LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO 75547 Minions Flugzeug im Review

LEGO 75547 Minions Flugzeug | © André Micko

LEGO 75547 Minions Flugzeug im Review. Abheben mit Pupskanone und Hotdog…

Kleine gelbe Wesen (nicht die Simpsons!), mit einem oder zwei Augen, die ein aus diversen Sprachen zusammengeschustertes Kauderwelsch sprechen, etwas tollpatschig sind und nur ein Ziel haben: dem schrecklichsten Schurken zu dienen. Gemeint sind die Minions, die ihren ersten Auftritt 2010 im Animationsfilm „Ich – einfach unverbesserlich“ hatten und in die Herzen der Zuschauer stolperten. Ihr Boss, dem sie loyal zur Seite stehen, ist der Superschurke Gru, der bei weitem nicht so böse ist wie er gerne sein würde.
In zwei Fortsetzungen (2013 und 2017) erlebten sie zusammen weitere Abenteuer und erhielten zwischendurch ihr eigenes Spin-off (2015: „Die Minions“), in dem ihr Weg zu dem noch jugendlichen Gru über diverse Schurken der Geschichte beschrieben wird. Der Film rangiert derzeit auf Platz 21 der erfolgreichsten Filme, insofern sind die kleinen Kerle den meisten vermutlich bekannt.

Mitte 2020 hätte (!) der zweite Film der Minions in die Kinos kommen sollen, wurde aber auf Grund der Corona Pandemie um ein Jahr auf Juli 2021 verschoben. Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass der Film mit dem Titel „Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss“ (englisch: „Minions: The Rise of Gru“) nochmals ein Jahr später startet, also erst im Juli nächsten Jahres anlaufen wird. Der Film setzt die Geschichte des ersten Spin-Offs fort, als die Minions und der zwölfjährige Gru zueinander finden.

LEGO hat bisher fünf Sets zum neuen Minions Film entwickelt, von denen zwei letztes Jahr erschienen sind: 75551 Minions-Figuren Bauset mit Versteck und 75549 Unaufhaltsame Motorrad-Jagd. Der Release von drei weiteren Sets wurde zusammen mit dem Film auf dieses Jahr verschoben. Sie erscheinen am 26. April. Ob LEGO von der nochmaligen Verschiebung des Films ebenfalls überrascht wurde, oder die Sets jetzt unabhängig davon herausgebracht hätte, ist mir nicht bekannt. Wir werden auf alle Fälle noch über ein Jahr warten müssen, um einen Bezug der LEGO Modelle zu Film-Szenen herstellen zu können.
LEGO hat uns freundlicherweise die drei neuen Sets vorab zur Verfügung gestellt, und unser Chefredakteur hat mir die ehrenvolle Aufgabe übertragen, sie nun der Reihe nach vorzustellen (sei es weil noch etwas Luft bis zur nächsten Technic-Welle herrscht, oder ich für „4+ -Sets“ am kompetentesten erschien… ich grüble immer noch ein wenig über die Antwort).
Als erstes Set habe ich mir das 75547 Minions Flugzeug vorgenommen.


Umfang und Verpackung

Das ab dem 26. April verfügbare Set besteht aus 119 Teilen. Die UVP liegt bei 34,99€ (ein paar Worte dazu weiter unten).
Auf der Vorderseite der Verpackung befindet sich ein Bild des Flugzeugs, sowie der Name des neuen Films (Illumination ist die Filmproduktionsgesellschaft). Die mit ihren Namen versehenen Minions-Minifiguren Bob und Stuart sind am unteren Rand abgebildet. Das von Stuart in der rechten Ecke aufgesetzte breite Lächeln findet sich gephotoshopt nur auf der Verpackung wieder. Als Minifigur am Steuer des Fliegers sitzend gibt es nur den mürrischen Blick.



Das deutliche „4+“ Logo im roten Kreis erklärt zumindest teilweise die Diskrepanz zwischen Teileanzahl und UVP – sicherlich tragen auch die Lizenzgebühren ihren Teil dazu bei. „4+“ Modelle sind Sets für die jüngsten Baumeister. Sie zeichnen sich durch Standard LEGO Elemente aus, die an einige übergroße Basis-Elemente angebaut werden. Die Bauzeit und Komplexität wird im Vergleich zu ähnlich großen Modellen reduziert. So können die dem Duplo-Alter Entsprungenen ein Set alleine fertig bauen, bevor die Geduld ausgeht und Papa oder Mama unterstützen müssen.

Aufkleber sind keine enthalten, dafür enthält das Set einige bedruckte Elemente. Die Anleitung umfasst 76 Seiten. Bei 65 Bauschritten wird zumeist nur ein Elementtyp pro Seite und Schritt verbaut und ist damit nochmals detaillierter als bei Sets für höhere Altersgruppen. Darüber hinaus werden „Instructions Plus“ angeboten. In der kostenlosen LEGO Life App (Link über den auf der ersten Seite aufgedruckten QR Code) kann die Bauanleitung digital angeschaut werden. Drehen und vergrößern der Modellansicht sollen so nochmals eine Hilfestellung für die Kleinen geben, um das Modell selbstständig aufbauen zu können.
Die App-Nutzung von so jungen Baumeistern mutet ein wenig absurd an. Ein vierjähriges Kind, das digitale Medien eher beherrscht als dass es im Stande ist, dieses Modell ohne deren Hilfe zusammenzubauen. Das kann man sicherlich kontrovers diskutieren. Oder es einfach als zusätzliches Angebot sehen, über das die Eltern entscheiden. Man muss es ja nicht nutzen. Der oder die 4-jährige wird kaum auf den QR Code verweisen und auf die digitale Anleitung pochen.

Der QR Code auf der Anleitung führt zu den (digitalen) „Instructions PLUS“

Aufbau

Der Aufbau ist unterteilt in zwei Bauabschnitte. Die Teile befinden sich in entsprechend nummerierten Tütchen.
Die Basis bildet das große Rumpfteil des Flugzeuges mit den Flügeln. Eine kleine Innenausstattung, die Wände, das Dach und einige Flügelverzierungen werden angebaut. Das Cockpit wird mit einem großen Dach-Teil mit Fenstern abgedeckt.
Normalerweise fällt es mir schwer, die Bauzeit anzugeben, da ich oft auf mehrere Tage verteilt baue oder insbesondere bei Reviews Zeit zum Fotografieren dazu kommt. Die 119 Teile des 4+ Sets waren in diesem Fall in entspannten fünfzehn Minuten zusammengesetzt.

Die Basis des Flugzeugs und das Cockpitdach

Ende Bauabschnitt 1


Die Cockpitinstrumente

Das fertige Set

Das Flugzeug ist etwa 23 cm lang, 10 cm hoch und hat eine Spannweite von ebenfalls 23 cm.
Hinter der aufklappbaren Heckklappe befindet sich ein kleiner Stauraum mit zwei Ablagefächern. Zum einfachen Abnehmen des Daches greift man in die kleine Öffnung vor der Heckflosse. Eine für die Zielgruppe angemessene und schöne Lösung. Darunter befindet sich die Passagierkabine, in der Bob Platz nimmt. Da sich die Beine der Minions-Minifiguren nicht bewegen lassen, können sie auf den LEGO Stühlen nur stehen.





Stauraum im Heck



Als Verpflegung steht für Bob eine Banane, eine Tüte Erdnüsse (bedruckte Fliese) und einen Hotdog griffbereit. Sollte es ihm langweilig werden, kommt die Pupskanone zum Einsatz. Hinter seinem Sitz befindet sich… ja, was eigentlich? In der Beschreibung konnte ich nichts finden, daher interpretiere ich die Schüssel als Toilette mit daneben hängendem rosa Klopapier. Ich bin gespannt, ob der Film eine andere Lösung offenbaren wird. Ein Waschbecken? Eine Salatschüssel?

Der Pilot Stuart sitzt -beziehungsweise steht- natürlich vorne. Die Fluginstrumente sind auf einen kleinen Dachbaustein gedruckt.
Die Minions selbst bestehen aus ihrem Körper (inklusive Schuhen), an den links und rechts jeweils ein Arm angebracht wird. Darauf wird der Kopf gesteckt, an den ein oder zwei Augen angebracht werden. Ich finde die Figuren und deren Gesichtsausdrücke gut getroffen und fühle mich direkt an deren Auftreten in den Filmen erinnert.

Toilette in der Economy Class?



Stuart in Einzelteilen


Ein Pilot der seinen Job ernst nimmt!



Keine Lust zum Rumalbern…

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Fazit

Ich bin ein großer Freund der Filmreihe und der Minions. Daher freut es mich, dass LEGO diese Serie herausgebracht hat. Die Figuren sind knuffig und lassen das verschmitzte, tollpatschige Verhalten der Filmvorbilder wiedererkennen. Das Set sehe ich in erster Linie bei der Zielgruppe. Ältere Bauer können sicherlich gefallen an den Figuren finden, aber als 4+-Set ist das Modell doch recht einfach gestrickt. Zum Nachspielen von Filmszenen wird man noch eine Weile warten müssen, dennoch bietet ein Flugzeug unabhängig davon immer reichlich Spielspaß. Zumal es dank des Rumpf-Flügelteils sehr robust ist. Einzig die UVP ist mir für das, was man nach dem Aufbau in der Hand hält, zu hoch. Bleibt zu hoffen, dass der freie Handel hier mit Rabatten nachhilft.

Zusammenfassung und Kurzurteil

Eure Meinung!

Was sagt ihr zum Set LEGO 75547 Minions Flugzeug? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

4+

André Micko

LEGO Technic und Speed Champions Sammler, MOC-Tüftler – alles ist in Bewegung

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

  1. Der Flieger ist echt goldig und erinnert mich am meine ersten Lego-Flugzeuge Ende der Achtziger. 35 Euro UVP ist mir die Nostalgie aber nicht wert, trotz Minion-Bonus.

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.