LEGO Ideas 21344 The Orient Express Train: Der nächste LEGO Zug fährt vor! [Update]

LEGO Ideas 21344 The Orient Express Train

LEGO Ideas 21344 The Orient Express Train | © LEGO Group

Der LEGO Ideas 21344 The Orient Express Train zeigt sich in einem LEGO Katalog: Das “blaue Wunder” – oder doch eine Enttäuschung?

Update vom 13. Oktober: In den Kommentaren ✏️ ist eine spannende Diskussion darüber entbrannt, ob das finale Modell zu sehr vom Original und vom Fan-Entwurf abweicht. Die “gestauchte” Lokomotive hat auch mich irritiert. Gibt es hier vielleicht ein Vorbild? Oder wurden – ob der zwei Waggons (was sehr löblich ist!) – bei der Lok Teile schlichtweg Teile gespart? Zug-Freunde vor – wir sind über euer weiteres sachliches und fachkundiges Feedback sehr dankbar!


Artikel vom 11. Oktober: In seinem neuen LEGO Adult 2023 Katalog präsentiert LEGO bereits den LEGO Ideas 💡 21344 The Orient Express Train. Es steht zu “befürchten”, dass es sich hierbei um ein Versehen handelt. Oder anders formuliert: Dieser Zug ist… überpünktlich! Wir jedenfalls bekommen einen ersten Einblick – und die Vorfreude steigt!

Die Eckdaten

Fan-Entwurf

Der Orientexpress von LEt.sGO knackte im April letzten Jahres die Marke von 10.000 Unterstützern auf der LEGO Ideas Plattform. Es zeigt sich: Die Lokomotive ist beim finalen Modell deutlich kompakter und analog des Waggons dunkelblau. Der Fan-Entwurf sah derweil nur einen Waggon vor.

LEGO Ideas The Orient Express von Let.sGO

The Orient Express | © LEt.sGO / LEGO Ideas

Erste Eindrücke

Was sich anhand der Bilder schon sagen lässt: Der Zug kommt in Dunkelblau daher, nebst Lokomotive, Tender und gleich zwei Waggons – mit einer Breite von acht Noppen. Zwar ist das Gleisbett analog der 10277 Krokodil 📝 gebaut, aber der Zug sollte ebenfalls auf der Standard-Spurenbreite seine Runde drehen können! Somit unterscheidet sich der Orient Express vom 76405 Hogwarts Express 📝.

Anhand der Bilder lässt sich jedenfalls nicht final sagen, ob eine optionale Motorisierung “spielend einfach” möglich ist. Powered Up gehört aber offenkundig nicht zum Set-Umfang, ansonsten hätte dies LEGO vermutlich auf der Produktseite angepriesen. Was sich aber schon sagen lässt: Acht Minifiguren werden dem Bausatz beigegeben! Einziger Wehrmutstropfen: Die alten Zugfenster sind nicht zurück.

Wer sich das Original 🔎 anschaut, muss aber zugeben: Nicht alle Fenster lassen sich öffnen. Dennoch wäre es schön gewesen, wenn es hier – analog des 10194 Emerald Night Smaragdexpress 📝 – ein Comeback der “alten” Fenster gegeben hätte.

Noch nicht hochauflösend, aber ganz groß: Die Lok!

Zwei Minifiguren vor dem LEGO Krokodil

LEGO 18+ 10277 Krokodil | © Timon Freitag

LEGO Harry Potter 76405 Hogwarts Express – Sammleredition

LEGO Harry Potter 76405 Hogwarts Express – Sammleredition | © Johann Härke

LEGO 10194 Emerald Night Smaragdexpress

LEGO 10194 Emerald Night Smaragdexpress | © Christina Mailänder

Eure Meinung!

Mehr als ein Teaser, aber einige Ungewissheiten bleiben: Was sagt ihr zum LEGO Ideas 21344 The Orient Express Train? Packt eure Meinung gerne unten in die Kommentare!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

50 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich find den toll, der passt super zu meinen Adventure Sets. 😁

  2. Sieht sehr aus wie Hogwarts Express 76405

    • Aber – hoffentlich (!) – mit dem Unterschied, dass der “UCS” Hogwarts Express noch breiter ist und eine eigene Spurenbreite hatte! Ich gehe stark davon aus, dass der Orient Express auf einem “normalen Loop” seine Runden drehen kann. 🙂

  3. Mmmh, schick, ich mag die Minifiguren auf jeden Fall! Leider verfüge ich ja neben fast keinem Wasser auch über keine Schiene – aber für den könnte ich über einen Schienenbau nachdenken. Für 300 Euro ist der sehr schön, das dunkelblau gefällt mir – das beste ist sicher das Interieur! Ich freu mich auf mehr Bilder. Und natürlich würde ich dann auch einen alten schicken Bahnhof brauchen. Und Platz.

  4. Uiiiiiiiii, grad vom Rad gestiegen, die Linsensuppe wärmt auf dem Herd und Nachrichten über einen LEGO Zug in Dunkelblau! Großartig, einfach großartig. Den muss ich haben!!! Hoffentlich passt der auf mein nur vier Baseplates langes Gleisstück in der Stadt. Ich glaube, den schenke ich mir zu Weihnachten!!! Wollte zwischen den Jahren eh mal wieder Schienen durch die LEGO Höhle legen und ein wenig spielen! Breites Grinsen! Vielen Dank für diese erfreuliche Nachricht, Andres!

  5. Sehr schön, gefällt mir gut im edlen Blau! Und sogar 2 Waggons hat LEGO drangehängt, dann sieht das Ganze schon nach einem feinen Zug aus. Fürchte nur, dass das kein gutes Omen für den Big Boy ist, der sich grade im Review befindet 😐 …

    • Ich denke Mal, LEGO schaut sich an, wie gut sich das Set verkauft. 😉

      Die Krokodil gab es ja “nur” in gedrosselter Stückzahl – das war quasi ein Testballon.

    • Ich teile deine Befürchtung und bin überhaupt überrascht, dass noch einmal ein solches Eisenbahn-Set erscheint.
      Das Krokodil wurde unter deutschen AfoLs zwar begeistert aufgenommen – aber darüber hinaus scheint die Lokomotive nicht besonders erfolgreich gewesen zu sein. Indikator ist für mich zum Beispiel der Preis bei eBay. Obwohl die Lokomotive bald 24 Monate vom Markt ist, wird sie dort noch immer regelmäßig zur UVP oder nur knapp darüber gehandelt. Außerhalb unserer Blase scheint Eisenbahn einfach kein so großes Thema zu sein – ich würde es mir eindeutig anders wünschen und mich über die Big-Boy ebenfalls freuen.

      • Das liegt daran, das am Schluss – wie bei der Barracuda Bay – die ganzen Sets an Möchtegern-Reseller gegangen sind. Das bedeutet halt daß das Angebot immer noch größer ist als die Nachfrage.

  6. Einfach nur toll…schöne Farbe, tolle Inneneinrichtungen und sogar 2 Wagen! Muss ich haben😊

    • Das ist für mich die größte Überraschung: LEGO “spendiert” gleich zwei nicht (!) “gestauchte” Waggons! Persönlich finde ich das klasse, aber hinsichtlich des Preises dürfte das eine gewichtige Rolle spielen… ein Traum wäre es natürlich, wenn sich Waggons einzeln zukaufen ließen. 😉

      Die Seitenwände der Waggons sind komplett gesnottet, mit den noch recht neuen Fenstern. Pfiffig!

      • Das Tüpfchen auf dem i wäre, wenn einer der Wagen oben weiss wäre, beim Vorbild hat es beides gegeben. Ein Umbau wäre da aber sicher kein Problem, zumal die Türen auch bei den blau-weissen Wagen ganz blau waren…

  7. Ich schließe mich an: muss ich haben!!! Tolle Farbe, Türen, die sich öffnen lassen… was will man mehr! (Ein bezahlbarer Preis wäre schön)

  8. Was für ein tolles Innenleben und gerade jetzt, wo es da den Film gab, da träumt man von Abenteuern und Reisen und ich habe mir schon immer mal so einen tollen Zug gewünscht! Schon mal anfangen zu sparen, aber allein die Farbe ist der Hammer! Aber wo hinstellen? Egal!

