Alle Juni-Neuheiten erhältlich:
42115 Lamborghini 🛒
+ Hot Rod gratis ab 85 Euro Einkauf

LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Lego und grosse Mädels :-) Bin ich alleine?

Startseite Foren LEGO Community Lego und grosse Mädels :-) Bin ich alleine?

Dieses Thema enthält 22 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sulu69 vor 9 Stunden .

  • Autor
    Beiträge
  • #94427

    sulu69
    Beiträge: 0

    Hallo Zusammen! Herzliche Grüsse aus der CH! Seit längerem schaue ich bei Zusammengebaut.com vorbei und freue mich über alles was hier gezeigt und besprochen wird. Ja, ich baue auch 🙂 Was ich mich aber auch schon länger frage, bin ich als Frau die einzige die Lego baut? Hallo Mädels!!! Wo seid Ihr?

    Bei dem Team von Zusammengebaut.com möchte ich mich bedanken für eine ganz tolle Seite! Weiter so!!!

  • #94501

    Ennasus
    Beiträge: 3

    Hallo Sulu69, bist Du nicht, ich bin z.B. eine Frau.
    Ennasus

  • #94554

    niggels
    Beiträge: 0

    Hallo Sulu69 und Ennasus,
    dann sind wir schon zu dritt. Ich baue auch gerne mit Lego, Landschaften, Jahreszeiten, Märchenhaftes und verschiedenes anderes
    Schöne Grüße
    niggels

  • #94778

    sulu69
    Beiträge: 0

    Ich war ein paar Tage in Ferien und schon kommt ein toller Legozauber ums Eck! Auch Frauen bauen!!! 🙂 Herzlichen Dank, dass Ihr euch gemeldet habt!!! Ich baue seit ein paar Jahren alles was mir bisher bei Lego gefallen hat: Häuser, Autos, Schlösser und Brücken. Selber hab ich noch kein grosses Model realisiert, freue mich aber immer, wenn ich sehe was andere so können. Schön, dass Ihr Mädels auch da seid!

  • #94790

    niggels
    Beiträge: 0

    Wie seid Ihr denn zu Lego gekommen? Durch die Kinder oder einfach so?
    Ich hatte als Kind kein Lego. Durch unsere Kinder war ich dann so begeistert davon, dass ich einfach weitergemacht habe, auch als sie schon aus dem Legoalter raus waren

  • #94802

    sulu69
    Beiträge: 0

    Hallo Zusammen 🙂 Ich hab immer davon geträumt mit einem VWBully durch die Welt zu tingeln. Das hat leider nie geklappt und einen VWBully hatte ich auch nie. Mein Mann hat mir dann – als das Modell raus kam- den VWBully von Lego geschenkt. :-)) seid dem Augeblick bin ich dabei. Im Jahr schaffe ich es drei oder vier Modelle zu bauen, dieses Jahr war es mehr. Gerne mach ich die Lego Expert und Exklusiv. Und je mehr Steine um so schöner:-) Was baut Ihr Beiden?

  • #94804

    Ennasus
    Beiträge: 3

    Hallo Frauen!
    Bei mir war es die Tower Bridge – nachdem ich sie lange immer wieder im Legostore angehimmelt hatte, habe ich sie mir im Frühjahr 2013 gekauft. Dann kamen zunächst vor allem Architecture-Modelle, dann Modular Buildings hinzu. Inzwischen diszipliniere ich mich schon länger mit einem Legoetat. Ich kaufe Sets verschiedener Reihen – „gefällt mir“ oder „interessante Steine“ sind die Auswahlparameter – und Steine über Steine und Teile sowie über Bricklink. Schon mehrere Jahre baue ich an einem Häuserblock im Modular Building-Standard auf einer Grundfläche von zwölf Baseplates (umbauter Innenhof), bald bin ich damit erstmal fertig, noch drei Etagen Inneneinrichtung für Loftwohnungen und einen größeren Baum. Anschließend plane ich einen Ausbau von Ninjago City – ebenfalls auf einer Grundfläche von 3*4 regulären Baseplates.
    Als Kind hatte ich viele Legosteine, in Sets habe ich damals meiner Erinnerung nach nicht so gedacht. Sehr lange habe ich an einer Marskolonie gebaut und gespielt.

  • #94805

    sulu69
    Beiträge: 0

    Hallo Ennasus!
    Die Towerbridge hab ich erst vor 2, 3 Wochen eingemottet. Ich hab leider nicht so viel Platz. Ebenfalls die Ninjago City und Hafen, die beiden liebe ich! Zu Weihnachten und Geburtstag hab ich allerdings mehrere Autos geschenkt bekommen, also musste anderes abgebaut werden. Jetzt hab ich eine kleine Autoshow stehen und ein paar Häuser aus der Modular Buildings Reihe. Wie machst du das mit dem Platz? Ein eigenes Zimmer? Da von träume ich noch und hoffe, dass das irgendwann klappt.
    Neulich hab ich mich mit Freunden unterhalten die den Keller voll mit Playmobil haben und damit spielen und sammeln. Wir haben festgestellt, dass wir als Kinder entweder lego oder Playmo spielten. Witzigerweise war es bei mir Playmobil. Jetzt ist es Lego:-) Hast du die Häuser mit den Loftwohnungen selber entworfen? Das mit dem Budget ist gut. Das hab ich nach zwei Jahren auch gemacht. 🙂 Sonnst artet das Ganze so schön :-))) aus.

  • #94827

    niggels
    Beiträge: 0

    Hallo,
    den VW-Bus kenne ich auch. Das war eines der letzten Sets, die mein Jüngster noch gebaut hat. Er steht immer noch in seinem Regal.
    Wir haben früher mal das Cafe Corner nachgebaut, die Reihe finde ich auch sehr gut, aber sie nimmmt einfach zuviel Platz ein.
    Am liebsten baue ich Winterlandschaften. Ich bin ständig auf der Suche nach transblue Teilen, die sich gut verwenden lassen. Im Sommer habe ich das hiesige Tretbecken mit Umgebung auf der Fensterbank gebaut.
    Im Moment steht mehr Duplo herum, da unsere Enkelin sehr oft hier ist. Sie ist drei. Blumenlandschaften baut sie aber auch schon mit Lego. Oder sie verziehrt meine Bäume mit allerlei Blüten… 🙂

  • #94883

    Eva
    Beiträge: 0

    Hallo Zusammen,
    wie toll, dass es noch mehr Baumeisterinnen gibt. Ich bin in den 1960ern mit Lego aufgewachsen und die Steine wurden in der großen Familie immer weitergereicht. Auch mein Sohn hat damit gespielt, aber er war kein Superfan.

    So richtig wiederaufgeflammt ist das Ganze jetzt mit meinen Enkeln und es ist so spannend, die ganzen neuen Steine und Sets auszuprobieren. Auch die Minifiguren mit ihrem Zubehör mögen wir alle. Gerade mache ich mit dem Zwölfjährigen die ersten kleinen Schritte in Stop Motion. Die Kleineren lieben die Friends-Serie und Fahrzeuge in jeder Form.

    Sonnige Grüße aus Brandenburg
    Eva

  • #94887

    sulu69
    Beiträge: 0

    So toll! Hallo Eva! Hallo Zusammen! Ich freue mich gerade riesig!!! 🙂 denn offensichtlich gibt es doch Frauen im Legoversum. Super! Mit Kindern Lego zu bauen macht sehr viel Spass. Unsere Tochter hatte das ganze Programm von Friends und wir haben oft tagelang neue Welten aufgebaut, kombiniert und bespielt. Hat uns beiden grosse Freude gemacht. Jetzt ist sie ein Teenie und hat andere Interessen. Ich bin beim Lego hängen geblieben. Dieses Wochenende bin ich am American Diner dran. Muss dann heute Abend, wenn es fertig ist, schauen wie ich es in der Häuserreihe unterbringe…. 🙂
    Herzliche Grüsse aus der ebenfalls sonnigen Schweiz!

  • #94888

    Eva
    Beiträge: 0

    Hallo Sulu,
    ja das gemeinsame Spielen genieße ich auch sehr. Die Mädels (4) erfinden so wunderbare Geschichten, ich bin immer wieder hingerissen. Und froh, dass ich sie nicht mehr erziehen muss, sondern einfach eine schöne Zeit mit ihnen verbringen kann. Nur mit dem Staubsauger bin ich jetzt vorsichtiger, es gibt viel mehr Miniteile als früher.

    Schöne Grüße
    Eva

  • #94889

    Ennasus
    Beiträge: 3

    Hallo Ihr!
    spannend, wie Ihr so bei Lego hängengeblieben seid und was Ihr so baut. Ich baue Sets und Mocs – je nach Laune. Wenn ich beruflich gerade besonders viel um die Ohren hatte, baue ich eher an einem Set, ich finde es dann entspannend, dass alle Steine schon herausgesucht sind und ich nur der Anleitung zu folgen habe (-: Es macht mir aber auch unfassbar viel Spaß, selbst mit Steinen etwas zu entwerfen, das dauert aber immer, ich probiere viel herum und strebe maximale Zufriedenheit mit dem Ergebnis an. In der Folge bin ich seit Jahren an meinem 100% selbstentworfenen Häuserblock mit Innenhof auf einer Grundfläche von 96 * 128 Studs. Neulich hat Andres meine Post in einem gerade im Bau befindlichen Eckgebäude in die Lesernews aufgenommen. Ein reines Lego-Zimmer habe ich nicht, aber mein Arbeitszimmer hat den Charakter einer Legohöhle angenommen – gab schon interessante Reaktionen bei Videokonferenzen aus dem Homeoffice in den vergangenen zehn Wochen. Architecture-Sets, Big Ben und die Tower Bridge dürfen im Wohnzimmer verweilen, die Creator Expert-Automobile in meinem Besitz im Schlafzimmer.
    Sulu69, dieses Thema im Forum war wirklich eine gute Idee!

  • #95008

    sulu69
    Beiträge: 0

    Hallo Ennasus, liebe Frauen,
    ich dank euch recht herzlich für Eure Reaktionen!!! Ich freu mich sehr darüber. Vor allem weil ich mir nicht sicher war, ob das evt. missverstanden wird. Ich wollte keinen Lego-emanzen-trip hinlegen und bin froh, dass es auch so nicht aufgenommen worden ist. :-)))
    Seit gestern Abend bin ich mit dem Diner fertig und freu mich riesig darüber. Leider hab ich keine wirkliche Form gefunden wie es mit den vorhandenen Häusern zusammen passt. Also hab ich jetzt einfach einen „amerikanischen Ecken“ eingerichtet. Diner, Ford Mustang und Steam Boat Willie sehen gut miteinander aus.
    Ennasus, wie machst du das mit den Steinen für dein Moc? Kaufst Du sie bei Lego oder hast Du noch andere Quellen? Ich würde auch gerne mal was eigenes bauen, bin aber noch ein wenig am schauen…. :-))
    Euch allen ein schönes WE,
    Sulu

  • #95009

    sulu69
    Beiträge: 0

    Ps.: die blaue Feuerwache ist übrigens super!!!! 🙂

  • #95010

    Eva
    Beiträge: 0

    Hallo Ennasus, hallo Sulu,
    habe heute eine Weile umgebaut, den Spielzeug- und den Obstladen. Die Teilefrage bewegt mich auch gerade. Ich bringe es nicht übers Herz, die bestehenden Projekte zu zerrupfen, habe mir aber schon mal verschiedene Lösungen, die für mein eigenes Projekt nützlich sein könnten angesehen. Dabei sind vor allem die kleinen Bausätze aus den Friendsheften ganz spannend, da gibt es oft bewegliche Teile. Wenn ihr wisst, wo man einzelne Steine bekommen kann, bin ich dankbar für einen Tipp.

    Entspannte Grüße aus Brandenburg
    Eva

  • #95011

    Ennasus
    Beiträge: 3

    Liebe Sulu, Eva und Niggels, liebe Afolinen,
    bei mir im Büro halten mich einige für eine Emanze (-:
    Danke, Sulu, ich hatte schon eine Feuerwehr, aber keine Polizei … Stimmt, sorry, hatte ich vergessen, die Post, meinen Beitrag zum Sommergewinnspiel 2019 und meine Artikel über das Sortieren von Steinen sowie über eine Ausstellung mit großen Dinosaurierskulpturen hier in Köln findet Ihr Über die Suche auf Zusammengebaut.com unter meinem bürgerlichen Namen, einfach „Ennasus“ rückwärts – in meiner Grundschulklasse gab es zwei von uns …
    Steine kaufe ich durchaus gern bei Lego – mir gefällt „Steine und Teile“ wegen der größeren Auswahl besser als „Pick a Brick“. Gerade in Farben wie Rosa, Blassgelb oder Aqua ist bricklink aber häufig günstiger. Bricklink ist ein weltweiter online-Marktplatz für Lego, in D gibt es viele Shops dort, die jeweils verschiedene Steine zu unterschiedlichen Preisen im Angebot haben, hellgrau ist aber beispielsweise dort häufig teurer als bei Lego, ich vermute, dafür sind die Star Wars-Fans verantwortlich. Es ist deshalb m.E. sinnvoll, herumzuschauen und zu vergleichen, um ein Gefühl für Schnäppchen und angemessene Preise zu bekommen. Ich fürchte, nach Shops in der Schweiz habe ich noch nie dezidiert geschaut.
    Sets und Mocs, die ich nicht mehr ausstellen kann oder möchte, zerlege ich konsequent und füge die Steine den Beständen hinzu, auch eine bedeutsame Quelle für „neue“ Steine bei mir. Und, ich traue mich kaum, das zu schreiben: ich habe auch schon Sets gekauft, die ich fast nur wegen der Steine haben wollte. Im Moment würde meiner Einschätzung nach das Central Perk als Objekt zum Ausschlachten Sinn machen, gutes Preis-Leistungsverhältnis in Bezug auf die Steine, viele Details, interessante Farben.
    Viele Grüße aus Köln!

  • #95013

    sulu69
    Beiträge: 0

    Hallo Ennasus,
    ganz sicher, in deinem Büro, die sind nur neidisch! :-))))
    bei mir in der Lehre, 2. Lehrjahr, waren wir 4!Susannen ;-))) Da war ich froh um meinen zweiten Namen….

    Das mit dem Sets kaufen einfach der Steine wegen, hatte ich schon überlegt! Das würde aber für mich im Moment nur Sinn machen, wenn ich tatsächlich eine gute Idee für ein eigenes MOC hätte. Ich hangle mich hier noch an Sets durch. 🙂 Ein neues Projekt steht hier schon, das Harry Potter Schloss. Dafür werd ich aber erst mal bei IKEA rein schauen und einen kleinen Tisch erstehen, denn ich kann das ja nicht jeden Abend alles aufs neue verräumen.

    Wie ich anfangs schon erzählt habe, hab ich grad einiges eingemottet. Unter anderem auch die Tower Bridge, Ninjago City und Hafen und noch ein paar kleinere Sachen. Eigentlich tut mir das auch leid, aber den Platz hab ich nicht. Den Mut die Sets auseinander zu nehmen und zu was anderem zu verbauen aber auch nicht. Ich hänge einfach dran und find sie wunderschön. Irgendwo hatte ich gesehen, dass jemand einen Bauplan anbietet damit man mit den Steinen der Tower Bridge ein Museum bauen kann. Das fand ich ziemlich clever.

    Eva, meine Tochter hatte ganz viel Friends. Das haben wir vor Weihnachten verkauft. Da gab es wirklich tolle Steine und Teile drunter. Aber was mach ich mit den ganzen pink farbenen Steinen????

    Auf jeden Fall herzlichen Dank für die Tips! Da schau ich mal rein!! Auch das die Plattformen in Deutschland sind, ist kein Problem.

    Euch lieben Legomädels einen wunderschönen Abend und einen guten Start in die neue Woche, SuLu

  • #95015

    niggels
    Beiträge: 0

    Guten Abend zusammen,
    es ist echt schön, dass sich schon einige hier eingefunden haben. Besonders gefreut habe ich mich über Eva (noch eine Oma im Bunde).
    Wie haltet es ihr mit Sets, die ihr schon aufgebaut habt und nicht in einer Stadt oder so verbaut habt, sondern solche, die einfach nur rumstehen. Baut ihr sie auseinander und verstaut sie in den Boxen?
    Ich habe lange überlegt. Habe mich dann aber dazu entschlossen, die meisten Sets in Sortierkisten einzusortieren, weil ich meine, so kann jeder Stein immer wieder für etwas anderes benutzt werden. Manchmal fällt mir die Entscheidung schwer, aber ich hebe die Bauanleitungen auf und kann ja jederzeit das Modell wieder aufbauen.
    Wie haltet ihr es damit?
    Schöne Grüße
    niggels

  • #95047

    Ennasus
    Beiträge: 3

    Hallo miteinander!
    Bei mir stehen diverse Sets herum, die weder zur (Klein-)Stadt noch zu einem Ensemble gehören – solange ich mich an ihnen erfreue, bereit bin, dem Staub auf ihnen halbwegs regelmäßig auf die Pelle zu rücken, und sie noch ein Plätzchen haben/finden dürfen sie bleiben – das Ghostbusters-Hauptquartier ist so ein Fall, steht mit einem Zentimeter Spielraum zur Decke auf einem Bücherregal in der Legohöhle – ähm: dem Arbeitszimmer. Daneben das Baumhaus, div. kleinere Harry Potter-Sets. Wirklich betrachten kann ich es dort nicht, zumindest nicht ohne Leiter, aber seine Gegenwart erfreut mich. Platz ist in der Tat ein Problem. Ich betrüge mich da auch mal selbst: um Platz für die Sets zum Chinesischen Neujahr zu schaffen, habe ich einen neuen Karton Weihnachtsdeko begonnen und Lebkuchenhaus und andere Wintersets hineingestellt – die Weihnachtsdeko ist ja auf dem Speicher … Wenn es wirklich nicht mehr passt (bis dahin probiere ich Raumdehnung), hilft nur abbauen, dann integriere ich die Steine aber bisher in die Sammlung. Wenn ich etwas genau nach Anleitung wieder bauen wollte, dann müsste ich die Steine zusammensuchen und notfalls unabkömmlich verbaute Elemente nachkaufen.
    Sulu, die Tower Bridge oder Ninjago City könnte ich aber auch nicht einfach so zerlegen …
    Kennt Ihr dieses Moc von Ralf Langer, ich beobachte die Grundmechanismen bei mir auch: https://zusammengebaut.com/alles-begann-mit-einem-lego-star-wars-set-70131/
    Ganz viele Grüße aus Köln!
    Ennasus

  • #95051

    Eva
    Beiträge: 0

    Liebe Leute,
    ich freue mich so über eure Profi-Post, danke! Da ist viel Bedenkenswertes für mich als alten neuen Fan drin, die besten Quellen für die ultimativen Steine, eure Erfahrungen und die Vorfreude, große Projekte, über die ich nur staunen kann. Eine echte Wundertüte. Und noch mehr Omis, wenn ich das richtig sehe, die nicht nur Stricken(!). Die Platzfrage für die fertigen Bauten ist wirklich knifflig und deinen Beitrag übers Sortieren, liebe Ennasus, schaue ich mir gerne an. Wie gewinnt Ihr denn die „Staub-War’s“ – pusten allein hilft nicht so viel, Pinsel, Box (System oder Sammelsurium?) oder härtere Truppen?
    Schade, dass die Kartons heute keine Schachteln mit abnehmbaren Deckel mehr sind wie früher, die schützten vor Staub und ließen sich gut im Regal aufbewahren. Aber um sich an den fertigen Schönheiten zu freuen, waren sie leider nicht geeignet.
    So viel Stoff und noch so viele Fragen, ich freue mich schon auf die nächste muntere Runde.

    Gut‘s Nächtle
    Eva

  • #95058

    Eva
    Beiträge: 0

    Guten Morgen Sulu, guten Morgen euch allen,
    die vielen besonderen Teile der Friends-Serie finde ich auch cool. Vor allem bewegliche Elemente sind spannend.

    Zu pretty in Pink gibt es bei zusammengebaut tatsächlich ein Gebäude: https://images.app.goo.gl/FFhofAPJuMmuqedW8

    Vielleicht ist das aber auch eine gute Farbe für eine Reklametafel oder einen Rummelplatz.

    Schöne steinige Stunden euch allen
    Eva

  • #95106

    sulu69
    Beiträge: 0

    Guten Morgen Eva, Niggels, Ennasus und alle Legomädels (die vielleicht mit lesen, aber noch nicht schreiben:-) )

    Hier gabs ja richtig viel tolle Post.
    Ich hab lange überlegt wie ich das mit den Modellen- wenn ich sie abbaue und einlagere – mache. Schlussendlich hab ich mich dazu entschieden die Lagerboxen von IKEA zu nehemen, Tiefkühlbeutel und dann den Baustufen entsprechend alles abzubauen und einzutüten. Der Vorteil ist, dass die Boxen sich super stapeln lassen und am Ende auch noch die Bauanleitung hinein passt und der Deckel obendrauf gut vor Staub schützt. Die Orginalkartons habe ich nicht behalten, denn den Platz hab ich effektiv nicht.

    @ Niggels und Eva: Lego ist halt ein Hobby über alle Altersstufen hinweg! Das ist super!!!! Meine Tochter ist ja ein Teenie und wenn ich ehrlich bin, bin ich ein wenig froh darüber, dass sie gerade andere Interessen hat. Dann muss ich nicht teilen!!!!! 🙂

    Danke für den Hinweis auf das pinke MOC, ich werd`s mir anschauen! Genauso den Link zu Ralf Langer.

    Momentan bin ich mal gespannt wann meine Legopost kommt. Ich hatte vor ein paar Tagen bei Lego das Set mit den Harry Potter Figuren bestellt, Die Schüler von Hogwarts. Und zusätzlich noch ein Xtra Tütchen, Pflanzenzubehör.

    Hat eine von Euch gerade ein Projekt am Start? Was baut Ihr gerade?

    Herzliche Grüsse an Euch alle aus der Schweiz,
    Sulu

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.