LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz
Hidden Side Gratis-Beigabe ab 45 Euro Einkauf!

Endspurt Sommer Gewinnspiel: Alle Infos!

LEGO und CBS gehen Kooperation ein: Star Trek Discovery Sets in 2020

star-trek-discovery-cbs

Star Trek Discovery | © CBS

LEGO Star Trek Sets am Horizont: CBS und LEGO sitzen fortan in einem Raumschiff – die Rede ist von Sets im Jahre 2020.

Bereits am 30. März hat das US-amerikanische Fernseh-Network CBS verkündet, dass es einige neue Kooperationen eingegangen ist, um das aktuell wieder auflebende Sar Trek Franchise gebührend zu würdigen, wie es in der Mitteilung (frei übersetzt) heißt.

Die Ankündigung geht einher mit der Bestätigung, dass eine dritte Staffel der Serie Star Trek Discovery beschlossen sei. Die Geschichte ist nicht ganz unkompliziert, da ein Teil der Rechte noch bei Paramount liegen. Netflix hat zudem die weltweiten Ausstrahlungsrechte zur neuen Serie, da der Streaming-Dienst CBS All Access bis dato nur in den USA abrufbar ist.

Klar ist: Ein Teil der „Klemmbaustein“-Rechte an Star Trek liegen noch immer bei Mega Construx, die in den letzten Jahren allen voran Bausätze zur Original-Serie um Captain Kirk veröffentlicht haben. Aber mit dem Rechte-Paket, das CBS vor einigen Jahren erworben hat, bot sich nun die Chance für LEGO, Sets zu den neuen Weltraum-Abenteuern zu veröffentlichen. Kenner der Materie wissen: Mittlerweile gibt es mehrere Zeitlinien, und nicht mehr „nur“ das eine Universum.


Erste Sets: Raumschiffe im Anflug?


Gerne würden wir euch bereits jetzt mehr Details verraten, doch in der Mitteilung heißt es nur – in Bezug auf die Kooperation mit LEGO (und weiteren Firmen, darunter ein Hersteller von Plüschtieren), dass die facettenreichen Produkte „im Jahre 2020“ auf den Markt kommen werden. Dies wiederum könnte bedeuten, dass neben Discovery auch die noch unbetitelte Serie mit Patrick Stewart („Picard“) mit Sets bedacht werden könnte, die womöglich schon Ende des Jahres anlaufen wird. Die Dreharbeiten starten in wenigen Wochen. Auch hier soll ein Raumschiff im Fokus stehen: Die Brücke und das Schiffsmodell etwa wären die wohl „klassischen“ LEGO Sets. Folgend als kleiner Vorgeschmack ein sehr schöner Fan-Entwurf der USS Discovery von Ben Smith.

USS Discovery

All dies sind auf jeden Fall großartige Nachrichten für Trekkies, zu denen ich mich seit Jahrzehnten zähle. Sobald wir weitere Neuigkeiten in Erfahrung bringen können, berichten wir zeitnah. Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg oder der Toy Fair in NYC zu Beginn des kommenden Jahres bekommen wir dann hoffentlich die ersten Bausätze zu sehen: Beam me up, LEGO!

Was sagt ihr zu der Kooperation? Welche Modelle sind vorstellbar? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

26 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. April, April…;-)?!

  2. Das wäre ja zu schön um wahr zu sein…
    Aber heute ist ja leider der 1. April. Da will uns der Autor doch wohl nicht in den selbigen schicken – oder?

  3. The incredible Holg

    1. April 2019 um 7:48

    Discovery catcht mich bislang noch weniger als seinerzeit DeepSpace 9, aber grundsätzlich freue ich mich riesig, dass Lego was aus dem Star Trek Universum rausbringt. Ich besitze die Mega Construx Enterprise DPH83 und liebe das Modell. Die Minifiguren gehen aber gar nicht. Ich binngespannt auf Lego. Alle schimpfen, dass die keine Star Trek Sets rausgebracht haben und wissen nicht, dass dies lizenzrechtlich gar nicht möglich war. Genauso wenig wie Mega Construx/Bloks & Vo. Star Wars Sets rausbringen können…

    • Ja, für DS9 brauchte ich auch 2 Anläufe. Inzwischen finde ich es aber sehr sehr gut – manches sogar besser als vieles bei TNG. Ich werde mit Discovery auch nicht warm, hoffe aber, dass es mir hier ähnlich gehen wird. Bei Enterprise muss der Groschen bei mir aber auch erst noch fallen. Das finde ich immer noch sterbenslangweilig bis ärgerlich.

  4. Also wenn das kein April Scherz ist…. ansonsten würde mich das auch sehr freuen!!
    LG Robert

  5. Netter April Scherz

  6. Wäre wohl zu schön… schade, wenn man auf den Kalender guckt 😉

  7. April April…

  8. Respekt … der Artikel ist wirklich gut 😉

  9. Ich freue mich unheimlich über die im Herbst erscheinenden GoT Sets!!
    Das Leak zum Winterfell Castle ist schon mal grandios!!

  10. Also ein richtiger Aprilscherz geht so:

    Lego bringt im Jahr 2020 einen Bahnhof für seine Züge raus. Darüber hinaus wird es elektronisch gesteuerte weichen geben, Signale und sogar einzelne Wagons um seine Züge zu erweitern

  11. Sehr ich genauso, wenn kein APRIL SCHERZ, könnte es interessant werden, aber laut Aussage sollen solche Überlegungen ja schon am 30.03. gemacht worden sein! Keine Ahnung ob wahr oder nicht.

  12. schlechter Aprilscherz!

  13. Leider nur ein Aprilscherz…. würde es allerdings grundsätzlich befürworten.

  14. Wär schön wenn’s Stimmt aber heute glaube ich eher nicht dran

  15. Oh, Mann wäre STD nicht so ein „Dumpsterfire“ wäre das ein gelungener Aprilscherz. Selbst ein offizielles Doomcock Lego Set wäre da glaubwürdiger 🤣

  16. Ausbleibende Mod-Kommentare erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer April-Ente.
    Nice Try, Andres! 😉

  17. Was für ein fieser Aprilscherz…

    Kurze Recherche zeigt keinerlei ähnliche Meldung. Schäme er sich!

  18. Haha..fast erwischt. Klasse ;o)

  19. Schade. Die Nachricht wäre echt gut, wenn sie dann echt wäre.

    Aber gut gemacht!

  20. Thomas J. Simpson

    1. April 2019 um 13:27

    Gemeinster Aprilscherz aller Zeiten !

    Wo doch Discovery-Lego-Sets so großartig wären 😭

  21. Leider wird das nicht passieren. Wer will, kann sich mal auf meiner Facebookseite „Lego meets Star Trek“ umschauen. Dort sind ein paar Kreationen von mir zum Thema zu sehen (kein Aprilscherz) 🖖🏻

  22. …und ich habe mich schon gefreut. Und dann habe ich das Datum gelesen…

  23. Furchtbar schlecht geschriebene Serie. Es muss ein Aprilscherz sein.

  24. Wohl doch kein Aprilscherz, ansonsten hätte man den wohl inzwischen aufgelöst

Schreibe einen Kommentar zu dora Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.