LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ausstellung
am 28. und 29. Mai in Borken (Hessen)


LEGO 40516 Jeder ist besonders im Review

Die Welt ist bunt! | © Frauke Paetsch

Das Set LEGO 40516 Jeder ist besonders im Review: Bunte Minifiguren für eine bunte Welt.

Nachschub für Liebhaber von einfarbigen Minifiguren: Kann das LEGO Set 40516 Jeder ist besonders auch auf anderer Ebene überzeugen?

Eckdaten

Verpackung und Inhalt

Bei manchen Sets finde ich diese schwarzen Kartons richtig gut – nicht bei diesem. Das Set könnte mit einem anderen Hintergrund besser zur Geltung kommen. Außerdem passt das schwarz zu einem so fröhlich bunten Set nicht so recht. Und irgendwie war das diesmal mit dem Fotografieren auch nicht so einfach. Irgendwas hat immer gespiegelt. Da es bei diesem Set schwer ist, die Verpackung mit besonderen Fotos zu bedrucken, ist das Ganze recht unspektakulär aus meiner Sicht.

Vorderseite

Rückseite

Im Inneren finden sich die Anleitung, die unverpackte Grundplatte und noch ein paar extra Platten, sowie die Tüten mit vielen bunten Steinen.

Inhalt – wie zu erwarten sehr bunt

Die Anleitung enthält eine Doppelseite mit Hintergrundinformationen zum Set und Designer. Das finde ich gerade für ein Set mit Botschaft sehr sinnvoll.

Hintergrund

Als das Set veröffentlich wurde hat Timon schon einen sehr ausführlichen Artikel über die Hintergründe des Sets geschrieben. Deswegen gehe ich da nicht weiter darauf ein.

Andre (aka Familie Baustein) hat auch erst vor kurzem ein Video dazu gemacht.

Zusammenbau

Der Zusammenbau ist kein Hexenwerk. Das ist glaube ich jedem klar. Ich hatte trotzdem meine Freude, einfach wegen der schönen Farben! Die Technik, um die Wand hinten stabil zu machen fand ich spannend. Es wird immer abwechselnd mit 2×3 Bricks und mit Bricks mit einer Noppenbreite gearbeitet. Das hält! Ich fand es lustig, dass diesmal die bunten Steine außen und die „langweiligen“ innen sind. Sonst macht LEGO das ja genau umgekehrt.

Beige innen

2×3 Steine für die Stabilität

Zum Schluss kommen oben noch ein paar Bogensteine drauf und schon ist das ganze fertig.

Alle da!

Von der Seite

Ich habe mich übrigens selbst dabei ertappt, wie ich in die Klischee-Falle getappt bin. Die hellblaue Minifigur hat kurze Haare und die rosane Minifigur lange. Im Kopf habe ich gleich losgewettert, warum man da schon wieder diese Klischees nehmen muss. Bis mir einfiel, dass meine Tochter eine sehr schicke Kurzhaarfrisur hat und gerne blau trägt und ein Kindergartenfreund eine lange Wallemähne hatte und gerne rosa trug. Und auch jetzt in der Schule haben alle Jungs längere Haare als unsere Tochter. Das war vermutlich nicht beabsichtigt hat mir aber mal wieder gezeigt, dass ich trotz aller guten Vorsätze auch nicht frei von diesen Klischees bin.

Fazit

Erstaunlich, dass es mich erstaunt, wie schlecht unsere Straßen sind. Es war gar nicht so einfach alle LEGO Figuren schön aufgereiht hintereinander auf der Straße zu platzieren. Deswegen habe ich sie auch nur einmal hingestellt und genau von dieser Szene Fotos gemacht. Denn darauf hatte ich mich mit am meisten gefreut. Abgesehen von der Idee hinter dem Set liegt der größte Reiz vermutlich darin, zu schauen, was man mit den Figuren alles machen kann. (Ich kann auf Instagram #monofigurehabitats empfehlen. Richtig cool!)

Obwohl es ein vom Aufbau her sehr einfaches Set ist, gefällt es mir sehr. Die einfarbigen Minifiguren haben einfach einen besonderen Reiz. Die Botschaft, die das Set vermitteln soll, ist so wichtig. Jeder ist einzig- und großartig. Das kann gar nicht oft genug gesagt werden.

Eure Meinung!

Habt ihr auch schon lustige Fotos mit den bunten Figuren des Sets gemacht? Oder habt ihr das Set eh nur gekauft, weil ihr die Figuren für etwas anderes nutzen wolltet? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Frauke Paetsch

Ich halte meine alten LEGO Weltraum-Sets in Ehren!

15 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Vielen Dank für das Review, Frauke! Und ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht einfach ist, die Minifiguren alle so positionieren. 😀

    Wie von dir oben beschrieben: Es ist eine großartige Botschaft und ein richtig schönes Set zu einem, in meinen Augen, fairen Preis. Hier passt alles!

