LEGO Ideas 21347 Rote Londoner Telefonzelle im Review

LEGO Ideas 21347 Rote Londoner Telefonzelle

LEGO Ideas 21347 Rote Londoner Telefonzelle | © Andres Lehmann

Das Set LEGO Ideas 21347 Rote Londoner Telefonzelle im Review: Kann das kultige Telefonhäuschen als Modell überzeugen?

Die kultige rote Telefonzelle in Großbritannien als Set: Die LEGO Ideas 💡21347 Rote Londoner Telefonzelle ist ab dem 1. Februar neu erhältlich und ist genau so Rot wie der 10258 Londoner Bus 📝.

LEGO Creator Expert Londoner Bus 10258 aus dem Jahre 2017 | © Andres Lehmann

Doch ist es lohnenswert, sich eine Telefonzelle als Modell ins Wohnzimmer zu stellen? Ich meine, wir nutzen doch heutzutage eh alles unsere Smartphones zum Telefonieren, oder? Bringen wir ein wenig Licht ins Dunkel.

Eckdaten

  • Thema: LEGO Ideas
  • 1.460 Teile
  • 114,99 Euro UVP
  • H 30 cm | L 19 cm | T 16 cm
  • Keine Minifiguren
  • Bedruckte Elemente & Stickerbogen
  • Release am 01. Februar 2024 für Insiders
  • Ab dem 4. Februar regulär
  • Zur Bauanleitung 🗺
  • Im LEGO Online Shop 🛒

Umfang und Zusammenbau

Aus 1.460 Teilen setzen sich der kleine Abschnitt des Bürgersteigs nebst Zaun, Straßenlampe und natürlich der Telefonzelle zusammen. All dies wird in der Bauanleitung erläutert, mit einigen schön gestalteten einleitenden Seiten zur Historie der Telefonzelle und mit Infos zu den Designern. Interessanterweise wird zunächst die rote Telefonzelle zusammengebaut. Auffallend (obwohl natürlich sofort ersichtlich) ist, wie viele rote Fenster hier zum Einsatz kommen und sogleich hatte ich die Idee, die Telefonzelle als kleines Modular Building für den Straßenzug umzufunktionieren. Doch abschweifende Gedanken während des Zusammenbaus sind nicht gleichbedeutend mit Langeweile: Es macht Spaß, die Zelle nebst den Innnenlebens zusammenzubauen, ohne jetzt vor Freude im Dreieck zu springen. Entschieden werden muss sich derweil, ob ein ganz klassisches oder ein klassisches Telefon im Inneren verbaut werden soll. Der Aufkleberbogen sieht Sticker mit netten LEGO-Anspielungen für beide Optionen vor.

Und nun lieber Kandidat, musst du dich entscheiden…

Wird oben die 1×1-Rundfliese gedrückt, ist der Leuchtstein aktiviert.

Telefophone und Krone: Bedruckte Elemente

Das Highlight kommt ganz zum Schluss: Wohl noch nie war die Decke eines Sets so schön gestaltet – der oben eingebaute Leuchtstein verleiht zudem der gesamten Telefonzelle seinen Glanz. Und dann steht sie vor einem: Die unbestreitbar rote Telefonzelle. Wer möchte, kann sich das Modell so auf den Schreibtisch stellen. Oder aber, es wird munter weitergebaut.

Der Bürgersteig wird gefliest und es kommen einige 1×2 Plates in Hellgrau zum Einsatz: Abgesehen einiger roten Noppen an der Telefonzelle sind dies die einzig sichtbaren Noppen im gesamten Modell. Der blaue Blumenkasten ist recht schnörkellos, der Zaun dagegen pfiffig gelöst – wer möchte, kann hier seinen mobilen Begleiter parken. Das Straßenschild ist ein Sticker: Während ich die Aufkleber im Inneren der Telefonzelle noch verschmerzen kann (gerade ob der zwei Optionen), hätte ich hier gerne eine bedruckte Fliese gesehen. Ganz am Ende erwächst die Straßenlaterne nebst baumelnden Blumenschmucks zum Himmel. Einen Postkasten, wie ihn der Fan-Entwurf vorgesehen hat, gibt es im finalen Modell leider nicht.

Blumig!

Die Telefonzelle wird auf acht Noppen befestigt.

Beklebte und…

… bedruckte Steine.

Das Öffnen der Tür funktioniert gut.

Einen Zaun sah der Fan-Entwurf nicht vor.

Mauseloch

Fan-Entwurf

Der Fan-Entwurf der Red London Telephone Box stammt aus der Schmiede von Bricked1980. Als Vergleich zum Kauf-Set ein Bild der Einreichung – und Schnappschüsse des Originals (wenn auch nicht in London).

Fan-Entwurf!

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Hereinspaziert!

Kleine und große TARDIS: Kleiner geht immer! | © Andres Lehmann

Red Rocks!

