LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Marvel 76187 Venom im Review: Furchteinflößend!

LEGO Marvel 76187 Venom | © Max Mohr

Mit LEGO Marvel 76187 Venom gesellt sich ein weiterer Kopf in die Helmet Collection. Aber taugt das Set?

Venom ist wie Carnage ein Symbiont und zählt seit den 90ern zu Spider-Mans erbittertsten Feinden. Der Symbiont hatte sein Leinwanddebut sogar schon im Jahre 2007 in Spider-Man 3. Mittlerweile wurde ihm auch schon ein (meiner Meinung nach furchtbarer) Solofilm samt anstehender Fortsetzung spendiert. Derzeit zählt Venom wohl zu den Lieblingscharakteren vieler Fans. Neben der kommenden Fortsetzung Grund genug, diesem Charakter mit 76187 Venom einen eigenen Kopf in der Helmet Collection zu spendieren.

Die Eckdaten

  • LEGO Marvel
  • 76187 Venom
  • Altersempfehlung 18+
  • 565 Teile
  • 19 Zentimeter hoch
  • 59,99 Euro UVP
  • 450 VIP Punkte
  • erhältlich ab dem 26. April
  • LEGO Online Shop 🛒

Meine Einstellung

Ich bin zwar großer Marvel Fan, kann jedoch mit den Symbionten um Venom und Carnage überhaupt nichts anfangen. Irgendwie fand ich beide Charaktere in den Comics schon immer ziemlich ermüdend und im Kino bin ich bei Venom sogar eingeschlafen. Als ich das Set erstmals gesehen habe, war ich mir schon nicht sicher, ob sowas überhaupt in die Helmet Collection passt. Trotzdem gefiel mir das Design auf den ersten Blick schonmal ganz gut. Auf den ersten Blick gefällt es mir auch schon besser als 76199 Carnage, weil es durch die lange Zunge einen Eyecatcher hat. Auch das Schwarz finde ich deutlich schöner als das Rot mit schwarzen Stickern bei Carnage.

Umfang und Zusammenbau


Das Set kommt in einer 18+ typischen Box daher. Vorne ist nur der Kopf an sich vor schwarzem Hintergrund abgebildet.

Auf der Rückseite sieht man noch zwei Bilder von der Vorlage. Hier ist interessant, dass der Kopf wohl auf der Comicversion und nicht auf den Filmen basiert. Wahrscheinlich wird dieser aber ziemlich brutal, weshalb LEGO sich dagegen entschieden haben wird.

In der Anleitung gibt es einen kurzen Einleitungstext zum Modell. Sonst ist nichts Besonderes abgedruckt. Viel mehr Zusatzmaterial finde ich hier aber auch nicht gerade notwendig.

Der Bau ist in drei Abschnitte gegliedert, die jeweils aus zwei Tüten bestehen. Dem Set liegen übrigens keine Sticker bei.

Im ersten Bauabschnitt wird der Sockel gebaut. Der Bau gleicht hier dem der anderen Helme. Leider ist der Innenraum des Kopfes ziemlich hohl, was beim weiteren Bau noch zu Problemen führen könnte. Besonders schön finde ich aber den Speichel, der hier in Neongrün angedeutet ist.


Im zweiten Bauabschnitt wird primär die Außenverkleidung gebaut. Zunächst baut man ein Gemisch aus Plates und Slopes auf eine größere Plate und baut das dann via SNOT an den Hinterkopf.

Außerdem werden die grandiosen unsymmetrischen Augen und auch der Oberkiefer gebaut. Dazu kommt noch mehr Speichel, der mir wirklich immer besser gefällt!

Im dritten Bauabschnitt wird dann auch der Rest des Schädels verkleidet. Danach geht es dann an den Unterkiefer und die geschwungene Zunge! Insgesamt habe ich etwa eine Stunde für den Bau des Modells benötigt.

Auch einige Ersatzteile sind wieder enthalten.

Funktionen und Details

Als reines Displaymodell kommt das Set mit keinen Funktionen daher. Trotzdem möchte ich direkt anmerken, dass der Kopf an sich ziemlich gut aussieht!

Bis auf die Kühlerhaube in der Mitte finde ich die Stirn gut gelungen. Natürlich kann man mit LEGO nur schwierig komplette Rundungen erzeugen. Besonders aber die Augenlieder finde ich sehr passend, da sie dem Ganzen nochmal einen bedrohlicheren Look geben. Die Augen sind auch schön gelöst. Slopes und Rundungen erzeugen zwei schöne, unterschiedliche Augen, die wirklich gut zur Comicvorlage passen.

Den Mund mit all den vielen Zähnen und der langen Zunge finde ich extrem gut gelungen! Die Zunge ist ein wirklicher Eye-Catcher und ich finde auch gut, wie schon im Mund Speichel angedeutet wurde. Ohne den Mund wäre das Modell wohl nur halb so furchteinflößend.
Der Speichel wird übrigens auch unterhalb des Mundes weiter angedeutet. das finde ich wirklich klasse und lässt den Kopf noch organischer wirken! Einfach eine richtig tolle Idee.
Einen wertigen Look wird dem Kopf auch noch durch das bedruckte Typenschild verliehen. Es ist zwar schlicht, dennoch würde ich es nicht missen wollen.
Sehr gut finde ich übrigens den Überbiss des Unterkiefers. dieser ist zwar eigentlich nicht notwendig, erzeugt aber auch etwas Bedrohlichkeit. Diese ist bei einem so furchterregenden Charakter wie Venom aber auch nötig!

Bewertung

Positiv Negativ
  • Detailgetreue Darstellung des Charakters
  • Zunge
  • Speichel
  • Hohler Innenraum
  • Preis etwas hoch

Mein Fazit

Obwohl ich den Charakter nicht mag, finde ich das Modell eigentlich ganz cool gebaut. Der hohle Innenraum macht das Modell zwar etwas instabil, wenn man höheren Druck auf es ausübt, aber das ist bei einem reinen Display Set in meinen Augen auch kein Problem. Insgesamt kann man aber sagen, dass das Modell sicherlich mal ein etwas anderer Hingucker im Regal ist. Ich empfehle dem Helm nicht unbedingt Kindern, da es keine wirklichen Spielfunktionen gibt. Erwachsenen würde ich auch nur zum Kauf raten, wenn sie Fans des Charakters sind. Sonst kann man wahrscheinlich nichts damit anfangen und sollte lieber zu einem anderen Helm greifen. Den Preis finde ich etwas zu hoch gegriffen. Mit Rabatt kann man aber dann sicherlich guten Gewissens zuschlagen.

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung

Was haltet Ihr von Venom? Landet das Set in Eurem Einkaufwagen? Ich bin auf Eure Kommentare gespannt!

+5

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hach, ich bin echt neidisch. Ich will ihn auch endlich bauen.

    0
  2. Das Ding sieht echt gut aus, und endlich mal was OHNE Sticker. Jetzt noch eine faire UVP und die Clownkotze im Inneren sein lassen, dann hätte ich gar nichts mehr zu meckern. Aber das wäre langweilig 🙂

    +1
  3. Wie bitte kann man bei Venom einschlafen??? 😱

    0
    • Zum einen finde ich den Charakter extrem unnötig und overhyped und zum anderen war die Story von dem Film in meinen Augen echt schwach und an den Haaren herbeigezogen. Da kam bei mir keinerlei Spannung auf 😅

      0
  4. Fand auch der Film war zu lang und die Figur haben sie in den Comics und Zeichentrickserien besser und interessanter dargestellt 🤔 Die Action war ganz nett und ich mag Tom Hardy als Schauspieler aber ohne Spider Man kann der einfach keinen ganzen Film tragen 😅

    Das Set an sich finde ich nicht schlecht und gefällt mir besser als der Carnage Kopf 😅

    LG The Brickpool

    0
  5. The Storytelling Brick

    16. April 2021 um 10:58

    Gar nicht mal so schön… Geld gespart! 😉

    „Zünglein, Zünglein im off’nen Rand! Wer hat den größten vorstehenden Unterkiefer im Land?“

    +2

Schreibe einen Kommentar zu ReKiss Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.