Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
Doppelte LEGO Insiders Punkte
bis Sonntag im
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒

LEGO als Appetitanreger: Willkommen in den USA!

Fast-Food-Restaurants: Die Qual der Wahl!

Fast-Food-Restaurants: Die Qual der Wahl! | © Andres Lehmann

Wer in die USA reist, kommt an all den Fast-Food-Restaurants nur schwerlich vorbei: Dieses LEGO Layout zeigt viele der Klassiker – Mahlzeit!

Auf der BrickFair Chantilly in diesem Jahr bin ich drei Tage durch den ehemaligen Walmart gelaufen, der zu einem Convention-Center umgebaut wurde. Der neue Walmart jedoch ist nur 200 Meter entfernt. Und was findet sich stets neben dem Vollversroger? Zahlreiche Fast-Food-Ketten! Ich weiß nicht warum, aber jedes Mal, wenn ich aus den Staaten zurückkomme (eher rollend), merkt man mir an, dass ich mit vielen AFOLs vor Ort so manch Mahlzeit zu mir genommen habe.

Connor Franco 📷 kennt sich ebenfalls bestens mit der Situation vor Ort aus. Es ist egal, ob rund um das Ausstellungs-Geschehen in Chantilly oder in so vielen anderen Städten: Überall finden sich zahlreiche Fast-Food-Restaurants. Und das MOC LEGO Fast Food Row nimmt sich genau des Themas an!

Typisches Bild in den USA: Fast-Food-Restaurants an den Ausfahrtsstraßen

Hüngerchen zwischendurch?

Franco hat auf wunderbare Art und Weise sehr viele dieser Fast-Food-Restaurants nachgebaut und aufgereiht, und dabei die Maßstäblichkeit und die Farben der Gebäude sehr gut getroffen.

Es ist erschreckend: Fast überall bin ich mittlerweile gewesen. Fast alles schmeckt. Aber jedes Gericht ist sehr reichhaltig und ein Spiel wiederholt sich immer wieder: Nach einer US-Reise ernähre ich mich hierzulande für Wochen sehr gesund. Damit es hier zu keinen diplomatischen Verstimmungen zwischen den beiden Ländern kommt: Es gibt natürlich auch “normale” Restaurants mit ebenfalls sehr leckeren Speisen, in denen allen voran John, Josh und ich gespeist haben. Aber oft bleibt während der Shows wirklich nur die Zeit “für den schnellen Happen” – analog der Currywurstbude hierzulande.

Eines möchte ich am Ende klipp und klar betonen: Die Größe der Milkshakes ist eine unfassbare Gemeinheit! Ich trinke sie immer aus (“You can stop, Andres!”), und bin mir sicher: Das können nur Kalorien im vierstelligen Bereich gewesen sein. Das Problem aber ist: Nach vielen Stunden in den heiligen Hallen und vielen Bildern, Videos und Interviews ist der LEGO-Blogger zuweilen hungrig und durstig. 😉

Bei Shake Shack gibt es leckere Burger. Und… Shakes.

Wenn ich persönlich einen Favoriten benennen müsste: Chick-fil-A schmeckt zu jeder Tageszeit, allen voran das Frühstück ist sehr lecker. Der Klassiker Five Guys macht sich mittlerweile ja auch hierzulande breit – alleine in Hamburg gibt es zwei Filialen – und hat somit ein wenig an Faszination und Exklusivität verloren. Wer sich aber einmal dahin verlaufen sollte, mein ultimativer Tipp: Kleiner (!) Burger, kleine (!) Fritten, kein (!) Milkshake – und man kann die Lokalität mit einem halbwegs guten Gewissen verlassen. Und dann: Gut gesättigt zurück ins Bauzimmer!

Eure Meinung!

Wer von euch war schon mal in den USA und hat am Wegesrand all die Fast-Food-Restaurants gesehen? Habt ihr einen Favoriten? Und wenn ihr einen Wunsch frei hättet: Welche Kette sollte nach Five Guys und Co. mit ihren Restaurants zukünftig Wurzeln in Europa schlagen? Und, um beim Thema zu bleiben: Welcher LEGO Nachbau gefällt euch am besten beziehungsweise hat den höchsten Wiedererkennungswert? Äußert euch gerne unten in den Kommentaren – aber bitte zuvor in Ruhe aufessen.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. ich bin ein Riesen-Fan amerikanischer Displays, aber hier fehlt mir die Liebe zum Detail. und beim letzten Bild: Klemmbausteine bitte richtig zusammendrücken 😉

  2. Also Chick-fil-A ist echt super. Five Guys auch. Fänds cool wenn Chick-fil-A hier auftauchen würde ☺️☺️ War so ziemlich in jedem der gezeigten Restaurants drin und noch in diversen anderen. Panda Expess, Red Robin, M-Burger, White Castle, Texas Roadhouse, etc etc… ☺️☺️

    Favorit und must eat there ist tatsächlich Panda Express. Leckeres Orange Chicken mit gebratenem Reis

  3. Shake Shack, mein Favorit, gibt es zwar mittlerweile in Europa, aber leider nicht hierzulande. Ein Taco Bell wäre auch super.
    Bei beiden war ich zuletzt in Japan 😀

    Wendy’s finde ich wegen der quadratischen Patties ganz lustig, aber qualitativ ist es typisches Fastfood. Und White Castle ist in der Realität genauso wie in Harold & Kumar – dort geht man erst ab einem gewissen Promillelevel hin, um sich den Bauch mit Sliders vollzuschlagen 😀

    Allgemein ist Fastfood in den USA halt leider immer mit Vorsicht zu genießen – die hygienischen Zustände sind dort meist anders, als wir das in Europa gewöhnt sind. Gegen den grindigen US Mäci sind die Mäcis in Österreich hochsterile Sterne-Gourmettempel 😀
    In den Jahren, in denen ich in den USA gelebt habe, habe ich eigentlich einen großen Bogen um die meisten Franchises gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert