Doppelte VIP-Punkte
» Mini-Lebkuchenhaus
» Obi-Wan Kenobi Minifigur

LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Ideas The Flintstones 21316 im Review: Ab ins Steintal!

lego-ideas-the-flintstones-21316-die-famiilie-feuerstein-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Ideas 21316 The Flintstones | © Andres Lehmann

Das Set LEGO Ideas The Flintstones 21316 im Review: Die Familie Feuerstein ist wieder da.

Das Familie Feuerstein Projekt hatte ich bereits bei Ideas entdeckt, da fehlten noch einige tausende Stimmen. Als die Hürde final genommen wurde, war mein persönlicher Wunsch: Bitte setzt die Idee von AndrewClark2 um! Denn als Kind habe ich die Zeichentrickserie sehr gerne gesehen. Meine Erinnerungen jedoch sind dabei zu verblassen, da kommt dieses Set genau richtig, um mal wieder Ausschau zu halten nach ein paar Episoden des TV-Kults. Doch bleibt die Frage: Kann das Set überzeugen?

Zusammenbau und Umfang

Das Set The Flintstones 21316 beinhaltet gut 700 Teile und vier Minifiguren. In sechs Bauabschnitten werden zunächst das schnittige Vehikel, die steinzeitliche Hütte und ein kleiner Postkasten gebaut. Im Vergleich zum Original fällt auf, dass die Plattform, auf der der Mercedes der Steinzeit unterwegs ist, seinen Unterbau „verloren“ hat. Zudem fehlt das große Ortsschild. Löblich aber ist, dass sowohl die Hütte als auch das Vehikel die gleichen Dimensionen wie die Vorlage haben.


Hinweis: In alle Bilder kann hineingezoomt werden.

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-designer-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Hinweise zum Fan-Designer und dem Design-Team in Billund

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-anleitung-serie-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Der Zusammenbau ist kurzweilig und geht schnell von der Hand. Begonnen wird mit dem PKW von Fred Feuerstein. Die Vorlage sah vor, dass das Dach mit Steinen realisiert wird. LEGO entschied sich zu einem Stoffelement – diesen Schritt halte ich für nachvollziehbar. Die bedruckten 2×2 Baumstamm-Rundfliesen kommen gleich fünf Mal zum Einsatz: Als Reifen und als Lenkrad. Dank Technic-Verstrebungen ist das Gefährt sehr robust, und wird es – mit etwas Kraft nach unten drückend – über die Tischplatte geschoben, drehen sich die Baumstämme mit: Schick.

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-auto-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Kein Fahrverbot!

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-auto-rueckseite-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com


lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-auto-draufsicht-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-auto-lenkrad-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Alles im Griff!

Die Hütte ist nicht vollständig, aber gut bespielbar: Die Fassade ist recht schlicht gehalten, als Gardinen kommen vier Mal 1×3 „Tiger“-Fliesen zum Einsatz. Die Dachschräge wurde gut getroffen. Die ganze Ebene wird schlichtweg eingehangen und kann mit einem Handgriff abgenommen werden. Wird das Gebäude gedreht, können wir in die Stube der Feuersteins schauen.

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-huette-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-draufsicht-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Im Vergleich zum Entwurf geht es etwas „ordentlicher“ und nicht ganz so farbenfroh zu – mir persönlich gefallen die Reduzierungen. Über der Couch hängt ein Bild und in der Glotze wird gezeigt, wo gerade wieder der Dino los ist. Sowohl der Fernsehbildschirm als auch das Bild sind bedruckte 2×4 Fliesen. Zwei Flächen der Plattform können ausgeklappt werden, sodass sich die bespielbare Grundfläche gefühlt noch vergrößert.

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-flintstone-stube-couch-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-flintstone-tv-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Dino missing!

Das Wolkenelement als Wohnzimmertisch taucht erstmalig abseits der Unikitty-Sammelserie auf.

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-wolke-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

An der Seite steht eine Kiste mit Kegeln und Bowlingkugel: Die sportliche Herausforderung ruft! Und direkt daneben überragt die Palme alles – und sorgt für einen farblichen i-Tupfer.

Der Briefkasten ist ein kleines Bauwerk, auch hier wurde löblicherweise auf dem abgerundeten 1×4 Stein mit einem Print nicht gegeizt. Yabba Dabba Doo!

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-flintstone-briefkasten-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Sowohl Wilma („Wiiiiiilllmaaaaaa“) Feuerstein als auch Betty Geröllheimer haben alternative Gesichtsausdrücke, Fred und Barney hingegen nicht. Die Figuren sind klasse und haben einen hohen Wiedererkennungswert. Ideal wären vielleicht die neuen mittellangen Beine gewesen, die wir seit der Harry Potter Minifiguren-Sammelserie kennen.

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-flintstone-minifiguren-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-flintstone-minifiguren-rueckseite-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-bowling-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Nach gut einer Stunde steht das kleine Bauwerk vor einem – und hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Kindheitserinnerungen werden wach – die immerhin noch nicht so lange zurückliegen wie die Steinzeit.

Fazit

Es ist eine große Freude, das Steintal in die heimische LEGO City zu integrieren. Der Preis scheint mir ob des Umfangs ein wenig zu hoch gegriffen, es musste aber eine Lizenz eingeholt werden. Was ich aber vor allem bedauere, ist das Fehlen von weiteren wichtigen „tierischen“ Protagonisten der Serie. Den Säbelzahntiger und den Dino hätte ich gerne gesehen. Da es aber keine vorgefertigten und passenden Formteile gibt, die diesen Figuren gerecht werden könnten, und die baulichen Varianten vermutlich nicht in die ansonsten sehr authentische Gesamtoptik gepasst haben, ist der Wegfall zwar verständlich, dennoch bleibt das Gefühl: Etwas fehlt. Auch den Nachwuchs – Pebbles und Bamm-Bamm – hätte ich gerne gesehen.

Davon abgesehen gibt es an diesem Set nichts zu bemängeln: Das Haus ist robust gebaut – eine Rückwand sah auch der Fan-Entwurf nicht vor. Das Fahrzeug ist großartig und die vielen bedruckten Elemente (inklusive „Dino missing!“ als TV-Bildschirm) lassen ebenfalls keine Wünsche offen. Selbst wer die Serie der 60er Jahre nicht kennt, könnte dem Charme des Ensembles erliegen.

lego-ideas-the-flintstones-21316-die-famiilie-feuerstein-draufsicht-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

lego-ideas-the-flintstones-21316-famiilie-feuerstein-front-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Sweet home!

Was sagt ihr zu dem Set LEGO Ideas The Flintstones 21316? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

24 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Woher bekommt ihr bloß so tolle Fotos? Habt ihr die Sets bereits vorab zur Verfügung?

  2. bin da leider nicht ganz deiner meinung, andres.
    finde das set zwar als ganzes bei weitem nicht so schlecht wie es scheinbar viele andere finden (vermutlich aufgrund des angesprochenen fehlens der kinder und von dino).
    aber gerade die figuren finde ich leider überhaupt nicht so klasse.
    im speziellen die gesichter von fred und barney. klar, lego figuren haben keine nasen. aber einfach die nasen „wegzuradieren“ funktioniert für mich in dem fall so überhaupt nicht. gerade wenn der bartschatten so derart mit dem holzhammer die position der nase suggeriert.
    mein hirn kommt darauf einfach nicht klar. es versucht immer dort eine nase einzublenden. XD
    dazu noch ein paar kleinigkeiten wie barneys größe, das fehlen der stoffteile aus dem entwurf und schon sind die figuren für mich nicht mehr gelungen. und da sie bei so einem set das zentrales element sind, wird für mich das set uninteressant.
    fazit: hier hätte man den wiedererkennungswert der gesichter über die „legoification“ selbiger stellen sollen. mir gefallen sie so gar nicht. man hätte einfach die figuren dem entwurf entsprechend gestalten sollen. hätte sich sicher niemand beschwert.

  3. direkte frage an andres:
    die druckqualität sieht im speziellen bei betty geröllheimer wirklich unterirdisch aus. also was die deckkraft der hautfarbe auf dem blauen torso angeht.
    sieht das in der realität genauso schlimm aus? oder wird das durch das foto verstärkt?

  4. Also ganz so positiv sehe ich das Set nicht. Unabängig vom Preis (diese Diskussion gibt es immer wieder, auch wenn sie stimmt – aber lassen wir das) gibt es auch mehrere andere Sachen, die nicht o.K. sind. Das Weglassen der Kinder und der „Haustiere“ geht eigentlich garnicht und ist auch nicht zu entschuldigen. Sie gehören einfach dazu, Familie ist Familie und unsere Katze gehört auch dazu. Die Gesichter von Fred und Barney sind einfach misslungen. Da hätte man sich etwas mehr Mühe geben können – schade. Wenn meine Erinnerung nicht trügt (die Serie ist ja schon eine Weile her) ist Barney im Original kleiner als die Anderen? Hier ist er genauso groß… Was mir gefällt ist, daß die Steine bedruckt sind und nicht wieder Aufkleber. Den Spielwert kann ich nicht genau beziffern, denke aber er ist gut. Bedenken muß man allerdings an dieser Stelle: Die Leute, die mit Feuerstein´s aufgewachsen sind, sind heute schon „etwas“ älter und die Kids kennen die Serie nicht mehr. Mein Enkel spielt aber auch mit den Dinos aus Jurassic World, also bin ich doch optimistisch. Wir werden sehen, wie er damit umgeht. Für Fans der Serie ist dieses Set, denke ich, trotzdem ein Muß. (Ich werde mal die alten DVDs wieder aus dem Schrank holen.)

    • allerdings kamen die kinder ja auch erst ab ca. der hälfte der serie dazu. sind also nicht ursprünglicher teil der serie. und wenn ich an die feuersteins denke, dann zu allererst an die erwachsenen. weshalb ich das fehlen gerade so noch durchgehen lasse.
      und das mit dino ist doof aber ich seh zumindest das wie andres im review. gebaut hätte es sehr mäßig ausgesehn und formteil gibt für so ein nischen-set eben nicht. einen säbelzahntiger hätte man allerdings im programm…

      p.s.: schwacher trost, aber wenigstens haben sie ein lustiges dino easter egg eingebaut.

      • „allerdings kamen die kinder ja auch erst ab ca. der hälfte der serie dazu.“ – na, dann können wir ja hoffen, daß die Kinder auch noch in der Serie bei Lego geboren werden… 😉

  5. Wie so oft kann man viele gute Dinge sehen oder viele schlechte Dinge. Von beidem hat Lego wieder eine ausreichende Portion geliefert. Mir gefällt das Set, der Entwurf gefiel mir sogar noch besser. Wenn beides in den Regalen stehen würde dann würde ich mich für den Entwurf entscheiden. So bleibt mir nur das Set. Aber da freue ich mich.

  6. Hallo, also ich finde das Set im direkten Vergleich mit dem ursprünglich bei IDEAS eingereichten Vorschlag wirklich übel in der Umsetzung. Wenn man mal die Bilder direkt vergleicht ist das ursprünglich eingereichte Set viel freundlicher und detaillierter. Das von LEGO erstellte Set ist wirklich total lieblos umgesetzt und wirkt platt. Das kann man auch beim besten Willen nicht schön reden- nur wenn man beide Augen schließt:-)). Wem es trotzdem gefällt viel Spaß damit- ich werde es auf keinen Fall kaufen. Grüße

  7. Als ich den Entwurf das erste Mal sah, war klar, das Set muss ich haben. Nun werde ich es mir doch nicht kaufen. Die einzige Verbesserung zum Entwurf ist das Stoffdach des Fahrzeuges. Ansonsten hinkt das Set dem Entwurf in allen Bereichen hinterher.

    Über die fehlenden Figuren wurde bereits genug geschrieben. Die Optik der inkludierten Figuren ist okay, mehr aber auch nicht. Die Fassade ist weniger detailliert. Die Einrichtung bzw. das komplette Set ist weniger farbenfroh und nicht so detailverliebt wie der Entwurf. Der Unterbau des Vehikels sowie das großartige Ortschild fehlen gänzlich. Das war leider nichts, Lego…

  8. Tut mir leid Andres…tolle Fotos und auch eine schöne Berichterstattung (für LEGO)…unterschiedliche Geschmäcker und Meinungen sind wichtig und auch gut für Diskussionen aber die 10000de von Unterstützer und auch du als LEGO Experte must doch sehen, dass an diesem LEGO Ideas Set nicht nur die Ideen weggespart wurden sondern das gesamte Set inklusive Verpackung kahl und lieblos daherkommt. Der Austausch des Dachaufbau vom Flintmobil ist sinnig gewesen…der Rest hätte bis auf 1-2 Steinchen so bleiben müssen denn das haben die Unterstützer ja genau so gewählt!
    Vielleicht bin ich auch nur ein Einzelfall der dies so „eng“ sieht…

  9. Also die Figuren von Fred und Barney sehen echt furchtbar aus. Kann man ja nicht Original machen, Lego hat schließlich noch nie „Sonderköpfe“ angefertigt, hat keine kurzen Beine im Programm und „vorgefertigte Dinos“ in Sondergröße geht ja überhaupt nicht……………….
    Leider wird hier alles nur noch „gut-geschrieben“ (damit weiter kostenloses aus Billund kommt?).

    Zum Set: Entwurf um längen Besser und der wurde unterstützt und nicht das hier. Ma gucken wie lange Lego das noch machen kann (sehr gute MOCs verschlimmbessern) bis die Leute keine Lust mehr drauf haben. Warum stimm ich dann für etwas ab, wenn es dann derart verändert wird???

    Die Kosten sind auch mal wieder unverschämt. Brauch mir keiner kommen mit Lizenz. Die Feuersteins kennt mittlerweile kein Kind mehr (kommt es überhaupt noch irgendwo?), so das ich wetten könnte die haben das für Lau bekommen.
    Ich würde mir aber echt wünschen, es würde als neues Thema rauskommen. Richtig geniale Sets wären damit möglich.

    • also „sonderköpfe“ gab es bei ideas nie. und ich wage zu bezweifeln, dass es das ja geben wird. dass das als druck gemacht wurde ist vollkommen ok. wie es gemacht wurde ist halt schlicht nicht gelungen.
      und einen neuen „vorgefertigten dino“ gibts bei ideas natürlich erst recht nicht. dafür sind die stückzahlen bei ideas im durchschnitt auch nicht groß genug. ideas ist special interest und eben nicht mainstream. und was man an dinos schon im programm hat, das passt schlicht nicht.
      und der preis ist mit 8 cent pro teil im großen lego kontext keine schnäppchen aber auch wahrlich nicht am oberen ende der skala angesiedelt.
      bei aller berechtigten kritik am set, und ich mag es selbst auch nicht, sollte man doch sachlich bleiben.

    • Ich stehe dem Set ja auch sehr kritisch gegenüber, aber der Preis ist prinzipiell vollkommen in Ordnung. Unverschämt ist höchstens diese ständige „Geiz ist geil“ Moserei von so manchem! Ich kann diese dämliche Jammerei wegen lächerlichen zehn Euro ab oder auf nocht mehr hören.

  10. Hallo Herr Lehmann,

    sie haben es mal wieder geschafft, Kritik an einem Set sehr nett zu verpacken.
    Eigentlich erwähnen sie ja alle störenden Punkte.
    Lego hat es tatsächlich geschafft ein Ideas Set zu versauen!
    Wo ist die Detailverliebtheit des Originalentwurfs geblieben?

  11. die ideas im Inneren sind weg, die Fassade sieht leider so aus als hätten sie halt einfach keine besseren Teile zur Verfügung gehabt, und die Figuren sind einfach nicht komplett und unnötig „knapp daneben“.
    Das Original gibt die Quietschigkeit der Serie gut wieder … die Umsetzung wirkt wie eine Beamten-Version davon – alles schön ordentlich, alles schön sortiert.

    ich hoffe so sehr dass das Baumhaus noch was wird 🙁

  12. Ich finde es ganz gut gelungen ,würde man den Ideas Entwurf nicht kennen würde viele nicht meckern . Das Details gestrichen wurden finde ich schade aber verschmerzbar. Ich denke auch das man es nicht allen Recht machen kann und man sollte die Kirche Mal im Dorf lassen .
    Was mich verwundert warum gibt es einen Kamin ? Das Sofa verdeckt ihn total das finde ich persönlich doof .

    • Aber es ist nun ml so das man den Entwurf kennt und dafür abgestimmt hat…. und wenn ich für etwas abstimme.. dann möchte ich es auch so haben……das ist wie wenn ich mich für nen Ferrari entscheide und dann nen Fiat vor die Nase gesetzt bekomme ….

  13. Vielleicht habe ich es nur überlesen, aber könnte mir jemand erklären, welche Funktion der rot-weiße-Seitenanbau an dem Gefährt hat?!
    Ich hab die Serie nicht mehr so gut in Erinnerung, aber ich wüsste auch nicht, dass ich das mal an dem Auto gesehen habe.

  14. Zum Thema Reduzierung gut finden …

    Wenn eine Einreichung oder ein moc die Lego-Steine zu Pixeln degradiert, statt sie als Bauelemente kreativ zu verwenden, oder wenn ein Modell mit dem Konzept Viel hilft viel daher kommt und mit Wiederholungen komplett überfrachtet ist, dann bin ich der erste der ruft Weniger ist mehr!

    Wenn aber eine bekannte, bunte und lebendige Szenerie kreativ mit vielen schlauen Details schön nachgebildet wurde, und Lego streicht dann ohne für Fans erkennbaren Grund 2/3 davon raus, dann ist das kreativer Kahlschlag ohne einen Mehrwert.

    Wer da als Fan wirklich weniger drin haben möchte, kann ja beim Bauen Sachen weg lassen. So hingegen ist das Set für die meisten erstmal eine Enttäuschung nachdem sie den ideenreicheren Entwurf zuvor gesehen hatten. Ich hatte mich auf das Set gefreut, aber aktuell tendiere ich dazu es auszulassen, nicht Mal weil es sooo schlecht ist, sondern weil ich weiß was hätte sein können und dass mir das aus unerfindlichen Gründen verwehrt wurde.

Schreibe einen Kommentar zu Wusel83 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.