LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

September-Neuheiten
» 21335 Motorisierter Leuchtturm
» 40573 Weihnachtsbaum
» 76405 Hogwarts Express

LEGO Ideas 21336 The Office offiziell vorgestellt!

LEGO Ideas 21336 The Office | © LEGO Group

Seit eben befindet sich das Set LEGO Ideas 21336 The Office im LEGO Online Shop: Alle Infos zum Büroset!

Soeben ist im LEGO Online Shop das Set LEGO Ideas 21336 The Office aufgetaucht! Nach dem gestrigen Teaser auch kein Wunder. Das Modell basiert auf der amerikanischen Kultserie The Office oder auf deutsch Das Büro, die seit letztem Jahr wieder auf Netflix zu sehen ist. Wer von der Show noch nichts gehört hat, sollte dringend mal reinschauen! Ich finde sie klasse und die ein oder andere Szene könnte man auch aus Memes kennen.

Die Eckdaten

Die Minfiguren


Eine wirkliche Überraschung dürfte die große Anzahl an Minifiguren sein. Ganze 15 Figuren sind im Set enthalten. Namentlich sind das Michael Scott, Dwight Schrute, Jim Halpert, Pam Beesly, Ryan Howard, Angela Martin, Oscar Martinez, Kevin Malone, Stanley Hudson, Kelly Kapoor, Phyllis Lapin Vance, Meredith Palmer, Creed Bratton, Toby Flenderson und Darryl Philbin.

Das Büro


Das Hauptgebilde stellt natürlich das Büro der Dunder Mifflin Paper Company Inc. dar. Dieses verfügt über das große Gemeinschaftsbüro samt Rezeption, sowie über das Büro von Boss Michael Scott und den Tagungsraum. Natürlich sind allerhand Easter Eggs aus allen Staffeln im Modell versteckt, die den Aufbau für Fans der Serie zu einem Highlight machen dürften. Michael Scotts Büro kann außerdem auch herausgenommen werden.

Eure Meinung

Was haltet ihr vom The Office Set? Seid ihr auch Fan der Serie oder habt ihr langsam genug von Sitcom Sets? Schreibt eure Meinung gerne in die Kommentare!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

21 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Nunja, was soll ich sagen? Es ist ein Büro.

  2. Ich freue mich auf das Set, wenn ich auch ggf. auf mögliche Rabatte warten werde. Die initiale Vermutung von €100 hätte mir besser gefallen.
    Und ja, ein Großteil des Bauerlebnisses wird für Sticker kleben und Minifiguren zusammenstecken draufgehen, aber sei es drum: das war ja quasi zu erwarten.
    Schön finde ich, dass quasi wirklich alle Hauptcharaktere aus der Scranton-Filiale dabei sind.
    Etwas schade finde ich, dass offenbar Jim und Ryan das selbe Oberteil haben. Geht aber in der schieren Masse an unterschiedlichen Business-Outfits schon in Ordnung.

  3. Bevor ich etwas tue, frage ich mich: ‚Würde ein Idiot das tun?‘ Und wenn die Antwort ja ist, tue ich das nicht. Dwight Schrute.
    Danke für dieses Set.
    Freu mich total drauf 😀

  4. Ich kenne nicht mal diese Serie? Lief die bereits irgendwo bei Netflix & Co. in Deutschland?🤔

  5. Reißt mich jetzt nicht wirklich vom Hocker. Ich habe aber auch die Serie nicht gesehen, kann mir aber vorstellen, dass die vielen Minifiguren für die Fans der Serie die größte Attraktion sind.
    Ich finde das Set sieht irgendwie Lego-untypisch unfertig designed aus. Langweilig rechteckiger Grundriss und der Boden ist durchgehend genoppt. Das ganze wirkt auch etwas chaotisch auf mich.
    Die anderen „Serien-Sets“ haben zwar auch viele Noppen am Boden, aber da sind immer noch irgendwelche Teppiche mit dabei die das ganze optisch aufbrechen. Und die Grundrisse der anderen Sets sehen auch interessanter aus.
    Bisher habe ich mir zwar immer die ganzen Ideas Sets zugelegt (teilweise weil man irgendwie die Sammlung gerne komplett haben möchte), aber hier bin ich echt am Zweifeln. Vielleicht mit gaaanz viel Rabatt…

  6. Also, 9 Staffeln, einen „Michael Scott“ und einen „Dwight Schrute“ wäre eine für mich sensationelle Umsetzung gewesen. „The Office“ im Original findet in allen nachgemachten Serien kaum etwas vergleichbares. Ich war schon echt geknickt als nach den 9 Staffeln Schluß war. Aber nun diese Umsetzung mit 15 Minifiguren und für 120 €. Ein Knaller. Mir sind alle Sticker egal. Die werden mit viel viel Geduld und Hilfe eines Steinetrenners (sollte man mittlerweile kennen) aufgeklebt und ich werde mich an den Minifiguren ergötzen. Danke LEGO und danke für diesen Bericht… Ziehe meinen Hut…

  7. Wird mit Rabatten gekauft, genauso wie das Seinfeld. Die Sets, auch Friends, waren bisher immer prima Teilespender…und lustig zu bauen ☺️

  8. Ich bin definitiv auf der „Muss das sein?“ Seite. Das Thema mit dem Filmsets ist so was von gegessen und die Serien sind ohnehin nicht halb so lustig und kultig, wie einem das immer verkauft wird. Da beschleicht mich immer das Gefühl, dass man die Ressourcen auch sinnvoller für eine Eigenkreation von LEGO hätte einsetzen können.

    • Weisst du, was mich völlig nervt? Deine Behauptungen. Egal, wie du Sie erklärst oder einfach versuchst allen das dann auch noch begreiflich zu machen, ist echt schwierig zu lesen. m.M.

      „Serien sind ohnehin nicht halb so lustig und kultig, wie einem das immer verkauft wird!“ Das ist eine Behauptung und suggeriert, dass es wahr sein muss. Ist es aber nicht. In jeden Kopf der Menschheit kannst du nicht schauen.

      „Das Thema mit dem Filmsets ist so was von gegessen!“ Wie kommst du darauf? Ehrlich, mit dieser Serie verbinde ich ne ganze Menge. Big Bang Theory ebenfalls. Seinfeld kommt auch dazu und Friends ist einfach kultig in unseren Breitengraden. Nicht weil LEGO ein Set aufgelegt hat, weil Friends uns im Leben Spaß gemacht hat und wir es immer noch leben. Den Spaß.

      Auch finde ich kaum etwas was du tatsächlich gut findest von LEGO. Allerdings akzeptiere ich deine „nicht haben wollen“-Haltung. Das ist völlig ok. Musste aber einfach mal raus bei mir… 😉

      • Ich kenn die Serie ja nicht – aber, wenn so viele davon schwärmen, werde ich mal reingucken! Also danke für die Verschönerung meiner Bügelarbeit!
        Das Set trifft also jetzt bei mir keinen „Oh wie kultig“ Nerv, aber die vielen Figuren sind doch super. Normale Leute, die man gut brauchen kann, in der Stadt.
        Womöglich werde ich, wenn mal ein Schnäppchen zu machen ist, also ein paar Bewohner erwerben und das Büro bauen, um es nachher wieder zu zerlegen.
        Und nicht zuletzt – meinen Dank an Frank – einer musste es mal sagen!

  9. Das Set sieht auf den ersten Eindruck (und der zählt nunmal) extrem lieblos aus. Die ganze Ecke Accounting z.b. fehlt komplett, der komplett graue Boden hat keinerlei Textur, null Charme. Nette Details, ja – aber als Fan eine Enttäuschung.

  10. Oh, ich dachte bei 10 Cent pro Plastikteil sind die Räume gefliest…:D

  11. Man muss die Serie kennen und mögen. Wenn das nicht der Fall ist – und das ist bestimmt bei vielen so – dann ist es einfach ein Büro.

  12. Ich bin in letzter Zeit sehr Kritisch gegenüber Lego, aber dieses Set liebe ich jetzt schon. Allerdings bin ich auch ein extremer Fan der Serie (und dem englischen „Original“). Dieses Set hat 15 nette Figuren und unheimlich viele (Insider) Details….Chili Con Carne, Teekanne, brennender Papierkorb, Tacker im Pudding. Der Olle Kopierer und und und. Wird gekauft, danke dem IDEA „Erbauer“.

  13. Einzig die Torsos mit den Krawatten interessieren mich. Allerdings werde ich warten bis der Preis im Keller ist.

  14. The Storytelling Brick

    16. Juli 2022 um 10:53

    Das Set ist für mich total uninteressant. Scheint ja nur aus ein paar hochgezogenen offenen Wänden zu bestehen, die mit Büroinventar versehen wurden, die wiederum mit viel Stickerliebe dekoriert werden. Nun gut, ich habe mir die Serie ja auch nie angeschaut, und bis auf die Wahl durch’s IDEAS-Team vorher auch nie wirklich von gehört, so dass ich auch keine irgendwie ausgeartete emotionale Bindung dazu habe. Ich bin der Meinung, LEGO sollte eine interne Serienreihe machen. Wirkt nämlich langsam dröge, langweilig und inspirationslos solches Zeugs über IDEAS zu releasen.
    Allerdings… obwohl das Büroset nicht vermag, in mir Begeisterungsstürme auszulösen, freue ich mich umso mehr über die Teekanne in sandgrüner Farbe. Die gab es meines Wissens nach bisher nur in Weiß und Pink(?). Nun fehlen noch Tassen und Schüsseln in der Farbe. Mehr Teeservices für (m)ein (noch nicht gebautes, bisher nur im Kopf existierendes) asiatisches Restaurant/Teehaus^^ Kleine Dinge erfreuen mich eben. Leider bei Pick and Build (ehem. SuT) erst in unbekannter Zeit erhältlich (wenn überhaupt O_O ).

  15. Meine 50 Cents: Erlaubt ist – was gefällt – wer es braucht…
    Ich kenne die Serie eigentlich nicht, möglicherweise einmal unwissend kurz hineingezappt, und das war es auch schon.
    Interessant finde ich das Set trotzdem – hier meine Milchbrötchenrechnung:

    120 Euro kostet das Set, gut.
    15 Minifiguren a Euro 3,99 – also 4 Euro 60 Euro für (neue) Minifiguren. Die man ja durchaus in alle Geschmacks-Richtungen kombinieren kann.

    Bleiben 60 Euro für die restlichen Steine, wenn man der Einfachheit pro Minifigur 4 Teile „berechnet“:
    Kopf + Haarteil + Torso + Beine. Sind also 60 Teile…

    1164 Teile soll es haben, bleiben 1104 netto ohne Minifiguren.

    Man gibt so gesehen, 60 Euro für etwa 1100 Steine aus – ergeben ca. 5 Cents pro Stein beim Listen Preis ohne Rabatt.

    Überlegung:
    Als Anhänger von der Thematik ist der Preis aus meiner Sicht völlig OK.
    Als MOCer genauso, wenn man die Steine und Figuren (z.B.: Zum Beleben einer City mit harmlosen „Zivilisten“.) als brauchbar befindet.

    Hab ich mir das Set jetzt schön gesoffen äh gerechnet? Man weiß es nicht.
    Klar billiger ist immer besser.
    Ich werde es mir holen.

  16. Ich mag dieses Set. 🤫
    Da ich es gerne umbauen werde, kommt es mir super entgegen und bin auch froh, dass es damals den Zuschlag bekommen hat. 🥳
    Mit der Serie kann ich nichts anfangen. Aber dat macht ja nichts.
    Danke für die viiiieln Bilder und den Beitrag.
    Schönen Tag euch.
    👋😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.