Hausboot gratis ab 170 Euro
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Monkie Kid 2021 Sets: Bilder und Infos

LEGO Monkie Kid 80024 The Legendary Flower Fruit Mountain

LEGO Monkie Kid 80024 The Legendary Flower Fruit Mountain | © LEGO Group

Die LEGO Monkie Kid 2021 Sets zeigen sich: Bilder und Infos zu den sieben März-Neuheiten [UPDATE].

UPDATE: Nun gibt es auch hochauflösende Bilder der LEGO Monkie Kid Boxen. Ich habe die Fotos ergänzt. +++ In Taiwan hat sich der Vorhang gelüftet und die LEGO Monkie Kid Neuheiten zeigen sich. Folgend die offiziellen Bilder – verbunden mit dem Hinweis: Wer mehr über die neuen Bausätze wissen möchte, wird hier auf der Baustelle in Kürze fündig, denn Jonas stellt euch alle Sets im Review vor. Bestätigte Euro-Preise stehen noch aus! Ein paar Eindrücke: Es sind mehr Mechs im Spiel, es bleibt knallig bunt und asiatisch angehaucht. Bei der 80022 Spinne sind tatsächlich 1.170 Teile verbaut, was auf Anhieb nicht ersichtlich ist. Aber: Achtet auf den Maßstab! Die 80024 Bergquelle ist in meinen Augen ein richtig schönes Display-Set, das sich gewiss in so manch City-Layout wiederfinden mit und eine wundervolle Ergänzung zu 71741 Die Gärten von Ninjago City darstellt! Die 80023 Monkie Kids Hubschrauberdrohne wurde bereits zuvor vorgestellt. Eure Meinung zu den neuen LEGO Monkie Kid Sets interessiert uns in den Kommentaren: Was sagt ihr zur neuen Welle?

LEGO Monkie Kid 80018 Monkie Kid’s Cloud Bike

» 203 Teile


LEGO Monkie Kid 80019 Red Son’s Inferno Jet

» 299 Teile

LEGO Monkie Kid 80020 White Dragon Horse Jet

» 565 Teile

LEGO Monkie Kid 80021 Monkie Kid’s Lion Guardian

» 565 Teile

LEGO Monkie Kid 80022 Spider Queen’s Arachnoid Base

» 1.170 Teile

LEGO Monkie Kid 80023 Monkie Kids Hubschrauberdrohne

» 1.462 Teile
» 129,99 Euro UVP
» Release 1. März
» Shop

LEGO Monkie Kid 80023 Monkie Kids Hubschrauberdrohne


LEGO Monkie Kid 80024 The Legendary Flower Fruit Mountain

» 1.949 Teile

LEGO Monkie Kid 80024 The Legendary Flower Fruit Mountain

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

17 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Wow, ich kann mit Monkey Kid mal so garnix anfangen. Aber aus der ersten Welle sah der Tanker gut aus und hier gefällt mir der Fruit Mountain ausgesprochen gut! Passt eigentlich super zu Ninjago Gardens, nur dass dieses Set noch auf einer Baseplate platziert werden müsste

  2. Und erneut: das größte Set ist das einzige mit Verbindung zum Buch, so weit ich sagen kann ( vielleicht kann mich Susanne ja korrigieren 😉 ) und auch das einzige an dem ich interessiert bin.

    • Nun ja, den Blumen-Früchte-Berg – sozusagen das Affenkönigreich des Progagonisten im Roman – hatten wir ja schon in einer winzigen Ausgabe im großen Monkey King Mech (80012), aber stimmt, diese neue Riesenversion ist viiiiieeeeeeell besser, gekauft! Ich meine, die Spider Queen ist eine Adaption des 72. Kapitels des Romans, in dem die Helden in der „Zwirnspinngrotte“ in Gefahr geraten. Und Tang, der Schriftenholer der literarischen Vorlage ist sowohl Gast im Restaurant von Pigsy wie als Minifigur im Set mit der Hubschrauberdrohne dabei. Stimmt, Felix, die Veränderungen sind beträchtlich, aber ich meine, die Motive der Vorlage sind durchaus immer wieder punktuell erkennbar. Ich würde mir ja tatsächlich gern die Zeichentrickserie ansehen! Hallo Billund! Denkt doch mal über eine Veröffentlichung in Europa nach, gern einfach mit englischen Untertiteln!

      • Hallo Susanne, Danke für deine Antwort :). Du hast natürlich Recht, einige Anlehnungen sind dabei. Ist ja auch nicht schlimm, dass es nur Anlehnungen sind, soll ja etwas neues sein. Die Serie mit Untertiteln wäre schön, darf ich mir nur nicht angucken- nicht das dadurch noch etwas in den Einkaufswagen wandert. Ich vermute aber, dass der Berg eher eine Anlehnung an das himmlische Reich sein soll, sind ja Pfirsiche an dem Baum vorhanden. Wir hoffen dir geht es gut und bis hoffentlich November.

        • Hallo Felix,
          es wäre wirklich großartig, Euch beide in Borken wiederzutreffen! Die Impfgeschwindigteit ist allerdings derzeit nicht sehr ermutigend. Ja, mir/uns geht es gut, Digitalistan nervt auf Dauer allerdings schon etwas. Ich habe inzwischen sogar mein Langzeitmoc fertig, ein oder zwei Details werde ich wohl noch ändern. Du hast bestimmt total viel gebaut. Ich bin gespannt!
          Ich kann Dir nur raten, wegzusehen, eine auf den zweiten Blick gefährliche Reihe! Bei mir hat es mit dem Containerschiff angefangen, dann habe ich den Foodtruck erworben, dann den großen Monkey King Mech geschenkt bekommen, nun will ich den Berg und die Flugdrohne und die mechanische Riesenspinne sieht meines Erachtens auch gut aus …
          Achtet gut auf Euch!
          Ganz viele Grüße!

  3. Der Berg sieht auf den ersten Blick super aus – was gar nicht gut für meinen Kontostand sein dürfte…

  4. Der Berg sieht richtig gut aus (aber leider auch sehr teuer, bei 1950 Teilen wird da wohl unter 150 bis 170 Euro nix gehen)

  5. 80024 ist der Hammer! Wird mindestens 2x gekauft.

  6. Legendary Flower Fruit Mountain wird mal mit doppelten VIP Punkten gekauft, falls der Preis stimmt. Ich tippe auch so auf 150-170€, basierend auf den Teilepreis von den anderen Sets aus der Reihe. Die erste Welle hat mich nicht so geflasht, aber in der zweiten Welle sind wirklich coole Sachen dabei. Schade nur dass Lego die Serie für den europäischen Markt exklusiv hält. Viele Kinder werden nicht mal wissen dass es diese Sets gibt, wenn die nicht in den regulären Handel kommen oder sie die Sets im Lego Katalog sehen.

  7. Tolle Sets! Ich brauche unbedingt Platz, den Berg muss ich in der Abenteuerstadt haben. Da die Sets sicher nur bei Lego direkt zu haben sein werden, werde ich VIP Punkte einsetzen und vielleicht auf eine hübsche Beigabe warten. Baue gerade das Laternenfest, dann hoffe ich zum Geburtstag auf die Gardens und im März der Berg dazu, Klasse!

  8. So richtig springt der Funke nicht über. Ich werde mir vielleicht mal den Inferno Jet kaufen, aber ironischerweise weil er recht Ninjago-mäßig daherkommt und dazu gut passt. Der Fruit Mountain ist grundsätzlich sicher auch okay und die Figuren witzig, aber irgendwie ist das sowas, wo mich das Gefühl beschleicht, dass man das Gebirge auch für den halben Preis selber zusammenwürfeln könnte. Es scheint ja keinerlei besonderheiten weiter aufzuweisen und ist einfach nur groß…

    • Das mit dem billiger selbst Zusammenwürfeln ist immer so eine Sache. Ich habe mehrere Architecture Sets nach EOL nachgebaut und bin jeweils auf einen Preis knapp oberhalb der UVP gekommen. Da war dann keine Anleitung und keine Verpackung dabei, was im offiziellen Set ja auch Geld kostet, aber nie irgendwo mit eingerechnet wird. Gut, da kann man drauf verzichten, die Anleitungen kann man sich ja auf Lego.de runterladen.
      Außerdem habe ich im Januar mit stud.io das Town House aus dem Bookshop Modular gespiegelt und in einer anderen Farbe nachgebaut. Dann habe ich nach den Teilen bei Lego und Bricklink gesucht und musste feststellen, dass ich alles in allem niemals auch nur in die Nähe des offiziellen Setpreises komme, sondern eher zwischen 160 und 200 Euro liege (ohne Versand!), und dabei habe ich nur die Hälfte des Sets gebaut.
      Wenn man also nicht schon einen großen Steinevorrat zur Verfügung hat und deshalb alle Steine extra bestellen muss, wird es meiner Meinung nach immer teurer als das offizielle Set zu kaufen.

      • Stimmt, im Handel bekommt man die Sets gerne mal für 20 – 30% günstiger was dann (je nach dem) zu einem Teile wert von 5-10 Cent führt. Auf bricklink werden aber nur die wenigsten Steine in der Preisklasse angeboten. Vorallem seltene Steine kosten gerne mehr als einen Euro.

      • Sicher wird ein Nachbau von Null auf Gleich ohne einen entsprechenden Steinevorrat immer teurer sein und auch bei dem Modell ist das absehbar, weil es die großen Wedge-Panels oder irgendeinen Bogen, der verwendet wird, nicht endlos im freien Markt gibt. Andererseits bleibt aber trotzdem das Gefühl, dass man, sofern man genug Material in Hell- und Dunkelgrau sowie vielleicht noch ein paar Teile in Dark Tan, einen Gutteil des Sets auch so nachbauen könnte. Mir fehlt da einfach abseits der Figuren noch der letzte Pfiff, wo ich sagen würde, dass es ein lohnenswertes Kaufobjekt wäre (nicht dass ich jetzt dieses Luxusproblem hätte…).

  9. Ich seh da auch einige neue Teile und alte in neuen Farben. Mir gefallen wie immer vor allem die Figuren. Die spinnen sehen cool aus und die Affen sind auch lustig.
    Was ist eigentlich aus der geplanten Serie geworden?

  10. Oh mein Gott, die Äffchen!! ❤

    Ich MUSS diese Affenbande haben! 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Susanne Krauß Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.