🆕 10275 Elfen-Klubhaus
ist neu erhältlich!
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO City Busbahnhof 60154 im Review

LEGO City Busbahnhof 60154 | © Andres Lehmann

Das neue Set LEGO City Busbahnhof 60154 im ausführlichen Review – mit Bildern und Video.

Der Bus ist nicht abgefahren – sondern fährt vor: Das Set LEGO City Busbahnhof 60154 war für mich einer der Blickfänge auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. Gesehen, gekauft – wenngleich ich hier natürlich noch rund ein halbes Jahr der Dinge harren musste.

Das Set besteht aus 337 Teilen. Das ist eine überschaubare Anzahl, doch dafür wird dem Baumeister so einiges geboten: Angefangen beim gelben Bus, über den Zeitungsstand bis hin zur kleinen Bushaltestation.

Zudem gibt es, und das ist sehr erfreulich, eine große Schar an peppigen Minifiguren und Zubehör: Gleich sechs Minifiguren werden dem Set beigegeben, und zum zweiten Mal kommt ein City Set nebst Rollstuhl des Wegs. Zudem darf ein Schäferhund nicht fehlen.


Der Bus als solches gefällt mir richtig gut. Optisch macht er was her, und er hat die richtige Größe, um ihn perfekt in der Stadt zu ergänzen. Etwas wackelig ist die Front, ansonsten ist alles sehr robust. Schön gelöst ist auch das Dach, bei dem ein neues Element zum Einsatz kommt, mit abgerundeten Seiten. Hinten können zudem Fahrräder eingehangen werden.

Etwas schade finde ich, dass sich die Türen nach außen öffnen lassen – das ist nicht realistisch, aber gewiss der besseren Bespielbarkeit dienlich. Löblich ist auch, dass der Rollstuhl nebst Minifigur in den Bus passen.

Das Dach der Fahrerkabine kann abgenommen werden. Um den hinteren Teil des Busses zu öffnen, müssen die Elemente jedoch richtig gelöst werden, sprich ein einfaches abnehmen des Daches ist hier nicht vorgesehen.


So schön der Bus ist, der Busbahnhof ist etwas arg kompakt ausgefallen. Die „Retro-Farben“ haben noch ihren Charme, aber ansonsten ist die Sitzbank samt Dach sehr minimalistisch gestaltet. Die Rampe, auf der ein Rollstuhl oder Kinderwagen hochgeschoben werden kann, ist zudem zu niedrig. Zumindest in Hamburg können die Busse auf der einen Seite abgesenkt werden – diese Funktion erwartet natürlich niemand bei einem LEGO City Set. Daher finde ich es löblich, dass zumindest an die Rampe gedacht wurde.

Der kleine Zeitungsstand gefällt mir optisch besser. Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass diese beiden Komponenten gut hätten miteinander verbunden werden können – inklusive einheitlicher Gestaltung.

Fazit: Den Bus finde ich richtig klasse, die Minifiguren und der Rollstuhl bringen Realismus in die Stadt. Nur der Busbahnhof und der Zeitungsstand sind nicht der ganz große Wurf. Aber: Es gibt für einen Bus ja mehrere Stationen!

Hinweis: Das Set LEGO City Busbahnhof 60154 ist für 39,99 Euro etwa im LEGO Online Shop
erhältlich. Durch euren Einkauf unterstützt ihr unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Vielen Dank!

Nächster Halt: Rathaus Ukonio City | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com


1+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Schönes Set, schöner Review! 🙂
    Die Ungenauigkeit mit den Türen des Busses ist für mich kein Problem und lässt sich m.E. in dem Maßstab auch kaum anders lösen, ohne den Innenraum zu sehr einzuschränken.
    Ich würde es eventuell mal im Sonderangebot kaufen. Momentan stehen auf meiner Wunschliste aber einige andere neue – wie auch ältere – Sets vor diesem (Friends Snow Resort Chalet + Skilift, Ninjago City + Destinys Bounty, Saturn V, Old Fishing Store, 31069, Assembly Square, 6699, 6378, 6285…).

    0
  2. 🙂
    Derzeit jage ich am intensivsten nach der Saturn V. Die taucht aktuell wohl irgendwie immer mal in verschiedenen Kaufhof-Filialen auf und ich hoffe, dass es zeitlich und räumlich mal bei einer für mich passt – zumal ich derzeit auch noch passende 10%-Payback-Gutscheine habe.
    Drück mir die Daumen!

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.