  9. Der Preis wird sich übrigens auf 299,99 Euro belaufen, wie dem “Adult”-Katalog zu entnehmen ist.

  10. Für mich sieht der Zug echt super aus, vor allem die zwei Waggons in realistisch wirkendem Längenverhältnis. Ich bin froh dass man damit auch wieder auf die LEGO “standard” Spurbreite geht und der Zug auch auf entsprechende Schienen passt 🙂

  11. Ist die Lok nicht zu kurz für eine Langstreckenmaschine?

  12. Mega! Vielleicht baue ich nun meinen ersten Lego Zug. Einfach auch, weil es mit schöner detaillierter Inneneinrichtung daher kommt und von außen super schick aussieht. Ich denke die Lok hätte gut 4 Noppen mehr Länge brauchen können im Vergleich zu den Waggons, aber trotzdem insgesamt einfach schön!

  13. Ein Zug 8 Noppen breit? Was für ein Unfug. Der kommt nicht auf meine 12V Anlage, da sind Züge 6 Noppen und Autos 4 Noppen, schon immer. Das Dickerchen würde nur überall plump anecken, aber gut so: kann ich weiter auf die Löwenritterburg sparen.

  14. Ich weiß nicht was ich sagen soll…
    Ich hab mich so auf dieses Set gefreut. Aber jetzt? Bin ich ehrlich gesagt froh auf den Prime Days den Hogwarts Express und die BR 18 201 von Mould King geschossen zu haben.
    Leider muss ich mich der Aussage vieler anschließen: 8/10 für die Personenwagen. 2/10 für die Lok. Das Set lohnt sich eigentlich nur wegen der Wagen. Der Rest ist überflüssig. Leider.

  15. Ein tolles Set! Endlich wieder eine LEGO-Eisenbahn für uns AfoLs. Ich hatte tatsächlich ebenfalls nur mit einem Waggon gerechnet – und bin so wirklich sehr angetan von dem Ergebnis! Auch das dunkelblau gefällt mir sehr gut. Einziger (winziger) Makel: Die Lokomotive wirkt im Verhältnis zu den wirklich tollen Waggons tatsächlich ein wenig verloren – nach den ersten Bildern mindestens 4, eher sogar sechs bis acht Noppen zu kurz, was man ja auch im Vergleich mit dem Fanentwurf erkennt. Jedoch: Für einen “ernsthaften” Zug mit 4 Waggons braucht man das Set ja doppelt, dann kann man die Lok auch gleich verlängern 🙂
    Für mich die wichtigsten Fragen: Ist der Zug kurven- und weichengängig? Ich hoffe es ungemein, habe bei den doch sehr langen Waggons jedoch lieder Zweifel. Und spannend wird sein, ob LEGO eine Motorisierung vorgesehen hat – und wie viele der sicherlich schweren Waggons die Lokomotive tatsächlich zu ziehen vermag.
    Ich bin auf die ersten Reviews gespannt!

  16. Finde der sieht einfach super aus und wird wohl gekauft. Ich hoffe wie alle anderen das der zu einem annehmbaren Preis kommt und Platz finde ich für den schon noch irgendwo.
    Bin gespannt auf die Teile-Anzahl und den Preis, freue mich aber gleichzeitig bereits auf das zusammenbauen. 😉

  17. Grandioses Set und der Preis klingt auch plausibel. Der findet sicher einen guten Platz bei mir.
    Originell wäre noch gewesen, wenn eine Minifigur mit Schnauzbart und Lupe den Detektiv Hercule Poirot repräsentiert hätte und es vielleicht ein Versteck mit einer Waffe gäbe. Man hätte so schön Agatha Christie nachstellen können… 🙂

  18. PS. Die Lok finde ich auch etwas zu kurz im Verhältnis zu den Waggons. Da war der Fan-Entwurf besser.

  19. Ich finde den O-E nach wie vor “schön” (und etwas teuer).
    8 Breite ist für meine Anlage ohne Umbau zu groß – und dafür hab ich zu wenig Platz – d.h. er wird bei mir eher ein Display bleiben – irgendwie schade 😉
    Sticker oder nicht Sticker, das ist hier die Frage, Magnete oder nicht Magnete? Metallachsen oder nicht Metallachsen. Motorisierung oder nicht Motorisierung.
    Man sieht einfach zu wenig um das Ding abschließend bewerten zu können.
    Klar die Lok “wirkt” etwas klein – ihr fehlt z.b. die nachlaufende Achse, die der Emerald Night hatte – aber die Achsfolge 2C – wie hier WURDE am O-E verwendet, also alles gut (ebenso die drei Achsen am Tender).
    Als vorläufiges fazit würde ich mal sagen – alles in Ordnung – alllrdings eher ein Displaystück als rollendes Material für die City. Preis MIT Motorisierung wäre “gut” scheint eher “OHNE” zu sein – daher Preis an der Schmerzgrenze – auch im Vergleich zum Hoggy Express
    Warte auf mehr Infos