Fazit: 21347 Rote Londoner Telefonzelle

LEGO Ideas lebt von verspielten Ideen. Und von solchen Modellen, die nicht jeden Baumeister vom Sockel hauen werden – aber ihre Zielgruppe finden. Als Musterbeispiel sehe ich die 21347 Rote Londoner Telefonzelle. Der Zusammenbau ist kurzweilig, und das Endresultat ist ein schönes Display-Modell in einer gut präsentierbaren Maßstäblichkeit. Weniger schön sind die Aufkleber, persönlich bevorzuge ich bedruckte Elemente, gerade, wenn sie im sichtbaren Bereich sind wie das Straßenschild. Immerhin die Krone und “Telephone” (in dreifacher Ausfertigung) sind Prints, aber das setze ich mittlerweile aufgrund der Preisgestaltung als Standard voraus. Störend empfinde ich, dass die doppelte Plate auf der linken Seite ob des Gewichtes der Telefonzelle leicht “wölbt” und nicht aufliegt. Das ist auch schon auf offiziellen Produktbildern zu sehen gewesen – und bestätigte sich nach dem Zusammenbau des Musters. Zudem finde ich es schade, dass der Postkasten des Fan-Entwurfs weggelassen wurde. Der Blumenkasten ist arg schlicht, der ergänzende London-typische Zaun und die Straßenlaterne aber sind gut gelöst. Gemeinsam mit der Telefonzelle bekommt der Baumeister mit Reise-Affinität hier ein prägnantes Stück London zu einem halbwegs akzeptablen Preis – glatt hundert Euro wären jedoch angemessener gewesen. Spielfunktionen gibt es so gut wie keine – jedoch ist der Leuchtstein super eingebaut, die Decke der Telefonzelle sieht klasse aus, und das Schimmern bei betätigtem Leuchtstein ist urig. Zudem kann sich zwischen zwei Telefonen entschieden werden, das Telefonbuch ist eine witzige Idee, passt aber vom Maßstab her nicht. Rundum: Ein Set für all jene, die London mögen und ein solides Display-Modell ihr Eigen nenne möchten. Für kleines Münzgeld jedoch ist das Set nicht zu bekommen.

Bewertung

Positiv Negativ
  • Telefonzelle und Bürgersteig sehen gut aus
  • Zusammenbau bereitet Laune
  • Verbauter Leuchtstein und Zellendecke sind großartig
  • Zaun ist eine gute Ergänzung
  • Einige bedruckte Elemente
  • Platten “wölben” sich leicht zur linken Seite
  • Blumenkasten eher langweilig
  • Fan-Entwurf sah einen Postkasten vor
  • Preis 15 Euro zu hoch angesetzt

Benotung 🎵

Gesamtnote: 7
  • Umfang & Bauspaß: 7
  • Optik & Farben: 7
  • Minifiguren:
  • Bespielbarkeit: 4
  • Preis/Leistung: 6

Von 1 (mau) bis 10 (wow)

Umfrage und eure Meinung!

Wie gefällt euch das Set 21347 Rote London Telefonzelle?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

Wie gefällt euch das Set LEGO Ideas 21347 Rote Londoner Telefonzelle? Werdet ihr euch den Bausatz kaufen, oder spricht er euch so gar nicht an? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

11 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Naja,
    der Fanentwurf sah deutlich stimmiger aus, was an den passenderen Scheiben liegt.
    Den Postkasten vermisse ich ehrlich gesagt ebenfalls, zumal ich die beiden Poller, die nun im finalen Modell Platz bekommen, maximal sinnlos finde.
    Was schirmen die denn zwischen Zaun und Blumenkübel eigentlich ab?? Blödsinn…

  2. So scheint es, oder?
    Fahrradständer o. Ä. sind es eher nicht.

  3. Produktvorstellung in der Vorstandsitzung:
    Designer: “Lasst uns alternative Sticker beilegen. Das ist ja eigentlich schon billig, dass wir nicht alles bedrucken. Das wäre dann ein kleines Gimmick.”
    Vorsitzender: “Das sind doppelte Kosten, aber ich habe gute Laune heute. Machen wir.”
    Designer: “Sinn würde es dann machen, wenn wir noch entsprechende Steine beilegen.”
    Chef zur Sekretärin: “Würden Sie bitte eine Stellenausschreibung fertigen: Weltmarktführer sucht Designer. Sparsames Denken ist förderlich. Richtiger Geiz wird bevorzugt.”

    • Das Thema Sticker wurde doch schon tausend mal durchgekaut, erklärt, erörtert und hat nichts, aber auch gar nichts mit “Geiz” oder “wegsparen” zu tun, auch wenn gewisse Influenzer uns das suggerieren wollen. Warum muss man das immer noch in den Kommentaren lesen?

  4. Bei mir verfestigt sich der Eindruck, dass mir das Modell gefällt, ich es aber nicht brauche. Mir ist es einfach deutlich zu teuer, wenn ich drandenke, was ich noch von den kommenden Space Sets haben will, muss ich da einfach Prioritäten setzen.

    • Mir geht es ähnlich. Das LEGO-Jahr ist noch frisch und da kommen noch ein paar Sets, die ich mit hoher Wahrscheinlichkeit kaufen werde. Und neben dem Budget-Problem gibt es noch das leidige Platzproblem. *seufz*

  5. The Storytelling Brick

    29. Januar 2024 um 12:00

    Vielen Dank für die ausführliche Review! Alles in allem ist das Set gelungen und für London-Fans fast ein Muss. Die Option je nach eigener Vorliebe zwei verschiedene Telefone zu verbauen, finde ich nett gedacht. Die Funktion als Handyhalter hingegen wirkt zu sehr zu gewollt last minute und aufgesetzt. Den Preis empfinde ich ebenfalls als zu hoch angesetzt und es hätten gerne mehr Drucke sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert