10293 Besuch des Weihnachtsmanns
Überraschungsgeschenk ab 170 Euro Einkauf

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Classic 11009 Schattentheater im Review

LEGO Classic 11009 Schattentheater | © Frauke Paetsch

Es wird dunkel im Kinderzimmer. Lohnt der Tanz der Schatten oder ist alles Theater? Das Classic Schattentheater im Review.

Wir bringen Licht ins dunkle Kinderzimmer und beleuchten mit diesem Review das Set Classic 11009 Schattentheater.

Eckdaten:

Verpackung und Inhalt

Die Vorderseite der Schachtel wird von einem Foto und den nach Farben sortierten enthaltenen Steinen geziert. Das Foto zeigt, wie das Schattentheater funktioniert. Dem aufmerksamen Beobachter wird nicht entgangen sein, dass die Schatten vertauscht sind bzw. dass das mit zwei Lichtquellen so nicht funktionieren würde. Aber Photoshop sei Dank ist für das Marketing alles möglich. Am unteren Rand werden ein paar Modelle gezeigt und oben rechts in der Ecke deutlich darauf hingewiesen, dass das Set zwei (!) Leuchtsteine enthält. Die Rückseite der Schachtel ist ähnlich gestaltet. Seitlich werden wie bei allen Klassik-Sets die enthaltenen Steine aufgelistet.

Die Schachtel enthält vier Tüten, wovon nur eine nummeriert ist. Diese Tüte ist für die – ich nenne sie mal – Schattenwerfer. Die anderen drei Tüten enthalten eine schöne Mischung bunter Steine. Es liegen zwei Anleitungshefte bei. Das eine Heft ist für die Schattenwerfer, das andere enthält die Anleitungen für die Modelle. Außer den Anleitungen sind auch einige andere Modelle in dem Heft abgebildet, was der Inspiration dienen soll. Es sind ein paar nette Sachen dabei und da alles nicht besonders kompliziert ist, wird es möglich sein, die anderen Modelle auch ohne Anleitung zu bauen.


Die Schattenwerfer

Der Aufbau geht schnell und ist sehr einfach. Ich finde die beiden Schattenwerfer witzig. Allerdings hätte ich mich gefreut, wenn es zwei unterschiedliche Designs gegeben hätte.

Die Modelle

Die Modelle bestehen jeweils nur aus wenigen Teilen und sind fix gebaut. Das Set enthält einige transparente Steine und recht viele Steine mit Löchern. Die Löchersteine werden hauptsächlich für die Augen genutzt. Es können alle Modelle mit den enthaltenen Steinen gebaut werden und es bleiben sogar noch ordentlich welche übrig.

Burg, Fledermaus und Prinzessin

Alles übrig

Die Schatten

Der Effekt, wenn die Schatten an die Wand geworfen werden ist richtig cool! Es ist wirklich erstaunlich, wie diese einfachen Modelle als Schatten wirken. Wir haben es abends vor dem Schlafen gehen getestet, weil es da dunkel genug im Zimmer war. Da die Leuchtsteine nicht besonders hell sind, braucht man auf jeden Fall einen abgedunkelten Raum für die optimale Wirkung.

Das bewegliche Modell (Dinosaurierkopf) wirkt als Schatten fast bedrohlich. Auch wenn die Zähne im Schatten nicht so wirklich erkennbar sind, hatten wir viel Spaß damit.

 

Eigene Modelle

Aus den Reststeinen haben wir einige eigene Modelle gebaut. Das hat sich als erstaunlich kompliziert herausgestellt. Zum einen dürfen die Bauwerke nicht zu große werden, weil sonst der Lichtkegel nicht ausreicht. Außerdem muss man beim Bauen daran denken, dass der Schatten erkennbar sein soll. Mit etwas Übung lassen sich sehr schöne Modelle bauen. Und wenn man dann alle Steine nutzt, kann da bestimmt was richtig Kreatives entstehen.

Fazit

Das Set ist nur bei uns gelandet, weil es zum Schnäppchenpreis angeboten wurde und ich es als Teilespender geplant hatte. Dafür lohnt es sich auch. Beim Testen hatten wir dann aber richtig viel Spaß! Und auch beim Bauen der eigenen Modelle. Ich hatte dieses Set komplett unterschätzt. Das mit den Schatten ist für die Kids ein großer Spaß. Das Set kostet UVP 29,99 was eine Teilepreis von 6,6 Cent bedeutet. Allerdings sind zwei Leuchtsteine enthalten, die bei „Steine und Teile“ 3,46 Euro kosten. Rechnet man die heraus kommt man auf einen Teilepreis von 5 Cent. Das finde ich absolut okay. Wer dann auch noch mit etwas Rabatt an das Set kommt, sollte zuschlagen. Vor allem weil auch viele schöne Teile enthalten sind.


Eure Meinung!

Werdet ihr auch zum Regisseur und es startet bald eure Schatten-Theater Vorstellung? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Frauke Paetsch

Ich halte meine alten LEGO Weltraum-Sets in Ehren!

3 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das Set ist Spitze!!! Allein schon aufgrund der 2 enthaltenen Leuchtsteine! Die enthaltenen Bauideen funktionieren alle sehr gut in einem dunklen Zimmer. Klare Kaufempfehlung.

  2. Meine Jungs haben das geschenkt bekommen. Das Set an sich ist sehr schön, allerdings ist die Leuchtdrachenkonstruktion sehr labbelig und fällt regelmäßig auseinander. Da muss man etwas umbauen, oder sehr vorsichtig sein.

  3. Ich habe das Set jetzt dreimal gekauft… Eine der besten Ideen der letzten Jahre für Kinder – steckt dieses ganze Hidden Side und Mario in die Tasche. Super einfach umzusetzen und für Kinder ein toller (analoger!) Spaß – und auch für Erwachsene. Mit meiner Tochter habe ich mir Geschichten überlegt, die wir dann umgesetzt und als Video aufgenommen haben. Oma und Opa freuen sich über so was… Und die Kleine war stolz, als sie ihr eigenes Filmchen anschauen und präsentieren konnte.
    Kurz: Es lohnt sich, wenn man Kinder im Alter von 6 bis 9 hat auf jeden Fall – bei jüngeren oder älteren Kindern je nach Interesse auch noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.