LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ausstellung
am 28. und 29. Mai in Borken (Hessen)


LEGO 18+ 10294 Titanic: Mein LEGO Set des Jahres 2021 [Serie]

LEGO 18+ 10294 Titanic

LEGO 18+ 10294 Titanic | © Klemmbausteinlyrik

Auch mein LEGO Set des Jahres 2021 ist die LEGO 18+ 10294 Titanic: Begründung eines Klemmbaustein-YouTubers.

Mein LEGO Set des Jahres 2021 🏆 stelle ich folgend vor: Es ist das längste LEGO Set aller Zeiten.

Mein LEGO Set des Jahres

Für mich ist Set des Jahres die 10294 Titanic 📝. Es landet bei mir knapp vor 71741 Ninjago City Gardens 📝, da es nochmal was Neues in die LEGO-Welt gebracht hat. Bisher habe ich stets behauptet, dass LEGO kein Modellbau sei. Hier ist es für mich zum ersten Mal anders. Die LEGO Titanic sieht wirklich aus wie ein Modell und hat auch überraschende innere Werte. Natürlich ist es auch die schiere Größe, die beeindruckt. Aber schon nach den ersten Tüten gab es viel an interessanten Bautechniken und Details zu entdecken: Angefangen bei der Brücke, über die Rettungsboote bis hin zu den beeindruckenden Schornsteinen erinnert viel an zumindest die Aufnahmen in dem Kinofilm von 1997. Im Mittelteil wiederholt es sich zwar ein bisschen, aber der Bau war deutlich kurzweiliger, als ich zunächst gedacht hatte. Der Einblick in das Innere an den Schnittstellen ist zudem ein besonderes Highlight, erst recht, wenn man es mal mit Zeichnungen von dem Schiff vergleicht.

Sogar meine große Angst, für das Schiff keinen geeigneten Ort zu finden, hat sich erstaunlich relativiert. Es ist zwar lang, aber nicht sehr breit, so dass es bequem mit etwas Überhang auf ein Regal bei mir passt. Ein Stadion oder das Kolosseum bereitete mir da schon mehr Probleme. Ich habe auch meine Zuschauer der Klemmbausteinlyrik 📺 abstimmen lassen, was ihr Set des Jahres ist. Da ist zu meiner Überraschung die Titanic schon recht früh aus dem Rennen gegangen. Am Ende hat sich im Finale schließlich Ninjago City Gardens gegen 21330 Home Alone 📝 durchgesetzt – auch keine schlechte Wahl.

10294 Titanic

Eure Meinung!

Im Januar schauen die LEGO Profis und die Zusammengebaut-Redaktion auf das Jahr 2021 zurück und präsentieren jeweils ihr LEGO Set des Jahres. In den Kommentaren interessiert uns eure Meinung zu den „Auserwählten“!

16 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Für mich die gleiche Entscheidung, es gab viele Highlights das Jahr, wobei ich für mich ausmache, welches Set habe ich gebaut, und das kann .dann auch schon vom letzten Jahr sein. Das 1989 Batmobil, die Schmiede, die Benatar, der ECTO 1, der coole Mechanismus des Mario Blocks, die Barrakuda Bay oder auch vor allem das Grad Piano. Viele viele tolle Sets, aber die Titanic ist auch mein klarer Favorit. Allein die Größe, aber eben auch die Bautechniken, viele kleine Schmankerl, einzig die Bullaugen waren ziemlich repetitiv, aber das ist wirklich zu verschmerzen. Freue mich schon auf das nächste Größte Set… (Art und Mosaik zählen nicht ;-))

  2. Hab mir vor Weihnachten den at at bestellt da Titanic nicht mehr lieferbar war, hatte aber bisher keine Zeit dafür.
    Hab heute den Karton aufgemacht und war ziemlich verdutzt, als mich die Titanic angegrinst hat 😂
    Das war mal ein willkommener Fehler seitens Lego, der at at ist nämlich noch lieferbar 😋

  3. Kann dieser Entscheidung. nur zu stimmen! Das letzte Jahr war sehr teuer für mich, denn mit der Titanic, dem ATAT UCS, der Schmiede, der Modular Polizeiwache, Home Alone Set, dem Daily Bugle, dem Classic Batmobil, dem kleinen Tumbler, dem Schlitten vom Weihnachtsmann und diversen GWP‘s Sets gab es so einiges zu bauen für mich! Und vom Design, über die tollen Bautechniken bis hin zum Bauspass, ist auch bei mir die Titanic auf dem 1. Platz!

  4. Ich denke, und ist jetzt weder neidisch noch böse gemeint, dass hier eben der Unterschied zwischen Kaufen und als Rezensionsexemplar erhalten durchkommt. Wuerde die Titanic 300 Euro kosten, wäre sie bestimmt auch mein Set des Jahres. Da ich, wie mein Vorredner, auch nur Sets bewerte, die ich auch in dem Jahr gebaut habe, stand es nur nicht zur Debatte. Könnte mir vorstellen, dass so auch andere denken und es deswegen bei Henrys contest so früh rausging.

    • Dem stimme ich voll und ganz zu. Egal wie schön ich Sets wie die Titanic oder den AT AT finde, die Sets überschreiten deutlich die Preisgrenze die ich bereit bin zu bezahlen. Sie fallen daher bei mir bei der Frage nach einem Set der Jahres raus.

      Ich merke bei mir selbst das ich Sachen anders bewerte, wenn ich dafür Geld ausgegeben habe – erst recht wenn es „viel“ Geld ist (Wobei sich diese Grenze auch mit zunehmenden Einkommen verschoben hat). Deswegen haben Bewertungen von Rezensionsexemplaren für mich immer einen gewissen „Makel“. Was nicht heißt, dass ich Henrys entsprechende Videos schlecht finde! Man muss sie halt einordnen und da hilft ein offener Umgang wie von Henry.

  5. Hallo in die Runde,
    mir gefiel 2021 an neuen ´Großmodellen´ von LEGO nichts so recht. So wählten meine Frau und ich ein zweites ´Barracuda Bay´-Set, das ´Baumhaus´ und nun endlich auch das ´Stadtleben´ zum Austoben … – Die Titanic kam für mich nicht infrage, weil ich seit Jahrzehnten leidenschaftlicher Karton-Modellbauer bin und ich mich da auf Schiffe spezialisiert habe. Hier würde ich dem Papiermodell von Fa. Schreiber für knapp 60 Euronen im gleichen Maßstab (1:200) klar den Vorzug geben.

  6. Hallo Henry! Schön dich hier zu sehen… Kommt jetzt Andres in den Fantalk?

    Mit „Set des Jahres“ ist das so eine Sache – individuell hat man wahrscheinlich andere Favoriten als dann bei einer Abstimmung herauskommt – weil eben die Masse anders tickt 😉 – Wobei deine Art abstimmen zu lassen hat mir wirklich gefallen – da war das Vergnügen und die Spannung gleich mehrfach vorhanden.

    Natürlich werden auch Sets die man nicht hat bewertet – schon alleine deshalb, weil man selten favorisiert. Man kauft schließlich eher das was einem gefällt.

    Mein Set des Jahres war nebenbei die 75300 Tie Fighter – es muss nicht immer groß sein – für mich war der kleien Tie eben perfekt weil er eigentlich alles hat was ich von einem Lego-Tie erwarte, einen vernünftigen Preis hat und ich sowieso fürs Empire bin 😉

    Andererseits kann ich nicht verstehen warum jemand das Home Alone Set mögen sollte 😉 – aber über Geschmack kann man ja bekanntlich streiten.

  7. Mir stellt sich ja viel mehr die Frage warim die Klemmbausteinlyrik bzw Henry seinen Kontent hier postet bzw präsentiert!?
    Gibt es da eine Kooperation von der wir noch nichts wissen?
    Und wenn ja wie kommt das bei den „Fans“ an würde mich persönlich interessieren.
    Zum Set der Titanic. Joar ist ganz nett aber für mich wäre die Entscheidung auf ein anderes Set gefallen. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden 😉

  8. Ich sehe es schon kritisch, dass hier jetzt der Deutsche YouTuber auftaucht, der die meisten Sets von Lego geschenkt bekommt. Jeder wird ein Set anders bewerten, wenn er dafür kein Geld ausgeben muss. Die normalen Kunden müssen im Moment 630 Euro berappen und später wohl immer noch über 400 Euro.

    • So weit mir bekannt ist, kauft sich Henry sehr viele Sets selbst und erfreut seine Abonnenten mit vielen Videos, die er in seiner Freizeit aufnimmt. Du musst seine Videos nicht sehen, und auch nicht diesen Artikel lesen. Wir bei Zusammengebaut erhalten auch regelmäßig Muster. Und auch viele bekannte große Verlagshäuser. So ist es etwa uns möglich, euch viele Sets in zeitaufwändigen Reviews vorzustellen – nebst aller Stärken und Schwächen.

      • Das ist klar, aber Henry hat das Set vorab kostenlos bekommen. Und er bekommt gerade die hochpreisigen Sets direkt von Lego. Das ihr mal Kleinigkeiten von Lego bekommt und von den Werbelinks auch Sets für die Webseite kauft ist schon was anderes. Ich vertraue auch eher Reviews, wo der Verfasser das Set halt selbst bezahlen musste.
        Es ist genauso wie auf der Arbeit. Wenn ich das Poolfahrzeug für eine Dienstfahrt nehme, finde ich es besser, als wenn ich vorher dafür 30.000 Euro ausgeben musste.

        • Nein, wir bekommen genau so Sets, auch hochpreisige. Henry ist eine RLFM, Brickset, Beyond the Brick und wie sie alle heißen.

          Ich mache da keinen Unterschied und habe schon einige Modulars als Muster bekommen, die meisten aber gekauft. Und im Review immer meine persönliche Meinung vorgetragen. Ein Muster bezahlt übrigens nicht die Miete.

        • Ganz ehrlich, wenn ich mir die Landschaft der YouTuber anschaue sehe ich die am wenigsten ausgewogenen Videos bei einem YouTuber der angibt sie sich alle zu kaufen. Diese Videos sind inzwischen kaum noch nüchtern zu ertragen, vor allem wenn man die Sets aus Begeisterung auch alle selber gebaut hat und nur noch Fragezeichen im Gesicht hat. Alle anderen die ich kenne sind ziemlich entspannt und haben auch nachvollziehbare und reflektierte Meinungen, die natürlich von Set zu Set trotzdem mal abweichen können von meiner. Und selbst Leute die Lego so eng verbunden sind wie Tiago benennen klar was passt und was nicht, und das bei ihm oft aus nachvollziehbaren Gründen äußerst tiergehend.

        • Ich finde Reviews kostenloser Rezensionsexemplare völlig unproblematisch. Man muss halt nur im Hinterkopf behalten, dass es ein solches ist, wenn man sich das Review reinzieht.
          Dass die Titanic bei vielen das Set des Jahres ist, ist nachvollziehbar. Ich sehe es jedoch nicht so, denn – etwas überspitzt ausgedrückt – kann man alles in genügend großem Maßstab beliebig detailliert nachbilden. Viel reizvoller finde ich jene Sets, die das auch bei bescheidenerer Teilezahl schaffen, wie z.B. die (meisten) Fahrzeuge der Creator Expert Reihe. Ja, auch mir gefällt die Lego Titanic besser als sämtliche vergleichbare Cobi-Modelle. Aber der Preis dafür sind ein sehr hoher Preis (sorry, das Wortspiel musste sein!) und Abstriche an der Originaltreue.

  9. Gute Wahl, Henry 😊 Die Titanic war auch mein Set des Jahres.
    Zudem hatte ich ein sehr positives Review hier auf Zusammengebaut darüber geschrieben. Obwohl ich mir das Set selber kaufen musste. Merkwürdig… 🤔

  10. Die Titanic sieht schon echt stark aus. Auch wenn mein Herz für die Schmiede als Set des Jahres schlägt, ist die Titanic ein wirklich wunderschönes Modell! Leider hätte ich keinen Platz dafür, so riesig wie sie ist 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.