Seit zehn Jahren arbeite ich mit WordPress. Und mit Hostpress haben wir einen klasse Hoster gefunden, der unsere Seite rund um die Uhr im Blick hat. Vor Ort in Hamburg kümmert sich zudem der WordPress-Experte Andreas Hecht um die Anpassungen. An sich.

Innerhalb der Redaktion haben wir bereits darüber gesprochen, wie die überarbeitete Seite aussehen soll – unter Berücksichtigung vieler kreativer Vorschläge von euch. Vor drei Jahren ist Zusammengebaut auf eine eigene Domain umgezogen, und seitdem haben wir das Layout kaum verändert. Nun ist es an der Zeit.

Doch gestern Abend war ich zu vorschnell: Ich habe zwei Themes ausprobiert, und aus irgendeinem Grunde wurde unser gesamter Inhalt der Seite gelöscht. Um ganz sicher zu gehen, dass wieder alles richtig läuft, haben wir das komplette Backup von Samstag aufgespielt: Das benötigt seine Zeit.

Einige Artikel werden von mir rekonstruiert. Und leider sind all jene Kommentare und Einträge im Forum gelöscht, die vor Samstag 23 Uhr abgeschickt wurden. Ich bitte dies ausdrücklich zu entschuldigen! Wie gesagt. Normalerweise überlasse ich WordPress-Anpassungen nur den Experten. Gestern Abend hätte ich lieber ein LEGO Set zusammenbauen sollen, statt Themes auszuprobieren.

Auch zukünftig breit aufgestellt

Die Server-Firewall und die https-Verschlüsselung waren natürlich die gesamte Zeit aktiv. Und mir ist wichtig zu betonen: Auch zukünftig bleibt das gesamte Zusammengebaut-Angebot kostenfrei, frei von großflächigen Bannern und bezahlten Artikeln! Zudem stehe ich euch immer mit Rat und Tat zur Seite (in Bezug auf LEGO, nicht auf WordPress…).

Wir würden uns wie bisher freuen, wenn ihr zum Einkauf unseren Shop-Links folgt: Eure Unterstützung macht all dies möglich – sieben Tage die Woche alle LEGO News, Reviews, MOCs, Videos, Forum und Brick-Fun auf einer Seite. Zusammengebaut ist im sechsten Jahr – und wir werden weiter munter Steine türmen.

Ab dem morgigen Dienstag nimmt wieder alles seinen regulären Lauf. In Kürze erwartet euch ein neues Layout, das wir euren Wünschen entsprechend anpassen. An ganz oberster Stelle stehen nach wie vor Schnelligkeit und Sicherheit. Aber ab und an bedarf es mal eines neuen Anstriches – LEGO lässt sich ja auch umbauen. 😉

Vielen Dank für eure Unterstützung! Wir bleiben am Stein. Und ich verspreche: Fortan spiele ich noch mehr mit LEGO, und weniger mit WordPress.

Andres