Avengers Tower & Captain Marvel Poster gratis
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Star Wars Tantive IV 75244 offiziell vorgestellt

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-front zusammengebaut.com

LEGO Star Wars Tantive IV 75244 | © LEGO Group

Das Set LEGO Star Wars Tantive IV 75244 wurde offiziell vorgestellt und ist ab dem 3. Mai für 199,99 Euro erhältlich.

Kein UCS-Set, aber ein in dieser Neuauflage komplett überarbeitetes Display-Modell mit Spielmöglichkeiten: Der Bausatz LEGO Star Wars Tantive IV 75244 ist ab dem 4. Mai (so steht es online, LEGO hat uns den 3. Mai mitgeteilt…) zunächst exklusiv, sprich LEGO Online Shop und in den LEGO Stores, für 199,99 Euro erhältlich. Zusammengebaut wird das Raumschiff aus 1.768 Teilen. Zudem sind als Minifiguren Bail Organa, Prinzessin Leia, Captain Antilles, C-3PO, ein weiterer Rebell und der Droide R2-D2 mit an Bord.

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-box-front zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-box-back zusammengebaut.com


Bekannt ist das Raumschihff aus „Krieg der Sterne: A New Hope – Episode IV“. Im Folgenden die automatisch übersetzte Pressemitteilung aus Billund.

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-raumschiff zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-innenleben zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-innenleben-2 zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-cockpit zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-kapsel zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-seite zusammengebaut.com

LEGO Star Wars Tantive IV 75244

Bauen, spielen und zeigen Sie ein legendäres Star Wars™ Raumschiff! Diese LEGO® Star Wars 75244 Interpretation von Tantive IV, die in den Eröffnungsmomenten von Star Wars: A New Hope vor einem imperialen Sternenvernichter flieht, stellt alle charakteristischen Details des Rebellenkreuzers originalgetreu nach, darunter eine verlängerte Wanne, abnehmbare Fluchtkapseln, hochfahrbare Geschütztürme, Laderaum und 11 massive Motoren im Hintergrund. Entfernen Sie die Rumpfverkleidung dieses fantastischen LEGO Star Wars-Fahrzeugs, um ein detailliertes 2-minütiges Cockpit, einen Konferenzbereich mit Tisch, Waffengestell und eine Steuerkonsole mit 2 Sitzen zu enthüllen. Die Radarschüssel dient gleichzeitig als praktischer Tragegriff und ist somit ideal für das Fliegen im Raum. Wenn die Mission beendet ist, ist dieses erstaunliche Kinderspielzeug auch ein großartiges Herzstück jeder LEGO Star Wars Kollektion. Das Set enthält auch 5 Minifiguren und eine R2-D2 Droiden-LEGO-Figur.

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-minifigur-3-leia zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-minifigur-1

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-minifigur-2 zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-minifigur-4 zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-minifigur-5-c-3po zusammengebaut.com

lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-droide-r2-d2 zusammengebaut.com

Das Set ist nun auch im LEGO Online Shop gelistet: Die komplette Produktbeschreibung mit allen Fakten in der Übersicht findet sich hier.


lego-star-wars-tantive-iv-75244-2019-inhalt zusammengebaut.com

LEGO Star Wars Tantive IV 75244: Inhalt

Was sagt ihr zum Set Tantive IV 75244? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Bekannt aus „krieg der steine“…..lol….schöner verschreiber.

  2. Wieso zum Henker ist das kein UCS.
    Es ist 1 zu 1 wie ein UCS nur der Sockel und das Label fehlen. Was soll das ?

    • Mir scheint, als ob mit der Bezeichnung als solches fortan sparsamer umgegangen wird… aber es kommt ja auch noch der Herbst. 😉

    • Weil das eine Überarbeitung des normalen Modells ist. Das alte UCS Modell ist größer, hat passendere Proportionen und sieht viel besser aus. Von dem würd ich mir aber auch eine Neuauflage wünschen.

