Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Klassische LEGO Ritterburg im neuen Glanze

lego-moc-black-fortress-reimagined-mark-erickson-skaerbaek-fan-weekend-2018-andres-lehmann zusammengebaut.com

Klassiker in neuem Gewand! | © Andres Lehmann

Die kultige LEGO Ritterburg aus den 80er Jahren wurde von Mark Erickson neu in Szene gesetzt: Ein Schmuckstück.

Im Rahmen des Skaerbaek Fan Weekend 2018 hat Mark Erickson sein MOC „Black Fortress Reimagined“ ausgestellt. Nachempfunden wurde das Set LEGO Ritterburg 6074 aus dem Jahre 1986 – als 10039 in 2002 neu aufgelegt.

Mark hat das Schloss vergrößert, ohne dabei den kompakten Original-Charme des Gebäudes aus den Augen verlieren. Auch mit neuen Steinen und Farben ist er behutsam umgegangen.

lego-moc-black-fortress-reimagined-front-mark-erickson-skaerbaek-fan-weekend-2018-andres-lehmann zusammengebaut.com


Überzeugt hat dieses Schloss auch Beyond the Brick, die ihm Rahmen eines Wettbewerbs Mark als Gewinner auserkoren haben und ihn nach Dänemark zum AFOL-Event einluden. Ein tolles Set, eine großartige moderne Variante und die Hoffnung, dass die Ritter eines guten Tages womöglich erneut ein „offizielles“ kleines Schloss erhalten.

lego-moc-black-fortress-reimagined-draufsicht-mark-erickson-skaerbaek-fan-weekend-2018-andres-lehmann zusammengebaut.com


Hinweis: Auch im Video „LEGO Skaerbaek Fan Weekend 2018: Vlog!“ kommt Mark zu Wort und erzählt ausführlich, warum er das Modell in Skaerbaek noch einmal komplett neu zusammenbauen musste!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Die gelbe Ritterburg aus den 1970ern/1980ern als modernisiertes Remake, wie es hier die Tage vorgestellt wurde, fand ich schon klasse! Jetzt ein weiteres Schmuckstück! Ich finde auch, dass die Ritterwelt neu aufgelegt werden sollte! Am liebsten wären mir dabei auch möglichst wenig Fantasyelemente!

    • Der andere Patrick

      13. Januar 2019 um 23:07

      Das finde ich auch. Mir wäre aber auch wichtig, dass es nicht alle paar Jahre eine völlig neue Ritterwelt gibt (im schlimmsten Fall mit den gleichen Wappen, aber in unterschiedlichen Wappen wie zuletzt mit den Löwen- und Drachenrittern), sondern eine Spielwelt, zu der es jedes Jahr ein paar neue Sets und gerne auch wechselnde Fraktionen gibt. (So wie damals die schwarzen Drachenritter die Adlerritter ersetzt haben.) Und Burgen auf Bergplatten oder zumindest richtigen Grundplatten.

  2. Ich bin ein großer Fan der alten Ritter- und Piratenwelt, die ja heute nun wirklich mit diesem neumodischen Zauber- und Fantasykram überladen wurde.
    Auf auf Lego-Ausstellungen sind Ritter und Piraten rar geworden, was ich sehr schade finde.
    Eine Neuauflage wäre grandios aber ich rechne eher nicht damit weil die „nexoknight“ ja im Grunde Ritter sind und Piraten – naja, glaube da schwingt soviel negatives der letzten Jahre mit.

  3. Die 6080 war für mich die kultigste Ritterburg.

Schreibe einen Kommentar zu thegap Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.