LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ausstellung
am 28. und 29. Mai in Borken (Hessen)


LEGO Ideas „Brooklyn Nine-Nine 99th Precinct“ erreicht die 10.000 Stimmen: Her damit!

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT | © BenFankhauser / LEGO Ideas

Brooklyn Nine-Nine sorgt für Recht und Ordnung auf der LEGO Ideas-Plattform: Hintergründe und meine Meinung zum Projekt.

Bühne frei für den nächsten LEGO Ideas Entwurf, der die 10.000 Stimmen einheimsen konnte. Dieses Mal begeben wir uns auf das Revier 99 💡 im New Yorker Stadtteil Brooklyn. Hier hat der Designer BenFankhauser eine detailgetreue Wache zu der beliebten Fernsehserie 📝 erdacht.

Hintergründe

Herbstzeit ist Erkältungszeit und Lachen ist die beste Medizin. Das dachte sich auch mein Redaktionskollege und Humorzwilling Jan Göbel, als er mir diese Serie empfahl. Wer Scrubs 👨‍⚕️ gemocht hat, wird diese Serie lieben. Pechschwarzer Humor gepaart mit recht unkonventionellen Ermittlungstechniken und die Romantik kommt selbstverständlich auch nicht zu kurz. Liebenswert überzeichnete Charaktere, die sich in jeder Episode sich selbst und natürlich dem Verbrechen in der Großstadt stellen müssen. Der Hauptdarsteller Andy Samberg (spielt Jake Peralta) dürfte viele aus Saturday Night Live oder von seinen humorvoll-musikalischen Projekten auf YouTube 📺 bekannt sein. Derzeit können sechs Staffeln von Brooklyn Nine-Nine gestreamt werden. Nach der achten Staffel soll erst mal Schluss sein.

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT - Die Wache im Überblick

Die Wache im Überblick

Der Entwurf

Der Entwurf zeigt besagtes Polizeirevier mit den Schreibtischen, an denen die wenig beliebten Berichte geschrieben werden. Dabei fällt der Schreibtisch von Jake mit seiner „chaotischen“ Ablage (vorne, Mitte) besonders ins Auge. Ihm gegenüber sitzt Amy Santiago, die vorbildliche Ermittlerin strebt fortwährend nach der Anerkennung des Captains Holt. Der Schreibtisch mit dem Hühnerschenkel gehört Detective Hitchcock, dem Feinschmecker auf der Wache. Ihm gegenüber sitzt Scully. Er beglückt die Wache hin und wieder mit seinen weniger appetitlichen medizinischen Kuriositäten. Mittig sitzt Rosa Diaz. Die sehr selbstbewusste Beamtin kleidet sich zumeist in schwarzem Leder und bietet Kollegen und Kundschaft Paroli. Zudem finden sich hier auch noch die Tische von der spirituell angehauchten Administratorin Gina, dem breitgebautem Detective Lieutenant Terry, dem ein sehr verletzlicher und hoch-emotionaler Charakter innewohnt und dem sehr fleißigen Detective Boyle.

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT -

Die Gourmets: Scully und Hitchcock

Abgetrennt findet sich hier das Büro von Captain Holt. Er wirkt recht kühl und emotionslos. Doch bereits in den ersten Folgen ist er für mich der interessanteste, da komplexester Charakter. Nur selten lässt er hinter die harte Schale, auf den warmherzigen, gefühlvollen und emphatischen Kern, blicken.
Sein Büro ist mit einer Tapferkeitsmedaille, einem Ölporträt und natürlich der US-Flagge ausgestattet. Mittig steht sein Schreibtisch, auf dem auch die Zugehörigkeit zur LGBTQ+ Gemeinschaft seinen Platz findet.

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT - Das Büro des Captains

Das Büro des Captains

Im Kopierraum zeigen sich, neben den gängigen Gerätschaften wie Drucker und Kopierer, auch noch durchaus fragwürdige Szenen. Hier startet Jake ein Ablenkungsmanöver, um an die Medaille des Captains zu gelangen. Ich möchte an dieser Stelle nicht spoilern, ob diese Aktion von Erfolg gekrönt war.

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT - Der Kopierraum

Im Kopierraum tut sich Seltsames

Zu einer Wache gehört natürlich auch ein Verhörraum. Hier greift Jake gerne mal zur Gitarre, um den Verdächtigen ein Geständnis zu entlocken. Dies spricht nicht unbedingt für sein musikalisches Talent.

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT - Verhöraum

zur Aussage ges(zw)ungen

Außerdem grenzt hier noch ein vollausgestatteter Pausenraum an. Mit Billardtisch, gemütlicher Sitzecke und Mikrowelle können die Cops sich von ihrem aufregenden Arbeitsalltag erholen.

Anmerkung an den Chefredakteur: Ein Billardtisch fehlt uns noch im Zusammengebaut-Hauptquartier.

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT - Der Pausenraum

Der Pausenraum der Träume

Die Einsätze werden in dem großen Besprechungsraum geplant, der immer bis zum bärsten gefüllt ist. Hier zeigen sich sehr ordentliche Tischreihen, vor dem der Captain seine Mannen brieft.

LEGO Ideas BROOKLYN NINE-NINE: 99TH PRECINCT - Die Küche

Die Küche

Und natürlich darf eine vollständige Küche nicht fehlen, da die Schichten schon mal etwas länger sein dürfen. Die neun Minifiguren und circa 2.500 Steine sollen die Serie, nach ihrem Ende, unsterblich machen.

Meine Meinung

Das Modell gefällt mir sehr gut und ich versichere, dass nicht nur mein Faible für die Serie Vater dieses Gedankens war. Ich mag die vielen Details, und die Fülle an Easter Eggs. Wenn nur noch ein weiteres serienbasiertes Display-Set kommt, dann bitte dieses!

Dritter Review Zeitraum

Alle LEGO Ideas Entwürfe, die binnen des dritten Review-Zeitraums des Jahres 2021 – sprich Anfang September bis Anfang Januar 2022 – die Hürde von 10.000 Unterstützter-Stimmen nehmen, findet ihr hier in unserer Übersicht.

Eure Meinung

Wie gefällt euch dieser Entwurf. Kennt ihr die Serie und wie findet ihr die Umsetzung in Steinen? Schreibt uns gerne einen Kommentar.

Christina Mailänder

Neben dem Städtebau, interessiert an themenübergreifenden Raritäten und historischen Sets, sowie aktuellen Architecture-Modellen.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. So, so… ein Billardtisch. Und was als Nächstes? Eine Kegelbahn? ;D

  2. Super vorgestellt, danke dir Christina 🙂
    Ich liebe die Serie und ich bin da voll bei dir, wenn noch ein serienbasiertes Set kommen soll, dann bitte dieses 😉

  3. Lego sollte das direkt als feste Reihe einführen und Ideas für andere Sets verwenden, wenn das so beliebt ist.

    • Den Gedanken hatte ich auch schon. Es ist ja offensichtlich, dass sich die „TV-Serien-Sets“ gut verkaufen. Insofern bin ich da ganz bei dir!

      Und Christina hat dank ihres schönen Beitrags oben meine Neugierde geweckt… ich sträube mich ja gegen Serien, Star Trek, Marvel und Star Wars einmal ausgeklammert. 🙂

      Immerhin schaue ich aktuell – und seit vielen Wochen – mit großer Freude Seinfeld, und starte die Tage mit Staffel 5. Lieber spät, als nie. Eine wahrlich herausragende Sitcom! Und diesbezüglich werde ich mir am VIP Wochenende auch noch das passende Set kaufen. 😀

  4. Ich finde das Modell durchaus interessant zum Anschauen, hätte aber 0 Interesse daran, es käuflich zu erwerben. Vielleicht könnte Lego eine eigene TV-Serien-Studio-Serie herausbringen, so wie Architecture, für jene Kunden, die gerne Studio-Nachbauten sammeln möchten. So nehmen die Modelle aber (meiner Meinung nach) spannenderen Ideas Konzepten den Platz weg.
    Bei The Big Bang Theory (die ich selbst habe), Friends oder der Sesam Straße konnte man noch argumentieren, dass das Serien waren, die eine Generation geprägt haben (TBBT war ja ausserdem ein sehr kleines Set, die Sesam Straße ist auch als Modell selbst irgendwie ganz lustig). Und die Simpsons sind sowieso ein ganz eigenes Kapitel.
    Aber Brooklyn Nine-Nine ist eine von vielen Sitcoms, die auch schon zweimal abgesetzt wurde und sich gerade noch in eine abschließende 8.Staffel gerettet hat – das ist kein prägender „Klassiker“ wie Friends oder Seinfeld. Ich habe die Serie zwar auch sehr gerne geschaut – aber so wie ich auch zig andere Serien in den letzten zig Jahren gerne geschaut habe. Und die brauche ich jetzt auch nicht alle als Lego-Set. Wobei ich das Precinct da auch noch – trotz der Easter Eggs – für ein besonders langweiliges Modell halte, so rein farblich und als Büro. Aber das ist wie üblich Geschmacksache.
    Jedenfalls denke ich nicht, dass die Nachfrage nach dem Set so groß wäre wie bei den bisherigen Studio Sets (gut, das Queer Eye Set wird wahrscheinlich global gesehen auch keine aufregenden Verkaufszahlen erzielt haben, aber das ist ja auch hauptsächlich ein Image-Träger).

    • Christina Mailänder

      4. November 2021 um 18:16

      Serien, die ein sehr breites Publikum finden und die man somit als generationsprägend bezeichnen könnte, gibt es wohl nur eine Handvoll und für jeden wären das wahrscheinlich unterschiedliche. Diese Serie ist leichte Unterhaltung für zwischendurch und das braucht man in diesen Zeiten ab und zu.
      Und da du Queer Eye ansprichst: Steht gerade bei mir im Arbeitszimmer und bin ich vollends davon begeistert, auch wenn ich die Serie überhaupt nicht kenne. Ein persönlicher Bezug stellt vielleicht ein Interesse her, aber das Set muss schlussendlich überzeugen.

  5. Ich wäre ja dafür, dass LEGO eine Reihe für solche Studio-Set Geschichten macht. Sie scheinen ja super beliebt zu sein.

  6. Also dass diese Seriensets „anderen“ Ideen den Platz wegnimmt, das lasse ich SO nicht gelten. Genau so gut, könnte man sagen, dass die 101. Zelda Inkarnation einen Platz wegnimmt, oder das 999. Musikinstrument.
    Was gefällt ist immer noch „Privatsache“ – und was die nötige Stimmenanzahl bekommt, wird halt in die Auswahl aufzunehmen sein. Da gibt es kein „wegnehmen“…
    Lego hat es immer wieder geschafft unterschiedlichste Sets herauszubringen – und wird seine Erfahrungen gemacht haben, was sich verkauft und was nicht.
    Und die „Verkaufszahlen“ bestimmen nun mal was produziert wird.

    Mit dem BLDP ist meiner Meinung nach auch eine „Schwäche“ des Programms aufgezeigt worden: Die Leute voten für „Großsets“ – schrecken aber dann vor dem Kaufpreis zurück.

    Andererseits würde man gewisse Sets „Verkleinern“ würden sich wieder andere aufregen (die gleichen?), weil man „das nicht so machen kann“ … „das ist nicht mehr der Originalentwurf“ etcetera etcetera… 😉

    Eine eigene Reihe für Sitcoms/Studios – ja wäre schon interessant – aber was machen wir da mit den bereits „achieved support“ Produkten – Würde Lego so eine Reihe machen und ein Set herausbringen, das einem (abgelehnten) Entwurf nur entfernt ähnlich sieht, dann wäre die Empörung (zumindest in bestimmten Kreisen) wieder enorm….

    Nicht, dass ich dieser Idee ablehnend gegenüber stehen würde, aber es spricht ja auch einiges dagegen (Bei Ideas bekommt Lego zumindest Serviervorschläge welche Sitcoms derzeit support bekämen)

    ZUm Set an sich – würde mir ein mehr „rechteckiges Design“ wünschen um es dann in ein „Sitcom Hochhaus“ für die City einzubauen.

    • The Storytelling Brick

      6. November 2021 um 11:42

      LEGO hätte den „Halt! Stop!“-Button schon viel eher drücken müssen. So kommen nur noch mehr Sitcoms, Serien und TV-Shows in die „Achieved Support“-Phase. Eine eigene Reihe mit solchen Sets würde ich jedenfalls begrüßen, zumal sie sich ja ganz gut zu verkaufen scheinen. So kommen vielleicht auch mal originellere Ideen zustanden statt nur Kulissen einer beliebigen oder dem Zeitgeist beliebten Show. Über Umfragen kann die Community dann auch mit entscheiden, welche Show, Serie oder Sitcom umgesetzt werden soll, ähnlich mit der einen Star Wars UCS-Umfrage im letzten Jahr.

      Ich finde den Sitcom-/Reihenslot auf IDEAS eine Verschwendung. Nach der Barracuda haben sie jedenfalls schnell mal alle Segelschiffe archiviert und weitere Entwürfe ausgeschlossen, obwohl die Bay in erster Linie als Pirateninsel/-unterschlupf konzipiert wurde und sich erst im zweiten Schritt als eine Art Fanservice/Hommage zu einem Schiff zusammenstecken lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.