LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Harry Potter 76389 Kammer des Schreckens: Release verschoben! [Update #2]

LEGO Harry Potter 76389 Chamber of Secrets | © LEGO Group

Das Set LEGO Harry Potter 76389 Kammer des Schreckens sollte überall ab Juni erhältlich sein, doch das hat sich geändert: Update.

Update 18. Mai: Leider stimmen die Hinweise in den Kommentaren nicht. Insofern müssen wir die Korrektur zurücknehmen. LEGO hat uns folgende Antwort auf die Release-Frage gegeben:

Das Release-Datum des [besagten Harry Potter Sets 76389 Kammer des Schreckens] hat sich nicht aufgrund der Produktion verzögert. Der 1. Juni ist fast da und somit naht auch der Release dieses Sets.


Update 14.05. Dank eines Hinweises aus den Kommentaren wissen wir nun, dass das Set auch bei LEGO direkt verschoben wurde. Es handelt sich um einen Fehler in der Produktion, weshalb das Set überall erst verspätet verfügbar sein wird. Sobald wir Näheres Informationen von LEGO direkt haben, berichten wir.


Beitrag vom 13. Mai: Das Set LEGO Harry Pottter 76389 Hogwarts: Kammer des Schreckens dürfte das Flaggschiff der diesjährigen Harry Potter Sommerwelle darstellen. Es ist wichtiger Bestandteil des Hogwarts Gesamtbildes, das aus vier verschiedenen Sets zusammengebaut werden kann. Eigentlich sollte das Set überall ab dem 01. Juni erhältlich sein. Wie ich jedoch heute bei einem Telefonat mit dem Austrian Brick Fan erfahren habe, wird es das Set vielerorts erst ab August geben. Einzelhändler wie zum Beispiel JB Spielwaren haben bereits seit Wochen Vorbestellungen für dieses Set angeboten – im Wissen, dass es ab Juni verfügbar sein wird. Nun müssen sich Vorbesteller noch zwei Monate länger gedulden. LEGO hat den Händlern mitgeteilt, dass das Set im freien Handel erst ab 02. August verkauft werden darf!

Release erst ab 02. August (Screenshot JB Spielwaren)

Würde es sich um eine Produktionsverzögerung handeln, wäre die ganze Aktion ja verständlich, aber das ist hier nunmal nicht der Fall. Im LEGO Online Shop ist das Set weiterhin für den 01. Juni vorbestellbar. LEGO behält das Set demnach für die ersten zwei Monate exklusiv im Eigenverkauf. Rabatte sind damit im übrigen so gut wie ausgeschlossen.

Das Set kann mit anderen Sets der Sommerwelle kombiniert werden

Ich finde die Aktion seitens LEGO sehr unverständlich und wirklich ärgerlich. Wenn man schon einen exklusiven Vertrieb in den ersten Monaten ansetzt, sollte das mit den Händlern kommuniziert werden, bevor diese die Sets zum Vorbestellen freigeben dürfen. Nun müssen sich wahrscheinlich viele Händler vor Ihren Kunden für die Verzögerung erklären. Wirklich schade. Ich habe mich sehr auf das Set gefreut und es auch bereits im Einzelhandel vorbestellt. Was haltet Ihr von dieser Verzögerung? Habt Ihr das Set auch im Einzelhandel bestellt oder kauft ihr es direkt bei LEGO? Schreibt Eure Meinung gerne in einen Kommentar – Bleibt aber bitte sachlich!

+6

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

23 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Nicht nur das, sondern die Händler sitzen auch für 2 Monate länger auf Ware, die sie nicht verkaufen dürfen. Wirklich schade. 🙁

    +5
    • Ich bin mir gar nicht sicher, ob die Händler die Ware dann schon geliefert bekommen 🤔 Könnte mir auch vorstellen, dass die Auslieferung dann erst kurz vor August stattfindet.

      +5
  2. Unschöner Move was sicher mal wieder zu viel Frustration führen könnte.
    Mich betrifft es zumindest nicht, da ich keinen Platz für das ganze Schloss habe (oder mir wenn dann das komplettset in Nano Scale hinstellen würde)

    +3
  3. Die Gier von Lego ist wirklich unschön, die kriegen echt den Hals nicht voll!
    Mich wundert das dennoch soviel Einzelhändler noch immer Lego anbieten, wo sie doch zum Großteil nur die schwachen Sets bekommen und wenn sie mal ein gutes anbieten dürfen nur mit Verzögerung!

