Neu erhältlich:
10272 Old Trafford + zwei Gratis-Beigaben
im LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

ToysRUs: LEGO Star Wars Todesstern für 379,89 Euro im Angebot

LEGO Star Wars Death Star 75159 | © LEGO Group

Der LEGO Star Wars Todesstern 75159 kostet noch bis Mitternacht bei ToysRUs unschlagbare 379,89 Euro: Link.

ToysRUs hat heute bis Mitternacht diverse Star Wars Artikel reduziert, darunter auch ein LEGO Set, und zwar nicht irgendeines, sondern den LEGO Star Wars Todesstern 75159.

Für 379,89 Euro (UVP 499,99 Euro) gibt es das Set noch bis Mitternacht im ToysRUs Online Shop.

Vielen Dank an unseren Leser Michael für den Hinweis, wenn ihr dem Link folgt und einkauft unterstützt ihr unsere tägliche Arbeit an der Seite und lieben Gruß aus London!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

9 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das lohnt sich doch mal, aber mir ist das immer noch zu viel Geld. Ich hab mich damit abgefunden, den Todesstern niemals zu besitzen.

    Ich hab bei der Gelegenheit aber mal die anderen „Angebote“ angeguckt. Dass Darth Vader Tranformation mit 29.99 EUR (Listenpreis) als „Top Deal“ deklariert ist, ist natürlich frech …

    • Zumal ich das Set bei unserem Saturn (Ja, nicht verlesen!) am Freitag für 14,97 Euro gesehen habe. Genau so wie den 75199 General Grievous Combat Speeder, der nicht mal ein halbes Jahr draußen ist.

    • Das ist ein wenig das Problem hier.
      Obwohl ein „Angebot“ rechtlich gesehen nicht mehr als die Auflistung von zum Verkauf stehenden Produkten ist, wird es doch vom allgemeinen Kunden oft mit „Sonderangeboten“, die einen speziellen, reduzierten Preis bieten, verwechselt.

      Tatsächlich handelt es sich bei den wöchentlichen Amazon-Angeboten um nicht mehr als eine Auflistung der bestverkauften Sets des Händlers, die in keinerlei Zusammenhang mit irgendwelchen Niedrigpreisen stehen.

      In der Regel handelt es sich dabei schlichtweg um Normalpreise, es sind nur selten mal Sets aufgelistet, die ich bei Amazon nicht schon deutlich günstiger gesehen hätte.

      @ Andres:
      Hier solltest du vielleicht die Benennung der Amazon-Auflistungen zukünftig dahingehend anpassen, dass bei unbedarften Kunden nicht der Eindruck entsteht, dass hinter den Links ein besonders guter Preis steckt, und das „Angebote“ in der Überschrift weglässt.

      Ich bin mir darüber im Klaren, dass sich diese Webseite vermutlich zu einem nicht geringen Teil über die Verkaufsprovisionen finanziert, aber du solltest dir über die Verantwortung gegenüber deiner oft jungen Leserschaft im Klaren sein, und darauf hinweisen, was denn nun wirklich ein gutes Angebot, und was nur eine Auflistung von regulären preisen bedeutet.

      • Unsere wöchentliche Amazon Auslistung enthält die Bestseller, sprich die meist verkauftesten LEGO Sets der aufgelisteten Themenbereiche. Oft sind die Sets rabattiert, der Vergleich zum UVP wird sogar angezeigt. All das ist klar kenntlich gemacht. Dennoch prüfen wir gerne die Namensgebung der Rubrik.

        Und: Hier im Artikel bewerbe ich ausschließlich den Todesstern, der glaub noch gar nicht zu diesem Preis angeboten wurde.

        Dies in aller Kürze als Erklärung, ich sehe gerade das nächste Gewitter an der Themse auf mich zukommen. 😉

      • Keine Ahnung ob man hier auf die Konkurrenz verweisen darf, aber wer bei Amazon wirklich Sets nach dem größten Rabatt sucht, der sollte bei Brickset schauen. Dort findet man eine gute Auflistung nach der ich zb immer kaufe.

  2. Ich kann mir nicht helfen, aber ich mag den Lego-Todesstern einfach nicht. Als Spielset für ein filmbegeistertes Kind funktioniert er bestimmt, aber ich finde ihn nicht ästhetisch und selbst für 380 Euro noch zu teuer. Mich würde er wohl nur wegen der vielen hellgrauen Teile interessieren. 😉

  3. Den Alten würde ich für den Preis nehmen 😀

    • Du meinst wohl 10143, und nicht 10188 als „der alte“!? 😉

      • Den hätte wohl jeder gerne.
        Wobei auch der Aktuelle hat was für sich. Meinen hat ein damals 13 jähriger Junge aus dem Kinderheim in mehreren Tagen aufgebaut. Und hat sich wahnsinnig dabei gefreut. Der steht jetzt seit 4 Jahren bei mir im Klassenzimmer. Und sowohl Erst- als auch Neuntklässler freuen sich. Wir hatten schon vele gute Gespräche wegen dem Todesstern. Sogar bei manchen Elterngesprächen war der Todesstern sowas wie der Eisbrecher.

        Trotzdem, eine Neuauflage von 10143 wäre schon schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.