Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!

» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒

Zwei LEGO Space Gratis-Beigaben erscheinen: Das Weltall ruft!

LEGO Micro Rail Command

LEGO Micro Rail Command | © Falkorich

Zwei neue LEGO Space Gratis-Beigaben wurden offiziell angekündigt – der Mond ist nicht fern: Auf zu den Sternen!

Auf der LEGO Ideas 💡 Plattform wurden Space-Freunde gebeten, futuristische Sets zu designen – gesucht wurden zwei spacige neue Gratis-Beigaben. Nun hat LEGO zwei Entwürfe auserkoren, die vermutlich im kommenden Jahr als “Gift with purchase” (GWP) mit qualifizierenden Einkäufen im Warenkorb landen. Ursprünglich war die Rede gewesen von LEGO Insiders Prämien.

Vorgaben waren “Base” und “Vehicle”. Wir alle konnten abstimmen, und durchgesetzt haben sich die folgenden zwei Entwürfe: Die kleine Raumbasis Micro Rail Command von Falkorich und das Vehikel Moon Car von EnchantingNoodle.

Beides sind Entwürfe und LEGO wird einmalmehr Veränderungen und Anpassungen vornehmen. Aber an einem neuerlichen Einsatz der Achterbahnschienen kommt man im Billund wohl kaum vorbei – aber ob der Loop dann auch geschlossen ist? Und ich muss unbedingt mal wieder “Das Fünfte Element” sehen, so mein erster Gedanke, als ich den coolen Rover gesehen habe. Und so weit entfernt ist Star Wars auch nicht…

Eure Meinung!

Wie gefallen euch der Rover und die Basis? Habt ihr womöglich selbst am Wettbewerb als Fan-Designer teilgenommen? Freut ihr euch auf die Gratis-Beigaben? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

26 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Haben. Haben. Haben.
    Muss ich haben.
    Beide. Das wird teuer.

  2. LECHTZ! Ganz klar die Kategorie “Brauche ich unbedingt”! LEGO weiß, womit sie mir den Erwerb großer Sets noch zusätzlich versüßen (((-: Was soll da schon schief gehen, die Designerinnen und Designer in Billund verstehen ihr Handwerk! Allen Classic Space Fans empfehle ich übrigens einen genauen Blick auf das Monkie Kid-Megalopolis Set, ein Fahrstuhl in Blau mit gelben Scheiben!!!

  3. Hi Mirco Rail Tut weh.
    Elemente von Classic Space, Mtron und Spyrius kombiniert in allen Farben in einem Set…. Wuhhhaa gruselig

    • The Storytelling Brick

      14. März 2024 um 9:35

      Verwunderlich, dass der Entwurf überhaupt zugelassen wurde. Ich hatte bei einem vergangenen Wettbewerb (vor etwa zwei(?) Jahren) auf IDEAS eine karikaturhafte Monorail im Stile der Microfighter als kleines Display eingereicht (auch auf solchen Schienen wie der Entwurf hier bzw. zwei Teilstücke davon). Der Entwurf wurde prompt abgelehnt mit der Begründung, er würde mit aktuellen Sets/Reihen kollidieren… Hab den Entwurf dann auch gelöscht. Die Begründung war haltlos und mir zu blöd 😒

  4. Das retrofuturistische Flugauto muss her. Shut up and take my money!

  5. Absolut Weltklasse, muss ich auf jeden Fall haben 🥰🤗💚

  6. Wieso immer GWP?
    Ich will die Sets, aber ich will keine anderen großen Sets dafür kaufen müssen.

    • Bitte, da hat LEGO ja erreicht, was sie möchten. 😉

    • The Storytelling Brick

      14. März 2024 um 9:37

      Irgendwie muss LEGO dich ja von einem Einkauf von Sets zu unverschämt hohen UVPs auf dem hauseigenen Shop überreden – am besten mit unverschämt hohen Mindesteinkaufswerten 😉

      • Marktwirtschaft ist nicht unverschämt. Mittlerweile gibt es doch wieder Mars bei Edeka. Kaufe ich dennoch nicht. 😉

        • The Storytelling Brick

          14. März 2024 um 10:24

          Verstehe, bei Süßem wird das rigoros gehandhabt, bei Klemmbausteinen werden beide Augen und sämtliche Hühneraugen zugedrückt (vor allem, weil man die GWPs eh als Reviewexemplare bekommen wird) 😉 Inzwischen haben die MBWs für solche GWPs unverschämte Sphären erreicht. Ich erinnere mich noch an das tolle Vintage Car vor wenigen Jahren, das noch für einen angenehmen Mindesteinkaufswert zu bekommen war. Seitdem erreichen solche Sets, sei es das Blacktron-Raumschiff, der HotDog-Wagen oder auch die halben Häuser der Welt, um nur wenige Beispiele zu nennen, regelmäßig mindestens die 180,-€, eher die 200,-€ und 250,-€ Mindesteinkaufsmarken. Wird bei den beiden obigen GWPs nicht anders sein. Da bin ich mir so ziemlich sicher.

          Btw. Mars kaufe ich auch nicht, schmeckt mir nicht, und in einem hast du Recht: ich muss mir die GWPs nicht “kaufen” (und schon gar nicht Sets bei LEGO zu hohen UVPs oder Füllartikel um die 0,01 Cent für den MBW zu erreichen). Somit freut sich jemand anders, den Haufen Geld auszugeben, um die “limitierten” GWP-Sets zu bekommen. Freut micht für den-/diejenigen, ehrlich!

