LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Oktober-Neuheiten
» 71411 Der mächtige Bowser
» 21336 The Office
» 76215 Black Panther

Neu erhältlich
» 75331 The Razor Crest
» 10308 Holiday Main Street

Spielwarenmesse 2018: LEGO Neuheiten – Teaser

Auf der Spielwarenmesse 2018 ab dem 30. Januar zeigt LEGO die Neuheiten – und teasert: Pressemitteilung.

Soeben erreichte uns eine Pressemitteilung von LEGO.

Spielwarenmesse 2018

Feiern Sie mit uns den 60. Geburtstag des LEGO Steins und lernen Sie unser neues
LEGO NINJAGO Action-Toy kennen. Freuen Sie sich auf innovative Produkte bei LEGO DUPLO, maximale Geschwindigkeit bei LEGO Technic und viele weitere Höhepunkte.


Durch die Veranstaltung führt Sie Frédéric Lehmann, Geschäftsführer der LEGO GmbH.

Und der Knaller am Ende: Es sind am 30. Januar (und an den Folgetagen) in Nürnberg auf der International Toy Fair, der größten Spielwarenmesse der Welt, in diesem Jahr erstmalig keine Bilder und Videos im Showroom im Rahmen des Presse-Events erlaubt. Die geladene Presse darf sich alle Neuheiten angucken, aber nicht in Wort und Bild berichterstatten.


Zusammengebaut wird somit nicht vor Ort sein.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

19 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Schade, keine Bilder. Wollen wohl einen zweiwöchigen Vorsprung vor Lepin halten…

  2. Ist dieser Showroom auch für „normale“ Besucher zugänglich oder nur für Presse u.ä.?

  3. Wobei ich die Einladung schon so verstehe, dass eine Berichterstattung „im Wort“ nicht ausgeschlossen wurde. Vielleicht können wir einen Gerichtszeichner mitnehmen 😉 Ich bin auch am schwanken, ob ich hinfahre …
    Gruß
    Henry

  4. Also wenn die weder Bild, noch Wort zulassen, bahnt sich da was großes für den Sommer an. Nur so ne Theorie.

    • Wort für sich ist erlaubt, aber Bilder nicht. Und wie oben beschrieben: Detailgetreue Wortbeiträge waren in London nicht gestattet bzw. mussten offline genommen werden. Was nutzt ohnehin eine Beschreibung, ohne Bild und Video? Man lädt zu einem Event, und sagt dann, es darf nicht fotografiert werden? Dafür habe ich kein Verständnis. Bei aller Symphatie für LEGO. Ich kann euch die neuen Sets ja nicht vortanzen. Ich habe sie gesehen, ihr nicht – das bringt nichts. Wir hier im Ukonio Building sind alle enttäuscht.

  5. Andres ich finde Deine Haltung zu diesen Thema sehr angemessen. Eigentlich brauch nicht mal TLG an der Messe Teilnehmen. So abgehoben wie TLG im Moment ist, können sie sich die großen Händler wie Toys’R’us etc. auch direkt nach Billund bestellen.Der Rest muss dann damit leben. TLG sollte mal die Basis, und die die für sie das ganze Jahr über Ausstellungen und kostenlose Werbung machen nicht vergessen.

  6. Andres, vielleicht kannst du doch hin fahren. Nimm ganz viel Lego Steine mit und bau nach was du siehst. Das ist zumindest nicht verboten. 😉

    • Mein Anliegen ist es, euch die neuen Sets für das zweite Halbjahr zu zeigen. Ich möchte meine Perspektiven wählen und ehrlich berichten.

      Da ich mich nicht unterkriegen lasse, lote ich gerade die Optionen eines „Plan B“ aus und halte euch auf dem Laufenden.

  7. „Maximale Geschwindigkeit bei Lego Technic.“ Was will uns das sagen?

  8. So fürchterlich überraschend finde ich die Haltung nicht – was nicht bedeutet, dass ich dieses Verfahren gut finde. Ich kenne das von anderen großen Herstellen auf Messen. Für die Showrooms ist ja am Ende nicht nur die Presse geladen, sondern in erster Linie auch Händler, die zuschlagen sollen. und selbst als Pressevertrer lässt sich ja im Nachgang etwa sagen, dass das was ausgestellt wurde, wenig beeindruckt. Oder eben doch. Was erneut nicht heißt, dass ich diese Politik der Big Player gut finde.
    Wirklich gut finde ich hingegen die kreativen Vorschläge hier, wie ihr dennoch berichten könntet. Ohne Waldorfausbildung wird das mit dem Tanzen vielleicht nichts, aber Mini-MOCs ohne weiteren Kommentar wären super witzig und vermutlich bislang auch einzigartig. Da würden vermutlich selbst die Jungs und Mädels von Bricklink und Co. neidisch.

    • Ich bin eben nicht nur AFOL und Blogger, sondern auch Journalist. Und zu einem Event eingeladen zu werden, und dann defacto die Kamera zu Hause lassen zu müssen… das ist für mich Neuland. 😉

      Wie gesagt, wir überlegen nun genau, was zu tun ist, um bestmöglich zu berichten.

  9. berichterstattung ohne bild und vielleicht mit maulkorb? das bringt weder dir was, noch bringt es uns etwas.
    nur konsequent, dass ihr dann erst gar nicht vor ort seit.

    ich mach ja nicht mal lego einen vorwurf. können ja tun was sie wollen. aber so ist die ganze chose ja nur noch für händler interessant.

  10. Ich wette es werden trotzdem etliche Bilder leaken und dann haben die ehrlichen Seiten und Berichterstatter mal wieder das nachsehen gegen die schwarzen Schafe. Das ist doch Mist sowas, LEGO.

Schreibe einen Kommentar zu Andres Lehmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.