» LEGO Online Shop: Harry Potter Schloss Hogwarts im VIP-Vorverkauf

LEGO Star Wars Death Star Hangar mit vielen, vielen Stormtroopern

Death Star Hangar | © Andres Lehmann

Dieser LEGO Star Wars Death Star Hangar hat mich in Skaerbaek beeindruckt – nur ich befürchte, weltweit gibt es nun keine Stormtrooper mehr: Bilder.

Dieser imposante LEGO Star Wars Death Star Hangar, ausgestellt auf dem letztjährigen Skaerbaek Fan Weekend, entstand in nur einem Monat Bauzeit. 25.000 Elemente wurden verbaut, und Rasmus Fachmann der großartigen LEGO-Truppe Byggepladen aus Dänemark hat mir vor Ort erzählt, es war durchaus Zeit vonnöten, um so viele Stormtrooper zu sammeln. Das glaube ich gerne!

Doch für den Gesamteindruck ist natürlich jeder behelmte Kollege notwendig. In meinem Kopf läuft schon die passende Musik – es muss nur noch mal eben durchgekehrt werden, und alles ist bereitet. Für Lord Helmchen.

Andres Lehmann

Leadgitarrist bei The Rolling Bricks und Schlagzeuger bei den Brickles

3 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Genial!
    Und witzig das sich einige Nicht Stormtrooper dazwischen gemogelt haben ?
    Besonders gut gefällt mit der mit dem grünen Hut auf der linken Seite der Trooper.
    Sieht aus wie der Riddler….

  2. Ja immer cool wenn man viele kleine lustige Szenen mit reinbringt ;)! Finde die Sturmtruppe gut die, zu spät, mit dem Fahrrad erscheint :)!

  3. Du kannst natürlich so viele Platten wie du hast/brauchst zusammenschieben.
    Aneinander schieben find ich grundsätzlich nicht so praktisch. Ich habe etwa eine Fläche von 4×6 Meter zu 100% aus Lego in Form einer Stadt gebaut und ziehe mit dieser gerade 4 Stockwerke tiefer um. Ich habe die Modularhäuser auch nicht nach der Norm jedes für sich auf seiner Platte gebaut sondern sie individuell in das Stadtgetümmel integriert. Ich habe die gesamte Anlage in größere Segmente unterteilt ich glaub 15 und diese einzelnen Segmente der Landschaft entsprechend bebaut. Komplett ohne Lücken. Damit die Segmente transportierbar bleiben musst du sie von unten mit einer Holzplatte stützen und mit einem Leidensgenossen kannst du sie dann trage und transportieren wohin du möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.