  2. Ja, ein paar alternative Haarteile wären nicht schlecht gewesen und wie schon damals angemerkt, fehlen ja für bestimmte LGBTQI+ Sachen noch ein paar Farben. Gottseidank scheint aber LEGO in letzter Zeit etwas wilder bei den Haarteilen geworden zu sein und man kann sich Einiges zusammensuchen, um die Figuren etwas anzupassen.

  3. Ne Frage wenn jeder besonders ist warum stehen figuren nicht in eine Reihe es gibt ein gefühl das manche trotzdem mehr besonders sind als andere ??

    • Meins du beim Set? Vermutlich liegt es daran, dass das Set sonst viel zu breit geworden wäre. Falls du meine Fotos meinst – ich wollte die Figuren seitlich ablichten (als kleine Anspielung auf ein berühmtes Foto – ich hatte nur keinen Zebrastreifen zur Verfügung).

  4. Für mich eines der besten Sets des Jahres: die Botschaft, die Farben, die monochromen Minifigs…. und alles zu einem guten Preis.
    Ich habe auch mit viel Spaß mit dem Thema und den Figuren „herumgespielt“ (Instagram @klausbricks).
    Vielen Dank für das Review und viele Grüße Klaus

  5. wirklich schönes Set! Und da es ja aus Lego ist besteht doch die wunderbare Möglichkeit die Minifigurenteile wild durcheinander zu würfeln und noch besonderere Minifiguren daraus zusammenzusetzen. Und dann das gleiche nochmal mit den Fliesen 🙂

  6. Grandioses Foto der „laufenden“ monochromen Minifiguren auf Asphalt, Frauke! Durch die Schatten wirken sie wirklich dynamisch. Ich muss gestehen, als das Set herauskam, habe ich inspiriert von Caz Mockett angefangen, Minifiguren aus meinen Beständen auf monochrome Bestandteile zu scannen. Hände wurden ausgewechselt, Arme auch (Autsch, ich weiß!), immerhin bislang keine Hüft-OP. Nun habe ich eine Sammlung werdender monochromer Figuren, Hellgrau, Dunkelgrau und Pearl Gold klappten sofort. Ich bleibe dran! Dank Vidiyo habe ich beispielsweise Haare in Coral …

  7. Bis auf die „Botschaft“ finde ich das Set eher „schlecht“

    Aber das liegt daran, dass ich Lego Sets unter zwei Gesichtspunkten sehe:

    1. Passt es in meine Legostadt (andere meiner Legowelten) – kann ich es „umbauen“

    und

    2. Ist das ein Set zum Ausschlachten

    Damit komme ich hier auf 2x „nein“ – was zu meiner „Bewertung“ führt.

    Zur Frage Monochrom Figuren hab ich keine Meinung – aber wem’s gefällt 😉

    Preislich finde ich es „angemessen“

  8. Die Message hinter dem Set ist richtig und gut. – Das Set selbst ist ein Witz. Das kann wahrlich nur ein Fanboy wirklich gut finden. Was kann man mit dem Schrott bitte anfangen? Weder spielerisch noch bautechnisch oder als Teilespender: gar nichts…Man hätte das Set erst gar nicht „entwickeln“ sollen. Ein guter PR Text hätte es auch getan.

    • Es ist ganz einfach: Kauf es dir einfach nicht. Pauschalisierungen sind zudem immer daneben. Und wem der „Schrott“ gefällt, kann dir egal sein. Viele „Fanboys“ haben – zu recht – viel Freude mit dem Set.

  9. PR oder nicht. Das Set ist wirklich beliebt, schön anzusehen, die Botschaft ist wichtig und es ist ein Beginn. Wer es um weitere Gruppen erweitern möchte, ist eingeladen selbst kreativ zu werden.
    Ich entdecke es zu meiner unbändigen Freude an vielen unerwarteten Orten: In Schaufenstern, die nichts mit Lego oder Spielzeug zu tun haben und in Regalen hinter Bartresen (in diesem Fall keine LGBTQ+ Bar und auch da steht es bestimmt an der ein oder anderen Stelle), bei Abgeordneten im Büro, etc.
    Es ist ein Set, das nicht nur Legofans anspricht, sondern mit seinem sehr einfachen Design und seiner positiven Bitschaft auch legoferne Menschen begeistert.
    Der Spielwert? Unseres wurde von Kindern zerlegt und alle Figuren neu zusammengewürfelt. Aus den Figuren wurde versucht eine Skulptur zu bauen und ich weiß, dass diese Kinder bei sich zuhause dran sind eine runde Regenbogenbrücke zu bauen, weil die Figuren darüber laufen sollten.

    Liegt also alles im Auge der Betrachter*Innen. Ich finde es schön und ich mag es sehr gern. 🙂

Schreibe einen Kommentar zu LeDoc Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.