Wer nach einem erlebnisreichen Tag das LEGO House in Billund verlässt, erhält ganz am Ende sechs LEGO-Steine im Polybag: Entweder LEGO House 6 Bricks 62410 oder sechs Duplo-Steine 40297.

Da ich schon zweimalig vor Ort war, war ich Besitzer von insgesamt 12 Steinen. Die Duplo-Steine sind natürlich längst in den Kisten meiner Töchter verschwunden.

Der Gedanke hinter diesen LEGO House „Home of the Brick“ exklusiven Polybags ist übrigens ein wunderbarer: Mit sechs Steinen ergeben sich Milliarden (!) von Möglichkeiten! Durch die Vielzahl an Kombinationen, die Noppen miteinander zu verbinden, ist es geradezu unmöglich, alle Modelle zu bauen.

In einer Vitrine zeigen sich vor Ort zahlreiche Optionen – und jede bedruckte Besucherkarte, die der LEGO-Freund am Ende samt seiner gespeicherten Daten erhält, zeigt zudem eine andere „individuelle“ Variation.

An dieser Stelle sei natürlich auch noch betont, dass sich Duplo-Steine und LEGO-Bricks wunderbar miteinander verbinden lassen. Und wie viele Möglichkeiten sich so denn mit 12 Steinen ergeben? Nun, das sprengt mein mathematisches Verständnis. Ich spiele lieber mit LEGO.

🔹 Eine Übersicht aller LEGO House Artikel findet sich hier!

Glanzlicht! | © Andres Lehmann