Startseite Foren LEGO Community Probleme mit Abschleppwagen 42070

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mirina005 vor 1 Monat, 3 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #37257

    Adbrag
    Teilnehmer

    Hallo,

     

    mein Sohn (8 Jahre) hat sich den Abschleppwagen 42070 gekauft. Wir haben ihn dann gemeinsam aufgebaut. Leider funktionierte dann der Kran und die Stützen nicht. Also habe ich alles wieder schrittweise abgebaut, um herauszufinden wo die Ursache dafür liegt. Leider ist das eine sehr zentrale Stelle, also musst ich eigentlich fast alles wieder abbauen.

    Erstaunlicher Weise komme ich zu dem Schluss, dass das eigentlich grundsätzlich nicht funktioneren kann. Das ist natürlich undenkbar, trotzdem möchte ich mal beschreiben, was ich meine. Vielleicht hiflt das ja irgendwie weiter, damit ich beim erneuten Aufbau nicht wieder in dieselben Probleme komme.
    Eine Zentrale Stelle für die Funktionalität von Stützen und Kran beginnt bei Schritt 48 auf Seite 33 der Anleitung. Dort wird auf einen braunen Stift ein rotes Zahnrad aufgesetzt. Rote Zahnräder haben kein Profil in dem Loch in der Mitte. Das heißt Kraftübertragung kann nicht über die Achse, auf die sie aufgesteckt werden, erfolgen, sondern nur über andere Zahnräder, mit denen sie Kontakt haben. Außerdem stellt diese Übertragungsachse, die durch den braunen Stift gebildet wird, auf der Seite des gelben Winkels, durch den der Stift gesteckt wird, einen Endpunkt der Achse dar. Jenseits des gelben Winkels wird also keine Kraft übertragen.
    Verfolgt man den weiteren Aufbau, so wird in Schritt 67 auf Seite 43 die Achse weiter aufgebaut, indem eine gelbe Achse in das weiße Element, das keine Kraft auf das rote Zahnrad übertägt, gesteckt. Anschliessen werden dort in Schritt 68 weitere Teile aufgesteckt, die wiederum keine Übertragunugskraft auf die Achse haben.
    Bis zum Schritt 84 erfolgen weitere Aufbauten, die dann zwar über die Achse gesteckt werden, aber keine Auswirkung auf die Kraftübertragung bzgl. der Achse haben.
    In Schritt 115/116 wird dann der Motor auf diese Achse gesteckt. Die Achse besteht dann nur aus zwei kraftübertragenden Teilen, nähmlich zwei roten Zahnrädern, die aber wie schon eingangs erwähnt nicht über Übertragungsachsen, sondern nur über ander Zahnräder angetrieben werden können.
    Wie kann dann der Motor, der nur diese Achse antreibt, irgendwelche Kraft übertragen, die nur aus Zahnrädern besteht, die nicht von einer Achse angetrieben werden können?
    Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass hier ein grundlegendes Konstruktionsproblem vorliegt, aber wo liegt dann mein Denkfehler? Aus meiner jetzigen Sicht macht es keinen Sinn, das Ganze nochmal aufzubauen, wenn es dann eigentlich wieder nicht funktionieren kann.
    Kann mir irgendjemand da weiterhelfen?
    Grüße, Ulli
  • #41429

    Mirina005
    Teilnehmer

    Hallo,

    mein Sohn hat den Abschleppwagen zu Weihnachten bekommen und wir haben genau das gleiche Problem. Stützen und Kran funktionieren nicht! Es wäre toll hierzu eine Antwort bzw. einfache Anleitung zur Lösung des Problems zu bekommen!

     

    Danke!

  • #41457

    benjaminhezel
    Teilnehmer

    Die Stützen und der Kran funktioniert bei uns mittlerweile. Es war ein Umschaltproblem an den seitlichen Hebeln am Fahrerhaus.

    Bei uns drehen sich zwar die Räder (in entgegengesetzter Richtung), aber wenn ich den Wagen auf den Boden stelle bleiben die Räder nach kurzer Zeit stehen wie wenn der Power fehlen würde.

    Habt ihr eine Idee?

     

    Gruß Benjamin und Karl-Heinz

  • #41683

    Adbrag
    Teilnehmer

    Hallo Benjamin und Karl-Heinz,

    wir hatten am Anfang auch das Problem, dass sich die beiden hinteren Achsen gegeneinander drehen. Dann kann der Truck natürlich  nicht fahren und ruckelt nur. Es lag an einem falsch eingebauten Zahnrad im Mittelteil der Achse. Wenn man sich die Anleitung genau anschaut, sieht man, dass die Teile nicht exakt baugleich sind. Ein Zahnrad muss im Vergleich zur anderen Achse auf der entgegengesetzten Seite eingesetzt werden.

    Hoffe das hilft.

    Grüße, Ulli

  • #41748

    Mirina005
    Teilnehmer

    Hallo,

    bei uns mittlerweile auch gelöst. Mein Sohn hatte ein Umschaltteil verbunden mit den weißen seitlichen Bedienungshebeln vergessen einzubauen. Mit viel Geschick haben wir es sogar geschafft, nachträglich einzubauen ohne den gesamten Truck wieder zerlegen zu müssen. Meinem Sohn wäre es lieber würde der Truck schneller fahren können, aber sonst ist er zufrieden damit.

    LG


    Users who have liked this topic:

    • avatar

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.