          P.S. Nein, heute ist nicht Freitag 😉

          • Immer und immer wieder beschreibst du Marktwirtschaft. LEGO bietet die GWPs vermutlich aus zwei Gründen an:

            – Glückliche Kinderaugen
            – Maximierung des Gewinns

            So, oder so ähnlich. 😉

            Früher lag die Hürde bei 55 Euro. Und die Eiskugel kostete mal 50 Pfennig. Und es war mehr Lametta!

          • The Storytelling Brick

            14. März 2024 um 10:34

            Zwischen deiner Pfennigkugel und der heutigen Eurokugel liegen ein paar mehr Jahre als zwischen dem Vintage Car-GWP und dem Hot Dog-Wagen-GWP 😉

          • Zeit und Raum, alles ist ein Spiel!

          • The Storytelling Brick

            14. März 2024 um 11:06

            😁✌️ Absolut! Eine Spielwiese ist immer irgendwo.

        • The Storytelling Brick

          15. März 2024 um 8:30

          Noch eine kurze Verwirrungsstufe. Ihr schreibt:

          “Nun hat LEGO zwei Entwürfe auserkoren, die vermutlich im kommenden Jahr als “Gift with purchase” (GWP) mit qualifizierenden Einkäufen im Warenkorb landen. Ursprünglich war die Rede gewesen von LEGO Insiders Prämien.”

          Auf Stonewars hingegen steht der Erwerb der Sets genau andersherum:

          “Dabei sei hier noch einmal klargestellt, dass es sich dabei um LEGO Ideas Insiders Reward Sets handeln wird, also Prämien, die sich angemeldete User im Rahmen des LEGO Insiders Programms sichern können, wenn sie genügend Insiders Punkte einlösen können. Hier kam es teilweise zu Verwirrungen, auch weil an einer Stelle bei LEGO Ideas dieser Sachverhalt zuerst unklar formuliert war und der Eindruck entstand, es handele sich bei den künftigen Sets um Gratisbeigaben (Gift With Purchase).”

          Wollte ich nur kurz erwähnt haben, aber ändert trotzdem nichts an meiner Meinung bezüglich LEGO und hoher MBWs für GWPs 😉

  7. Die Entwürfe sind schön, aber wenn die finale Version der Bahn auch nur annähernd gleich aussieht, liegt die GWP-Schwelle dann bei 600 Euro oder sowas und das andere Ding wirkt auch ähnlich teilereich und komplex. Das wird definitiv ein teurer Spaß, für die, die da zuschlagen wollen…

  8. Das Moon Car ist super! Hoffentlich wird es so ähnlich – dann kommt es in meine Stadt – ich habe ja kaum Straßen, da paßt das perfekt, so ein räderloses Gefährt. Kommt halt drauf an, ob man irgendwas kaufen kann oder ob es Space sein muss – dann wird’s schwieriger – das ist nicht mein Thema. Aber jetzt warten wir erstmal auf Dungeons und Dragons …

    …und zu oben – ich gehöre nicht so zu den zurückblickenden Menschen – für mich ist nicht so wichtig, ob „früher mehr Lametta war“ – für mich ist wichtig, ob morgen noch Lametta für mich drin ist. Und da schaut’s aktuell nicht so übel aus. Das Legobudget wurde noch nicht zu sehr belastet in diesem Jahr (Museum war ja letztes Jahr 😂) und VIP-Punkte sind noch da und ein Geburtstagswunsch ist auch noch offen, ha…

  9. Komisch, ich liebe Lego Space, aber weder beim letzten Mini-Teil als auch bei diesen hier, kommt irgendein Haben-Reflex in Gang.

  10. Das gehört zu seit ich 1978 angefangen habe lego Raumstation und und jedes Schiff das es damals bis heute kaufte und eine grosse Sammlung besitze div. Sets habe ich leider nicht zum Beispiel die rot schwarze monorail Bahn, und teils raumschiffe dazu konnte ich in Schaffhausen und Umgebung nicht erhalten wünsche sie mir immer noch sehr. Damals war lego noch in Baar ( Schweiz) stationiert und es war einfacher so meine Sammlung zu kompletieren bis auf die oben genannten! Wo bekomme ich die neuen Sets und evtl. Auch die fehlenden?! Es ist mir sehr wichtig!!! Danke für allenfalls einen Tipp oder Händler!!! Gruss Danny aus Schaffhausen- neuhausen am rheinfall!!

  11. Hab das mal nachgebaut. Das “Vehicle Moon Car” hat Original 247 Teile, bei mir 243 Teile. Allein wegen dem Heck, dass ich wegen der Stabilität etwas geändetr habe. Somit liegt die Teileanzahl im Limit und üblich für eine GWP. So sollte die Hürde auch nicht deutlich höher ausfallen.

    Ich bin einfach gespannt, was LEGO insgesamt aus dem Modell macht. Sobald ich die Teile zusammen habe werde ich das mal zu den Bilder auf meinen Instagram-Account setzen. Preislich ist es tatsächlich recht ansprechend. Einige Bricks müssten dann nur neu coloriert werden. Gibt aus meiner Sicht keine passenden Alternativen LEGO-Bricks für den einen oder anderen Stein bei den zwei Bildern und dem Verständnis das Modell umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert