LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Harry Potter Minifiguren Sammelserie 71022: Neue kurze Beine

Harry Potter mit kurzen, aber nicht ganz kurzen Beinen | © LEGO Group

Die LEGO Harry Potter Minifiguren Sammelserie 71022 bringt eine Neuerung: Kurze Beine, die sich endlich verstellen lassen.

Eine Neuigkeit möchten wir nicht unterschlagen, denn sie lässt die Wellen im Zuge der Vorstellung der LEGO Harry Potter Minifiguren Sammelserie 71022 hochschlagen: Endlich lassen sich kurze Beine verstellen, und auch kleine Minifiguren können Platz nehmen.

Ich war mir zunächst nicht sicher, ob die eher dunklen Pressebilder uns in die Irre führen. Doch meine Timeline bei Twitter ist sich einig: Neben den ganz kurzen Beinen, die sich nicht verstellen lassen, und den regulären Beinen haben wir nun also Teenager-Beine, die sich ebenfalls so verstellen lassen, dass sie mit dem Gesäß auf Noppen befestigt werden können. Wir werden sie ganz gewiss in weiteren Sets sehen und auch in Fahrgeschäften auf dem Jahrmarkt und in Vehikeln, die durch die City fahren, kann nun Platz genommen werden.


Man möge also schon einmal für Harry Potter und Co. Sitzflächen vorbereiten, denn die neue Sammelserie ist ab dem 1. August erhältlich. Auch in jungen Jahren muss schließlich mal ein Päuschen eingelegt werden.


» Alle Infos zur LEGO Harry Potter Minifiguren Sammelserie 71022

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

9 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Nun also offiziell bestätigt. Und obwohl ich geneigt bin zu sagen „es wurde ja auch endlich mal Zeit“, bin ich doch ein klein wenig enttäuscht…

    Die Sammelserie kommt im August. Nicht Weihnachten, oder Oktober etc.
    Wieso spendiert Lego dann nicht den restlichen HP-Sets die Beine? Gerade beim Hogwarts Express hätten diese doch tatsächlich Sinn gemacht.

    • Ich gehe davon aus, dass die Beine tatsächlich für Teenager gedacht sind weil sie von der Größe her zwischen den normalen und den kurzen Beinen liegen.
      Die neuen Sets decken aber überwiegend die Filme 1-3 ab und es war den Designern wohl wichtig vor allem den Größenunterschied zwischen Hatry&Co. und etwa Hagrid oder Snape darstellen zu können,also hat man die kürzeren Beine gewählt.

  2. Die Star Wars Sets werden die neuen Beine bestimmt nie sehen. Genau so wenig wie die dual-molded Arme und Beine -_-.

    Aber natürlich toll, dass es überhaupt jetzt solche Beine geben wird! Hoffentlich so schnell wie möglich in allen Farben :).

  3. Ich hoffe, dass die irgendwann Standard werden und wir dann einen Yoda bekommen, der endlich sitzen kann. Es sieht schon komisch aus, wenn der auf Luke’s Rücken steht.

    • denke yoda wird immer die ganz kurzen beine behalten. passt größentechnisch ja auch besser.
      die neuen sind ja eher für mittelgroße figuren.

  4. Allen die nun hoffen das sie Standart werden, oder Yoda diese Beine bekommt, oder sich fragen warum sie nicht schon im Hogwards Express verbaut sind, muss man an dieser Stelle darauf hinweisen, das hier von „Teenager“-Beinen gesprochen wurde und somit meine Vermutung bestätigt, das diese neuen Beine höher sind als die alten „Kinder“-Beine. Ergo ersetzen sie nicht die alten kurzen Beine, sondern erweitern das Set um eine neue Mittelgröße zwischen „klein“ und „normal“. Somit macht es auch Sinn, das sie nicht in jedem HP Set verbaut sind, wen diese Sets die Zeit beschreiben als Harry und co noch Kinder sind und keine Teenager und man braucht auch nicht hoffen, das Yoda oder Jawas diese Beine je sehen werden. Ich hoffe jedoch, das sie in zukünftigen City oder Creator Sets ihren Platz finden, überall dort wo „Teenager“ eingebracht werden, z.b. als Skateboardfahrer oder ähnliches.

    • Beim Hogwarts Express sind Lupin und ein Dementor dabei. Ergo handelt es sich um ein Set was originär dem dritten Band zugeschrieben wird.
      Da HP im ersten Band elf Jahre alt ist als er nach Hogwarts kommt, ist er folglich im dritten Band 13.

      Ergo:
      Die „Teenager“-Beine passen de facto besser zu dem Set, als die kurzen „Knirps“-Beine. 🤷🏻‍♂️

  5. Diese Fotos sind der absolute Hammer. Für Unwissende: sie wurden in London im Making of Harry Potter in den Leavesden Studios aufgenommen.

  6. jetzt bräuchten wir nur noch beine, die etwas länger sind, als die standard-beine, für größere figuren wie z.b. chewie.

Schreibe einen Kommentar zu Sandy Koufax Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.