Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Harry Potter 76391 Hogwarts Ikonen: 2019 von LEGO „geleaked“?

Rebuild... Hedwig! | © LEGO Group

Am 2. September erscheint das Set LEGO Harry Potter 76391 Hogwarts Ikonen. Doch Hedwig als Modell hat sich schon im Jahre 2019 gezeigt!

Stammleser wissen, ich bin ein ausgewiesener Harry Potter Kenner! Mittelerde – da kenne ich mich aus. Sei es drum: Der Brickfinder hat eine interessante Geschichte aufgedeckt. Es geht um Hedwig. Mit LEGO Harry Potter 75979 Hedwig und BrickHeadz 41615 Harry Potter und Hedwig sind schon zwei Sets erschienen, die die weiße Schneeeule beinhalten. Ab dem 2. September wird zudem mit 76391 Hogwarts Ikonen – Sammler-Edition eine XXL-Variante des Magier-Kumpels erhältlich sein. Soweit so gut, doch jetzt kommt der spannende Teil.

Ein alter Bekannter!

Die Rebuild the World Kampagne läuft seit einigen Jahren, ich war bei der feierlichen Geburtsstunde in Berlin dabei. In den darauffolgenden Monaten wurden immer weitere Bilder veröffentlicht, die die Kampagne flankieren. Und ein Poster zeigt ein Kind nebst eines „lebensgroßen“ Hedwigs!

Designer klärt auf

Der Designer des kommenden exklusiven Sets, Marcos Bessa (71040 Disney Schloss), hat erklärt, dass es sich dabei um ein Konzept handele, das aus der Schmiede von Design-Kollegen Wes Talbot (21327 Schreibmaschine) stamme. Und wenn wir nun beide Eulen miteinander vergleichen, wird deutlich: Viele Details wurden übernommen, auch die Proportionen. Insgesamt wurde dem Vogel noch etwas mehr „Fülle“ verliehen, aber viele verwendete Elemente und deren Anordnung sind 1:1 identisch. Insofern war die Kampagne vor zwei Jahren bereits ein Wink mit dem… Zauberstab, wenngleich damals laut Marcos noch gar nicht festgestanden habe, dass der Vogel im Jahre 2021 im Rahmen des neuen Sets im Anflug ist…

Eure Meinung!

Wenn ihr die erste Konzeptstudie der Werbekampagne mit dem finalen Modell vergleicht: Welches Modell gefällt euch besser? Und freut ihr euch auf den Release des Sets? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

5 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Vielen Dank für den guten Artikel. Ein spannendes Detail, aber auch nicht mehr.

    Es ist ja nicht verwunderlich, dass schon früher mal die Lizenzen genutzt wurden für verschiedenste Zwecke. Und dass Hedwig dann eines Tages tatsächlich als großes Modell erscheint finde ich jetzt nicht extrem überraschend, auch nicht dass einige der ursprünglichen Bautechniken am Ende hier zum Einsatz kommen.

    Wie gesagt, jedenfalls sehr schön dass der Zusammenhang entdeckt und darüber berichtet wurde!!

  2. Ich finde das offizielle Modell besser, der Prototyp wirkt irgendwie gröber und die Augenpartie wirkt auch aggressiver durch die Viertelkreis Fliesen. Aber mal einen Einblick in den designprozess zu bekommen finde ich immer interessant.

  3. Ich finde das Set sehr spannend, hoffe mal, das es erschwinglich sein wird. Hatte diese Bilder allerdings schon vor ca. einem Monat erspäht 😊

  4. Hätte lieber die gringotts Bank als Set gehabt.

  5. Ich hätte diese Eule gerne in einem günstigeren Set gesehen. Aber es geht auch keine Welt unter, wenn ich dieses schöne Plastiktierchen nicht besitzen kann.

Schreibe einen Kommentar zu Christian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.