🆕 10275 Elfen-Klubhaus
ist neu erhältlich!
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Harry Potter BrickHeadz 40412 Hagrid und Seidenschnabel: Gratis-Beigabe im Review

zusammengebaut_lego_harrypotter_brickheadz_40412_titel zusammengebaut.com

LEGO Harry Potter BrickHeadz 40412 Hagrid und Seidenschnabel | © Jan Göbel

Gratis-Beigabe bei LEGO Harry Potter Einkäufen ab dem 1. September: LEGO Harry Potter BrickHeadz 40412 Hagrid und Seidenschnabel im Review.

Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass LEGO zum 1. September 2020 zwei neue BrickHeadz auf den Markt wirft: LEGO Harry Potter BrickHeadz 40412 Hagrid und Seidenschnabel. Es kommt aber anders, als erwartet: Das Set landet bei Harry Potter Einkäufen im LEGO Online Shop 🛒 ab 100 Euro Einkaufswert im Warenkorb. Und zwar vom 1. bis zum 15. September oder solange der Vorrat reicht. Einen Einzelverkauf gibt es – zumindest im Zeitraum dieser Aktion – nicht. Schon als ich die ersten Produktbilder der beiden Köpfe gesehen habe, war ich sehr angetan von den beiden, obwohl ich das Gefühl habe, dass die Luft aus den eckigen Kumpeln so langsam raus ist. Nun liegt das Set vor mir und wir schauen mal, ob sich der erste Eindruck bestätigt hat.

Auszug aus dem US Store Kalender

Nach LEGO Harry Potter BrickHeadz 41615 Harry Potter und Hedwig, 41616 Hermione Granger und 41621 Ron Weasley und Albus Dumbledore haben wir jetzt die Figuren sechs und sieben aus der ursprünglichen Buchreihe von J.K. Rowling.

Umfang und Zusammenbau

BrickHeadz sind ja immer sehr überschaubar. Diese zwei Kollegen sind LEGO 270 Teile wert, diese werden in drei Tüten verpackt, die aus der wie immer sehr gut aussehenden Verpackung rutschen. An der Verpackung gefällt mir insbesondere die Seitenlasche mit den Filmbildern von Hagrid und Seidenschnabel. Zwei dieser Tüten nutzen wir für Hagrid, die dritte für seinen gefiederten Gefährten. Zwei Bauanleitungen liegen bei. Ich mag das, so können Anja und ich parallel bauen. Stickerfreunde kommen leider nicht auf ihre Kosten und müssen auf andere Sets ausweichen.


Box, die Lasche ist hübsch

Die Bauanleitungen (nach eingängiger Lektüre meines Sohnes)

Hagrid

Der BrickHeadz 102 ist Rubeus Hagrid, Dumbledores Allroundknecht in Hogwarts. Sei es für Botengänge, Pflege magischer Geschöpfe, als Lehrer oder als Postbote: Dumbledore ruft, Hagrid rennt. Durch seine warmherzige Art ist er ein absoluter Sympathieträger und einer der besten Freunde von Harry, Ron und Hermine.

Hagrid von vorne, unspekakulär und etwas langweilig

Der Zusammenbau einer BrickHeadz-Figur ist nicht mehr wirklich innovativ: bunte Steine im Inneren, ein wenig Schnick-Schnack drumherum, die ikonischen Augen ergänzt und fertig ist ein knuffiger Geselle. Hagrid bietet hier keine Ausnahme. In der rechten Hand trägt Hagrid eine Lampe, in der linken seinen rosa Regenschirm. Der Gesamteindruck ist trotzdem stimmig.


Hagrid von hinten, auch nicht spannender

Seidenschnabel

Der Hippogreif Seidenschnabel wird von Harry und Hermine vor der Hinrichtung gerettet und wird zu einem Gefährten Hagrids. Durch seine Form, grob gesagt ein fliegendes Pferd mit Adlerschnabel, ist der Bau natürlich etwas anders.

