Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒
» LEGO bei Amazon 🛒

LEGO Adventskalender 2022 Tag 24: City, Star Wars, Harry Potter, Friends, Marvel, Geschichte und Musik!

Türchen Nummer 24 | © Simon Brandt

Jeden Tag öffnet die Zusammengebaut-Redaktion alle Türchen der LEGO Adventskalender und obendrein gibt es eine Weihnachtsgeschichte: Tag 24.

Die gesamte Zusammengebaut-Redaktion wünscht euch frohe Weihnachten und besinnliche Festtage!

Wir zeigen auch in diesem Jahr täglich, was sich hinter den Türchen aller LEGO Adventskalender 2022 befindet. Zudem erzählt Simon jeden Tag ein Kapitel aus seiner neuen Weihnachtsgeschichte. Wie gefallen euch die diesjährigen Adventskalender? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

LEGO Marvel

An Weihnachten kommt nun auch Drax im entsprechenden Outfit vorbei und bringt ein paar blaue Infinity-Steine mit: Frohe Festtage! / Gerhard

LEGO Harry Potter

Frohe Weihnachten euch allen! Der Harry Potter Adventskalender hält für uns am Schluss Neville Longbottom mit Gryffindors Schwert bereit. Eine schöne Figur mit detailliertenm Schwert zum Abschluss. Mein Lieblings-Minibuild ist der Fuchsbau geblieben – von den Figuren hat mir Myrte am besten gefallen. Schreibt eure Gedanken gerne in die Kommentare. Frohe Weihnachten! / Johann

LEGO Star Wars

Im letzten Türchen versteckt sich R2-D2 im Weihnachtspulli. Darauf: sein bester Kumpel C-3PO. Frohe Weihnachten! / Max

LEGO Friends

Ho Ho Ho! Der Weihnachtsmann erwartet uns hinter dem 24. Türchen. Na denn: Frohe Weihnachten! / Christina

LEGO City

Santa ist da: Der Weihnachtsmann nebst Karotte, damit seinem “Rentier” nicht die Puste ausgeht. Viele Geschenke wollen weltweit verteilt werden. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten! / Andres

Die Schule der Verbrecher

Zweiter Teil, elftes Kapitel – Die Abschlussprüfung

Nach nur wenigen Minuten trafen Wihr-ihm-Kopp und seine Schüler am Flughafen ein. Shöhne-Wheinaachteen erwartete sie am Haupteingang und führte sie zu seinen beiden Freunden, die von der Aussichtsplattform mittlerweile zurück ins Innere gegangen waren, Nuhr-een-Trithbretfara nicht einen einzigen Augenblick aus den Augen lassend. Der „Zerstörer“ konnte nur bestätigen, das war der gesuchte Verbrecher. Doch wie sollte man sich seiner bemächtigen, ohne Gefahr zu laufen, dass er wegrannte? Da gab es nur eine Möglichkeit: Wihr-ihm-Kopp musste seine Schüler an allen Ausgängen des Terminals postieren, ohne dass Nuhr-een-Trithbretfara dies bemerkte. Letzteres sollte allerdings keine besondere Schwierigkeit darstellen, da dieser die Kinder ja nicht kannte, wahrscheinlich nicht einmal wusste, dass Wihr-ihm-Kopp eine Verbrecher-Polizisten-Schule gegründet hatte.

Die Kinder bezogen nun die ihnen zugewiesenen Plätze, zu je zweit pro Ausgang, und warteten ab. Wihr-ihm-Kopp ging auf Nuhr-een-Trithbretfara zu. Dieser war gerade im Streit mit der Dame an der Gepäckkontrolle begriffen. „Sie müssen meinen Koffer durchlassen!“ „Ich habe Ihnen doch schon gesagt, mit einer Waffe kommt uns niemand ins Flugzeug!“ „Ich muss aber! In ‚Ein Kommissar auf Verbrecherjagd IV‘ darf der Dieb das auch! Und wie sollte ich sonst in der Nachbarstadt meinen Überfall begehen können?“

Wihr-ihm-Kopp traute seinen Ohren nicht. Wie? Jetzt gab es schon einen vierten Teil von diesem Schundfilm? Da musste er doch einmal ein ernstes Wörtchen mit der Filmgesellschaft sprechen. Doch das war jetzt letztrangig. Zunächst einmal musste er Nuhr-een-Trithbretfaras habhaft werden. Er schlich sich von hinten an diesen heran und legte ihm unvermittelt die Arme um die Taille. „Nuhr-een-Trithbretfara, Sie sind festgenommen!“ (Man sieht, als Polizist empfand es Wihr-ihm-Kopp als unter seiner Würde, seinen lieben Freund zu duzen) Dieser erschrak, sprang in die Höhe, blickte nach links, nach rechts und rannte los. Egal wohin, bloß weg von hier! So erreichte er einen Ausgang, wollte die beiden Rotzlöffel, die dort standen, wegschubsen und endgültig fliehen, wurde von diesen aber seinerseits zu Boden geschubst und festgehalten. Von allen Seiten kamen nun die restlichen Schüler und Wihr-ihm-Kopp herbeigelaufen und letzterer vollendete den Akt der Verhaftung, indem er die stählerne Drei um Nuhr-een-Trithbretfaras Hände schloss.

Mittlerweile war auch Shnap-di-Gengsta im Streifenwagen angekommen und konnte diesen sogleich mitnehmen. Direkt auf die Gefängnisinsel vor der Reede der Stadt. Wihr-ihm-Kopp konnte nun am realen Beispiel zeigen, warum er seinen Schülern einst geraten hatte, sich vor den weiß bemützten Männern in schwarzer Uniform zu hüten. Zum Beweis ihrer Fähigkeiten sollten die Kinder nun verhindern, dass der Verbrecher jemals fliehen konnte. Dies hieß, sie sollten eine sichere Alarmanlage für seine tresorartige Zelle bauen. Das Ergebnis? Mit Bravour bestanden. Doch was sollte der „Zerstörer“ nun mit diesen jungen Verbrecher-Polizisten anstellen? Das sollte die Zukunft lehren… Zunächst einmal stand jetzt das Weihnachtsfest auf dem Programm, ein geruhsames ohne Überfälle. Auch wenn Wihr-ihm-Kopp nicht dazu gekommen war, seine Polizisten-Funktion für einige nette Verbrechen auszunutzen. Doch was nicht ist, kann ja noch werden… Verfügte er jetzt doch über eine erfahrene Familie und ausgebildete Kinder… Und sein Feind saß hinter Gittern… / Simon

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Frohes Fest Andres und Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert