» 10277 Krokodil
» 43179 Micky Maus und Minnie Maus
sind neu erhältlich!

LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Ich bin zurück aus NYC: Was nun geplant ist

john-joshua-hanlon-faehre-nyc-manhattan-skyline-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

John, Joshua, meine Wenigkeit und der Süden Manhattans | © Andres Lehmann

Zusammenfassung meiner Eindrücke der New York Toy Fair: Was alles an Artikeln folgt und ein dickes Dankeschön an Kollegen und Redaktion.

Hallo Frankfurt! Ich bin zurück in Deutschland und habe viele Bilder und Videos im Gepäck. In den nächsten Wochen folgen zahlreiche Artikel: Die Tage in NYC in steiniger Mission haben sich gelohnt.

lego-minifiguren-sammelserie-20-musiker-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Auf der Toy Fair ging es laut zu!

In einem weiteren Artikel werde ich meine Erfahrungen als solches schildern und gerne auf eure Fragen eingehen, die mich zur New York Toy Fair erreichten. Es war nicht alles Gold was glänzt, aber es gab auch positive Überraschungen. An dieser Stelle möchte ich zudem ein Dankeschön an viele Kollegen entrichten, die angefragt haben, ob sie die Bilder, die ich auf der Toy Fair gemacht habe, verwenden dürfen. Gerne habe ich die Erlaubnis erteilt! Um so überraschter war ich, dass leider hierzulande nur der liebe Henry bezüglich einer Verwendung angefragt hat, und andere deutschsprachige Blogs Bilder einfach ungefragt veröffentlicht haben, teilweise sogar ohne Nennung der Quelle. Das wird international ein Glück anders gehandhabt. Ich habe einen immensen Aufwand betrieben, die ersten beiden Tage kaum geschlafen, alles war sehr, sehr stressig (statt zwei Stunden nur noch eine Stunde im LEGO Cube… auch zum Rahmen der Veranstaltung in Kürze noch mehr). Und dann ist es doch enttäuschend zu sehen, dass andere kommerziell betriebene Websites – trotz allem gesunden Wettbewerbs – einfach ungefragt den Content kopieren. Da beschleicht einen natürlich das Gefühl: Da hätte ich auch zu Hause bleiben können. Doch das bin ich ein Glück nicht, denn der Aufwand hat sich gelohnt, und mit John und Joshua von Beyond the Brick habe ich sehr viel erlebt. Es ist erstaunlich, wo wir in Manhattan und Brooklyn überall Steine vorgefunden haben!

Und, bei aller Arbeit, die uns die ganze Zeit begleitet hat: Wir haben viel gelacht und nette Kollegen getroffen! Ein Dankeschön geht etwa an Chris von den Brothers Brick und Andrew von BZPower, mit denen wir einen schönen Abend in Manhattan verlebt haben.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Dinner with @beyondthebricktv, @brothersbrickofficial and @bzpgram – we all meet again tomorrow at #NewYorkToyFair! 🙂 #lego #toyfair #travel #zusammengebaut

Ein Beitrag geteilt von zusammengebaut.com (@zusammengebaut) am

Der Austausch mit Recognized Fan Media Kollegen ist großartig. Und was passiert, wenn sich LEGO-Fans in NYC treffen? Tatsächlich wird fast nur über LEGO gesprochen. Zudem freue ich mich riesig darauf, im Juni erstmalig bei der Brickworld Chicago dabei zu sein: Wir setzen weiter auf individuellen Content mit viel Spaß an den bunten Steinen.

Auch meine Minifigur hatte ich stets dabei und habe bei Instagram zahlreiche Bilder veröffentlicht. So, ich habe eben im Flugzeug nur kurz schlafen können, steige gleich in den Zug zurück nach Hamburg und werde redaktionell am morgigen Tage wieder voll ins Geschehen eingreifen. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle auch der großartigen Zusammengebaut-Redaktion! Matthias, Jan und Michael haben einen klasse Job gemacht und auch André und Co. waren im Hintergrund fleißig: Viele Reviews folgen! Wir bleiben am Stein. Und da ich in den letzten Tagen fast ausschließlich Englisch gesprochen habe, geht mir unser Motto heute besonders leicht von den Lippen: Brick on! 😀

Wenn es etwas gibt, was ihr von mir wissen möchtet – bezüglich der Toy Fair oder der Stadt – äußert euch gerne in den Kommentaren oder nutzt das Formular. Euch einen schönen Tag!


11+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Die drei Stooges…

    2+
  2. Für Deinen Aufwand und die finanzielle und körperliche Mühe, nach NYC zu Reisen gebührt Dir mein aufrichtiger Dank. Dennoch finde ich den Seitenhieb auf die deutschen Blog-Kollegen unsouverän. Die relevanten Blogs haben jeweils explizit angegeben, dass die Bilder von Dir stammen und sogar auf deine HP verlinkt. In Zeiten, in denen bei Instagram ja alles unreflektiert „geklaut“ wird, ist das ein rücksichtsvolles und aus meiner Sicht angemessenes Vorgehen. Seriöse Nachrichtenseiten machen ja nichts anderes, oftmals wird ein anderes Medium explizit als Quelle genannt. Ja, als Urheber hast Du die Rechte an deinen Bildern, aber wer etwas digital postet, dem sollte bewusst sein, dass aufregende und tolle Neuigkeiten sich schnell verbreiten (was de facto bei der Minifigurenserie oder dem Star Wars Föhn der Fall war). Ich erinnere mich noch an den Fall Ende Dezember, bei dem Du auf einmal auf der anderen Seite warst, als du ungefragt (oder genauer ohne explizite Bestätigung des Erstellers) Bilder eines MOCs veröffentlicht hast. Das war von beiden Seiten auch nicht schön, was danach an verbaler Kommunikation kam.
    Lösung könnte doch ein „Zusammengebaut“-Wasserzeichen sein, das über solche Bilder gelegt wird. So können doch andere Blogs deine tollen Bilder gerne aufgreifen (weil Schnelligkeit auch hier zählt) und es ist jedem klar, aus wessen Feder (oder Photographiermaschine) das Bild entstammt.
    Lego soll doch Spaß machen (so wird es doch auch von dir kolportiert – und ich bin mit dir 100% einig), aber solche komischen Auswüchse und Nickeligkeiten finde ich persönlich sehr schade und unnötig.

