Hausboot gratis ab 170 Euro
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO 18+ 21056 Taj Mahal und 10289 Bird of Paradise: Erste Bilder

LEGO Architecture 21056 Taj Mahal

LEGO Architecture 21056 Taj Mahal | © Brothers Brick

Die Sets LEGO 18+ LEGO Architecture 21056 Taj Mahal und 10289 Bird of Paradise zeigen sich: Weitere Bausätze für erwachsene LEGO Fans.

Update: Mittlerweile gibt es auch offizielle Bilder des Inhalts, die ich unten ergänzt habe. +++ Unsere geschätzten RLFM Kollegen drüben bei den Brothers Brick haben die ersten Bilder zu den neuen LEGO 18+ Sets 21056 Taj Mahal und 10289 Bird of Paradise veröffentlicht. Für alle Informationen springt gerne rüber, folgend die Bilder der Boxen. Auf das große LEGO 10256 Creator Expert Taj Mahal, das bereits neu aufgelegt wurde, folgt jetzt ein kompakteres LEGO Architecture Modell. Und die Botanical Collection erhält blumigen Zuwachs. Beide Neuheiten sind hierzulande bereits ab dem 1. Juni erhältlich, in Nordamerika ab dem 1. August. Bestätigte Euro-Preise haben wir aktuell noch nicht und tragen diese nach, sobald sie uns vorliegen. Eine Übersicht über weitere LEGO 2021 Neuheiten findet ihr hier. Was sagt ihr zu diesen beiden neuen Modellen für erwachsene Baumeister? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

LEGO Architecture 21056 Taj Mahal

» 2.022 Teile
» 119,99 US-Dollar


LEGO Botanical Collection 10289 Bird of Paradise

» 1.173 Teile
» 99,99 US-Dollar


Vergleich: 10256 Creator Expert Taj Mahal

lego-creator-expert-taj-mahal-10256-seite-zusammengebaut-2017-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Creator Expert 10256 Taj Mahal | © Andres Lehmann


Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

22 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich find das taj mahal viel schöner als das Alte,grosse. Freu mich dass architecture weitergeht.
    Cheers
    Stefan

    • Stimme dem zu. Leider hab ich schon das Große und als Teilelager wäre das etwas einseitig. Aber die Blumenreihe gefällt mir richtig. Vor allem fällt den Leuten auf den ersten Blick beim Blumenstrauß auch nicht auf, dass es sich dabei um Legos handelt.

    • Ich finde es auch besser als die große Version, bin aber trotzdem irgendwie enttäuscht, dass es nicht ein völlig neues Gebäude ist, das es noch nie in Legoform gab. Man hat bei Architecture so ein bisschen den Eindruck als fiele ihnen nicht mehr wirklich viel ein. Die Sets werden tendenziell immer größer und teurer (wobei es natürlich auch zu Beginn der Reihe einige teure Sets gab, das Robie House zum Beispiel), die kleinen und mittleren Sets für ca 40 bis 80 Euro fehlen (Skylines ausgenommen). Stattdessen was aus London oder New York oder ein Remake eines bereits (wenn auch in anderer Form) gemachten Sets.
      Trotzdem werde ich es wohl dann irgendwann kaufen, wenn es zu meinem Preislimit mit 40% Rabatt angeboten wird.
      Und dann wäre da noch der Gedanke, dass das Taj Mahal ja irgendwie ein religiöses Gebäude ist, wenn auch nicht wirklich eine Kirche, was mich auf die eine oder andere hübsche Kathedrale (wenigstens in einem Skyline-Set) hoffen lässt.
      P.S. Ich habe gerade gelesen, dass der oberste Gerichtshof in Indien im Jahr 2018 entschieden hat, dass das gesamte Monument abgerissen werden soll, wenn man nicht sofort mit Erhaltungsmaßnahmen beginnt. Vielleicht war das für Lego mit ein Grund für die Auswahl des Gebäudes…

      • So viel ich weiß hat das Taj Mahal wenig mit Religion zu tun, es ist ein Grabmal und eigentlich hätte es auch noch ein Baugleiches in schwarz geben sollen.

    • Ich finde das alte schöner. Es wirkt von den Proportionen her einfach „richtiger“.
      hat halt mehr Noppen, aber hey, es ist Lego, das darf noppig sein.

  2. Bin selbst im Besitz des „alten Taj Mahal“ (10256) 😍😍😍und dies gefällt mir um ein vielfaches besser als die „Neu-Veröffentlichung“…..Alter Verwalter, was da wieder weggespart wurde……🙄🙄🙄

    -Die Baseplate sieht nach „einfachen“ Fliesen, aus bei 10256 sind es wenigstens Ventilatoren-Fliesen (keine Ahnung wie man die Bennent.
    – Das Fundament wurde keine Eingänge/Fenster eingebaut, wie es beim „Alten“ war.
    -die Kuppel ein einfaches Formteil,
    – Die Minarette (4 Türme um das Mausoleum) 4 Stangen mit einem Knauf obendrauf……
    – Der blaue „Deko-Strick um das Gebäude – WEGGESPART!!!!
    – Die Fenster mit den Trans-Clear-Steinen – WEGGESPART!!!!!!

    Da bleibe ich bei meinem „Alten“ Taj Mahal. Das Sieht wenigstens nach „Qualität“ aus […]

  3. Die Strelitzie hat viel zu dunkle Blätter. In meinem Elterhaus hatten wir mehrere, die waren nie so dunkel. Ok, vielleicht wirkt das nur auf den Bildern so und Fotos mit hellerer Umgebung relativiert sich das, aktuell finde ich sie nicht sehr gelungen. Aber vielleicht bin ich da einfach nur vorbelastet.

  4. Ich mag die Architecture Reihe sehr, aber das Modell werde ich wohl auslassen. Erstens interessiert mich persönlich das Taj Mahal nicht wirklich, zum anderen finde ich für die Größe des Modells den Preis deutlich zu hoch. Selbst mit Rabatt wird es sich höchstens bei 100€ einpendeln. Die Freiheitsstatue oder das Empire State Building, mit nur unwesentlich weniger Teilen, war mit 99,99€ UVP deutlich günstiger. Im Straßenpreis waren die beiden Sets fast durchgehend um die 70€ zu bekommen. Manchmal sogar noch günstiger. Und beim Taj Mahal sieht es auch wieder nur nach ziemlich kleinen Steinen aus. Sorry, aber generell muss ich sagen das die Preise bei Lego aktuell nur eine Richtung zu kennen scheinen (siehe die neuen 4+ Sets).

  5. Christina Mailänder

    2. Mai 2021 um 13:11

    Ich freue mich sehr über die LEGO Architecture Ausgabe des Taj Mahal. Das große Creator Set habe ich mir in der Neuauflage gekauft und war (und bin es übrigens immer noch) wirklich begeistert.

    Beim Architecture Set ist mir die Dach- und Kuppelkonstruktion zuerst ins Auge gefallen. Natürlich hat man hier auf Formteile gesetzt, trotzdem wirkt es sehr ausbalanciert und nicht zu wuchtig. Die Andeutungen von Türmen auf der Dachkonstruktion bilden eine tolle Einfassung für die zentrale Kuppel. Einzig die vier Minarette wirken mir etwas zu schlank. Im Großen und Ganzen ein tolles Set und ich mache schon mal Platz in der Vitrine.

  6. Endlich!!!!
    Lange habe ich auf die Vorstellung neuer Architektur Modelle gewartet.
    Das Taj Mahal wird mit entsprechenden Rabatten gekauft, auch wenn es mir vor den 1×1 Fliesen graut (Bis die wieder schön gerade liegen 🙄) 😂😂
    Bei der Strelitzie könnte ich schwach werden obwohl ich diese Serie nicht sammeln wollte. Ich finde sie super umgesetzt.
    Mit den neuen City Sets wird das ein richtig teures Jahr für mich.
    Mein armer armer Geldbeutel 😂😂😂

  7. Das wird mein erstes Architecture Set, ich würde es aber als Moschee in die Stadt einbauen wollen, brauche also mehr Bilder😉. Strelitzie habe ich im Original, mich erinnern diese Blumen Sets zu sehr an Omas verstaubte Kunstblumensträusse🙄. Die Idee und Kreativität, so was aus Lego zu Bauen ist natürlich toll, aber für mich ist das nichts.

  8. Das Gebäude interessiert mich recht wenig. Aber schön, dass es mit Architecture weitergeht. Mehr davon! Ich hätte da am liebsten eine Neuauflage der Berlin-Skyline, die habe ich damals leider verpasst. Mein großer Traum wäre eine Skyline von Windhoek, mit der Christuskirche, der Alten Feste, der Unabhängigkeits-Kaffeemaschine, Tintenpalast und Heldenacker. Aber gut, damit bin ich wohl alleine auf weiter Flur ^^ Ich befürchte, nur die wenigsten wissen überhaupt, dass die Stadt exstiert.

  9. Es gibt Tausende Zeigenswerter Gebäude auf dem Planeten… Nun kommt schon wieder das Taj Mahal… schön, aber traurig. Schön traurig eben. Habt ihr keine Ideen mehr?

    • Also wir haben mit der Auswahl nichts zu tun. 😉
      Und ja, ich hätte mir auch andere Gebäude gewünscht. Aber LEGO bringt hier und da offenbar auch Sets auf den Markt, die sich gut verkaufen. Stichwort Re-Release des Taj Mahal.

  10. Ich bin von der Architecture Reihe nur noch enttäuscht. Sie sollte umbenannt werden in „Sehenswürdigkeiten“.
    Außerdem werden die Sets immer größer.
    Weißes Haus – 2x groß/ klein
    Das Set jetzt das dritte mal?!

    Sets wie Farnsworth House z.B. fehlen komplett. Und das ist wahre Architektur.
    Sollte man denen bei Lego mal erklären.

  11. Das Design des Taj Mahal finde ich als solches nicht schlecht, aber es wird auch bei mir das erste Architecture Set, das ich auslassen werde, weil ich a) das große schon habe und b) Lego nicht noch dabei unterstützen will, es an Mut zu neuen Ideen mangeln zu lassen, nicht nur in der Atchitecture-Serie. Es gibt Tausende berühmter und auch umsetzbarer architektonischer Sehenswürdigkeiten auf der Welt, doch was machen die bei Lego – Taj Mahal nochmal in klein, Weißes Haus nochmal mit Seitenflügeln…

    Bin (nein, nicht wirklich) gespannt, wann der nächste Eiffelturm aufgelegt wird…

  12. Hab das grosse,ein wunderbares teil.Ich war erschrocken wie schlecht das arcitectur version aussiet.Wie bei lego fang leider so,teuer aber billig gemacht.Es sieht mit den türmchen aus wie ein mensch der an magersucht leidet.

  13. Architecture! Endlich! Ehrlicherweise muss ich eingestehen, mein erster Gedanke war: warum nochmal? Aber als ich das vorhin beim Essen der besseren Hälfte erzählte, brach er in lautes Kichern aus und fragte mich, wie viele Freiheitsstatuen von LEGO ich hätte. Da musste ich auch grinsen (-: Die Antwort ist nämlich leider, eine weniger, als mir lieb ist – die riesige noppige fehlt, hier stehen nur die Microfig aus der Skyline, die Minifigur aus Serie XY, der Minifigur-Magnet, die Brickheadz-Version, die Architecture-Version und natürlich Apocalypseburg (((-: Ergebnis: Wenn ich einen guten Preis ausmache, wird ein zweites Taj Mahal einziehen. Bei der Strelizie weiß ich nicht recht, „wäre nett“, aber nicht „brauche ich unbedingt“ … in Anbetracht der neuen Elefanten, Löwen und Affen bei City, der neuen Harry Potter-Sets, der neuen Ninjago-Sets sehe ich schwarz.

  14. Der Taj Mahal sieht zwar gut aus, aber ich habe schon den großen. Insgesamt ist Architecture in der letzten Zeit aber nicht mehr ganz so interessant. Diese Neuauflagen (White House ja auch) und regionale Beschränkungen (USA, UK) zeugen doch etwas von Ideenlosigkeit. Das Kolosseum war zwar mal wieder was anderes und ein absolut würdiger Kandidat, aber für mich einfach zu groß.

Schreibe einen Kommentar zu Re:Kiss Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.