LEGO 10307 Eiffelturm 🛒
mit fünf Gratis-Beigaben
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO veröffentlicht den XXL-Elvis: 31204 Art Elvis – „The King“ ab 1. März erhältlich

LEGO Art Set 31204 Elvis Presley – „The King“

LEGO Art Set 31204 Elvis Presley – „The King“ | © LEGO Group

Wer das Set LEGO Art 31204 Elvis Presley – „The King“ drei mal kauft, erschafft den ultimativen Elvis: Einen Haken jedoch gibt es.

Über das LEGO Art Set 31204 Elvis Presley – „The King“ 🎙️ hatte Johann schon berichtet. Nun ist der Bausatz auch im LEGO Online Shop 🛒 gelistet und wir können bestätigen: Das Set ist ab dem 1. März erhältlich.

„Suspicious Minds“

Was der Shop-Eintrag aber noch offenbart, ist nicht nur die (schon bekannte) Option, drei verschiedene Elvisse zu bauen, sondern der King of Rock’n’Roll kann auch in einem großartigen 3-in-1-Modell umrahmt hochkant an die Wand gehängt werden! Das Prozedere kennen wir bereits vom Set 31200 Star Wars The Sith. In diesem Fall aber bin ich begeistert! Der Elvis der „Frühphase“, als der Hüftschwung noch mit ganz viel Elan kam, macht sich gewiss in jedem Zimmer gut, in dem eine Gitarre steht. Oh, hier steht eine Gitarre…

Das einzige Problemchen: Für viele, viele Rundfliesen müssten in jenem XXL-Fall der Fälle 359,97 Euro (UVP) bezahlt werden. Hüftschwung hin oder her, ob das Geld hier so einfach aus den Rippen geleiert werden kann? Für das Geld könnte es auch eine neue Gitarre sein… Always On My Mind.

Die Eckdaten

Eure Meinung!

Wie gefällt euch dieses LEGO Art Set? Kommt für euch ein Kauf in Frage? Oder spielt ihr gar mit dem Gedanken, euch den XXL-Elvis an die Wand zu hängen und kreischend davor zu stehen? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

8 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Super schicke(s) Set(s) und klasse Umsetzung mit den drei bzw. dem einen großen Motiv. Da kommt man schon leicht ins grübeln als Elvis- und Klemmbausteinfan. Leider überlegt man sich das wahrscheinlich mehr als zwei Mal wenn man den Preis sieht. Es sind eben dann doch „nur“ Rundfliesen wie du bereits schreibst.
    Für mich persönlich muss da schon ein richtiger Rabatt drauf um mir einen Kauf doch noch mal zu überlegen.

  2. Da könnte ich schon schwach werden und ein passenden Platz dafür habe ich auch schon im Auge, zwar ohne Gitarre aber in direkter Nachbarschaft zu John. Mit Rabatten werde ich bestimmt mal zuschlagen.

    • Die Beatles haben Elvis genau einmal getroffen. Und jeder der Fab Four hat in Interviews das Zusammentreffen anders in Erinnerung. Paul hat in einem Interview mal gesagt, er sei total angetan gewesen von der Fernbedienung der King of Rock’n’Roll, mit der sich das Programm am Fernseher aus der… Ferne umstellen lässt: Day Zapper. 🙂

  3. Der Preis bei Arts ist mir bislang viel zu teuer. Die Motive waren teilweise zwar ganz nett, aber richtig „gefährlich“ wurde es für mich noch nicht. Da müssten schon andere Motive kommen – und die Marke ist da ziemlich hoch, die Weltkarte gefällt mir z.B. optisch durchaus und ich hab früher selbst Karten gezeichnet… (vielleicht bei Dinos, Luft- und Raumfahrt, als neues Lizenzthema Saber Rider *g*…)

  4. Da meine Frau ein Elvis Fan der ersten Stunde ist wird es gekauften welcher Form auch immer.

  5. Mir gefallen die Bilder sehr gut. Aber für mich stimmt das Preis-Leistungsverhältnis in keiner Weise. Klar sind es viele Teile, aber grösstenteils ja kleinste Rundfliesen und die Entwicklungskosten sind bei so einem Set sicher auch nicht vergleichbar hoch mit denen eines Fahrzeuges oder Gebäudes…Zudem stelle ich es mir auch nicht sooooo spannend vor, diese zu bauen… daher kaufe ich mir lieber dreidimensionale Dinge;-)

  6. Als Elvis Fan seit den 70ern gefällt mir das Lego den King würdigt. Elvis bleibt somit immer im Gespräch. Und das 45 Jahre nach seinem Tod. Bei dem Preis aber muss ich passen. Da stehen andere Projekte mit Elvis dieses Jahr bei mir im Vordergrund. Dennoch ne tolle Geschichte. Elvis geht immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert