Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒
» LEGO bei Amazon 🛒

LEGO Ideas 21344 The Orient Express: Nun offiziell vorgestellt – Review in Kürze!

LEGO Ideas 21344 The Orient Express

LEGO Ideas 21344 The Orient Express | © LEGO Group

Der LEGO Ideas 21344 The Orient Express ist ab dem 1. Dezember exklusiv erhältlich: Alle Bilder und Informationen.

Nachdem das Set LEGO Ideas 21344 The Orient Express 💡 schon vor Wochen versehentlich vorgestellt wurde, kann der Bausatz nun ganz offiziell im shop@home bestaunt werden. Vorab der wichtige Hinweis: Ich habe zu diesem Set vieles zu sagen, habe es schon zusammengebaut und mein ausführliches Review geht nach Ablauf des Embargos online. Vieles (!) ist nicht so, wie es scheint, und zwar “in jede Fahrtrichtung”.

Der Orient Express wird aus 2.540 Teilen zusammengebaut, kommt mit 8 Minifiguren daher und ist mit 299,99 Euro UVP hochpreisig. Erhältlich ist der Bausatz exklusiv ab dem 1. Dezember.


21344 The Orient Express

Weitere Bilder

Fan-Entwurf

Der schmucke Orientexpress von LEt.sGO knackte im April letzten Jahres die Marke von 10.000 Unterstützern auf der LEGO Ideas Plattform. Die Lokomotive ist beim finalen Modell deutlich kompakter und analog des Waggons Dunkelblau. Der Fan-Entwurf sah derweil nur einen Waggon vor. Im Review gehe ich auf all die “Umstände” ein!

Weitere Züge

Das Gleisbett ist analog der 10277 Krokodil 📝 beim Orient Express gebaut, aber nicht in Gänze kompatibel. Aber der Zug kann theoretisch (!) ebenfalls auf der Standard-Spurenbreite seine Runde drehen. Somit unterscheidet sich der Orient Express vom 76405 Hogwarts Express 📝. Auf ein Comeback der altehrwürdigen Zug-Fenster – analog des 10194 Emerald Night Smaragdexpress 📝 – habe ich derweil vergeblich gehofft.

Zwei Minifiguren vor dem LEGO Krokodil

LEGO 18+ 10277 Krokodil | © Timon Freitag

LEGO Harry Potter 76405 Hogwarts Express – Sammleredition

LEGO Harry Potter 76405 Hogwarts Express – Sammleredition | © Johann Härke

LEGO 10194 Emerald Night Smaragdexpress

LEGO 10194 Emerald Night Smaragdexpress | © Christina Mailänder

LEGO Ideas 21344 The Orient Express

LEGO Ideas 21344 The Orient Express

In meinem Review werde ich das Set mit all seinen Stärken und Schwächen beleuchten – da ist in Kürze Zug dahinter!

Umfrage und eure Meinung!

Wie gefällt euch der 21344 The Orient Express?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

Wie gefällt euch das Set LEGO Ideas 21344 The Orient Express? Freut ihr euch über den Release, oder hättet ihr euch einen anderen Zug gewünscht? Was sagt ihr zum finalen Modell? Meine Gedanken folgen in Kürze im Review, aber packt gerne eure Meinung unten in die Kommentare!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

30 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Die Lok ist zwar etwas mickrig, aber das Blau ist toll und die Wagons sehr nice. Und da ich Lego-Eisenbahntechnisch vollkommen ausgehungert bin, wird das schöne Set unterm Weihnachtsbaum landen…ich schau schon mal nach einer passenden Vitrine…und freue mich aufs Review!

  2. Orient Express sieht wie Hogwarts Express nur in dunkel Blau aus.
    Bin noch am überlegen ob es mir hole

  3. Ich finde den Zug auch optisch etwas zu kurz geraten, aber abgesehen davon ist es ein sehr schönes Modell, welches sich sicher gut bei meiner Western-Welt machen würde.

    Da das Modell keinen Motor hat, finde ich aber den Preis etwas merkwürdig, da es sehr teuer im Vergleich zur Steinzahl ist. Ich finde Preis pro Teil zwar nicht unbedingt so ein wichtiges Kriterium für mich persönlich, aber letztendlich fände ich 250€ hier wohl passender…

    • Ich habe zuletzt die Concorde, das Museum, den Avengers Tower und nun den Zug gebaut – und zum Thema Preis werde ich im Review deutlich – mir geht es da immer um die (kurzweilige) Bauzeit und das, was schlussendlich vor einem steht. 😉

      • Erst mal vielen Dank für die ausführliche Vorstellung.

        Für den geneigten Legosammler ist das Set erstmal eine schöne Ergänzung, weniger für die sich mehr an Nachbildungen originalen erfreuen.

        Interssant finde ich die Stellungsnahme von den Machern bei Lego. Was schon zeigt das nicht jeder mit den an Harry Potter angelehnten Zugset zufrieden ist, sonst bräuchte man so eine Erklärung nicht.

        Interssant ist aber das man vor allem aus Spargründen dann diese Variante genommen hat, sicherlich es ging auch um die Bespielbarkeit.

        Sicherlich Lego kann natürlich selbst Entscheiden was man da nun und wie man es auf dem Markt bringt. Die Wagen sehen am Ende auch nicht unbedingt schlecht aus, wobei Handläufe an den Türen schon umsetzbar gewesen wären, oder auch so einige andere Details. Die Lok hätte man wie im Artikel gezeigt, am Emerald anlehnen können. Dann hätte die Proportionen auch gepasst. Dazu wäre es eventuell sogar nicht verkehrt gewesen das Set mit Ergänzungen auf dem Markt zu bringen.

        Hier wurde leider viel Potential nicht genutzt und am Ende geht es nur darum zu schauen, ob die getreuen weiter alles Blind kaufen.

        Gut hin und wieder gehöre ich auch dazu, deshalb kann man das so schreiben, nur mittlerweile ist es schon fragwürdig, ob man alles so hochloben muss, was da auf dem Markt kommt.

        Davon ab, sind die ähnlichen Angebote von dritten, oft besser ausgestattet und auch noch preiswerter.

        Aber gut möglich das man bewusst nur noch eine gewisse Zielgruppe hat, die vom Apple Store von gegenüber kommt.

  4. Was würde wohl Hercule Poirot dazu sagen? Als generischer Luxuszug ganz okay, aber den Orient Express muss man wohl dann auch ein wenig zwischen den Zeilen lesen. Die Lok passt irgendwie so gar nicht und drei Wagen wären auch besser als zwei. Das wirkt dann ganz anders.

  5. Ach ja, ein blauer Hogwarts Express. 🙂

  6. Dem Smaragdexpress kann es irgendwie nicht das Wasser reichen, vom Design her und bei dem Preis, so hörte ich, auch noch Aufkleber und kein Motor? Sehr underwelming.

  7. Meine Interessengebiete liegen eher im Mittelalter und bei den Piraten etc. (wo es zum Glück kaum etwas gibt 😀 ).
    Aber diese blaue Lok schaut schon echt cool aus. Dafür könnte ich sogar ein Brett an die Wand machen, womit das eigentlich Platzproblem gelöst wäre. Na ja, vielleicht für einen guten Rabatt mit Extra-Rabatt würde ich es kaufen. 🤔

  8. Ich bin zwar Freund und Sammler der Ideas Reihe, muss aber in letzter Zeit immer wieder Sets aussetzen, da sie einfach nicht im Budget liegen – obwohl mich das Set interessiert. Manchmal ärgert mich das, wie zB beim Leuchtturm. Manchmal aber auch nicht 😉 Beim Zug müsste der Preis schon unter die 200€ Marke fallen, damit das Set der Vollständigkeit halber mit in die Sammlung darf. Der „Haben-Müssen-Faktor“ ist recht klein 😅

  9. Der Zug gefällt mir sehr sehr gut! Er könnte bestimt perfekt an meinem Bahnhof halten (((-: Da ich eh keinen Loop habe, dürften die engen Kurven auch kein Problem darstellen. Aber erst das Museum zu Weihnachten! Dann das Restaurant aus der CNY-Reihe. Das sind aktuell die Wünsche mit der höchsten Priorität. Du sollst doch das große Friends-Tropenhaus nicht vergessen, Susanne!

  10. Mir gefiel der Zug schon auf den ersten Blick ausgezeichnet. Mir spielt es auch keine Rolle, ob er weit weg vom Fan-Entwurf ist. Da kann man sowieso nix machen, ausser eben beim veröffentlichten Modell entschieden ob es gefällt oder nicht… Auf den zweiten Blick gefällt er mir noch besser… Aber ich bin sehr aufs Review gespannt. Um den Preis rechtfertigen, braucht es schon noch ein paar bisher nicht bekannte Extras und einige überzeugende Argumente… Denn der Preis erscheint leider erstnal völlig jenseits, und in der Schweiz sind es nochmals 30 Franken mehr, und das beim aktuellen Wechselkurs…

  11. Danke für die Info!

    Zweifelsohne ist dies ein wunderschönes Set und es freut mich zudem sehr, dass abseits der beiden obligatorischen City Züge im Vierjahresrhythmus mal wieder ein extra Zug-Set herausgebracht wird.

    Allerdings ist der Preis jenseits von Gut und Böse. Dreihundert Euro wären bereits mit Power Functions happig gewesen. Aber ohne ist der Preis einfach nur noch abartig geldgierig und somit wird das Set leider nicht zu mir finden – sehr schade.

  12. Sind die Haltestellen-Namen Aufkleber oder Fliesen? Weil Munchen statt München und Bucarești (statt Bucharest oder București) sind für 300€ mMn nicht akzeptabel. QA ist wieder eingeschlafen 😊

  13. Ich wollte den Zug unbedingt haben, aber 300 Euro ohne Motor… das bringt mich zum Nachdenken. Warte jetzt auch gespannt aufs Review!

    • The Storytelling Brick

      19. November 2023 um 16:01

      Geht mir ähnlich. Kann den Preis nicht nachvollziehen, denn immerhin gibt es nichts, das so außergewöhnlich ist, um die 300,- Euro zu rechtfertigen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass die Lizenzgebühren so immens sind, dass LEGO hier mal wieder den Preis in der oberen Liga einordnet. Ich kann es mir nur mit der nostalgischen Ader für Dampflokomotiven erklären (hey, der Emerald Night ist weiterhin in aller Munde und auch LEGO bezieht sich noch auf ihn), aus der LEGO einen Vorteil ziehen mag. Und trotz des Preises, den Designflaws in der Ausführung und an der Lokomotive sowie ihrem sehr spielhaften Charakter, denke ich stark über einen Kauf nach. Möglich, dass dann meine kompletten ViP/Insiders-Punkte herhalten müssen, um den Preis in für mich annehmbare Regionen zu drücken… Bin echt am Abwägen.

  14. Ich fand die Lok im Ideas Entwurf absolut genial und stattdessen bekommen wir so eine Katastrophe […]. Buh!
    (Anm.d.Red.: Kommentar familienfreundlicher editiert)

  15. Also dieser Zug hat mit dem OE nichts zu tun und mit dem Ideas Entwurf schon mal garnichts. Der Preis ist eine Frechheit. Zu kleine Lok, Farbabweichungen, Schreibfehler, schiefe Drucks, keine Motorisierung. Was hat sich Lego hierbei gedacht. Aktuell wird der Zug ja mit dem von Mould King verglichen. Und man muss so ehrlich sein und auch eingestehen das der Lego Zug in allen Belangen dem Mould King unterlegen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert