Der zweiten Ausgabe des Lego Star Wars Magazins gehört ein Slave I Polybag an, ansonsten ist die Reise klar: Angesprochen werden vornehmlich jüngere Star-Wars und Brick-Freunde.

Die zweite Ausgabe des Lego Star Wars Magazins ist seit wenigen Tagen im Handel erhältlich. Der Verlag Blue Ocean ist für das Heft verantwortlich.

Die zweite Ausgabe beinhaltet erneut ein Polybag – nach dem X-Wing der ersten Ausgabe startet nun der Slave I durch. Erneut kann aus rund 20 Steinen ein kleines Modell zusammengebaut werden, das nicht nur junge Lego-Star-Wars-Freunde erfreuen dürfte. Farblich jedoch unterscheidet sich der Flieger von jenem großen Slave I, der im Januar erschienen ist: Es handelt sich um das Gefährt von Jango Fett, und nicht Boba Fett. Und: Jenes Miniatur-Modell war auch schon hinter einem Türchen des Lego Star Wars Kalenders aus dem Jahre 2013 versteckt.

Auch die August-Ausgabe macht deutlich: Die Zielgruppe sind klar junge Brick-Anhänger, zahlreiche Comics und Spiele sind kindgerecht umgesetzt. Zudem wird das neue Lego Imperial Shuttle vorgestellt – und ein Poster des Millenium Falcon darf nicht fehlen.

In der dritten Ausgabe des Star Wars Magazins darf dann ein kleiner imperialer Shooter zusammengebaut werden.

Aus diesen Steinen lässt sich ein Slave I Miniaturmodell erstellen. | © Andres Lehmann

Aus diesen Steinen lässt sich ein Slave I Miniaturmodell erstellen. | © Andres Lehmann

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.