    13+
    • Viele LEGO Blogs und YT-Channel haben entspannt und freundlich eine Genehmigung eingeholt, ich stehe mit vielen Kollegen in Kontakt und bin obendrein mit einigen freundschaftlich verbunden: Man unterstützt sich einander, wie und wo es geht. Wir alle teilen unser Hobby, sind große LEGO-Fans und niemand kann überall sein (auch wenn ich es zuweilen versuche ;)). Das ist selbstverständlich. Die Bilder hierzulande (also direkte Mitbewerber, insofern die Seite kommerziell betrieben wird) in einem Fall aber ohne (!) Quelle zu veröffentlichen und in einem anderen Fall den Eindruck zu erwecken, als ob angefragt wurde und gar eine falsche Bezeichnung anzugeben, gehört sich einfach nicht. Henry hat etwa angefragt, und er durfte gerne die Bilder für seinen Talk mit Michael nutzen (ich habe das Video nicht gesehen, aber ich habe da zu Henry volles Vertrauen, dass er die Quelle nennt). Aber es kann nicht sein, auf der einen Seite auf RLFM rumzuhacken, mich in der Vergangenheit persönlich anzugreifen und auf der anderen Seite dann eben doch ungefragt Inhalte zu kopieren. Ich habe trotz des Stresses (gehört zum Job dazu) sofort geantwortet, wenn mich eine Anfrage erreichte, von Just2Good und Co. Es waren in diesem Jahr nur wenige Seiten-Betreiber vor Ort und ich habe gerne zugestimmt, die Bilder zu nutzen! Ich habe bewusst auf Wasserzeichen verzichtet, weil ich Vertrauen zu fast allen LEGO Blogs habe. Und auf anderen News-Seiten spielen neue Minifigs und brandneues Zubehör fürs Badezimmer ja dann doch eher eine untergeordnete Rolle. 😉

      Der von dir genannte Fall ist ein anderer, ich habe bei einem Baumeister angefragt und einen Artikel für den Zeitraum eines Urlaubs mit der Familie vorprogrammiert, doch leider nicht die Antwort abgewartet und die erste von drei Bildunterschriften war wegen eines Copy& Paste-Fehlers verkehrt. Der Artikel ging leider online, und ich habe nach zwei Stunden alles korrigiert. Das war mein Fehler und ich habe mich entschuldigt. Ohne das jetzt aber abwerten zu wollen (klarer Patzer von mir!): Bilder von LEGO Set-Neuheiten haben eine immense Reichweite. Und wer einen kommerziellen Blog betreibt, muss anfragen oder eine Atmosphäre schaffen, in der man gerne teilt und einander ergänzt. Die FAZ veröffentlicht auch nicht einfach die Bilder eines wichtigen Ereignisses der SZ.

      Ich hoffe, meine Antwort war halbwegs verständlich, denn leider ist an Schlaf im ICE nicht zu denken, da eine größere Reisegruppe voller Vorfreude bezüglich eines Hamburg-Urlaubs ist. Es sei ihnen gegönnt: Es ist ja nicht nur in der Ferne schön! 🙂

      Ab morgen gehen neue steinige Artikel online und ich hoffe, dass ich dem ein oder anderen Leser etwa meine Begeisterung für New York und LEGO vermitteln kann.

      10+
      • Danke für die Antwort!

        2+
      • Ist ja dein gutes Recht. Aber ich finde, es muss nicht öffentlich besprochen werden. Eine Mail oder Telefonat an den Blog, die Newsseite und gut ist. Das gehört mMn nicht in den Bericht

        2+
        • Ich habe oben beschrieben, was mir nach der Rückkehr alles in den Sinn kam und was sich bei mir im Postfach abspielte. Man kann dadrüber streiten, wie über alle Themen. Ein andere Sache, die mir noch in den Sinn kam, ist der Coronavirus… ich habe eine Messe besucht, auch so ein Thema für sich. Der MWC wurde abgesagt, die ITB womöglich auch. War es also überhaupt richtig, nach NYC zu reisen? Mir geht es gut, und ein Glück scheint dort ja auch alles in Ordnung gewesen zu sein, zumindest gibt es keinen bekannten Fall. Aber nun gut, all das führt jetzt zu weit vom Thema weg: Ab morgen mache ich mich an die weitere Themenaufbereitung. 🙂

          2+
  3. Viele Dank Andres für dir Berichterstattung und dir Fotos aus New York??. Auch in Luxemburg wird dein Blog gelesen.

    2+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.