» LEGO Online Shop: Harry Potter Schloss Hogwarts im VIP-Vorverkauf

LEGO Harry Potter: Drei neue Sets vorgestellt

LEGO Harry Potter Hogwarts & Whomping Willow 75953 | © LEGO Group

Drei weitere neue LEGO Harry Potter Sets zeigen: Hogwarts & Whomping Willow 75953, Hogwarts Express 75955 und Quidditch Match 75956 – Bilder.

Auf Entertainment Weekly wurden heute Bilder zu drei weiteren neuen LEGO Harry Potter Sets des zweiten Halbjahres 2018 veröffentlicht.

Zu sehen sind Hogwarts, der Hogwarts Express, der Bahnsteig 9 3/4, ein Quidditch Spiel zwischen Slytherin und Gryffindor sowie Ron und Harry im fliegenden Auto, die von einem Baum angegriffen werden. Die ersten Bilder machen auf jeden Fall Lust auf mehr und inspirieren gewiss zu tollen neuen MOCs.

Was meint Ihr zu den neuen Sets? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

LEGO Harry Potter 2018: Weitere Detailbilder

> Whomping Willow 75953
> Hogwarts Express 75955
> Quidditch Match 75956

Sets in der Übersicht

> LEGO Fantastic Beasts Grindelwald’s Escape 75951
> LEGO Harry Potter Hogwarts Whomping Willow 75953
> LEGO Harry Potter Hogwarts Great Hall 75954
> LEGO Harry Potter Hogwarts Express 75955
> LEGO Harry Potter Quidditch Match 75956

Matthias Kuhnt

Baut auch bei Sonnenschein

25 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das Quidditch Stadion gefällt mir richtig gut (Achtung: Typo im Hauptext, das ‚c‘ fehlt), von der Weide bin ich leider etwas enttäuscht. Da hatte ich auf etwas epischeres gehofft. (Übrigens, darf ich es niedlich finden, wie du als nicht-Kenner „von einem Baum angegriffen“ schreibst? Das ist, als würdest du bei einem Star Trek Set – das ist dein Fandom, oder? – ein „Mann mit spitzen Ohren“ sei auch dabei schreiben. 😉)

    • Danke für den Hinweis, korrigiert. Matthias war ganz flink dabei, damit ihr nichts verpasst! Zum Baum kann ich nichts sagen, ich glaube, Matthias hat die Filme gesehen, vor langer Zeit. 🙂

      Dieser rote Zug ist übrigens toll. 😀

      LLAP!

  2. Weiß ja nicht, was ich von den kurzen Beinen halten soll. Wenn sie wenigstens beide Varianten mit in den Karton legen würden. (Wird nie passieren.)

    • Da die Beine ja scheinbar alle keinen Print haben kann man die ja ohne weiteres austauschen. Die Farben sehen bisher auch eher 08/15 aus. Das sollte also machbar sein.

  3. Der Hogwarts-Express enthält Lupin und einen Dementor, also muss er wohl zu Jahr 3 gehören. Da wundert es mich dass die Schüler immer noch kurze Beine bekommen haben.

  4. Verdammt, der Hogwarts Express ist ein Pflichtkauf :O Aber schade das es nur einen Wagon gibt.

  5. Als Fan von Harry und LEGO bin ich auf jeden Fall erfreut und begeistert von diesen Neuigkeiten. In der Vergangenheit bin ich von Sets, denen ich zunächst eine gewisse Zurückhaltung entgegen gebracht habe, doch in der Praxis positiv ueberrascht worden. Vielleicht ist die peitschende Weide doch epischer als auf den ersten Blick.
    Über das neue Set zum Quidditch freue ich mich besonders, da diesmal alle Häuser vertreten sind und auch Kapitän Woods als Figur dabei ist.
    Selbst diejenigen, die keine sieben und dreißig verschiedene Harry Sets haben, finden sicher in ihrer Sammlung ein paar passende Unterteile, um Harry und Co auf Normalgroesse „wachsen“ zu lassen.
    Diese drei Sets sind definitiv auf meiner Einkaufsliste. ☺die Barbara

  6. Werden alle gekauft. Keine Gnade.

  7. McBrickofGlenBrick

    16. Mai 2018 um 21:48

    Das Willow Set finde ich sehr gut. Werde ich je nach dem wieviel Goldstücke noch in meinem Vault bei Gringotts sind zusammen mit der Great Hall kaufen. Die beiden anderen HP Sets interessieren mich nicht. Aber das ganz große HP Set…zusammen mit den Herbst Star Wars Sets sind verlockend. Dafür brauche ich vermutlich viel Gold 🙂

  8. Vincent Schöner

    16. Mai 2018 um 22:28

    Ich finde es echt cool, das es jetzt einen richtigen Schnarz gibt und die zauberstäbe finde ich im vergleich zu den alten Sets um Welten besser.
    Ich frage mich aber noch, ob die goldenen Ringe im Quidditch -Set neue Teile sind.

  9. Ja, lässt sich anbauen, dafür waren die Vorrichtungen für Technic Pins bei der Great Hall gedacht 🙂

  10. Die peitschende Weide und der Hogwarts Express sind definitiv gekauft. Hoffentlich lässt sich der Express auch motorisieren.
    Bei dem „Hogwarts“-Set hoffe ich mal, dass das nicht das nebulös angekündigte 300€-Set sein wird, sonst darf Lego das gerne behalten… das sagt mir so oder so aber ohnehin (leider) nicht wirklich zu.
    Beim Quidditsch-Stadion bin ich noch zwiegespalten. Irgendwie ganz nett, aber um ein komplettes zu haben braucht es ja mindestens zwei Sets und dann fehlen immer noch Türme.

    • Mir ist gerade selbst aufgefallen, dass die Weide Teil des Hogwarts-Sets ist. Da passt der mögliche Preis dann ja wieder.
      Und natürlich heißt es Quidditch ohne s… 😉

  11. Der Hogwarts Express gefällt mir auch sehr gut. Die Weide wird gekauft. Aber leider kommen beim Quidditch Turnier nur Aufkleber zum Einsatz. Ansonsten Daumen hoch 👍🏼 Ich freu mich sehr auf die Neuauflage dieses Themas

  12. Mir gefallen die Sets auch sehr gut, besonders die Idee, dass man die Great Hall mit dem Whomping Willow Set erweitern kann.
    Einziger Mini-Kritikpunkt für mich ist, dass der Bahnsteig vom Hogwarts Express etwas lieblos wirkt – einfach ein paar große Teile zusammengesteckt und fertig. Statt dessen hätten mir ein zweiter Waggon und ein paar Schienenteile besser gefallen.
    Dennoch sind die neuen Harry Potter Sets auch für mich Pflichtkäufe. Ist eigentlich schon bekannt, ob man den Hogwarts Express mit Power Functions nachrüsten kann?

  13. Der Zug geht in Ordnung, aber warum verbaut LEGO nicht mehr die schönen Eisenbahnfenster ????

    • Ja, die Zufenster sehen mehr als hässlich aus. Echt schade, solche Details sieht man doch sofort.

  14. Der Zug ist der hammer, endlich wieder die großen schwarzen Räder. Überlege ob ich ihn mir 2x kaufe. Die Frage wäre noch in welchem Monat die Sets rauskommen. Andres weißt du das schon?

  15. Freund Goethe, dieser Wolfgang Johann, hat seinerzeit geäußert „Es vielen recht zu machen, sei wirklich schlimm.“
    Also würden die Zugfenster und Detail A und Detail B wieder genau so gelöst, wie dann immer, wären wir an dem Punkt im Universum, der am weitesten von der LEGO Grundidee entfernt ist.
    Glücklicherweise sind wir aber hier und jetzt und mittendrin im paradiesischen Flow, umgeben von den besten Voraussetzungen.

    Ein Beispiel: Der Hogwarts Express
    Zur nahtlosen Einfügung dieses Details in Harrys Welt hat es völlig gereicht zu dem ersten Set
    4708 HOGWARTS EXPRESS LEGO Harry Potter aus 2001
    ein strombetriebenes Zugzubehör (alte Version mit den Metallstraengen)
    dazu zu nehmen. Ein Schuhkarton voll Schienen und vier Kurventeile, die auf dem Tisch für ein Fahrvergnuegen im Oval bieten, reichen bestens aus, um den Start in London / Kings Cross und Ziel bei Hogsmeade zu realisieren. Werde also auf bewährte Weise die neue Zugversion mit dem altbewährten Motorisierungszutaten verschmelzen und freue mich schon die neue Kings Cross Version, die sich mit der alten aus Set 4708 vereinen lässt. Da bin ich mir jetzt schon sicher.
    Hey Leute, es ist schließlich LEGO. Da geht immer was !
    Nehmt das Set, wie auch immer und packt ein bisschen was dazu. Ein Bauplatte darunter, einen Baum daneben ein paar Figuren mit eigener Aktivität und denkt daran, das Wichtigste ist, wie in den guten Original Sets, weniger ist oft mehr.
    Sorry, dass ich mich so Breitband ausgelassen habe, aber all Eure Kommentare habe ich gelesen und mich angestiftet gefühlt, mich zu äußeren.

    Eigentlich habe ich bei meinem ersten Statement vergessen zu erwähnen, dass eine weitere Version des Ford Anglia absolut mega ist. Bei einer Fahrzeugbreite von sechs Noppen, war die alte Version in
    4728 FLUCHT VOM LIGUSTEWEG Harry Potter LEGO aus 2002
    schon von Anfang an mein erkorenes Lieblingsauto. In bester Kleinteilmanier ein echter Doppelsitzer mit Kofferraumfunktion und Ausmaßen, die auf LEGO City Straßenszenen oder im Friends-Village eine gern gesehene und auch immer wieder gern gebaute Autovariante.
    Tatsächlich hat erst der besagte Ford Anglia mich mobil werden lassen, auch neugierig auf Autos und weitere Citythemen von LEGO aus der Mugglewelt werden lassen – bin da etwas wie Ron’s Dad .
    Es macht jedenfalls den Eindruck, als wuerde die neue Ausgabe mit den selben Vorzügen aufwarten. Hey, I love it ! ☺ LG die Barbara

  16. „Along with the new building sets, there will also be a new collection of Minifigures and a LEGO Harry Potter BrickHeadz series“

    Dies steht auf Pottermore, J.K. Rowlings offizieller Website. Sind damit die Minifiguren in den Sets gemeint, oder eine Minifiguren-Serie zu HP?

  17. Hey Jan, nach Übersetzung und nachdem es von LEGO auch schon andere Themenserien mit Minifiguren gab, schätze ich, dass es wohl
    eine Serie mit Harry und Co geben wird.
    Immerhin gibt es genügend Charaktere um mit Leichtigkeit eine Serie
    zu füllen. Würde auf eine Luna Lovegood mit einer bedruckten Kachel
    als „Glitterer“ hoffen oder auf Argus Filch mit seiner Misses Noris oder
    dergleichen.
    Bin jedenfalls zuversichtlich ☺ die Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.