Ideas Segelabenteuer
Gratis-Beigabe ab 200 Euro Einkauf

UCS Republic Gunship
VW T2 Campingbus

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ideas Polar Express erreicht die Review Phase – nächster Halt LEGO Set?

LEGO Ideas Polar Express Entwurf von Minibrick Produktions

Der LEGO Ideas Entwurf des Plar Express | © Minibrick Productions / LEGO Ideas

Ist denn schon wieder Weihnachten? Der LEGO Ideas Entwurf des Polar Express erreicht heute die Hürde von 10.000 Unterstützern.

Der Polarexpress gehört für mich zum weihnachtlichen Pflichtprogramm. Lasst uns sehen, ob der LEGO Ideas Entwurf des Polar Express Zuges von Minibrick Productions ebenso stimmungsvoll ist.

Die Hintergründe

Der Polarexpress ist ein Animationsfilm aus dem Jahr 2004, welcher auf dem gleichnamigen Buch von dem Autor Chris Van Allsburg basiert. Van Allsburg hatte drei Jahre zuvor auch bereits die literarische Vorlage zu Jumanji aus der Taufe gehoben.

Im Film geht es um einen Jungen, der in der Heiligen Nacht die Geräusche eines Zuges vor seinem Fenster hört. Und tatsächlich steht in der verschneiten Landschaft ein Zug zum Einsteigen bereit. Der Schaffner lädt ihn freundlich auf eine abenteuerliche Fahrt zum Nordpol ein. Auf der Reise trifft er auf die unterschiedlichsten Charaktere. Darunter einige Kinder, die sich zusammen mit ihm auf den Weg gemacht haben. Zudem erweckt das Gesicht von Tom Hanks, mittels Motion-Capture, die meisten der erwachsenen Filmfiguren zum Leben. Am Nordpol angekommen, treffen die Kinder selbstverständlich auf den Weihnachtsmann, der sich mit großem Brimborium auf die Reise um Welt begibt. Dabei verliert er ein Glöckchen von seinem Schlitten. Der Junge hebt es auf und versucht das Glöckchen zu läuten. Alle Kinder erfreuten sich am wunderbaren Klang, jedoch für den Jungen blieb das Glöckchen stumm. Erst nachdem der Junge sagte, dass er wieder an den Weihnachtsmann glauben möchte, hörte auch er es klingen. Am Weihnachtsmorgen erwacht der Junge wieder im heimischen Bett. Die Glocke, die auf dem Heimweg verloren ging, taucht auf wundersame Weise wieder zwischen den Weihnachtsgeschenken auf. Von nun an kann er sich weiterhin am wunderbaren Klingeln erfreuen.


Der Entwurf

Das gerenderte Modell beinhaltet insgesamt 1.500 Steine, die auf vier Zugabschnitte und acht Minifiguren verteilt sind.

LEGO Ideas Polar Express Entwurf von Minibrick Produktions

Bereit zur Abfahrt

Der Zug besteht aus einer wunderbaren historischen Lokomotive inklusive eines Tenders. Ganz wie in der Filmvorlage, ist die Lok fast vollständig schwarz und trägt die Nummer „1225“ – Ein Hinweis auf den Weihnachtsmorgen oder unseren ersten Weihnachtsfeiertag. Der Tender trägt den goldenen Schriftzug Polar Express.

LEGO Ideas Polar Express Entwurf von Minibrick Produktions Die Minifiguren

Die Minifiguren

Der Lokomotive schließen sich zwei Waggons mit herausnehmbaren Seitenwänden an. Hierbei handelt es sich um die erste Klasse mit den grünen Sesseln, in dem der schüchterne Billy seinen Kakao zu sich nimmt. Gefolgt wird dieser vom zweiten Waggon, worin sich die anderen Kinder aufhalten. Die Dächer der Waggons tragen eine hohe Schneeschicht. Zudem gibt es zahlreiches Zubehör, wie einen Servierwagen, die goldenen Tickets, Geschenke und natürlich das Glöckchen.


