LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

» Lebkuchenhaus 10267
» Imperialer Sternzerstörer 75252
» Doppelte VIP-Punkte nur bis Sonntag
» Hoth Set gratis ab 75 Euro Star Wars Einkauf

LEGO Modular Building Serie: 10. Jubiläum – 2007 bis 2017

lego-creator-expert-modular-building-series-10th-anniversary-2017-jamie-berard zusammengebaut.com

LEGO Designer Jamie Berard und alle modularen Gebäude in der Übersicht | © LEGO Group

Die LEGO Modular Building Serie feiert mit der Veröffentlichung des LEGO Creator Assembly Square (10255) seinen zehnten Geburtstag: Alle Gebäude seit dem Café Corner (10182) in der Übersicht.

Am 1. Januar erscheint mit dem LEGO Creator Assembly Square (10255) das neue Set der erfolgreichen Modular Building Reihe – hier findet sich das Set in der Detailansicht.

> LEGO Creator Expert Stadtleben (10255) im Online Shop gelistet

LEGO Detektivbüro, Brick Bank und der neue Assembly Square | © LEGO Group

LEGO Detektivbüro, Brick Bank und der neue Assembly Square | © LEGO Group

LEGO Creator Expert Assembly Square (10255) | © LEGO Group

LEGO Creator Expert Assembly Square (10255) | © LEGO Group

Doch in diesem Artikel möchten wir ein wenig auf die Historie eingehen: Das sich eine LEGO-Serie über einen solch langen Zeitraum erstreckt – das ist etwas Besonderes.


Auch LEGO und der Ideengeber der Reihe, Designer Jamie Berard, freuen sich über den Erfolg. Und so ziert die Box des Assembly Square ein nettes Logo: „10th Anniversary Modular Building Series“.


Zehnter Geburtstag: Modular Building Serie | © LEGO Group

Zehnter Geburtstag: Modular Building Serie | © LEGO Group

LEGO hat uns zudem ein Bild geschickt, das Jamie in Front aller modularen Gebäude zeigt. Nur das aktuelle Set, die Brick Bank ist ein wenig verdeckt. Alle Gebäue wurden maßgeblich von Jamie entwickelt, einzig die Market Street als Factory Set war ein Fan-Entwurf. Und das Rathaus und Kino wurden von anderen Designern des Creator Expert Teams entworfen.

Erst seit der Feuerwehr haben die Häuser auch eine Einrichtung, beim Green Grocer war es lediglich ein Heizkörper, der leere Räume heizte.

Wir gratulieren zu diesem Erfolg – und sind glücklich, seit der Feuerwehr alle Gebäude im Original zu besitzen. Unser Nachbau des Green Grocer steht ebenfalls in unserer Häuserzeile.

Alles hat einst begonnen mit dem Café Corner. Welche der folgenden Sets besitzt ihr? Und welches findet ihr bislang am Besten? Teilt euch gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel mit.

Kult: Lego Cafe Corner | © LEGO Group

Kult: LEGO Cafe Corner | © LEGO Group

2007: Café Corner (10182)
2007: Market Street (10190 – LEGO Factory Set)
2008: Green Grocer (10185)
2009: Fire Brigade – Feuerwehr (10197)
2010: Grand Emporium – Kaufhaus (10211)
2011: Pet Shop (10218)
2012: Town Hall – Rathaus (10224)
2013: Palace Cinema – Kino (10232)
2014: Parisian Restaurant – Pariser Restaurant (10243)
2015: Detective’s Office – Detektivbüro (10264)

Die Brick Bank in voller Pracht | © Andres Lehmann

Die Brick Bank in voller Pracht | © Andres Lehmann

2016: Brick Bank – Steine Bank (10251)
2017: Assembly Square (10255)
2018: ?

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich habe leider erst dieses Jahr Gefallen an den Modulars gefunden.
    Deswegen habe ich bis jetzt nur Kino, Pet Shop, Restaurant und Detective’s Office.
    Ich hoffe, dass nach Weihnachten Brick Back und Assembly Square finanziell bei mir machbar sind.

  2. Mein erstes Set war 2008: Green Grocer (10185) das ist schon solange her, dass ich jetzt erst bemerkt habe … die Einrichtung in meinem Haus, mein Werk war weil ich es so „leer“ empfand. Aber der Heizkörper ist echt klasse.
    Ab dann sind alle Sets natürlich ein muss geworden.
    2009: Fire Brigade – Feuerwehr (10197)
    2010: Grand Emporium – Kaufhaus (10211)
    2011: Pet Shop (10218)
    2012: Town Hall – Rathaus (10224)
    2013: Palace Cinema – Kino (10232)
    2014: Parisian Restaurant – Pariser RestaurANT (10243)
    2015: Detective’s Office – Detektivbüro (10264)
    2016: Brick Bank
    2017: Ich freue mich sehr auf das neue Set

    Vielen Dank an Jamie Berard und sein Team, so wird Lego lebendig bleiben, macht weiter so.

  3. Klasse! Ich freue mich total über den neusten Zugang in der Modular Reihe: es ist nicht ganz dass, was ich mir im Vorfeld vorgestellt habe, aber es trifft durchaus meinen Geschmack.
    Ich darf mich zu den wenigen Glücklichen zählen, die seit der ersten Stunde dabei sind: mein erstes Modular war „Market Street“, welches nur wenige Tage nach dem Zusammenbau durch Cafe Corner ergänzt wurde. Ich weiß noch sehr genau, wie ich die beiden Gebäude damals auf meinem Küchentisch aufgebaut habe und sie aus allen Winkeln mit zugekniffenen Augen bestaunt habe. Ich habe mir damals gewünscht, dass die Serie eine Fortsetzung findet…und siehe da: 10 Jahre später freue ich mich noch immer wie ein kleines Kind auf den Herbst, um endlich zu erfahren, welches das neue Gebäude sein wird.
    Es gehört inzwischen auch zur guten Tradition meiner Familie, dass ich mich in der ersten Januar Woche mit meinem Vater und einem guten Glas Wein an den Zusammenbau mache. Eine wunderbare Zeit. Und jedes Jahr denke ich mir: Mein Vater wird nicht jünger…
    Ich wünsche mir noch viele Jahre mit immer genau diesem Ablauf.

    Mein Favorit? Ich fürchte, es sind zwei: Green Grocer; weil ich noch genau weiß, wie sehr mich damals der Detailreichtum des Erdgeschoss fasziniert hat. Und natürlich das Parisian Restaurant: mit diesem Modular hat Jamie die ganze Leistungsfähigkeit des Teams, aber auch von LEGO insgesamt eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ein unfassbar schönes Gebäude mit Charakter und Charme.

  4. Auch ich gehöre in die Reihe jener Glücklichen, die alle bisher erschienenen Modular-Gebäude besitzen. Ich glaube, meine Leidenschaft für diese Reihe ist 2011 mit Erscheinen des Pet Shops erwacht. Durch mehrere glückliche Umstände (und einen sehr, sehr lieben Ehemann) war es mir möglich, auch die zuvor erschienenen Sets zu ergattern, wenn auch extrem überteuert und von Übersee… Aber das war es wert. Wenn ich mir meine „Straße“ anschaue, komme ich nie ohne ein Lächeln davon…
    Auch von mir: Vielen, vielen Dank an Jamie Berard und sein Team…

  5. Aw, ich bin seit Green Grocer dabei, leider fehlen mir bis heute Market Street und Café Corner, also insgesamt 9 Häuser. Ich liebe die kleinen Häuser.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich unzufrieden damit bin, dass die Häuser immer kleiner werden, zugunsten ausgebauter Innenleben. Hübsch aber mehr Häuser von außen, weniger innen, wäre mir lieber. Bzw. ich würde auch 20-40 Euro drauflegen, wenn die Häuser mit Innenleben wieder an Größe zunehmen würden.

    Meine beiden Lieblingshäuser sind das Green Grocer und das Parisian Restaurant, schön finde ich auch das Rathaus und die Feuerwache, das Kino fand ich eher einen Flop und alle anderen sind okay. Ich weiß jetzt schon, dass das der Assembly Square auch eines meiner Lieblingsmodule werden wird.

  6. Habe nur das Set Café Corner. Es verstaub leider bei mir nur. Mal schauen ob ich es verkaufe. Habe leider zu spät angefangen die restlichen zu kaufen. Sind mittlerweile ja unbezahlbar.

  7. auch ich habe alle Modelle und habe sogar vorletztes Weihnachten das Rathaus mit einem zusätzlichen Hochzeitsset von Lego dazu genutzt die Fragen aller Fragen zu stellen 🙂

    Sie war begeistert und konnte nicht anders als JA sagen 😀

  8. Hallo,
    also ich gehöre auch den Glücklichen, die mittlerweile alle Häuser besitzen.
    Angefangen habe ich mit dem Kaufhaus. Allerdings hatte ich noch das Glück, die vier vorhergehenden Häuser recht günstig aus Amerika kommen zu lassen. Ebay hat also doch was gutes.
    Ebenso sind mittlerweile drei weitere Häuser dazugekommen. Eine Bibliothek, Nachbau von einem Vorschlag bei LEGO Ideas, ein Museum und eine Bank, beides Eigenkonstruktionen. Und ja, ich hatte in meiner Stadt eine Bank bevor LEGO die Brickbank raushaute. Glücklicherweise sind die Entwürfe grundverschieden, dass ich zwei Banken in meiner Stadt nicht stören.
    Seitdem sind die Häuser aus meiner Wohnung nicht mehr wegzudenken und ich freue mich jedes Jahr mit Spannung auf den neusten Streich aus dem Haus LEGO.
    Ein Lieblingsmodell habe ich nicht. Jedes hat seinen eigenen Charme und Reiz. Nur das Kino hätte etwas besser sein können.
    Die vormals leeren Etagen in den Häusern habe ich natürlich samt und sonders möbliert.
    Es ist eine Sucht, fast genauso teuer wie Drogen, aber eindeutig besser für das Wohlbefinden. 🙂

  9. Ich würde sagen ein Diner

  10. Ich bin seit dem PET SHOP mit dabei. Besonders begeistert mich jedoch das große Kaufhaus. All die aufregenden Details und das perfekte Zusammenspiel aus der grünen Farbe der Fenster und der beige-farbenen Fassade machen es sofort zum Blickfang in jeder Sammlung. Persönlich war ich sehr enttäuscht von der BRICK-BANK aber auch vom Kino, allerdings gefällt mir die primitive Art der MARKETSTREET sehr. Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass eine Neuauflage des CAFE CORNER veröffentlicht wird. Es ist die schönste Sucht die es gibt.

  11. Fehlerteufel und irgendwie auch nicht 😛
    „2015: Detective’s Office – Detektivbüro (10264)“ muss 10246 heißen. 10264 ist die neue Garage, was du zu dem Zeitpunkt des Artikels natürlich nicht wissen konntest oder doch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.