      • @Floko: Ohne die alten Modelle in der Tiefe zu kennen halte ich Deine Aussage für falsch. Das normale Modell (10198) ist kleiner und hat viel weniger Teile (1387). Das alte UCS (10019) hat ca die gleiche Länge (ca 63 cm) und ähnlich viele Teile (über 1700). Man scheint einfach nur kein UCS daraus gemacht zu haben um nicht den Besitzern des 2001er Modells auf die Füße zu treten, vielleicht als Reaktion auf die ganzen Weiner nach den letzten UCS-Neuauflagen.

        Aber wenn das schon kein UCS ist, warum ist es dann auch kein Jubiläumsmodell? Irgendwie alles sehr merkwürdig.

        Dennoch verstehe ich nicht ansatzweise warum man hier das UCS Modell einfach weg lässt. Ich hoffe mal stark, dass dieses Jahr noch 2 UCS Modelle kommen. Einzig nur einen 500,-€-Sternenzerstörer als UCS dieses Jahr zu bringen wäre für das 20 Jahre-Jubiläum echt traurig.

  3. Aufgrund eines Zahlendrehers wurde dieser Artikel, veröffentlicht am Vortag nach Ablauf des Embargos um 22 Uhr, leider für zwei Stunden nicht auf der Homepage angezeigt. Ich bitte dies zu entschuldigen. Mir ist der Fauxpas erst jetzt aufgefallen, nachdem ich Discovery gesehen habe.

    Insofern war der Artikel nur durch die Verlinkungen bei unseren Social Media Angeboten abrufbar… da war die Macht nicht mit mir. 😉

  4. Und was sieht man auf einigen Bildern? Richtig – Aufkleber…
    199€ für 1768 Teile….
    Proportionen Scheiben auch nicht ganz zu passen.
    Und beim 20 Jährigen Jubiläum KEIN UCS?
    Was soll das bitte für ein Scherz sein?

    • Es kommt doch noch der Herbst… (und der Sommer ;))

      • Ja und ich befürchte im Herbst wird es einen „völlig neu designten Sternenzerstörer“ geben. Zum spielen und Ausstellen. Die verhunzen echt alles. Noch dazu ist dieses überteuerte Puppenhaus 10 cm kürzer als das tolle UCS von damals. Ich hab auch für den Herbst keine großen Hoffnungen mehr. Wenn man 2 Zielgruppen bedienen will dann kann nix gutes dabei raus kommen!

  5. Der andere Patrick

    13. April 2019 um 12:47

    Auf den ersten Block erschien mir die Neuauflage auch zu filigran, aber nach näherem Hinsehen finde ich die Details und die Umsetzung richtig gut (ich glaube bei der alten Version haben die Proportionen nicht gepasst). Vor allem die Bail Organa Minifig ist eine schöne Zugabe.

    Einziges Manko für mich: Man hätte die Anniversary-Reihe fortsetzen und hier auch eine Sammelfigur beigeben können (zB Obi Wan in der originalen Ben Kenobi Variante).

    Was alle gegen Playsets haben, verstehe ich sowieso nicht.

  6. Ich seh das Problem auch so, dass Lego mit seinen großen Star Wars Sets zum Zwecke der Umsatzsteigerung auch die Kinder ansprechen möchte. Ich denke der Schuss geht wie so oft nach hinten los, siehe Cloud City. Wenn man es allen recht machen möchte, ist am Ende niemand zufrieden und das Set wird nicht gut verkauft.
    Und ich gehe einfach mal davon aus, dass Sets in dieser Preisklasse tendenziell eher AFOLs als Zielgruppe haben. Von denen werden aber nach meiner Einschätzung mehr auf das Set verzichten als man Kinder dafür hinzugewinnen kann. Ich verzichte jedenfalls. Ich verstehe sowieso nicht was dagegen spricht so ein Modell in zwei Varianten als Spielset UND als UCS rauszubringen. Ja ich weiß, ein völlig absurder an den Haaren herbeigezogener Gedanke…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.