    +4
  4. Dieser Move zeigt wieder wie sehr sich Lego für die kleinen EinzelhändlerInnen interessiert, nämlich gar nicht. Im Direktverkauf hat Lego natürlich eine wesentlich höherer Gewinnmarge, deswegen landen die ganz großen Sets(da sind die Gewinnmargen prozentual gesehen am allerhöchsten) wohl auch gar nicht mehr im Einzelhandel. Welchen Anreiz soll der Legoshop denn noch bieten wenn schon bei den Vorbestellungen im Einzelhandel mit 10-20% Nachlass geworben wird. Wenn man mal bisschen die Umfragen verfolgt kommt doch immer an erster Stelle die Antwort: Das Set gefällt mir gut, aber ich warte auf Rabatte. Dem versucht Lego wohl ein wenig entgegenzuwirken, was für Händler und Verbraucher ziemlich ärgerlich ist.

    +5
  5. Die Art und Weise, wie Lego an solche Themen ran geht, ist einfach (höflich ausgedrückt) daneben. Wenn wir aufzählen würden, was bei Lego alles schief und schlecht, oder garnicht läuft, würde diese Seite nicht reichen. Aber das wissen wir doch inzwischen zur Genüge. Für die Händler ist es doof, die Lager sind bestimmt voll und man schiebt Aufträge immer mehr nach hinten, zusätlicher Aufwand. Für die Kunden ist es doof, sie haben meistens schon bezahlt und müssen jetzt warten, Frust. Wenn noch nicht bestellt ist es nicht ganz so schlimm. Man kann sich erst die Sets kaufen, die es schon gibt.

    +2
  6. Hallo,

    also die Sets werden auch erst am 27.07 an die Händler ausgeliefert.

    Laut Informationen soll es zu Fehler in der Produktionsplanung gekommen sein und deswegen wird für alle weltweit das Set verschoben auch für den eignen Online Shop. Da wurde wohl noch nicht das Datum angepasst.

    +8
    • Hallo Dennis.
      Vielen Dank für den Hinweis! Das dürfte die Situation erklären. Das Ganze kam mir eh ziemlich spanisch vor. Komisch aber dennoch, dass LEGO das Datum noch nicht angepasst hat…

      +3
      • Sicher, dass LEGO das Set nicht eher ausliefert? Vielleicht haben viele Kunden bei denen direkt vorbestellt und die können einfach nur die Händler noch nicht beliefern.

        +2
    • Gut dann ist auch mein letztes Kommentar hinfällig, solche Fehler können mal passieren. Trotzdem stehen die Händler doof da weil sie jetzt den Kunden erklären müssen dass sie ihre vorbestellten Sets erst in 2 Monaten erhalten werden. Kann sein dass da einige vom Kauf zurücktreten werden. Ich zumindest würde mein Geld keine zwei Monate lang vorstrecken, außer es ist ein Händler den ich unbedingt unterstützen möchte.

      +2
      • Wieviele Sets wurden denn bei den Händlern vorbestellt?
        Aber seid mal froh, dass es hier um
        Lego geht und nicht z.B. um Actionfiguren. Da gibt es eigentlich immer Verzögerungen, teilweise sogar um ein ganzes Jahr, oder ganze Waves werden getauscht, z.B. die Thundercats von Super 7. Im Übrigen kenne ich nur einen „kleinen“ Händler, der sich darüber beklagt, dass er die Exklusiv-Sets von Lego nicht verkaufen darf. Aber bei dem würde ich eh nichts bestellen, da er mit augenscheinlicher Doppelmoral nur um sich schlägt.

        +4
        • Okay das mit den Actionfiguren wusste ich nicht, da sind Lego-Fans wohl echt verwöhnt. Ich habe keine Ahnung wieviel Sets tatsächlich vorbestellt worden sind sind, kann mir aber gut vorstellen dass es einen Haufen Harry Potter Fans gibt die das sofort haben müssen und mit Vorbestellerrabatt gleich zugeschlagen haben. Auf diesen einen bestimmten Händler den du meinst beziehe ich mich definitv nicht, den kann ich seit längerer Zeit nämlich auch nicht mehr ernst nehmen. Generell ist aber sehr auffällig dass der Verkauf von Exklusiv-Sets im Einzelhandel sehr zurückgegangen ist. Früher konnte ich noch Modular-Buildings bei meinem lokalen Smythtoys(früher Toys R Us) kaufen, selbst der große Supermarkt in meiner Nähe hatte manchmal Creator Expert Sets auf Lager, davon fehlt heutzutage jede Spur.

          +1
  7. Unglaublich, dass LEGO immer noch seine Marktmacht so ausspielen kann, obwohl es in den letzten Monaten ordentlich Breitseite gab. Als Händler wäre ich extrem verärgert. Wundere mich auch nicht, dass sich manche Händler (siehe HdS) von dem Unternehmen abwenden. Irgendwann wird auch LEGO merken, dass es nicht nur mit Direktvertrieb funktioniert. Weil es ein schönes GWP gab, habe ich alle Sommersets bei JB Spielwaren vorbestellt und bereits bezahlt. Wäre schön, wenn sie die Bestellung nun in zwei Lieferungen aufteilen würden, kann ich mir aber nicht vorstellen.

    +2
  8. Ich habe die Sets bei Lego direkt mit doppelten VIP Punkten vorbestellt.
    Sie werden sicher geliefert, wenn sie produziert wurden.
    Als offizielle Lego Fan Seite solltet Ihr die Möglichkeit haben, Euch vor dem Erscheinen eines solchen Artikels bei Lego direkt zu befragen.
    Das wäre sicher von Vorteil, damit man nicht die Leute aufstachelt und dann nachträglich sagen muss, ach so, ja dann…
    Ich freue mich auf die Sets!

    +3
    • Hallo Maxx,
      Da waren wir einen Schritt zu voreilig. Ich habe in dem Artikel nur wiedergegeben, was ich von den Händlern erfahren habe und das ursprüngliche Datum im Online Shop sprach auch dafür. Zukünftig werden wir natürlich wieder den heißen Draht nach Billund nutzen und uns vorher auch die andere Seite anhören. Wir freuen uns alle auf die Sets, da ist die Verzögerung natürlich schade.

      +2
  9. wenn’s da wirklich Produktionsprobleme gab ok auch wenn es grundsätzlich unschön isb

    0
  10. Wirklich phänomenal wie schnell und unreflektiert hier wieder manche ihre pauschale Breitseite gegen den Kozern abfeuern. Traurig. Das erinnert mich an so manche Debatte, die derzeit in der breiteren Gesellschaft ähnlich unreflektiert diskutiert wird.

    +4
    • Dazu haben wir mit dem Artikel leider auch etwas beigetragen. Kein Vorwurf an Max, ich habe den Artikel genau so abgesegnet und fand das auch verwunderlich. Es wäre hier natürlich hilfreich, wenn uns LEGO informieren würde beziehungsweise die Daten im hauseigenen Shop entsprechend anpasst. Bei einigen Kommentaren liest man auch die Enttäuschung über den Delay raus…

      Klar aber ist, und das betone ich ja immer wieder: Es geht um ein Spielzeug und es gibt wichtigere Dinge, als ein Release-Datum eines Harry Potter Sets.

      Schönen Wochenausklang, Adi!

      +3
      • Sorry. Ehrlicherweise gehört zu so einer Meldung immer die Verifizierung durch eine zweite Quelle. Gerade bevor ihr so einen automatischen Aufreger postet. Und gerade in Zeiten, in denen jeder Hans und Franz gleich an eine böse Verschwörung von Lego gegen AFOLs und „kleine“ Händler glaubt, sobald irgendetwas nicht optimal läuft.

        0
        • Nun, dann muss LEGO hier auch seine Hausaufgaben machen. Aktueller Stand, hauseigener Shop: „Artikel jetzt vorbestellen – Lieferung ab 1. Juni 2021“

          Kommt das Set überall später, kann ich die Enttäuschung einiger Leser dennoch gut verstehen. Davon ab ist und bleibt es ein Spielzeug. Also eine Nebensächlichkeit. Ansonsten gibt es oben das Update – und sollte LEGO sich hierzu noch äußern, berichten wir. Schönen Wochenausklang

          0
    • Genau das gleiche hab ich mir auch gedacht. Ohne Worte!

      0
  11. Also bei Lego ist es immer noch ab 1. Juni verfügbar und einige erste Reviewer präsentieren stolz das Set bereits (wahrscheinlich Rezensionsexemplar). Für mich siehts nicht nach Produktionsfehler oder Ähnliches aus…

    0
    • Ein Produktionsfehler kann auch mitten in der Produktion auftreten und somit das verfügbare Kontingent verkleinern. Durch Reviewexemplare darauf zu schließen, ist schlicht unmöglich.

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.