LEGO Ideas Polar Express Entwurf von Minibrick Productions Der Zug

LEGO Ideas Polar Express Entwurf von Minibrick Productions Der Zug

Der Zug

Mein Fazit

Auch wenn es sich hierbei um den Polar Express handelt, würde sich sicherlich viele Zugfreunde über die Umsetzung des Entwurfs freuen. Allein die Lokomotive ist unglaublich detailverliebt gestaltet und wäre eine Zierde für jede LEGO Schiene. Mit kleinen Modifizierungen des Daches könnte der Polar Express ebenso in sommerlichen Landschaften Fahrt aufnehmen. Derzeit befinden sich mindestens sieben weitere Entwürfe dieses Zuges auf der LEGO Ideas Plattform. Das Interesse scheint weiterhin ungebrochen.


Erster Review Zeitraum

Alle LEGO Ideas Entwürfe, die binnen des ersten Review-Zeitraums des Jahres – sprich Anfang Januar bis Anfang Mai – die Hürde von 10.000 Unterstützter-Stimmen nehmen, findet ihr hier in unserer Übersicht.


Eure Meinung

Wie findet ihr den Entwurf und wie stehen die Chancen auf eine Umsetzung? Wird der Zug auf einem Abstellgleis landen? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Christina Mailänder

Neben dem Städtebau, interessiert an themenübergreifenden Raritäten und historischen Sets, sowie aktuellen Architecture-Modellen.

7 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Gibt es denn die Möglichkeit, dass Stimmen wieder abgezogen werden oder seid ihr früh dran mit dem Artikel. Offiziell fehlen noch 9 Stimmen.

  2. Das wäre ein Set, was ich auf jeden Fall kaufen würde. 🙂

  3. Da ich es bislang nicht geschafft habe, den Film zu sehen, knn ich wenig zur Detailtreue sagen. Aber nach der Beschreibung ist das TAWK (typisch amerikanischer Weihnachtskitsch – ausnahmsweise nicht böse gemeint, den Weihnachten darf ein wenig Kitsch sein – Love Actually, Little Lord Fauntleroy, Last Christmas (Film),…)

    Der Zug ist actually lovely (pun intended) und da ich seit Last Christmas (etwas mehr) Platz in der Anlage habe, könnte ich ihn mir gut vorstellen.

    Von der Bauweise erinnert er mich (leider) etwas an die konstruktionsweise „Steine blauer Farbe“ – ich hoffe daher, dass er nicht ähnlich „instabil“ ist. Auch erscheint er mir „länger“, sodass ich wahrscheinlich mit der Anlage Probleme bekommen würde (Kurvenradien etc.).

    Wäre daher gespannt auf die „Überarbeitung“ von LEGO.

  4. 1 schönes und auch so recht faszinierendes bausteineset mit u a 1 auch so sehr eindrucksvollen dampflokomotive und mit 2 auch so sehr beeindruckenden personenwagen nach dem Vorbild 1 Filmes mit Tom Hanks in der bzw in den Hauptrollen, dass meiner Meinung nach von 1 bsusteinhersteller, egal ob nun aus Dänemark oder auch aus 1 anderen land der welt, nachgestellt werden sollte, egal ob nun mit oder ohne Motor.

    Aber ich befürchte, dass der uns allen so bekannte und so beliebte bausteinhersteller aus dem Norden Europas nicht unbedingt 100 % ig umsetzen wir oder kann, wie vorgeschlagen

    Also 1 Aufruf an andere bausteinehersteller der welt nehmt euch dieser Idee an und setzt es um wenn der Preis recht vernünftig ist im freien Handel, so könntet ihr eventuell 1 grösseren Markt beileibe nicht nur in Europa bedienen damit bzw hiermit

Schreibe einen Kommentar zu Andres Lehmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.