» LEGO Online Shop: Harry Potter Schloss Hogwarts im VIP-Vorverkauf

LEGO Speed Champions Porsche 911 RSR und 911 Turbo 3.0 75888 im Review

LEGO Speed Champions Porsche 911 RSR und 911 Turbo 3.0 75888 | © Andres Lehmann

Das Set LEGO Speed Champions Porsche 911 RSR und 911 Turbo 3.0 75888 im Review: Ach, an sich geht es mir doch einzig um den grünen Porsche!

Bei Reviews von Auto-Sets muss ich immer aufpassen – denn ich bin ganz gewiss kein ausgewiesener Experte der Materie. Doch bereits bei Sicht der ersten Bilder des Sets LEGO Speed Champions Porsche 911 RSR and 911 Turbo 3.0 75888 war mir klar: Diesen Baukasten samt seiner 391 Teile muss ich haben.

Einziger Grund: Der grüne Porsche 911 Turbo 3! In dieser Maßstäblichkeit wurde das Vehikel in meinen Augen perfekt getroffen. Und ein Glück kommen bei diesem Wagen nur sehr wenige Sticker zum Einsatz, was bereits den Zusammenbau zu einem großen Spaß werden lässt.

Der Porsche 911 RSR hingegen ist zwar zugekleistert mit Stickern, aber er reiht sich gut ein in die Riege der weiteren Speed Champions Fahrzeuge und darf gleich auf die Rennstrecke abbiegen.

Und dann hätten wir noch einen kleinen Kommandostand mit Rundenzähler: Schön finde ich hier die Spielerei, dass der beklebte 2×2 Brick gedreht werden kann, um eine andere Rundenzahl anzuzeigen: Wunderbar analog!

Drei Minifiguren mit Torso-Prints, an denen es nichts zu kritisieren gibt, runden den guten Gesamteindruck ab.

Fazit

Ach ja, dieser grüne Rennwagen, bei dem von der Front über die Seiten bis zum Heckspoiler einfach alles richtig gemacht wurde: Und der Rest geht auch in Ordnung, schraubt den UVP allerdings auf 39,99 Euro nach oben. Als ob man im Autohaus gleich zwei Fahrzeuge kaufen würde, tss.

Sammelt ihr die LEGO Speed Champions und was sagt ihr zu diesem Set? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Leadgitarrist bei The Rolling Bricks und Schlagzeuger bei den Brickles

11 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. beim Porsche 911 RSR hast du vorne links an der Stoßstange den Mobil 1 Aufkleber falsch herum aufgeklebt 🙂
    Ich mag die kleinen Flitzer rein optisch. Aber die Aufkleberflut widerstrebt mir…
    Wieviel Sticker gibt es denn in dem ganzen Set?

  2. Der grüne 911 hat mich zur Speed Champions Serie gebracht. Beeindruckend wie in diesem kleinen Maßstab so tolle Autos entstehen.

  3. Würde es den grünen alleine geben, würde ich ihn mir sofort holen. Aber ich sehe es nicht ein, für ein Ding mit Aufklebern, dass ich nicht haben will 25 Euro mehr zu bezahlen.
    In meinen Augen sind mir zuviele Aufkleber bei den Speed Champions und die Modelle zu groß. Leider gibt es momentan kaum/keine Alternativen.
    Fahren halt in meiner kleinen Stadt lauter Supersportwägen rum. Fast wie in Monaco…

  4. Mich nervt das echt langsam… Warum können se die Sets nicht mal kleiner machen. Es kommt mittlerweile echt so oft vor, dass man ein Teil so gern haben möchte aber der ganze Rest überhaupt nicht interessant ist. Gäbe es den Porsche einzeln, hätte ich ihn mir auch besorgt, aber 40€… no way!

  5. steht bei mir auf der Liste aber ja SC Sets sind teilweise arg sticker lastig böse is zb der Fiesta

  6. Wenn dir Sticker gefallen dann ist die Ferrari Garage, die ich mir zusammen mit dem Porsche Set gekauft habe, ein Muß für dich. Der GTO geht, der Formel 1 Wagen ist schon bedenklich aber der moderne GT wird förmlich zusammen geklebt. Ich glaube die Hälfte der Steine ist beklebt. Stickeralarm!

  7. Ich hab mir das Set bei Kaufhof im Angebot für knapp 30€ gekauft. Klar, ist teurer als zwei einzelne wagen für 13,50 im Angebot, aber mir gefallen beide Autos.
    Die Supersportler sind ja tatsächlich immer vollgekleistert mit Werbung, daher finde ich das hier gar nicht schlecht. Wem sie nicht gefallen, der soll sie halt weg lassen.

    • Naja, das Problem beim Weglassen der Aufkleber:
      Teilweise sind Lampen, Fenster, etc. mittels Aufkleber realisiert
      Ohne Aufkleber sehen die Autos dann doch irgendwie sch*** aus – außer der Mustang Fastback, aber da stört dann wieder ein weißer Stein.

      Aber zu teuer ist das Set jetzt m.E. schon. Die anderen einzelnen Autos kosten doch so ca. 15 € – hier wäre doch dann eher ein Preis von 30 € angemessen – finde ich.

      @Andres: der grüne Porsche darf in die Stadt und der weiße muss auf die Rennstrecke? Oder hab ich das falsch verstanden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.