Ideas Segelabenteuer
Gratis-Beigabe ab 200 Euro Einkauf

UCS Republic Gunship
VW T2 Campingbus

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Monkie Kid 80018 Monkie Kid’s Wolken-Bike im Review

LEGO Monkie Kid's Wolken-Bike: Spinnen auf Motorrädern

Monkie Kid's Wolken-Bike: Spinnen auf Motorrädern! | © Jonas Heyer

LEGO Monkie Kid 80018 Monkie Kid’s Wolken-Bike im Review: Eine rasante Verfolgungsjagt!

Weiter geht es mit LEGO Monkie Kid und diesmal mit dem kleinsten Set der Reihe (Minifigurenpack ausgenommen). Wie viel Action für die Kinder bietet diese rasante Verfolgungsjagd? Wie ihr wisst, finde ich ja jede Reihe bei LEGO braucht Einsteigersets für 4 bis 10 Euro. Da inzwischen Minifiguren einzeln 4 Euro kosten, werden wir diese Preisklasse wohl immer seltener bedient sehen. Aber das Wolken-Bike kostet bereits 20 Euro und damit schon über „Mitbringsel-Größe“. Schauen wir uns mal an, ob das eine gute Idee war. Erneut habe ich mir den Namen für das Set nicht ausgedacht und ihr müsst mit der Mischung aus Deutsch und Englisch im Review leben. 😉

Umfang und Zusammenbau

Mit 203 Teilen ist die Price per Piece Rate quasi „perfekt“, wenn man nach der gängigen Vorstellung von 10 Cent pro Teil ausgeht. Der Aufbau dauert nicht lange und weißt keine zu großen Besonderheiten auf, außer ein paar Teile, die ich persönlich noch nicht kannte.

Ein Stickerbogen ist ebenfalls enthalten aber dieser ist zum Glück sehr überschaubar und ich denke, dass das Set auch ohne die Aufkleber gut aussieht.


Das fertige Modell

Wir bekommen zwei Motorräder und eine Spinne, sowie drei Minifiguren, schauen wir uns diese zuerst an.

Die Figuren

Monkie Kid haben wir ja bereits oft gesehen und zu ihm habe ich nicht mehr viel Neues zu sagen. Wie auch in anderen Reviews erwähnt, kommt die Figur in manchen Sets mit Kapuze und in anderen mit Kopfhörern vor, außerdem variiert der Druck des Gesichtes von Set zu Set.

Rui ist eine relativ generische Stadtbewohnerfigur und hat ein interessantes Haarteil und, wie sollte es anders sein, ein Smartphone.

Die Highlight-Figur ist aber wohl Spindrax hier. Er gehört zur Spinnenfraktion, also zu den Bösen und er sieht auch böse aus. Die Figur ist sehr detailliert und wenn er seinen „voll krass verschärften“ (oder was auch immer die Jugend dazu sagen würde) Helm absetzt, legt LEGO sogar eine Extra-Frisur für ihn bei.

Die Spinne

… ist eine Spinne. Auch hier muss ich sagen, dass ich ganz lustig finde, wie LEGO Wege gefunden hat, die kleinen Spinnenroboter (vermute es sind Roboter) interessant zu halten, indem sie sie immer etwas variieren. So hat diese Spinne hier kräftigere Krallen an den Vorderbeinen. Und ja das sind nur sechs Beine, leider keine acht.

Spindrax Motorrad

Das Motorrad finde ich sehr gelungen. Es passt hervorragend zum Fahrer und ist schick gestaltet. An Spielfunktionen bietet es zwei Stud-Shooter, die ich hier eigentlich sehr gut integriert finde. Viele finden diese Teile extrem hässlich aber ich denke, dass sie hier gut integriert wurden und Form mit Funktion vereinen. In den Händen von Minifiguren haben sie dennoch nichts zu suchen. 😀

Spindrax Motorrad bekommt einen Daumen nach oben von mir.

Das Wolken-Bike

Auch dieses Fahrzeug sieht windschnittig aus und ist nett gebaut. Es gibt wenig, was man daran kritisieren kann, nur von der Seite wirkt es ein wenig klobig.

Das ist aber einer Spielfunktion geschuldet und zwar kann man „Wolkendisks“ abfeuern, indem man einen kleinen Knubbel über dem Hinterrad nach links und rechts bewegt. Diese feuern dann aus den Seiten nach links bzw. rechts.

Alle Teile, die dafür verwendet werden, sind nicht neu aber das erste Mal, dass ich diese Shooter in der Hand hatte. Sie funktionieren gut und feuern die Disks eine gute Distanz.

Ein weiteres Feature ist, dass man die Räder des Motorrades nach außen drehen kann und so einen kleinen „Quad-Kopter“ oder ein „Hoverbike“ erhält. Auch das funktioniert gut und sieht cool aus.


Damit ist die Szene gesetzt und Monkie Kid kann zur Rettung eilen!

Die Eckdaten

  • LEGO Monkie Kid
  • 80018 Monkei Kid’s Cloud Bike
  • Altersempfehlung 6+
  • 203 Teile
  • 19,99 Euro UVP
  • Release 1. März 2021

Fazit: 80018 Monkie Kid’s Wolken-Bike

Ihr werdet vielleicht gemerkt haben, dass ich nicht zu viel zu dem Set sagen konnte. Das liegt nicht daran, dass es schlecht ist, ganz im Gegenteil, es liegt einfach perfekt in der Mitte. Es macht nichts wirklich falsch und einiges richtig, kickt mich aber persönlich nicht wirklich.

Eine Sache, die ich mit dem Set aber gemacht hätte: Ich hätte es gesplittet. Das Wolken-Bike selbst für 10 Euro und das Spinnen-Motorrad mit der kleinen Spinne für 10 Euro. Ich denke, das wäre für den Einstieg besser gewesen.

Aber das macht dieses Set nicht schlecht. Wenn euch die Motorräder gefallen, dann kann ich euch das Set empfehlen.

Bewertung

 

Positiv Negativ
  • Cool aussehende Motorräder
  • Viele Teile, die durch die Wohnung geschossen werden können
  • Schöne aufwendige Figuren
  • Größeres Motorrad etwas klobig

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung!

Gefallen euch die Motorräder, habt ihr vor euch dieses Set zuzulegen? Wie steht ihr zum Thema Monkie Kid? Schreibt es gern in die Kommentar.

Jonas Heyer

Geht mit Johnny Thunder auf die Suche nach den Schätzen der LEGO Geschichte. Von den Gewässern Redbeards geliebter Karibik, über die Helden des Westens, bis hin zu den tapferen Rittern von Richard Löwenherz!

5 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Danke für das abermals schöne Review, Jonas!

    Ich muss immer, wenn ich Bilder des Sets sehe, an das Bike von Batwoman denken, das es vor einigen Jahren gab. Davon ab: Klein aber fein. 🙂

  2. Ich denke wenn man das set geteilt hätte, dann würde niemand das wolkenbike kaufen sondern nur spindrax. Monkie kid ist ja der Star der Serie und deshalb in jedem Set enthalten. Die spinnen find ich aber klasse. Ob wohl noch mal eine Figur mit mehr armen und Beinen kommt wie bei chima oder ninjago?

    • Das stimmt, das Spinnenbike hätte wahrscheinlich mehr Käufer gefunden. Trotzdem denke ich, dass es für Monkie Kid einfach ein kleines 5 bis 10 Euro Set braucht, was überall erhältlich ist, um Kinder in die Thematik einzuführen.

      Ob es Spinnenfiguren mit mehreren Armen gibt klären wir im nächsten Review 😉

  3. Am 6.3 wird es direkt bestellt liegt schon seit Montag im Warenkorb!^^

  4. Mag sein das das Wolkenbike etwas klobig wirkt, aber das haben Lego Spielsets Bikes so ansich! Egal welches Thema (DC, Marvel, Ninjago usw). Dieses neue erinnert mich, vermutlich auf Grund der massiven Seitenansicht, sehr an den „Tomahawk“ Prototypen mit dickem V8 big block! Aber das Set ist durchaus gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.