LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Goldiger LEGO Dreimaster: Die Weltmeere rufen!

Ahoi! | © Andres Lehmann

Dieser LEGO Dreimaster ist imposant, kommt mit Beleuchtung daher und gewährt wunderbare Einblicke: Fotos.

Chicago ist nah am Wasser gebaut, da durften natürlich auf der Brickworld im Sommer Piratenschiffe nicht fehlen: Das LEGO MOC Captain Nordau’s Buccaneer’s Dread von Isalah Durand hat viele staunende Blicke auf sich gezogen. Der Bug und vor allem das Heck des Schiffes kommen mit imposanten goldenen Verzierungen des Weges. An Deck leuchten die Öllampen.

Und was unter Deck geschieht, können wir ebenfalls einsehen, da pfiffigerweise einfach Steine weggelassen wurden, um Einblicke zu gewähren. Das fällt bei Betrachtung von Weitem zunächst gar nicht auf.

Ein Schmuckstück, das ich einige Male während der vier Tage in Augenschein genommen habe – hier ist alles Gold, was glänzt.

Eure Meinung!

Wie gefällt euch dieser Dreimaster? Und ist es an der Zeit für ein großes exklusives 18+ Icons Piratenschiff? Oder hat das Ideas Barracuda Bay Set zuletzt alle Sehnsüchte bedient? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

8 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. SOWAS brauchen wir als Set! Geniales Schiff, super Proportionen. Lego sollte so etwas auf den Markt bringen. Würde sicherlich genau so gut ankommen wie einst die 21309 oder die 10277.

  2. Es sind zwar Bug und Heck herrlich verziert, aber die im Artikel erwähnten „imposanten Verzierungen“ finden sich dann doch am Heck wieder.
    Das ist sowohl am Bugspriet als auch am Ruder erkennbar. 🙂

    Aber tatsächlich ein sehr schönes Schiff, Danke fürs Teilhaben lassen!

    • Unglücklich formuliert: Genau, am Heck ist natürlich ein noch größeres Feuerwerk an Gold-Elementen. Ich habe das noch mal angepasst. 😀

      • Ein wirklich schönes Schiff! Gerade die Ornamente vor dem dunklen blau sind gut gelungen – erinnert sehr an die Wasa.
        Das einzige was mich etwas stört sind der durchgehend runde Bug und tatsächlich die Piratenflagge – das Schiff ist definitiv zu groß und opulent für ein Piratenschiff. Mit einem hübschen Galion und vielleicht einer Blaurockflagge wäre es perfekt 👍

  3. Grundsätzlich ein sehr schönes Schiffsmodell! Und ich selber könnte so etwas nicht bauen! Aber der Bug ist mir irgendwie zu rund!

  4. Wir brauchen zwar mehr Schiffe, aber trotzdem – mir gefällt dieses Opulente Design nicht wirklich . Was mich allerdings anzieht sind die gebauten Gebäude die man hier am Rande sieht. Das fünfeckige Fort gefällt mir ganz gut – Es fehlen zwar die Kanonen, aber… 😉

  5. Meine Sehnsüchte zum Lego Thema Piraten werden nie zu 100% bedient sein.
    Ob es jetzt genau dieses Schiff oder ein anderes werden kann, ist jetzt mal 2. Rangig. Da Lego uns das Thema Piraten leider immer nur häppchenweise vorsetzt, wird alles zu dem Thema förmlich aufgesaugt.
    In meiner Kindheit waren Piraten und Ritter meine absoluten Lieblingsthemen bei Lego.
    Da ja die letzten lego piraten reihen ja angeblich nicht so gut liefen, was bei der letzten Reihe aber auch an den mässig bis schlecht umgesetzten sets gelegen hat(meine Meinung), sind die Chancen auf eine neue pirates Reihe wohl eher schlecht.
    Bei playmobil laufen die ritter und piraten reihen ja auch durchweg. Bei meiner Tochter und auch ihren Freunden kommen die lego piraten zumindest sehr gut an.
    Also, nur immer her damit!

  6. G E N I A L !
    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, außer vielleicht: „Lego, release the set and take my money.“
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert