LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Riesiger LEGO Ideas Bahnhof könnte Set werden: The Train Station Studgate

lego-ideas-the-train-station-studgate-bricky-brick zusammengebaut.com

The Train Station: Studgate | © Bricky_Brick / LEGO Ideas

Großer LEGO Bahnhof! Der LEGO Ideas Enwurf The Train Station: Studgate durchbricht die Schallmauer und fährt in Billund vor – folgt das Set?

Im Rahmen unserer Leser News haben wir auf das grandiose LEGO Ideas Projekt The Train Station: Studgate von Bricky_Brick im Sommer letzten Jahres schon hingewiesen. Genau, jener Baumeister, der auch die Piratenbucht als Fan-Designer zu „verantworten“ hat, die in diesem Jahr als Kauf-Set in die Regale kommt. Und nun können wir verkünden: Dem Bahnhof fehlen nur noch ganz wenige Stimmen (Stand 12:22 Uhr 9.975 Stimmen!) bei einer Restlaufzeit von 528 Tagen: Wir sehen hier somit einen weiteren Entwurf, der sich in Billund ganz genau angesehen wird, und sind bezüglich der Berichterstattung, analog der geliebten Bahnreisen, einfach mal überpünktlich: Und zwar aus gegebenen Anlass! UPDATE: Mittlerweile hat das Projekt die magische Hürde von 10.000 Unterstützern genommen!

The Train Station: Studgate

Seit Jahren sehne ich mir einen großen Creator Expert Bahnhof im Rahmen der Modular Building Reihe herbei. Eines jener Gebäude, die ich schlichtweg als MOC nie so perfektionistisch hinbekommen würde wie ein Set aus Billund. Und ich wäre aus dem Bahnhofshäuschen, würde sich LEGO dieses „abgefahrenen“ Entwurfes annehmen und ihn als Bausatz realisieren. Das Problem jedoch ist: Der Bahnhof, auf einer grauen Grundplatte mit Überhang, ist ein Monstrum an Modell. Zudem gibt es die Glaselemente, die für die Fertigstellung des Daches verwendet werden, nicht mehr im Sortiment. Aber hier ließe sich gewiss eine Alternative finden. Ein digitaler Entwurf wie dieser macht all dies natürlich möglich.

lego-ideas-the-train-station-studgate-front-bricky-brick zusammengebaut.com

Detaillierte Fassade

lego-ideas-the-train-station-einblick-studgate-bricky-brick zusammengebaut.com

Da ist Zug dahinter!

lego-ideas-the-train-station-studgate-seite-bricky-brick zusammengebaut.com

Hereinspaziert!

lego-ideas-the-train-station-barrierefrei-studgate-front-bricky-brick zusammengebaut.com

Großartig: Barrierefreiheit!

lego-ideas-the-train-station-bau-studgate-front-bricky-brick zusammengebaut.com

Darf bald gebaut werden?

Aber ich möchte hier an dieser Stelle keine schlechte Stimmung verbreiten, sondern schlichtweg dem Projekt die Daumen drücken: In der New Ukonio City habe ich „in Gedanken“ seit Jahren einen Platz reserviert. Wie gefällt euch der Bahnhof? Wie wahrscheinlich ist es, dass sich LEGO dieses Entwurfes annimmt und ihn als Kauf-Set veröffentlicht? Äußert euch gerne in den Kommentaren.



UCS Chitty Chitty Bang Bang

Das Modell UCS Chitty Chitty Bang Bang von Norders hat die Hürde im zweiten Anlauf genommen.

lego-ideas-ucs-chitty-chitty-bang-bang-norders-2020 zusammengebaut.com

UCS Chitty Chitty Bang Bang | © Norders / LEGO Ideas

Untitled Goose Game

Der Entwurf Untitled Goose Game von A Fellow Player hat ebenfalls die Hürde von 10.000 Unterstützern genommen.


lego-ideas-untitled-goose-game-a-fellow-player-2020-1 zusammengebaut.com

LEGO Ideas Untitled Goose Game | © A Fellow Player / LEGO Ideas

Tesla Cybertruck

Innerhalb des ersten Review-Zeitraums des Jahres 2020 ist auch der Tesla Cybertruck von BrickinNick bei LEGO in Billund virtuell vorgefahren und wird nun auf Machbarkeit geprüft.

lego-ideas-tesla-cybertruck-brickinnick zusammengebaut.com

LEGO Ideas Tesla Cybertruck | © BrickinNick / LEGO Ideas

Mary Poppins, Cherry Tree Lane

Der Entwurf Mary Poppins, Cherry Tree Lane von Disneybrick55 hat als erster Entwurf im neuen Jahr die 10.000er-Marke auf der Ideas-Plattform genommen.

zusammengebaut_lego_ideas_marry_poppins_Vorderseite zusammengebaut.com

LEGO Ideas Mary Poppins Cherrytree Avenue | © Disneybrick 55 / LEGO Ideas


Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

56 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Oh Gott, bitte nicht! Das Ding sieht aus, wie die Bahnhofsversion von Chitty-Bang und Mary Poppins. Haben die Voter ihren guten Geschmack verloren? Bisher ist bei Ideas leider noch nichts für mich dabei. Naja, das kann sich ja noch ändern, und wenn nicht, wünsche ich allen die daran Gefallen finden, viel Spaß damit.

  2. Ich finde den Bahnhof Mega und habe schon sehr lange für ihn gevotet. So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich würde ihn mir definitiv kaufen!

  3. Null Chance. Da können die Eisenbahnfans meckern, wie sie wollen, aber es hat Gründe, warum LEGO dieses Themengebiet nicht stärker bewirtschaftet. Warum sollte man dann also ein teures 200 Euro Set innerhalb der Ideas Serie dafür „verschwenden“? Und da ich persönlich es auch eher häßlich finde, würde ich vermuten, dass es ohne größere Überarbeitung auch kein Hit werden würde. An der Stelle dreht sich die Katze dann wieder im Kreis und jagt ihren eigenen Schwanz. Sollte also LEGO jemals einen Bahnhof rausbringen, dann nach eigenem Gusto in einer anderen Serie, nicht basierend auf diesem Entwurf.

    • Dein erster Punkt: Natürlich ist das Thema Eisenbahn global gesehen nicht das herausrangende Thema, die Eisenbahnromantiker tummeln sich vermutlich schon primär in Mitteleuropa. 🙂
      Aber bei der Piratenbucht (in diesem Fall sogar der identische Baumeister) dachte ich mir auch, das gibt nichts: Zu groß, Piraten gab es schon etliche Mal als Thema… und siehe da: Es wird realisiert! Ich gebe also in Bezug auf den Bahnhof die Hoffnung nicht auf. Aber: Die Chancen einer Realisierung sind leider nicht so groß wie der Berliner Haupbtbahnhof. 😉

      • Ich denke, das mit der Piratenbucht hat auch viel mit dem Tempo zu tun, in dem der Entwurf Follower gesammelt hat. Da kann man schon mal annehmen, dass es genug Käufer finden wird, die ebenfalls auch schnell zuschlagen würden.
        Dieser Bahnhof ist schon recht lang unterwegs, so dass Lego auch nicht sicher sein kann, dass es genug Sofortbegeisterte gibt – und in unserer schnellebigen Welt spielt man nicht mehr auf Zeit.

    • Welche Gründe (Mehrzahl) sollen das denn sein? Mal abgesehen, dass vielleicht der Umsatz nicht ganz so hoch ist (das ist 1 Grund). Außerdem: wie HdS schon gesagt hat, darf man sich nicht wundern, dass das Gebiet so dümpelt, wenn man den Fans nicht ordentlich Futter dazu gibt, z.b. diverse Züge, einzelne Waggonsets, oder Sets zum freien Bauen von Zügen, oder eben Bahnhöfe.

      Ich hab 2 Zugsets. Den Personenzug und den Weihnachtszug, beide motorisiert. Und damit hab ich seit Weihnachten viel Spaß. Den Weihnachtszug würd ich jetzt ja gern einmotten, aber ein Zug allein macht halt weniger Spaß und der Güterzug ist mir zu teuer und gefällt mir net so gut. Disney Zug eh keine Diskussion bei dem Preis…

  4. Ich finde diesen Bahnhof fantastisch und habe auch dafür gevotet. Das wäre wirklich ein wunderbares Set… Ich drücke alle Daumen.?

  5. Also ich find den Bahnhof nicht schlecht. Wie übrigens die Häuser von Mary P. ist auch dieser Bahnhof eben im Stil 19./frühes 20. Jahrhundert als eine Vielzahl solcher Bahnhöfe entstanden sind. Das galt damals eben als fortschrittlich/modern. Ist also durchaus realistisch. Alternative wären nur Bahnhöfe im Betonprotz oder kalter Glasbau wie etwa der Berliner Hbf. Ob das als Lego Building dann so viel attraktiver wäre, wage ich mal zu bezweifeln.

    Der Bahnhof scheint gar nicht so viele Steine zu haben wie man anfangs denkt, weil er doch ziemlich hohl aussieht. Problem für viele dürften nur die riesigen Außenproportionen sein, wenn man sieht, dass da gleich ein Doppelgleis durchgeht.

    Ansonsten hübsch. Der Zug als Beigabe müsste natürlich elektrifizierbar sein und auch der existierende Personenzug müsste reinpassen (das auf jeden Fall).

    • Wegen mir müsste da gar kein eigener Zug dabei sein. Treibt nur die Kosten in die Höhe und wer mehrere Bahnhöfe zu einem richtig großen Bahnhof zusammenfügen will hat dann lauter halbe Züge übrig. Also Bahnhof lieber ohne Zug, dafür mit schönem Vorplatz

  6. Ich würde den Bahnhof sofort vier mal kaufen um meinen sechsteiligen Horizon Express darin unterzubringen. Das wäre ein Fest. Ich bin mir sicher, dass Lego den Bahnhof auch so überarbeiten würde, dass er nicht nur gut aussieht sondern auch modular kompatibel wäre.

  7. Ich habe dafür gevotet, außer dem Potter und dem Weihnachtszug, habe ich keinen. Ich würde den ohne zu überlegen kaufen, in meine Stadt einbauen und allen erzählen, dass der Zug gerade weggefahren ist?. Ich finde dieses Teil hat alles, was Lego ausmacht: tolles Design, Fantasie, Spaß…ich finde den super!

    • Alles was Lego ausmacht? Ausmachen sollte, wohl eher. Seit Jahren gehen 90% der Sets an den Kundenwünschen vorbei. Zu teuer, kann nix, will keiner, braucht keiner.
      Die Führungsetage sollte da mal radikal umgekrempelt werden. Ein Betrieb, der nicht so viele Fans hat, wäre schon längst Bankrott gegangen.

      • Und das sagst du? Oder hast du eine Umfrage gestartet?

        • Ich glaube solche kommentare entstehen, wenn man Geistige Brandstiffter zu viel aufmerksammkeit schenkt. Da wird aus einem personlichem rachefeldzug auch mal schnell zur allgemeinen Meinung errlärt. LG nach Frankfurt

        • Es ist traurig das die Hater mittlerweile selbst auf einer Lego Fanseite ihren Schmarn verbreiten.
          Man sollte doch meinen das sie solche Seiten meiden…

          @Andres: Könnt ihr da nicht einen Filter einbauen 😛
          (Spaß)

          • Wir alle erfreuen uns an unserem steinigen Hobby. Und wer daran keine Freude hat: Es gibt doch sooo viele andere Dinge, die man in der Freizeit anstellen kann. 😉
            Aber klar ist auch: Wir haben die Kommentare immer im Blick. Jeder darf seine Meinung äußern und solange alles nicht beleidigend etc. formuliert ist, geben wir ihn auch frei.

      • Woher beziehst du diese Informationen? Scheinbar hat deine Wahrnehmung wenig mit der Realität zu tun. Sowohl die Umsatz- als auch die Ertrags- und Absatzzahlen sagen etwas anderes aus. Des Weiteren haben AFOLs laut LEGO einen Anteil von knapp 10%, das ist zwar ein nicht zu missachtender Kundenkreis, aber bei weitem kein Kernabsatzmarkt.

        Die Adresse ist bekannt, schreibe eine Bewerbung nach Billund. Vielleicht warten die ja auf einen Heilsbringer.

  8. Bitte nicht! Das Ding ist genauso hässlich wie ich!

  9. Der Bahnhof benötigt jetzt noch 8 Stimmen und hat nur noch 528 Tage Zeit. Das könnte knapp werden. 🙂

  10. Den würde ich mehrfach kaufen, damit meine Züge auch hineinpassen, dafür gestimmt habe ich auch schon vor einiger Zeit! Mir gefällt besonders, dass nicht sehr viel Platz verlorenginge, da die Gleise „einfach“ durch die Bahnhofshalle führen. individuelle Modifikationen blieben ja möglich … Daumen drücken!!!

    • Was sagt dein Mann dazu? 😉

      • Ich liebe Dich! 🙂

      • Noch ist er ahnungslos, aber: Ich habe in der Legohöhle – ähm … in meinem Arbeitszimmer – zwischen den Jahren umgeräumt, dadurch passen nun zwei weitere von diesen günstigen Tischen mit Platten von 100 * 60 cm hinein. Für einen Loop reicht es zwar nicht, aber Platz für zwei Gleise in einer Länge von vier Baseplates und ein freier Streifen für meinen künftigen Bahnhof sind gesichert (((-: Solange sich das Lego nicht unkontrolliert in den Flur ergießt, ist normalerweise alles bestens. Mein Bericht und meine Fotos von der Zusammengebaut 2019 haben ihn außerdem so neugierig gemacht, dass er dieses Jahr definitiv mitkommen möchte …

  11. Ich find’s schön, finde aber, dass noch ein bisschen mehr praktische Substanz dran muss. Aber ich denke, das wird der Lego-Designer lösen, wenn sie dieses Set auswählen sollten.
    Ich denke nicht, dass sie es realisieren werden, aber je mehr Bahnhoffsets es bi 10000 schaffen, um so wahrscheinlicher wird es, dass Lego mal einen ernsthaften Bahnhof in City oder Creator (Expert) herausbringt.

  12. So, noch zwei Stimmen – dann sind die 10.000 erreicht. 😀

  13. Ein Bahnhof! Endlich mal wieder. Das wäre ja mal ein richtig Sinnvolles Set…. wenn es noch andere Sinnvolle Eisenbahn Sets von Lego geben würde.
    Da Lego seit Jahren nichts Sinnvolles mehr bringt, wird dieses Set (in dieser Fülle) wohl nie auf den Markt kommen.

  14. Jetzt hat er´s geschafft. Die 10000 sind erreicht. Chapeau! 🙂

  15. Wer sich mit dem Thema Eisenbahn unter Legos Flagge auseinandersetzen möchte samt deren Anklang und Begehrlichkeit bei Käufern und Fans, kann dies nicht tun ohne Berücksichtigung, daß Lego sich dem nicht derart verschlossen zeigt, wie’s immer gern postuliert wird.

    So hat Lego zuletzt von allen möglichen Sehenswürdigkeiten (und es gibt echt viele) des Disneylands bzw. Magic Kingdoms ausgerechnet den Bahnhof samt Zug aufgelegt.

    Nicht den Zug allein wohlgemerkt – was für sich genommen schon beachtlich ist.

    Es gab wohl einige, die davon etwas überrascht waren.

    Eigentlich mag man noch den Weihnachtszug zubilligen wollen (wie auch den Bahnhof).

    Jedoch scheint die Weihnachtsserie nach anderen Maßstäben ihre Sets herauszubringen.
    Denn nur dort gab es bis vor kurzem – und das letzte Mal – ein Postamt.

    „Vor kurzem“ ist in Verhältnis zu setzen zum letzten Veröffentlichungszeitpunkt eines regulären
    Postamtes bei Lego.

    Und das war 6689 aus dem Jahr 1985(!).

  16. Das Problem an Eisenbahnen ist, dass sich außer uns Deutschen und vielleicht noch ein paar Engländern weltweit praktisch niemand für das Thema interessiert. Somit hätte LEGO auch nur einen potenziell kleinen Absatzmarkt für so ein Set, egal ob es für unsereins toll aussieht oder nicht. Es hat schon Gründe, warum LEGO sich seit Jahren auf ganz andere Themen konzentriert.

  17. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Entwurf auch deswegen nicht veröffentlicht werden wird, da von dessen Designer bereits die „Pirates Bay“ umgesetzt wird! Ansonsten lässt sich über Geschmack bekanntlich streiten!

  18. Klasse.
    Der Bahnhof und Chitty Chitty Bang Bang sind allererste Sahne.
    Meine Güte, ist schon ewig her, dass ich vorm Fernseher bäuchlings lag und die Sendung anschaute.

    Und der Bahnhof?
    Hoffentlich wird der genauso aufgelegt.
    Wie schon ein paar Legoisten schrieben, das Teil ein paarmal erwerben und aus 3 ein Traummodell zusammenbasteln.
    Nach der ISS ein paar geniale Sets.
    ❤️, was willste mehr?
    Ausser das nötige Kleingeld ???

  19. Oha ist das Ding hässlich. Sehe keine Chance. Bisher finde ich noch nichts gutes dabei.

  20. Viel zu groß! Und ein gruseliger Stil-Mix. Ich finde den Bahnhof furchtbar. Warum nicht sowas schlichtes, kleines und schönes, wie der hier:
    https://ideas.lego.com/projects/ce29676e-85c1-4b99-85fb-0966c29f1c81

  21. Die Meinungen gehen ja drastisch auseinander, kann ja auch jeder seine Meinung haben. Ich finde es interessant, wenn einge genau wissen, daß außer Deutschland (und England) sich keiner auf der ganzen Welt für Eisenbahnen interessiert. Wo kommen diese Infos her, wenn man nicht einmal von Lego konkrete Verkaufszahlen zu einzelnen Produkten bekommt?
    Ich persönlich habe auch meine Stimme für den Bahnhof abgegeben, mir gefällt er sehr gut, auch wenn er ein wenig verspielt ist. Aber man könnte auch den Berliner Hauptbahnhof nehmen. Klare, sachliche Linien, nichtssagend und langweilig. – Also ich würde denn Bahnhof nehmen und vielleicht erweitern.

  22. Sicher eine grandiose Konstruktion, aber für meinen Geschmack überladen.
    Das Gebäude hat auch wenig bahnhoftypisches an sich, wie zum Beispiel das Sonnendeck auf dem Dach.

  23. Einfach nur WOW. Da würde ich wohl zuschlagen, obwohl mich die Zug-Thematik nicht im Besonderen interessiert. Kann die negativen Meinungen überhaupt nicht nachvollziehen.

    Leider denke ich, dass der Entwurf nur ganz geringe Chancen hat tasächlich umgesetzt zu werden.

  24. inklingbricks, dessen New Orleans Jazz Club am Freitag hier vorgestellt wurde, hat übrigens auch einen Bahnhof in Modular-Größe gebaut, der mir persönlich noch etwas besser gefällt.
    https://flickr.com/photos/146006635@N03/48273739011/

  25. Bahnhof-modular sehr gerne, aber dieser Entwurf ist grauenvoll überladen und ein stilmix ohne Stil – hat was von China-Me-Too-Modulars die alles vollpacken bis es trieft, weil sie kein Gespür haben was ein gutes Modell ausmacht … Kaum zu glauben dass das der selbe Designer wie der der piratebay ist.

    Schlimm wäre, wenn das umgesetzt würde und lego dann sagt „so, das war’s jetzt mit Bahnhof für die nächsten 10 Jahre“.

  26. Mir gefällt der Bahnhof auch überhaupt nicht – auf den ersten Blick würde ich ihn ohne den Zug nicht mal als Bahnhof erkennen.
    Viel zu verspielt/ kitschig – ein völlig unrealistisches Durcheinander. Kann Bluebrixx nicht leiden, kaufe auch nix davon, aber deren Kreation eines klassischen Bahnhofes gefällt mir optisch um
    Längen besser. Ein ganz ganz guseliges Teil ist das hier für mich.

  27. Tahle stanice je úplně boží tak jí dejte těch 25 hlasů aby se to mohlo dát do prodeje nemám žádný velký nádraží a tohle je skvělý.

  28. Za kolik peněz by se toto nádraží dalo koupit?

Schreibe einen Kommentar zu michael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.