Seidenschnabel sieht sehr gelungen aus

Der Oberkörper hat an der Seite zwei Flügel. Die Optik ist sehr gut gelöst worden. Der Kopf ist typischerweise kantig, was so gar nicht dem schlanken und elegantem Aussehen vom Original entspricht, BrickHeadz halt. Der Schnabel ist sehr dominant, die weiße Mähne nur angedeutet. Trotzdem ist es eine tolle Figur geworden.

Die Flügel wurden gut umgesetzt.

Fazit: 40412 Hagrid und Seidenschnabel

Ab 1. September bekommen wir also die beiden Figuren gratis bei einem LEGO Harry Potter Einkauf ab 100 Euro dazu. LEGO fuhr bislang mit den Harry Potter BrickHeadz gut und diese beiden Kollegen machen da keine Ausnahme, aber ich bin mir nicht sicher, ob man das nicht auch mal anders lösen könnte. Eine Bewertung aller BrickHeadz mache ich nicht, an Professor Dumbledore kommt eh keiner ran. Hagrid ist ein „Standard“-BrickHeadz und etwas langweilig. Seidenschnabel hingegen ist sehr gut gelungen. Die detailreichen Flügel und insbesondere das Gesicht und der Schopf machen den gefiederten Freund zu einem Hingucker. Sammler werden zugreifen, alle anderen freuen sich einfach darüber, dass man es bei entsprechen Einkäufen in den Warenkorb gelegt bekommt.

Knackiger Hintern

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung!

Wie gefallen euch Hagrid und Seidenschnabel? Werdet ihr die Winkelgasse oder andere Harry Potter Sets kaufen, damit auch das Set LEGO Harry Potter BrickHeadz 40412 Hagrid und Seidenschnabel im Warenkorb landet oder winkt ihr bei einem Mindesteinkauf von 100 Euro ab? Sagt es uns, wir freuen uns auf eure Rückmeldungen!

2+

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Danke für das Review, Jan.

    Ist der Hagrid-Brickhead denn größer als seine Kollegen? Das würde ich ja irgendwie erwarten um dem Ausgangsmaterial gerecht zu werden…

    1+
    • Hi Benny,

      Ich maximal eine Steinhöhe. Viel Material geht für den Kopf und den ganzen Kleinkram drauf. Zusammengefasst muss man jedoch sagen, dass die dritte Tüte eher aus produktionstechnischen Gründe gepackt wurde und nicht ob der Teilezahl.

      1+
  2. Ich habe mit Potter an und für sich nichts zu tun. Aber ich habe halt BrickHeadz und die beiden sind sehr hübsch. Hagrid könnte etwas größer sein, aber….was solls.
    Ich finde es sehr schade das immer wieder Schädel erscheinen, welche nur unter bestimmten Bedingungen zu haben sind und man für einen Nachbau keine Teile kaufen kann. Am schlimmsten die USA Exclusives, die es wohl nie an meine Wand schaffen werden. Ich habe jetzt 97 der kleinen Kumpel (inclusive Geoffrey Nachbau mit Stickern aus irgendeinem Polybag), zuzüglich ein paar Eigenbauten. Jetzt werde ich mir Potter Sets aussuchen müssen, die mich nur anhand der Teileliste interessieren könnten, nur um zwei Headz zu erhalten?! Lego sammeln ist manchmal hart. Das ganze Jahr haut schon tiefe Löcher ins Budget mit vielen schönen Modellen Star Wars, Ideas, Creator, Technic, mit den Helmen (finde ich klasse), den Art-Bildern (willst du alle Optionen, bist du pleite) und und und. Ich weiß nicht, kann ich warten bis sie auch so kaufbar sind, oder muss ich am 1. September einen Tag Urlaub nehmen? Denn wenn ich abends zu Hause bin sind Angebote in der Regel nicht mehr verfügbar! Denk denk denk.
    Grüße melfert

    0
  3. Hoffentlich gibt es bis dahin wieder den Fuchsbau im Online-Store…

    2+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.