  20. Agatha Christie fällt mir da direkt ein. Das Modell versprüht echt diesen Charme. Schöne Figuren! Schön ist auch, dass es mal mehr als ein Wagon gibt und diese auch eine ordentliche Größe haben. Leider ist die Lok etwas kurz geraten. Bin auch gespannt, ob der Zug ins normale Gleissystem passt.

  21. Nach dem vielversprechenden Fan-Entwurf bin ich vom finalen Set etwas ernüchtert: Sowohl Lok wie Wagons wirken etwas generisch. Insbesondere, da die Wagons sich – im Gegensatz zum Ideas-Entwurf – in Farbe und Design an den späteren, moderneren, aber eben auch nichtssagenderen Wagons orientieren. Die Gestaltung der Innenräume sieht hingegen sehr nett aus und neben der schönen Außenfarbe gefallen mir vor allem auch die Minifiguren. Doch das Grundproblem bleibt: Es muss einem schon dazugesagt werden, dass es sich um den Orientexpress handeln soll und nicht einfach “nur” um den schönsten Lego-Zug seit Jahre(zehnte)n. Der Ideas-Entwurf war schließlich sofort als Orientexpress erkennbar gewesen. Letztlich werde ich wohl – wie bei bereits sehr, sehr vielen anderen Sets dieses Jahr – auch hier wieder verzichten. Das gleich zweimalige und teils massive Erhöhen von Preisen letztes Jahr hat bei mir einen weiterhin anhaltenden, sehr bitteren Beigeschmack hinterlassen; für die imzwischen geforderten Preise erwarte ich dann auch Sets, welche nicht an allen Ecken und Enden nach Verbesserungen oder Korrekturen schreien und dermaßen deutlich das nicht genutzte Potenzial zeigen – wie eben auch hier wieder der so genannte “Orientexpress”.

  22. Verstehe die vielen positiven Kommentare nicht. Der Fan-Entwurf sah (sieht) toll aus, viel realistischer als das, was TLC da anbietet. Was will man also? Einfach einen weiteren Zug, (ok in schönem Blau), oder den Orient Express?
    Das was Lego da anbietet, hat mit dem Vorbild jedenfalls fast nix zu tun, bestenfalls eine verdisneyte Form davon. Sehr schade.

  23. Ein netter neuer Zug für die Lego Eisenbahn, hoffentlich motorisierbar und passend auf die Radien.
    Die Wagen sind recht hübsch; annehmbar. Nur leider ist die Lok mitnichten eine stolze Langstreckenmaschine, wie sie zum Orientexpress gehört. Das kleine Maschinchen passt eher zu einem Vorortzug. Schade, der Entwurf war sehr viel professioneller.

  24. Es stimmt schon: Lego-Modell und Fan-Entwurf haben keine Ähnlichkeit. Das ist doch bei Ideas-Sets häufiger so, dass man von realisierten Entwürfen enttäuscht ist.
    Ich kannte den Fan-Entwurf vorher nicht, das hilft. So hat mich einfach das Foto des blauen Zuges begeistert.

  25. Ich habe gestern nach Lesen der Kommentare gegoogelt, welche Lokomotiven eingesetzt wurden. Und da gab es eine ganze Menge. Auch kleinere waren dabei, also könnte es sicher ein Vorbild für die obige geben. Ich finde sie jedoch rein nach meinem Geschmack zu klein geraten – ich habe null Fachkenntnis. Mir gefällt die aus dem Entwurf richtig gut – aber das hiesse dann wieder zusätzliche Teile und ne Bauanleitung kaufen. Ich werde wohl vorerst mal passen – auch mangels Schiene. Um die Waggons und die Figuren tuts mir leid, womöglich werde ich da die ein oder andere erwerben, wenn es Rabatte geben sollte sieht alles womöglich wieder anders aus ;-).
    Allen viel Freude!

