Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Castle 40567 Versteck im Wald im Review und als GWP erhältlich! [Update]

Einfach nur genial! | © Jonas Heyer

Die neu erhältliche Gratis-Beigabe LEGO Castle 40567 Forest Hideout im Review: Was für ein großartiges GWP!

Update: Um Mitternacht hat es im LEGO Online Shop 🛒 noch etwas gehakt, doch mittlerweile landet die Gatis-Beigabe 40567 Versteck im Wald ab 150 Euro Einkauf im Warenkorb! Für alle Unentschlossenen folgend mein Review.

LEGO Online Shop
🇩🇪 🥨 Deutschland | 🇦🇹 ⛰️ Österreich | 🇨🇭 🧀 Schweiz | 🇫🇷 🥐 Frankreich | 🇳🇱 🌷 Niederlande | 🇩🇰 🧱 Dänemark | 🇮🇹 🍕 Italien


Heute begeben wir uns zurück ins Classic Review… wartet, nein, stimmt gar nicht… das ist ein GWP aus 2022

Im heutigen Review schauen wir uns ein Set aus dem Jahre 2022 an. Dabei handelt es sich um ein GWP mit der Nummer 40567 und dem klingenden Namen „Versteck im Wald“. Das Set bekommt ihr im Aktionszeitraum vom 15.06. bis zum 22.06.2022 bei Einkäufen im LEGO Store oder dem LEGO Online Shop in Höhe von 150 Euro.

Das Modell selbst basiert dabei auf einem LEGO Set aus dem Jahre 1988, namens „Forestmen Hideout“. Es handelt sich um ein Remake der 6054, welches euch Gerhard bereits im Classic Review vorgestellt hat. Die Forestmen Reihe selbst erfreut sich unter LEGO Fans riesiger Beliebtheit und in einem weniger überraschenden Plot-Twist finde ich sie ebenfalls super! Das bedeutet, das Set hat gute Karten hier bei mir als Gewinner hervorzugehen! Aber kann es die Atmosphäre der Klassiker einfangen oder endet es irgendwo zwischen „nichts Ganzes und nichts Halbes“? Schauen wir uns das Forest Hideout an!

Die Eckdaten

  • Name: Forest Hideout / Versteck im Wald
  • Teilezahl: 258
  • Minifiguren: 2
  • Retail-Preis: Gratisbeigabe bei Einkäufen ab 150 Euro
  • Erscheinungsjahr: 2022

Umfang und Zusammenbau

Als ich den braunen Umkarton geöffnet habe, kam ich direkt ins Lächeln, als ich die Verpackung sah. Gelb, mit klassischem Hintergrund und natürlich mit dem LEGOLAND Eckstreifen, auf welchem hier der Name des Sets steht. Sogar für den Aufzug „Castle System“ war noch Platz! Zugegeben, wir haben gerade wenig System um unsere Castles aber vielleicht kommt es ja irgendwann nochmal zurück. Normalerweise gehe ich bei neuen Sets auf die Packungen nicht so im Detail ein, aber diese hier ist etwas Besonderes, die ähnlich der Barracuda Bucht einfach diesen klassischen Charme versprüht, den ich so mag.

Auf der Rückseite gibt es leider keine Alternativmodelle, das hätte dem Ganzen die Krone aufgesetzt, aber naja, sei es drum. Ich war einfach sehr happy, hiermit.

Der Aufbau selbst ist wie man es erwarten würde ebenfalls spaßig. Selbst die Bautechniken fühlen sich wie von früher an, denn man hat ordentlich Baustein, was mir gut gefällt. Farblich sind wir auch super entspannt unterwegs und bauen nur mit dem was ihr auf den Bildern seht. Einige werden das blaue Dach, ähnlich zur Schmiede sicher hassen aber ich bin froh, dass LEGO hier nicht versucht hat die Farben zu „modernisieren“, einfach weil mir persönlich die normalen LEGO Grundfarben einfach am liebsten sind.

Am Anfang der Anleitung gibt es einen kleinen Text, der besagt, dass LEGO seine Tüten auf Papier umstellen möchte, weshalb man eventuell einen Mix aus Plastik- und Papiertüten in der Box finden könne. Ich hatte nur Plastiktüten.

Die Minifiguren

Zwei Minifiguren sind in diesem Set enthalten, genau wie in der Vorlage. Es handelt sich um zwei der allseits beliebten Waldläufer, eine Dame und ein Herr.

Die Dame trägt grüne Kleidung, welche mit roten akzenten geschmückt ist. Mir gefällt der neue Forestmen Print sehr gut und diesmal gibt es auch Aufdruck auf dem Rücken. Ich mag ebenfalls das Haarteil, weil es meiner Meinung nach gut in das mittelalterliche Setting passt, wenn ich aber mal anfangen soll zu träumen, wäre eine Haar-Hut-Kombination mit dem Forestmen-Hut toll gewesen. Was ihr Haar aber genial macht, ist dass der Köcher mit den Pfeilen unter den Zopf passt, wodurch auch die Dame hier die Bogenschützin sein kann. Andere langhaarige Frisuren wären da gegebenenfalls im Weg.

Das Highlight für mich ist aber diese Figur hier, denn sie fängt den Charme der Forestmen in Gänze ein! Der Torsoaufdruck ist der Gleiche und vielleicht wäre eine andere Farbe, wie blau als Akzent, schön gewesen aber ich bin happy damit, dass die Forestmen zurück sind. Sie schließen sich damit den schwarzen Falken in einem lang ersehnten Comeback an. Unser Waldläufer kommt mit der klassischen Stoffkappe mit roter Feder daher und das freut mich wirklich. Das Teil in grün zurückzuhaben, sei es auch ein leicht veränderter Guss, als das Original, ist wunderbar! Außerdem hat er in guter Waldläufer-Manier einen Köcher mit Pfeilen, sowie seinen Bogen dabei!

Im Vergleich zu den klassischen Forestmen sieht man doch klar, wo die Minifigur moderner geworden ist. Natürlich bin ich als Fan der alten Sets eher bei den OG Figuren aber objektiv betrachtet sind die Neuauflagen schon ein Upgrade.

Vergleich alt und neu (leider ist der Druck auf dem alten Schild etwas verblasst, es ist nunmal über 30 Jahre alt)

Das Baumhaus

Ich liebe dieses Design einfach, es ist so putzig! Mir gefällt einfach alles daran und das ist natürlich auch klar dem geschuldet, dass es sich um eine Neuauflage eines meiner favorisierten kleineren Sets handelt. Das Originalset werden wir nachher auch noch sehen aber ein detaillierter Vergleich wäre wohl nicht ganz sinnig, da die Sets sich wirklich sehr ähnlich sind, abgesehen davon, dass einige Teile gegen ihre modernen Counterparts ausgetauscht wurden.

Picknick?

Der große Baum ist in schwarz gebaut, da LEGO in den 80ern braun eher sparsam verwendete, ich nehme daher an, dass es eine teurere Farbe in der Produktion war. Deshalb waren die Bäume der Forestmen-Reihe schwarz statt braun. Mich stört das nicht und ich fand immer, dass die schwarzen Bäume irgendwie das gewisse Etwas haben. Auf dem Waldboden finden wir ein paar Blumen und einen Fliegenpilz, sowie eine klassische kleine LEGO Tanne. Diese Teile mag ich ebenfalls sehr!

Schwer zu erkennen!

Am Stamm, der ganz interessant aber sicher nicht komplex gebaut ist, gibt es auf einer Seite einen kleinen Eingang. Durch diese können unsere Forestmen ihr Versteck betreten. Neben dem Eingang gibt es auch Platz für einen Speer, um mögliche Angreifer abzuwehren!

Kreativ mit vielen runden Bricks gebaut!

Schauen wir am Stamm nach oben, sehen wir einen fantastisch aufgebauten Baum! Dieser gefällt mir super und es hat großen Spaß gemacht, ihn zusammenzusetzen.

Interessanter noch ist dann aber die andere Seite des Baumes, denn dort befindet sich unser eigentliches Baumhäuschen. Ist es nicht putzig? Dekoriert mit wundervollen bedruckten Neuauflagen der klassischen Waldläufer-Schilde, die den Hirsch als Wappentier tragen, sieht es einfach stark aus. Die Schilde sind übrigens ein wenig überholt worden und sehen etwas moderner aus, als die klassischen Forestmen-Schilde der späten 80er.

Ein blaues Dach sorgt für farbliche Vibranz unter der liebevoll gestalteten Baumkrone. Doch das ist nicht alles, was das Modell drauf hat, denn wir können es auch noch aufklappen!

Diese Funktion gab es bereits im Original von 1988 und ich finde für ein Spielzeug ist das Aufklappen einfach eine tolle Funktion und die Optimallösung für bespielbare Gebäude. Ich habe an sich kein Problem damit, wenn Bauwerke von hinten offen sind, damit man darin spielen kann, denn letzten Endes ist LEGO ein Spielzeug und es macht daher nicht unbedingt Sinn alles zuzubauen. Aber wenn ich es mir aussuchen könnte, dann ist die Klappfunktion das Beste aus beiden Welten, die perfekte Vereinigung von Funktion und Form gewissermaßen. Das Modell muss nicht auseinandergenommen werden und wir brauchen die Rückseite trotzdem nicht zu verstecken!

Der Innenraum ist natürlich überschaubar, was einfach der Größe des Bäumchens geschuldet ist. Dennoch finde ich es sehr gemütlich. Im Inneren des Baumes führt eine Leiter nach oben, in den Ausguck und auf der anderen Seite befindet sich ein Fass, gefüllt mit Goldmünzen, in der ersten Etage. Die Goldmünzen sind nur perlgoldene 1×1 Rundplatten aber das war im Klassiker auch schon so, obwohl sie da noch gelb waren, was ich sogar eigentlich bevorzuge. (ich bin kein übermäßiger Fan von Perlgold)

Volltreffer! So, als nächstes ziele ich dann tatsächlich auf die Scheibe!

Zu guter Letzt ist auch, genau wie im Original, eine Zielscheibe für Schießübungen unseres Bogenschützen enthalten. Die simple Konstruktion steht sehr gut und erzeugt einen tollen optischen Effekt. Klasse!

Wie bereits erwähnt sind das originale Set und die Neuauflage von der Funktion und Form quasi identisch, abgesehen davon, dass die Bautechniken und Teile sich natürlich seit 1988 etwas verändert haben aber es zeigt mir gut, dass es nicht wesentlich komplexer geworden ist, nur anders halt. Das ist nicht schlecht und das ist nicht gut, nur neutral betrachtet anders und wie man sieht, können mit heutigen Steinchen genauso tolle Sets geschaffen werden, wie damals mit den älteren Bausteinen. 😉 Wenn nur nicht immer alles ein Kampfroboter, Panzer oder Polizeiauto sein müsste.

Über das Set hinaus und herum

Ich könnte bestimmt noch ein paar tausend Worte zu diesem Modell schreiben, darüber wie toll ich es finde, dass es existiert und wie sehr ich mir wünschen würde, dass weitere Sets der 80er und 90er diese Behandlung erfahren würden. Aber da dieses Review auch irgendwann online muss, möchte ich noch kurz besprechen, unter welchen Umständen das Set herauskommt, ob das gut oder schlecht ist und wie es sich in das LEGO Produktportfolio einfügt.

Alt und neu!

Wie bereits erwähnt gibt es dieses Set als GWP bei Einkäufen ab 150 Euro im LEGO Store oder Online Shop dazu. Gemessen an der Größe des Modells finde ich die Hürde angemessen und es ist eine ordentliche Zugabe. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, wie es so schön heißt und auch so habe ich an diesem Modell nichts zu kritisieren. Verbesserungsvorgschläge meinerseits relativieren sich sofort, da es eine Gratis-Beigabe ist, zu „wäre nett gewesen, war aber absolut nicht notwendig“.

Wie erreicht man nun aber die Hürde? Wenn man Ritterfan ist und dieses Set haben möchte, wird es leider schon schwierig, denn ich gehe davon aus, dass eingefleischte Ritterfans die mittelalterliche Schmiede und vielleicht auch die Creator 3in1 Burg bereits besitzen werden. Falls nicht empfehle ich die Schmiede sowieso jedem! Es ist ein fantastisches Set und meiner Meinung nach jeden Cent seiner UVP wert. (das sage ich nicht über viele Sets heutzutage) Ansonsten wird es aber schon echt dünn, was die Auswahl an passenden Sets angeht.

Historische Themen bedient LEGO leider fast gar nicht mehr und es ist meiner Meinung nach absolut schade, dass LEGO mit dem Release dieses GWPs nicht noch bis zum großen 90-Jahre Sets gewartet hat (was ja Gerüchten zufolge eine Burg werden soll). Da hätte es sich natürlich sehr schön eingefügt. Und das ist auch die einzige Kritik, die ich wirklich zu diesem GWP geben will: Es gibt nicht genug neue Sets, die im Juni erschienen sind oder auch vorher existierende, die thematisch passen, um die Hürde zu knacken. Ich hätte dieses Set unbedingt gewollt, aber ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich die Hürde erreicht hätte… Ich will mich allerdings wirklich nicht darüber beschweren, dass man etwas zum Einkauf gratis bekommt, das wäre wirklich Meckern auf wirklich hohem Niveau in meinen Augen.

Ansonsten sehe ich hier ein wunderbares 25 Euro Set, welches sich bestimmt gut verkaufen würde. Es wäre echt schön gewesen, wäre dies ein normales Retail-Set geworden (man könnte es ja trotzdem im gleichen Zeitraum zusätzlich als GWP anbieten, würde sicher auch ziehen). Ich hoffe, dass LEGO genug von den GWP Sets produziert hat und es kein Windhundrennen diese Nacht gab bzw. geben wird…

Shopping-Tipps mit Mittelalterthema

Exklusive Sets

» LEGO Botanical Collection 10309 Sukkulenten für 49,99 Euro UVP
» LEGO 10294 Titanic für 629,99 Euro UVP
» LEGO Ideas 21330 Home Alone für 249,99 Euro UVP
» LEGO Star Wars 75341 UCS Landspeeder für 199,99 Euro UVP

Fazit: 40567 Versteck im Wald

Dass das Modell vielleicht ein gutes Set statt eines GWPs abgegeben hätte und auch ob LEGO genug davon produziert hat, um den Bedarf zu decken spielt nicht mit in mein Fazit ein. Ich bin hier um das Set zu bewerten und mich darüber zu freuen, wie sehr ich die Waldläufer liebe.

Und da komme ich voll auf meine Kosten! Es ist wohl so ziemlich das Beste, was man mir als GWP in den Einkaufskorb legen könnte. Daher sage ich: Was für ein gelungenes Modell und was für eine fantastische Idee, bitte mehr davon LEGO! Schöne Farben, tolle Figuren, klasse Funktionen und gemütliche Waldatmosphäre bekommt man hier geboten! Die Hürde von 150 Euro sind angesichts der Größe dieses Modells und dessen Qualität meiner Meinung nach auch fair gesetzt (auch wenn es als Mittelalterfan schwer wird passende Sets zu finden).

Vom Boxart, über den Aufbau, bishin zum fertigen Modell macht das Set einfach Spaß und ich hoffe, jeder der eins haben möchte hat die Chance dazu! Das ist ein großartiger Vorgeschmack auf das was da noch am Horizont warten könnte und eine gelungene Homage an eine der legendärsten LEGO Reihen aller Zeiten! Es zeigt mir, dass LEGO es noch kann, sich nur oft dazu entscheidet, es nicht zu machen… was schade ist. Das Design der Anleitung, der Charme des Modells, das ist nicht nur Nostalgie, das ist, wie LEGO für mich sein müsste.

Bewertung

Positiv Negativ
  • Neuauflage eines Klassikers
  • Großartige Figuren
  • perfektes Einsteigerset
  • einfach rundum perfekte Kombination aus Spiel- und Displayset
  • Leider nur als GWP erhältlich
  • Nicht genug Sets dieser Art und dieses Themas

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung!

Ich bin begeistert! Ihr auch? Dann sagt es mir in den Kommentaren! Welche Sets wollt ihr vielleicht nutzen, um über die Hürde zu kommen?

Jonas Heyer

Geht mit Johnny Thunder auf die Suche nach den Schätzen der LEGO Geschichte. Von den Gewässern Redbeards geliebter Karibik, über die Helden des Westens, bis hin zu den tapferen Rittern von Richard Löwenherz!

26 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Davon würde ich mir auch einige mehr Sets wünschen. Vielleicht zum hundertsten Jubiläum.

  2. Hallo zusammen, ich versuch seit 15min vergeblich zu bestellen, aber das set landet nicht im waren korb 🙁 hat das problem noch jemand?

  3. Kann es sein dass es schon wieder nicht mehr lieferbar ist? Habe Sternennacht im Warenkorb aber das GWP wird nicht hinzugefügt. Dafür ist überall Werbung im Store für das GWP.

    Hab dann Mal testweise ein Ninjago Set in den Korb getan (gibt wohl auch GWP ab 40€) und da kam das GWP gleich dazu.

    :/

  4. Ich werde es leider auslassen müssen. Ich ärgere mich schon enorm, dass Lego hier nicht die Themen besser anpasst. Und nur weil das Set bestimmt in kurzer Zeit weg ist und dann für Mondpreise bei ebay landet schlag ich jetzt nicht zu und kauf irgendwelche Sets für 150 Euro…

    Wirklich schade drum, ich hätte es gern gehabt. Vielleicht kommt es ja irgendwann doch noch mal als reguläres Set für 25-30 Euro (oder mehr, bei den Preiserhöhungen)… 🙁

    • Wenn das neue Kenobi Set ein 50 Euro Set ist, dann ist dieses Set ein 60 Euro Set… 😉

      Spaß beiseite, es wäre natürlich sehr cool, wenn dieses GWP als normales Set herauskommen würde, aber ich denke nicht, dass das passieren wird. Vielleicht überproduzieren sie das Ding aber und geben es dann nochmal irgendwann mit dazu, das geschah in der Vergangenheit immer mal. Gefühlsmäßig scheint hier bei diesem GWP (aus gutem Grund) aber die Nachfrage sehr hoch zu sein.

  5. Da ich als eingefleischter Mittelalterfan die Schmiede und die Creator Burg schon habe, weiß ich nicht wie ich die 150€ knacken soll, da ich auch sonst nichts brauche. 😕 Ich hoffe einfach ich bekomme es danach auf Ebay für einen guten angemessenen Preis, da das Original wahrscheinlich trotzdem etwas teurer sein wird 👍🏻 ps. Danke für dein wie immer fantastisches Review Jonas!

  6. Wenn es denn bestellbar wär..

  7. Weiß irgendjemand etwas darüber, ob parallel das Prämiencenter abgeschaltet wurde? Wird jedenfalls als Offline angezeigt, so dass ich mich jetzt schon wieder ärgern muss. Hätte die Prämie gerne im Zusammenhang mit dem Boutiqe Hotel verwendet – und auch die Forestmen „erworben“. Geht natürlich jetzt nicht…!

    • Ich tippe einfach mal stark darauf, dass da jemand auf der Leitung steht. Ich hoffe, die Probleme werden seitens LEGO schnell behoben.

      Gute Nacht aus Chicago! Wenn ich aufwache, ist die Welt im LEGO Online Shop hoffentlich wieder in Ordnung. 😉

      • Lieber Andres, vielen Dank für Deine aufmunternden Worte! Dann werde ich mal die Nerven behalten und noch ein wenig abwarten!

        Viel Spaß und Erfolg in Chicago! Ich freue mich auf die Berichterstattung!

  8. Im Warenkorb taucht es nicht auf, aber es wird „darüber“ angezeigt als „berechtigt zum…“ – alelrdings 149,99 reichen anscheinend in Ösiland nicht.

    Egal ich geh heut zum shop

    Bin noch unsicher – Schmiede oder doch 3-1 Burg+Bahnhof 😉

    • Ich glaube 149.99€ wird wohl auch in Deutschland nicht reichen, da wird wohl noch eine Minifigur im Warenkorb landen müssen oder sowas. 😀

  9. Stimmt, das GWP wird nur nach der Bestellung im Konto angezeigt. Um sicher zu gehen, dass es auch bei der Schmiede (weil „nur“ 149,99 Euro) mit dabei ist, habe ich eine Muppet-Figur dazugelegt.
    Darum ist es schon schade, dass die Warenkorb-Anzeige es nicht anzeigt.

  10. …ich lass das mal aus und warte auf das Potter GWP im Juli🤩. Viel Freude Euch allen!

  11. Super Review, da macht es Spaß zu lesen und zu schauen.

    Hab es mir heute früh gegen 4 Uhr mit dem Grimmauldplatz (und nen paar Kleinigkeiten) bestellt. War da auch ganz normal im Warenkorb……

  12. Um kurz vor zehn heute Morgen standen mit mir ca. 20 Personen ordentlich in der Reihe und begehrten Einlass in den LEGO Store in Hamburg. Vorbeilaufende Passanten wunderten sich („gibts da etwas gratis?“)
    Pünktlich um zehn öffneten sich die Türen und alle Kunden verteilten sich vor den Regalen und fanden genug Platz in dem rel. kleinen Store an der Spitaler Straße.
    Ein großteil war sichtbar wegen des neuen GWP gekommen und somit sank der Bestand der 33120 Creator Burg, der mittelalterlichen Schmiede und anderer Sets (wie z.B. der Optimus Prime) schnell, wurde jedoch immer wieder aus dem Lager aufgefüllt.
    Dank Hinweis einer freundlichen Store-Mitarbeiterin gab es am Build a Minifigure Tower sogar noch ein paar Falkenritter-Schilder, Helme und Zubehör und somit waren schnell ein paar mittelalterliche Figuren zusammen gesteckt. Zudem zählten Einzelsteine aus der PaB Wand ebenfalls zum Mindestumsatz, somit wurden noch ein paar Becher mit neuen LEGO Steinen gefüllt. Da es aktuell an großen Bechern mangelt, wurden die vorhandenen Becher als „Musterbecher“ zum Befüllen genommen, der Inhalt an der Kasse jedoch dann fair in kleine LEGO Tüten umgefüllt und nur der Refill-Üreis berechnet. Super!
    Und dank des freundlichen Hinweises der Mitarbeiterin beim Bezahlen an der Kasse wurde die Umsatzsumme schnell noch um ein kleines Set auf etwas über 160 Euro erhöht, denn dann gab es noch das Cosmic Cardboard Adventures GWP gratis dazu. Hiervon waren noch einige Restbestände vorhanden. Doppelt super!
    (keine Garantie das dass jetzt noch so ist)
    Das kleine Polybag (30503) mit den gelben Steinen wanderte auch noch in die große LEGO-Tüte und will nicht verschwiegen werden.
    Somit habe ich kurze Zeit später als glücklicher Kunde den Store mit einer großen LEGO-Tüte verlassen und bin zurück ins Büro (Der Vorteil wenn man fußläufig wenige Minuten vom Store entfernt arbeitet).

  13. Als Besitzer des Original Lego Sets sind mir die Unterschiede einfach viel zu gering. Da habe ich mir nicht die Mühe gemacht, etwas mittelalterliches im Sortiment zu suchen.
    Der Zeitpunkt ist schlecht gewählt. Es wäre eine nette Beigabe zur neuen Burg, mehr nicht.

    • Es wäre schöner gewesen, das Harry Potter GWP am 1.6. mit den neuen Sets zu bekommen, und das Versteck dann im Sommer mit der Burg.
      Vor ein paar Jahren wäre das auch noch so passiert, und bei vielen anderen Marken bekommen jene, die frühzeitig und direkt beim Hersteller bestellen, auch immer noch ein Goodie dazu.
      Leider stellt Lego seit einiger Zeit die kurzfristige Umsatzmaximierung über die Kundenbindung, und die GWPs werden gerne zeitlich losgelöst von den dazu passenden Exklusiv-Sets verteilt um den Markt bestmöglich abzuschöpfen. Mal schauen, wie lange das gut geht. Harry Potter habe ich mal lieber mit 25% Rabatt beim großen Versandhändler gekauft, als auf ein GWP 1.5 Monate nach Release zu warten. Beim Versteck hat mich Lego aber doch erwischt, das musste ich einfach haben, da ich es schon als Kind haben wollte 😀

  14. Klasse Review! Hast mir genau aus der Seele gesprochen. Als 82er Jahrgang war das 6054er Set mein erstes Forestmen Set und das neue steht dem in nichts nach, allein schon die Verpackung ist Nostaglie pur!
    Eine frage noch, stellt Lego diese „biegbaren Peitschen“ nicht mehr her?

    • Dankeschön 🙂

      Die Peitsche war 2014 das letzte mal in einem regulären Set enthalten. Daher sieht es so aus, als wäre das Teil nicht mehr in LEGOs Teilekatalog. Interessanterweise kam es aber 2022 in einem dieser „Serious Play“ Kästen vor…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.