VIP-Vorverkauf: Disney Zug und Bahnhof im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Sommer Gewinnspiel: Alle Infos!

LEGO Star Wars Darth Vader’s Castle 75251 vorgestellt

LEGO Star Wars Darth Vaders Castle 75251 | © LEGO Group

Das Set LEGO Star Wars Darth Vader’s Castle 75251 wurde offiziell vorgestellt.

Das Set LEGO Star Wars Darth Vader’s Castle 75251 wurde offiziell vorgestellt, eine „große“ Überraschung. Der Bausatz wird obendrein, zumindest in den USA, bereits ab dem 4. Oktober exklusiv für 129,99 US-Dollar via Amazon erhältlich sein.

» Darth Vaders Festung 75251 im LEGO Online Shop gelistet



Folgend die automatisch übersetzte Pressemitteilung.


Schaffe mit LEGO® Star Wars 75251 Darth Vader’s Castle die Voraussetzungen für Action auf dem Planeten Mustafar! Dieser Baukasten von Vaders mysteriöser Festung bietet viele tolle Details, darunter einen gemauerten Lavastrom, einen unterirdischen Hangar mit Mausdroiden und Dockingstation, einen alten Sith-Schrein…….
mit Holocron, Regalen für zusätzliche Munition und Geheimfächern, in denen sich weitere Sith-Relikte verstecken. Der Hangar beherbergt auch ein baubares TIE Advanced Fighter Modell mit Stud Shootern und Platz für den Darth.
Vader Minifigur. Es gibt auch einen Bakta-Tank, Darth Vaders Meditationskammer mit holografischer Kommunikationseinheit und eine Meeting-Plattform an der Spitze mit einer defensiven Bolzenschützenkanone. Neben dem klassischen Darth Vader enthält das Set auch eine Bacta-Tank-Version des Dark Lord sowie 2 Royal Guards und einen Imperial Transport Pilot.

» Enthält 5 Minifiguren: Darth Vader, Darth Vader (Bacta-Panzer), 2 königliche Wachen und ein imperialer Transportpilot.

» Enthält Darth Vader’s Castle und eine kompatible Version von Vader’s TIE Advanced Fighter.

» Unterirdischer Hangar mit Mausdroiden und Dockingstation, alter Sith-Schrein mit Holocron, Regale für zusätzliche Munition, Sith-Relikte, Geheimfächer mit einem Lichtschwertgriff und einem roten Kyber-Kristallelement, plus Platz für Vaders TIE Advanced Fighter.

» Castle verfügt auch über eine seitliche Zugangstür, einen sich öffnenden Bakta-Tank, einen Haken für Lord Vaders Umhang, eine Meditationskammer mit Platz für eine Minifigur und eine holographische Kommunikationseinheit sowie einen runden Treffpunkt oben mit einer defensiven Bolzenschützenkanone.

» TIE Advanced Fighter verfügt über 2 Bolzenschützen und ein Cockpit mit offenen
Minifiguren.

» Zu den Waffen gehören Darth Vaders rotes Lichtschwert, die Blasterpistole des Imperial Transport Pilot und die Spitzen der Royal Guards‘ Force.

» Darth Vaders Castle Star Wars Bausatz ist über 41 cm (16″) hoch, 28 cm (11″) breit und 23 cm (9″) tief.

» Der TIE Advanced Fighter ist über 6 cm (2″) hoch, 11 cm (4″) breit und 9 cm (3″) lang.

LEGO Star Wars Darth Vaders Castle 75251 | © LEGO Group

Was sagt ihr zum neuen Schloss von Lord Helmchen? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

25 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Sehr schön! Das wäre was für ein neues UCS gewesen. Aber auch so mal etwas ganz neues und ich finde gut gemacht. Gibt es schon einen€ preis? Und wird es das Set nur bei Amazon und nicht im Lego Shop geben?

  2. Naja… eine Überraschung ist es, aber keine tolle. Das Set ist eher ein zu klein geratenes und „schlechtes“ Moc!

  3. Ich finde es etwas schade dass schon wieder der Episode 3/5/6-Vader (mit Stoffbahnen unter der Schulterpanzerung statt darüber) enthalten ist. Den Episode 4-Vader gab es bisher nur im überteuerten A-Wing-Set… Aber ansonsten finde ich die Burg rundum gelungen! Ob das Set noch rechtzeitig zu Weihnachten erscheint?

  4. Der andere Patrick

    3. Oktober 2018 um 23:49

    Geil! Was für eine Überraschung! Ich liebe Lego!

  5. Eine tolle Idee, leider mies umgesetzt. Die Burg ist optisch nicht besonders hübsch und der TIE Advanced ist im viel zu kleinen Maßsstab, um mit irgendeinem anderen Raumschiff-Set zusammen bespielt zu werden. Dieser Trend zu völlig unnütz beigelegten, weil viel zu kleinen, Raumschiffen hat leider jüngst beim Cloud City Set begonnen. Eine Konzentration auf das Bauwerk wäre sinnvoller gewesen. Schade.

    • Der andere Patrick

      4. Oktober 2018 um 8:14

      Der Trend zu kleinen (nicht maßstabsgetreuen) Sets hat schon beim Death Star begonnen und ist, meiner Meinung, durchaus berechtigt bei Playsets, wenn man einen Hangar hat, wo sie sonst nicht hineinpassen. Ich finde den Tie-Advanced auch sehr schön gemacht. Wenn er einem gar nicht gefällt, kann man ihn ja weglassen. Mir persönlich sind solche Playsets jedenfalls lieber als nicht-bespielbare UCS oder Minisets.
      Recht gebe ich die bei der Optik. Da hätte man sicher noch mehr rausholen können. Dann wird es Ber auch teurer. Für mich passt es. 🙂

    • Ich finde die Burg grundsätzlich gelungen. Schöner und größer geht immer. Aber vermutlich ist die Zielgruppe hier das Kind und nicht der AFOL. Beim zweiten Teil Deiner Ausführungen bin ich völlig bei Dir. Den Tie Advanced hätte Lego als kleines Extraset bringen und dafür das Schloss noch etwas detaillierter oder aber billiger machen können. Bei Cloud City wurde das leider wie Du geschrieben hast auf die Spitze getrieben.

    • Legobricknickfanmanmijader

      4. Oktober 2018 um 15:40

      Hübsche Tyrannentürme sind generell eher selten 😉

  6. Eine nette Überraschung – gefällt mir! Könnte durchaus mal den Weg zu mir finden. Und das bei einer sehr geringen Star-Wars-Quote in meiner Sammlung (keine 2%)…

  7. „A surprise to be sure, but a welcome one!“
    Damit hätte ich tatsächlich nicht gerechnet, da die Burg in Rogue One nur eine kurze Screentime hatte. Aber okay die vom „Quadjumper“ aus Episode 7 war ja sogar noch kürzer und den gibt es auch in Lego (obwohl ihn kein Schwein braucht). 😂

    Macht optisch was her, wie auch bei der kurzen Einstellung im Film. Das Innenleben passt für die Größe auch. Vor allem ist es toll dass Bereiche zugedacht wurden die man im Film gar nicht sieht, wie dieser Holocron Altar, der kleine TIE Fighter und – besonders cool – eine Meditations-Kammer wie die in Episode 5.👌
    Die einzigen Sachen die ich etwas beklagenswert finde *den Set-Designer mit der Macht würge* sind das Geschütz auf dem Dach, was IMO nicht so richtig ins Bild passt, und dass statt diesem ominösen Transporter-Piloten (obwohl gar kein Transporter dabei ist…) nicht Lord Vaders „Diener“ aus Rogue One als Figur dabei ist. Eine Orson Krennic Minifigur hätte man vielleicht auch beilegen können, die gab es bisher ja nur in einem Set.
    *Designer loslasse*
    Ansonsten aber insgesamt ein ansehnliches Set.
    Wäre eine Überlegung für ein Weihnachtsgeschenk … an mich selbst. ☺️

    • Der andere Patrick

      4. Oktober 2018 um 8:16

      Seh ich auch so. Ist mir gestern aber vor lauter Freude gar nicht aufgefallen. Der Diener wäre nett gewesen. Vielleicht gibt es ihn mal als Polybag oder in einem Adventkalender. Den Trooper verstehe ich gar nicht. Kommt der vielleicht in einer der Fernsehserien vor?

  8. Hoffentlich kommt es zeitnah nach Deutschland. Ich find’s cool.

  9. den Maßstab unbeachtet gelassen find ich’s ganz nett aber selbst wenns hier erscheint is Star Wars eigentlich nich meine Baustelle. Davon abgesehen die Automatische Übersetzung der Pressemitteilung verursacht bei mir Zahnschmerzen

  10. The incredible Holg

    4. Oktober 2018 um 8:57

    Fürs Kinderzimmer ganz nett. Für mich (AFOL) is dat nix. Da es ein Überraschungsset ohne großes Marketing-Tamtam ist, geht das für mich in Ordnung.

  11. Wenn man sich im Legoshop einloggt steht bei dem Schloss:
    „Jetzt online reservieren, damit der Artikel am 1. Dezember versendet wird.“

    Also pünktlich zur Weihnachtszeit :).

  12. Grossartig ich freu mich drauf. Bisschen vergrößern mit eigenen Steinen und ein bisschen glätten und Zack ist es perfekt 😁

    Preislich finde ich es OK. Paar Figuren mehr wären schön gewesen, aber OK. Ich hoffe es kommen mehr solche Sets

  13. Hat irgendwie was.
    Erinnert mich etwas an den Herr der Ringe Turm von Orthanc.
    Tatsächlich etwas klein und eng.

  14. Bamm!
    Erster Gedanke: „looks menacing“ (McQuarrie Design halt)
    Zweiter Gedanke: „lovechild of Krennics & Rens‘ Shuttles“ (lol)
    Das Dingen hat mich jetzt komplett überrascht und umso schöner das es mir auch sehr gut gefällt, hat mir schon im Film super gefallen und wird definitiv gekauft! 🙂

    Den Mini Advanced hätte ich jetzt nicht gebraucht. Hier hätten die Füchse bei Lego vl. das Castle einen Ticken größer designen und zusätzlich einen Standalone Minifig Tie Advanced für die Tiefgarage anbieten können. Aber im Gesamten passt das schon.

    Jetzt bekommt Star Wars auch seinen Tower of Orthanc. Hätte ich den noch würde ich den für eine größere Castleversion wohl zerlegen. 😉

  15. McBrickofGlenBrick

    4. Oktober 2018 um 16:44

    So richtig vor Begeisterung fliegt mir das Lichtschwert da (noch?) nicht aus der Hand. Bin zwar LEGO, Star Wars und besonders Darth Vader Fan, aber ich werde erst noch ein paar Reviews abwarten bevor ich meine Credit fuer dieses Set locker mache oder eben auch nicht. Auch ich hätte mir eine UCS Größe gewünscht. Das „Mini Format“ von Vader ’s Tie spricht mich ehrlich gesagt überhaupt nicht an. Trotzdem allen baldigen Burgbesitzern: Viel Spaß beim Bauen. May the force be with you.

  16. Wurde das Set auch in Zusammenarbeit mit Kindern entworfen? Also das „Ding“ ist ja noch rudimentärer als die Minecraft-Sets, wobei diese ja gewollt so designed werden. Sorry, aber da hab ich echt langsam kein Verständnis mehr für, das ist doch ein Scherz? Aber evtl. liegt es auch an meiner eigenen Wahrnehmung bzw. Vorstellung von einem Lego-Set.

Schreibe einen Kommentar zu Philipp Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.