40452 Hogwarts Gryffindor Schlafsäle
ab 100 Euro Harry Potter Einkauf gratis

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Neue Star Wars Trilogie bestätigt – ganz neue LEGO Sets im Anflug

Star Wars | © Disney

Disney hat eine neuen Star Wars Trilogie bestätigt – der Regisseur von „Die letzten Jedi“, Rian Johnson, wird diese realisieren: Eine Überraschung gibt es.

Der Autor und Direktor des am 14. Dezember startenden Star Wars Film „The Last Jedi“ (Die letzten Jedi), Rian Johnson, wurde verpflichtet, um eine ganz neue Star Wars Trilogie auf die Beine zu stellen, die im Anschluss an die aktuelle Trilogie in die Kinos kommen soll.

Dabei handelt es sich laut der Mitteilung von Disney und Lucasfilm ausdrücklich nicht um die „Skywalker Saga“.

Somit wird spanend zu sehen sein, ob die neue Trilogie vor den aktuellen Filmen spielt, oder es womöglich einen Zeitsprung nach vorne gibt. Da es aber unzählige Bücher gibt, die sich mit der Vorgeschichte beschäftigen (zum Teil aber nicht mehr Kanon sind – darunter „The Old Republic“), müssen wir uns wohl gedulden, bis Disney das Geheimnis lüftet.


Und eines ist auch klar: Wir können uns auf gewiss ganz viele neue LEGO Star Wars Sets freuen – fernab von Millennium Falcon und X-Wing.


Erst kürzlich hatte Kathleen Kennedy von Lucasfilm bestätigt, dass für zehn Jahre geplant würde.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

5 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Also…’The Old Republic‘ wird es wohl eher nicht sein. Diese Lizenz gehört ausschliesslich EA und wurde von denen bis anhin nur in ihren Spielen umgesetzt. Beim Lucasfilm/Disney Deal war diese nicht Bestandteil der Übernahme und bis anhin hat sich EA äusserst exterm geweigert, ihre Lizenz für was anderes zu verwenden.
    Aber wer weiss… mit Geld (und davon hat Disney ja genug) kann man viel erreichen.

    • ich glaube nicht, dass das so ganz richtig ist.
      ea ist exklusiver lizenznehmer was star wars videospiele betrifft, nicht nur old republic, sondern star wars im allgemeinen. nur daran hat sich sich durch den disney/lucas-deal nichts geändert und wird sich auch auf absehbare zeit nicht ändern.
      dass ea komplette kontrolle über die old republic-lizenz hat auch was rechte ausserhalb von videospielen betrifft, also filme, bücher, etc., erscheint mir unwahrscheinlich. schließlich begann die auswertung dieses themas innerhalb des star wars kanons ja schon bevor ea überhaupt die videospiel lizenz innehatte. die beiden knights of the old republic spiele entstanden beispielsweise noch komplett ohne mitwirkung von ea. warum hätte lucasfilms diese lizenz also ohne not vollständig aufgeben sollen, als ea auf den plan trat.

      aber wenn sie natürlich andere informationen bestitzen als ich, dann lasse ich mich wie immer gern einen besseren belehren.

    • Der Spielwarenhersteller Hasbro veröffentlichte bereits TOR und KOTOR Charaktere in seinen Actionfiguren Linien. Daher sehe ich keine Schwierigkeiten für Lego, ebenfalls aus diesen Spielen Sets zu kredenzen.
      Obwohl seit meiner Kindheit in den 70ern auf SW getrimmt und ein Nimmersatt was das Thema betrifft, so wird mir das langsam ein wenig viel.

  2. So sehr ich auch Star Wars liebe, als Fan und Sammler wird mir das langsam alles zu viel was da in immer kürzeren Zeitabständen rausgehauen wird. Nach dem Han Solo-Film und Episode IX könnte es auch mal etwas Pause geben.
    Disney ist halt noch wesentlich geldgeiler als es Lucas je war…

  3. Ich habe mit Star wars nicht wirklich viel am Hut, aber ich als klassischer City Creator Fan würde mich auch freuen, wenn sich Lego Mal wieder auf seinen Ursprung besinnt. Viele Sets der City Reihe erscheinen mir Recht lieblos. Aber ich befürchte Star wars wirft einfach mehr ab… Wobei ich da ins blaue vermute. Vielleicht täusche ich mich auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.