Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Marvel 2022 Mechs verschoben oder gecancelt!

LEGO Marvel 76202 Wolverine Mech Armor

LEGO Marvel 76202 Wolverine Mech Armor | © LEGO Group

Die LEGO Marvel 2022 Mechs werden verschoben oder gecancelt! Grund dafür sind laut LEGO Qualitätsprobleme: Alle Infos!

UPDATE: LEGO Marvel 2022 Mechs: Iron Man, Black Panther und Wolverine ab April erhältlich!


Im Januar sollten eigentlich neue Marvel Mechs erscheinen. Neben Black Panther und Iron Man sollte hier auch endlich Wolverine seine langersehnte Rückkehr in die LEGO Welt finden. Auf diese Sets müssen wir uns nun aber scheinbar noch eine Weile gedulden, denn alle drei Mechs wurden verschoben, wenn nicht sogar gecancelt! Das wissen wir dank LAN Mitglied Minisuperheroestoday, der alle drei Mechs für ein Review zur Verfügung gestellt bekommen hat, diese aber nun doch nicht zeigen soll, weil sie nicht wie geplant erscheinen werden.

Probleme mit der Stabilität?

Scheinbar gibt es an der Halterung der Beine Stabilitätsprobleme, die das Vorgehen von LEGO erklären dürften. Wie in Deutschland mit den Sets verfahren wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Sicher ist nur, dass die Bausätze nicht zum 01. Januar 2022 in den Regalen stehen werden. Hoffen wir, dass dieses Problem nicht dazu führt, dass die Sets gar nicht mehr auf den Markt kommen werden. Das würde mich aber auch arg wundern, da darin ja eine Menge Designarbeit steckt. Ich denke, LEGO wird die Bautechnik hier leicht abändern und die Sets zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.


Eure Meinung!

Was haltet ihr von den Mechs? Betrifft euch die Verschiebung oder findet ihr Mechs bei Superhelden eh unnötig? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich denke auch, dass nach der ganzen Designarbeit für die Modelle und Grafiken nicht einfach alles verworfen werden wird. Da würde ich auch auf einen späteren Release mit leicht abgeänderter Bautechnik tippen

  2. The Storytelling Brick

    9. Dezember 2021 um 11:48

    Schade, aber mit Sicherheit spielt da auch ein wenig Eigenverschulden mit, wenn man nicht genug Zeit und Geld ins QM investieren möchte. Ne, stattdessen wird ob der bottle-necked Produktionskapazitäten weiterhin so viel wie möglich rausgehauen, um ja nicht ein Halbjahr mit Neuigkeiten zu verpassen oder auch mal mit weniger Neuigkeiten aufzuwarten. Oft bekommt man ja nicht mal Sets vom noch bestehenden Sortiment. Roadmap hin oder her – zeigt sie doch nur den engstirnigen Managerblick auf. Dieses schnell drehende Karussell hat LEGO mitzuverantworten. Sorry, für solche Fehler fehlt mir der Mitleid. Und um mal beim Thema zurückzufinden, ich denke, die Mechs werden nur verschoben – entweder mit einem Bugfix oder einer komplett neuen Lösung. Wäre auch etwas schade um die Figuren 😉

  3. Es wäre nicht ungewöhnlich, wenn die Sets komplett verworfen werden würden (Lego technic osprey, City „Bombenwerkstatt“…), aber ich hoffe es nicht.

  4. Uff. Wenn die Sets ab dem 1. Januar verkauft werden sollten, sind sie schon lange produziert. Und wohl auch schon an viele Händler verschickt worden, das geht nicht erst zwischen den Jahren raus.

    Heißt für mich, dass es eine riesige Rückrufaktion geben muss (Händler schicken ihre bestellte und bezahlte Ware zurück und bekommen ihr Geld erstattet). Minimalinvasiv wäre es, danach „nur“ die Kartonage und die Bauanleitungen zu entsorgen und zu den Tüten jedes Sets eine weitere Tüte mit den für den Umbau nötigen Teilen hinzuzufügen. Danach „nur“ neue Kartons und Anleitungen drucken, alles wieder einpacken und wieder raus an die Händler.

    Oh Gott, was ein Aufwand und was für Kosten für Lego. Und was für eine Ressourcenverschwendung. Qualitätssicherung kostet auch Geld, spart aber mehr Geld. Wie kann es sein, dass die Stabilitätsprobleme erst nach der Massenproduktion auffallen? Bei Start-Ups wie BlueBrixx kann ich sowas noch verstehen, aber bei Lego?

  5. Lego kann doch ruhig zugeben dass sie uns doch keinen Wolverine als Figur gönnen 🤔

  6. Die billigen Mechs werden gecancelt, weil sie nicht stabil sind, aber der teure Drache des Totenkopfmagiers, der einerseits kaum bespielbar ist, andererseits aber auch nicht als Displayset taugt, da ihm immer die Vorderbeine wegsacken, hat die Qualitätskontrolle bestanden???

    Und die anderen Mini-Mechs sind doch auch keine Spielzeuge, sondern „nur“ Fan-Merch. Meine Kids (4 und 7) finden es sehr schwer, sie in schöne Positionen zu bringen. Und wenn sie sie in Bewegung spielen, fällt immer etwas ab.

    Was ist denn da los? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir meine Lego Sets in meiner Kindheit solchen Frust beschert hätten. Selbst, als die Minifiguren weder Gesichter, noch Arme, noch Beine hatten. 😉

  7. Marvel wird wohl einfach gesagt haben „Ihr habt doch nicht alle Noppen am Stein!“ So hässlich wie diese Sets waren… Hätte ich als Franchise-Geber auch direkt reklamiert. 😀

Schreibe einen Kommentar zu Mike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.