    • Wobei hier der Simplon-Orient-Express dargestellt wird und da waren nur große Maschinen vor, vor allem weil die auch einiges wegziehen mussten. Das Set ist leider wieder so ein Typisches Lego Set, was den Namen nicht verdient.

      komischerweise bekommen übrigens dritt Anbieter es hin die Lok in passender Länge und sogar angetrieben auf den Markt zu bringen, man kann drüber streiten ob das nun gut ist, aber dennoch sieht man wieder wie es auch geht und das nicht immer der Markenname an erster Stelle beim Preis stehen muss.

  26. Bezüglich Update für „Fachwissen“: Ich weiß nicht ob man hier auf andere Seiten verlinken „darf“, aber Bricked4You hat da auf Wikipedia einiges zur möglichen Vorlage gefunden und bewertet das auch sehr sachlich. >> https://youtu.be/T_RX6XxSs3U?si=HKINObdSa3wvktBM

  27. Also, erstmal danke für die ganzen schnellen Infos. Bin allerdings auch recht ernüchtert vom LEGO-Modell. Die Krokodil hab ich hier stehen und dieser Entwurf war ein wirklich toller Entwurf. Passt wirklich komplett. Zum Thema “Orient-Express” hatte ich bei Fan-Entwurf jede Menge Gedanken und mich gefreut, dass ein weiteres Modell kommt. Die blaue Lok ist aber eher kein “Orient-Express”. Daher eine Lok, welches Vorbild auch immer, mit zwei Waggons. LEGO, super umgesetzt, tolles Modell, aber weit vom Fan-Entwurf entfernt. Das Modell wird Einzug in meine Sammlung finden. Man hätte ja zwei verschiedene Dinge machen können: Eine Lok mit Tender… Und als Zubehör den Waggon… Wer zwei benötigt, kann sich zwei kaufen… Punkt… 😉

    • The Storytelling Brick

      15. Oktober 2023 um 22:55

      “Man hätte ja zwei verschiedene Dinge machen können: Eine Lok mit Tender… Und als Zubehör den Waggon… Wer zwei benötigt, kann sich zwei kaufen… Punkt… 😉”

      👍 Wäre toll gewesen! So hätte jeder erweitern können wie er mag. Am besten auch verschiedene Waggons. Aber LEGO mag leider lieber One-Trick Pony-Prestigesets für hunderte von Euro auf einmal statt einzelne Päckchenhäpple. Wobei sicherlich andere Interessenten dann wiederum gemeckert hätten, es würde ein Waggon (besser zwei) fehlen 😅 So hübsch die Waggons nun ausfallen, die Lok finde ich allerdings auch etwas zu klein und erinnert in ihrer Knubbeligkeit an den 75955 Hogwarts Express.

  28. Ähnelt m.M.n. eher dem Zug aus den Karl May Festspielen, als einem Orient-Express – die Lok hätte ruhig ein paar Noppen länger sein können und größere Eisenbahnräder hätte man sicherlich auch herstellen können

  29. Ich finde den Zug an sich ganz schön
    Aber die lokomotive geht garnicht
    Wenn man vorher gesehen hat was das Fan Modell so her gibt und was nun lego draus gemacht hat
    Finde ich sehr schade da die lokomotive einfach aussieht wie ein Spiel set
    Da hätte ich mir mehr erhofft

  30. Weiss man was zum aktuellen Release? Für Weihnachten gehe ich erstmals fremd mit dem Castle Grayskull, aber zum Geburtstag würde ich mir die gerne gönnen 😁 wenn verfügbar zum Jahresbeginn

  31. Mich verwirrt tatsächlich, dass hier Bilder von einem blauen Orient Express abgebildet sind, aber bei den Vorankündigungen im Internet ein grüner abgebildet ist mit der Nummer 21344. Ich finde den blauen überhaupt nicht schön und würde den grünen bevorzugen bzw auch nur diesen kaufen. Was stimmt denn da jetzt?

  32. wenn man den fan entwurf ansieht
    und dann das ergebnis von lego
    setzen sechs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert