Sommerparty ab 75 Euro Einkauf gratis
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Neu: Unser Telegram-Kanal

LEGO Mindstorms 51515 Robot Inventor 5-in-1 offiziell vorgestellt

lego-mindstorms-51515-robot-inventor-5-in-1-box-front-2020 zusammengebaut.com

LEGO Mindstorms 51515 Robot Inventor 5-in-1 | © LEGO Group

Das Set LEGO Mindstorms 51515 Robot Inventor 5-in-1 wurde offiziell vorgestellt: Alle Bilder und Informationen zum neuen LEGO Mindstorms Set.

Sieben Jahre hat es gedauert, doch nun ist der Zeitpunkt gekommen: LEGO Mindstorms meldet sich in der vierten Generation zurück! Das 10+ Set LEGO Mindstorms 51515 Robot Inventor 5-in-1 enthält 949 Teile und das größte Modell erreichte eine Höhe von 36 Zentimetern. Versprochen werden 50 neue Bau-Herausforderungen – für 359,99 Euro UVP. Und wie es der Name bereits verrät: Insgesamt können fünf Modelle (nicht gleichzeitig!) gebaut werden. Der genaue Veröffentlichungstermin wurde uns vorab nicht genannt. Folgend aber alle Informationen, die LEGO mit uns geteilt hat. Wer freut sich auf die neuen Roboter, sprich das Robot Inventor 5-in-1 Set? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Box und Inhalt

lego-mindstorms-51515-robot-inventor-5-in-1-box-rueckseite-2020 zusammengebaut.com

lego-mindstorms-51515-robot-inventor-5-in-1-inhalt-2020 zusammengebaut.com

Der Inhalt

Aufkleber

Dem Set liegt ein Sticker-Bogen bei. Die Anzahl an Aufklebern ist überschaubar, gerade das Logo hätten sich womöglich einige Baumeister aber auch als bedrucktes Element gewünscht. Kleiner lustiger Hinweis: Ein Aufkleber wurde hier offenbar bereits verklebt. 😉


lego-mindstorms-51515-robot-inventor-5-in-1-stickerbogen-front-2020 zusammengebaut.com

Der Stickerbogen

Weitere Bilder

lego-mindstorms-51515-robot-inventor-5-in-1-tablet-2020 zusammengebaut.com

Einmal mehr: Verknüpfung der analogen mit der digitalen Welt.


LEGO Boost

Zwar hat es sieben Jahre gedauert, bis LEGO Mindstorms eine Neuauflage erhält. Aber in der Zwischenzeit sind zwei LEGO Boost Sets erschienen, die ebenfalls mit Robotern des Weges kommen:


» LEGO Boost 17101 Programmierbares Roboticset
» LEGO Star Wars 75253 Boost Droide

lego-mindstorms-ev3 zusammengebaut.com

LEGO Mindstorms 31313 EV3 aus dem Jahre 2003 | © LEGO Group

lego-star-wars-75253-boost-droide-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

LEGO Star Wars 75253 Boost Droide | © Matthias Kuhnt

lego-boost-17101-vernie-2017-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Boost 17101 | © Andres Lehmann

lego-boost-programmierbares-roboticset-17101-sonne-2017-carsten-griesel zusammengebaut.com

LEGO Boost Programmierbares Roboticset 17101 im sonnigen Glanze | © Carsten Griesel


Vorstellung im Detail (automatisch übersetzt)

» Mit dem neuen LEGO® MINDSTORMS® Robot Inventor können Schöpfer alles bauen und zum Leben erwecken, was sie sich vorstellen können.
» Baumeister können einen von fünf Robotern mit eigener Persönlichkeit erstellen und programmieren oder ihre eigenen Kreationen erträumen und bauen.
» Robot Inventor verwendet Drag-and-Drop-Kodiersprache auf der Basis von Scratch sowie Python zur Unterstützung von Neulingen in der Robotik

Über 50 neue Herausforderungen und unterhaltsame Aktivitäten, die allen Fähigkeiten helfen, auf unterhaltsame und spannende Weise Vertrauen in die Codierung aufzubauen.

Die LEGO Gruppe hat heute die erste Erweiterung des beliebten LEGO® MINDSTORMS® Themas seit sieben Jahren angekündigt. Das neue 5-in-1-Set LEGO MINDSTORMS Robot Inventor entfesselt eine neue Welt voller Spaß und kreativer Codiermöglichkeiten und bietet jungen Erfindern und Schöpfern die ultimative spielerische Lernerfahrung.

Seit über zwei Jahrzehnten inspiriert LEGO MINDSTORMS Menschen aller Altersgruppen dazu, Technologie spielerisch zu testen und ihr Selbstvertrauen im Umgang mit ihr aufzubauen. Durch die Kombination des LEGO Bausystems mit Roboter- und Kodierelementen können Bauherren alles erschaffen, was sie sich vorstellen können, und gleichzeitig die STEM-Fähigkeiten entwickeln, von denen 7 von 10 Eltern sagen, dass sie für den zukünftigen Erfolg ihres Kindes unerlässlich sind1.

Diese jüngste Weiterentwicklung des beliebten Themas setzt dieses Engagement fort, Kindern dabei zu helfen, MINT-Fertigkeiten auf unterhaltsame und spannende Weise zu Hause zu entwickeln. Das neue 5-in-1-Modell des LEGO MINDSTORMS Robot Inventor gibt Bauherren ab 10 Jahren die Möglichkeit, eines der fünf einzigartigen Designs des Sets zum Leben zu erwecken oder ihre eigenen Konstruktionen auf die nächste Stufe zu heben, indem sie sie so programmieren, dass sie mehr als je zuvor gehen, sprechen, denken und tun können. Die Kinder können auch ihre eigenen Fernsteuerungsfunktionen für die Modelle in der LEGO MINDSTORMS Robot Inventor App programmieren oder ihre eigenen Steuerungen über Bluetooth mit der App verbinden.

Vom neuen Handlanger Charlie bis zum Action-Helden Blast lassen sich die fünf mit Persönlichkeiten gespickten Bots oder neuen intelligenten Kreationen mit der LEGO MINDSTORMS Robot Inventor App einfach fernsteuern. Die App ist außerdem vollgepackt mit über 50 lustigen Codier-Herausforderungen und tollen Aktivitäten, die denjenigen mit allen Fähigkeiten helfen, Codiervertrauen aufzubauen. Die Anwendung verwendet eine Drag-and-Drop-Codiersprache, die auf Scratch basiert, um diejenigen zu unterstützen, die zum ersten Mal in die Codierung einsteigen, sowie Python für fortgeschrittene Codierer, die auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind.

Der LEGO MINDSTORMS Robot Inventor ist mit 949 Teilen und neuen LEGO Powered UP-Komponenten ausgestattet und wird Anfang des 4. Quartals 2020 bei LEGO.com, LEGO Retail Stores und Einzelhändlern weltweit erhältlich sein. Das 5-in-1-Set des LEGO MINDSTORMS Robot Inventor 5-in-1-Sets wird einen Preis von 329,99/$359,99/€359,99 € haben und digitale Bau- und Kodieranleitungen für diese fünf einzigartigen Roboter enthalten!

Fünf Roboter

lego-mindstorms-51515-robot-inventor-5-in-1-2020-uebersicht zusammengebaut.com

Fünf Freunde

Blast – dieser Meisterroboter ist ein stoischer Action-Held. Er kann durch Hindernisse hindurch schießen oder hämmern und sich Gegenstände schnappen. Bauherren können die ultimativen Befehlshaber sein, indem sie ihn so programmieren, dass er seine Umgebung scannt und Dartpfeile abfeuert, wenn er Gefahr wittert. Perfekt, um Ihren Raum zu bewachen!

Charlie – dieser schrullige Gehilfe kann Abklatschen, Tanzen, Trommeln spielen, kleine Geschenke überbringen und Freunde mit seinem Lächeln bezaubern.

Knifflig – der sportliche Bot ist der ultimative Athlet. Kodieren Sie ihn, um den perfekten Slam Dunk zu vollenden oder eine Vielzahl von Robotersportarten zu beherrschen: Basketball, Bowling oder Fußball – die Liste geht weiter und weiter.

Gelo – ein vierbeiniger Roboter aus dem richtigen Leben. Dank seines einzigartigen Mechanismus kann er laufen, Hindernissen ausweichen und sogar Tricks ausführen.

M.V.P. – Die modulare Fahrzeugplattform erledigt die Arbeit. Erstellen und programmieren Sie Ihre eigene Fernsteuerung und bauen Sie den M.V.P. in einen Buggy, einen Kran, einen Schießstand oder sogar in einen Ziegelstein-fressenden Lastwagen ein, um LEGO-Steine aufzunehmen, die von den anderen Robotern zurückgelassen wurden.

Lena Dixen, Leiterin der Produkt- und Marketing-Entwicklung bei der LEGO Gruppe, kommentierte dies: „Seit der Einführung von LEGO MINDSTORMS vor über 20 Jahren haben wir uns verpflichtet, Kindern und Erwachsenen zu helfen, spielerisch MINDSTORMS zu entwickeln. Wir freuen uns sehr über die Einführung eines neuen MINDSTORMS-Produkts, das noch mehr kreative Möglichkeiten für alle Altersgruppen bietet, und wir danken unseren Fans dafür, dass sie uns weiterhin zeigen, was mit LEGO MINDSTORMS möglich ist. Wir lassen uns immer wieder von den Kreationen inspirieren, die die Gemeinschaft mit uns teilt, und hoffen, dass der LEGO MINDSTORMS Roboter-Erfinder noch viele weitere Kinder und spielende Erwachsene dazu inspiriert, die aufregende Welt der Robotik und Codierung zu erforschen“.

Der LEGO® MINDSTORMS® Robot 51515 Inventor Kit ist für Bauherren und Programmierer ab 10 Jahren gedacht, die ihre STEM-Fähigkeiten zu Hause entdecken und erweitern möchten.

Die Eckdaten

» 949 Teile
» 5 einzigartige Modelle zu bauen und zu kodieren
» Der größte Roboter Blast ist über 14″ (36 cm) groß
» Die kostenlose Programmieranwendung LEGO® MINDSTORMS® Robot Inventor für Kinder verwendet eine auf Scratch basierende Programmiersprache und unterstützt Python für fortgeschrittenere Programmierer.
» Die Anwendung funktioniert auf PC Windows 10 + MacOS, iOS- und Android-Tabletts und -Smartphones sowie auf bestimmten Geräten mit Fire OS. Bitte beachten Sie die aktualisierte Liste unter www.lego.com/devicecheck.
Neue Elemente umfassen:

Der neue intelligente Hub ist ein fortschrittliches und dennoch einfach zu bedienendes Gerät mit 6 Ein-/Ausgangsports zum Anschluss einer Vielzahl von Sensoren.

LEGO Team

lego-mindstorms-51515-robot-inventor-5-in-1-designer-1-2020 zusammengebaut.com

Dan Meehan, Senior Design Manager

Lena Dixen, Senior Vice President


Hinweis: Einige Angaben fehlen, diese reichen wir nach, sobald sie uns bestätigt wurden und vorliegen. Wie schon oben beschrieben: In den Kommentaren interessiert uns eure Meinung zum Mindstorms-Comeback!

2+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Lego hat die PoweredUp-Famile langsam und stetig mit den Jahren etabliert. Angefangen in 2016 mit WeDo 2.0, gefolgt von Boost in 2017, den neuen City-Zügen in 2018, Control+ in 2019 für Technic, ist es nur ein logischer Schritt das auch Mindstorms ein Update erhält und somit PoweredUp in jedem Theme zum Einsatz kommt.

    1+
  2. Street Date für den Fachhandel ist übrigens der 03.08.2020.

    0
  3. Wie befürchtet, das neue Mindstorms mit dem Spike Hub.
    Leider in manchen Belangen ein ziemlicher Rückschritt.

    1+
    • Inwiefern ist das ein Rückschritt? Ich kenn mich in der (programmierbaren) Materie nicht gut genug aus.

      0
      • Es gibt kein vernünftiges Display mehr und auch weniger Buttons am Gerät.
        Der neue Hub kann nicht mehr als USB-Host arbeiten. Webcams, WLan-Sticks oder andere USB-Geräte lassen sich deswegen nicht mehr anschließend.
        Es gibt nur noch 320 kB statt 64 MB Arbeitsspeicher.
        Kein Linux mehr als Betriebssystem.

        4+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.