Drei Gratis-Beigaben
bei Star Wars Einkäufen ab 100 Euro
im LEGO Online Shop 🛒
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz
🇫🇷 Frankreich | 🇳🇱 Niederlande

LEGO Kleid von Designerin Marina Hoermanseder

Im Zuge der Rebuild the World-Kampagne entwirft Marina Hoermanseder ein Kleid aus LEGO Steinen: Die Bilder.

Die Kampagne Rebuild the World – wir waren bei der Vorstellung in Berlin dabei – hat schon gezeigt, was für Alltagsgegenstände man alles mit LEGO aufpeppen kann. Designerin Maria Hoermanseder hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Kleid aus LEGO Steinen zu entwerfen. Die Bilder möchten wir Euch hier natürlich nicht vorenthalten.

Das Kleid an sich besteht natürlich nicht komplett aus LEGO Steinen – Das wäre sicherlich auch sehr unbequem! Die Grundlage bildet ein von Hoermanseder handgeformtes Kleid aus lackiertem Leder mit Schnallenverschlüssen aus LEGO Dots. An dieses Kleid wurden dann die LEGO Steine angebracht und ganze Welten erschaffen, die die Designerin Hoermansederland nennt.


Die Welten auf dem Kleid werden von allesamt Tieren geziert, die durch Pflanzen wandern.


Dabei wird vor allem mit knalligen Farben gearbeitet, die dem Kleid einen verspielten Touch geben. Auch Kontraste seien der Designerin sehr wichtig, sodass sich sowohl Feuer- als auch Eiswelten auf dem Kleid finden. Generell werden sehr viele Bereiche der Natur auf dem Kleid inszeniert, aber auch Fantasy-Elemente wurden bewusst eingesetzt.

Was sagt Ihr zu diesem außergewöhnlichen Kleid? Würdet Ihr es tragen? Lasst Eure Gedanken gerne in einem Kommentar nieder!

10+

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

3 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das ist doch gleich mal was anderes, als die Levi’s Sachen. Nun noch monatelang hungern, dass man reinpasst, sparen und dann…😂😂😂. Sieht jedenfalls cool aus, gefällt mir.

    3+
  2. Ein Kleid aus Lego, Zitat: „entwirft Marina Hoermanseder ein Kleid aus LEGO Steinen“ nein, natürlich nicht, Zitat: „Das Kleid an sich besteht natürlich nicht komplett aus LEGO Steinen“. Das Kleid besteht gar nicht aus Lego Steinen! Es hängen Lego Steine an dem Kleid, aber wer wird hier kleinlich sein?

    „Designerin Maria Hoermanseder hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Kleid aus LEGO Steinen zu entwerfen.“ tatsächlich? Das hat sie sich als AFOL so zur Aufgabe gemacht? Einfach so? Und zufällig war denn auch noch die „Rebuild the World “ Kampagne? So viele Zufälle!
    Ich fange an zu zweifeln, aber nur ein ganz kleines bisschen. Ich könnte auch auf die Idee kommen, dass hier jemand ein PR E-Mail genommen hat und daraus einen Artikel erzeugt hat. Aber nein, das kann gar nicht sein! Da würde ja dann ja stehen, mit Material von Lego.
    Und wie der Autor auf die Idee gekommen ist, dass mit Fantasy Elementen gearbeitet wurden…. ich komm einfach nicht drauf. Oder sind die rose Delphine aus dem Herr der Ringe und ich habe es nicht mitbekommen, weil ich immer so auf Zwerge und Orks geachtet habe?

    10+
  3. Sorry, die Idee an sich ist schon so alt wie der Maa (Main),nur das sie halt jetzt von einer „bekannten“ (noch nie gehört, den Namen!) Designerin aufgegriffen wurde! Ich denke wenn man nicht gleich 2 oder mehr (!) Bricks hoch baut, lässt sich einiges, mit dem Basiskleid, anfangen, siehe „Dots“.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.