Ist LEGO Space zu früh gestartet? NASA verschiebt Mondmission

LEGO Technic 42181 VTOL Schwerlastraumfrachter LT81: Space!

LEGO Technic 42181 VTOL Schwerlastraumfrachter LT81: Space! | © LEGO Group

Auf dem Boden der Tatsachen: NASA verschiebt seine Mondmission. Ist LEGO mit seinen Space-Sets somit zu früh dran?

Sicherheit geht immer vor, und die Entscheidung der NASA klingt daher plausibel und absolut nachvollziehbar: Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat die an sich für November 2024 geplante bemannte Mondumrundung “Artemis II” wegen Problemen mit der Rakete und dem Raumschiff als solches auf September 2025 verschoben.

Kennedy Space Center: Rockets! | © Andres Lehmann

Nachbau der Saturn V in Originalgröße | © Andres Lehmann

Somit wird das ganze Programm munter durcheinander gewirbelt, denn die ebenfalls bereits geplante bemannte Mondlandung “Artemis III” ist nun für den September 2026 angesetzt. Einzig am Termin für die zweite Mondlandung “Artemis IV” wird aktuell noch festgehalten: Im September 2028 soll es abermals gen Mond gehen.

Ist LEGO zu früh dran?

LEGO Hat Ende letzten Jahres, als die ersten Bilder die zu Januar 2024 Neuheiten veröffentlicht wurden, überrascht: Gleich sieben Themenbereiche werden mit Space-Sets bedacht. Interessanterweise kommt hier aber das klassische LEGO Space Logo zum Einsatz, und es sind diesmal – zumindest dem Anschein nach – keine offiziellen NASA-Lizenz-Sets. Dennoch liegt die Vermutung nahe, dass man in Billund auf die Rakete aufspringen und den “Hype” um die Mond-Mission mitnehmen wollte. Die nun ernüchternde Nachricht der Verschiebung der Mission könnte für den großen Wurf an neuen LEGO Space Sets unpassend sein.

Sollten die Sets aber, wie oft (aber nicht immer) zwei Jahre lang im Sortiment bleiben, könnte es sich auf den letzten Metern doch noch aufgehen, und Millionen von Erdenbürgern stürmen nach Sicht der Live-Bilder und der Umrundung des Mondes in die Läden und stürzen sich auf die Space Sets. Wobei… so eine Umrundung um den Mond ist ja wahrlich auch erst der Anfang, oder?

Where no man has gone before

Eure Meinung!

Was haltet ihr von den LEGO Space Sets? Findet ihr es gut, dass hier themenübergreifend das Thema Weltraum aufgegriffen wird? Und seid ihr wie ich enttäuscht, dass wir ein Jahr länger darauf warten müssen, ehe die Mission startet? Bei allem Verständnis, für die Verschiebung. Auf zu den Sternen!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

8 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich bin zwar Sci-Fi Fan und Astro-Nerd, aber „Space“ als übergreifendes LEGO-Thema lässt mich kalt. Es ist ja doch nur ein Marketing-Ding. Ich sehe das auch nicht an spezielle Missionen und Ereignisse gekoppelt. Diese Verschiebungen sind ja völlig normal. Beim Webb-Teleskop waren es auch fast zehn Jahre Verspätung. Deswegen eignet sich das wohl kaum, um seien Werbung direkt daran aufzuhängen. Das kann man nur mit Liebe und langem Atem machen und hoffen, dass die Fans gefallen an dem einen oder anderen Set finden. Für mich wird sich das wohl vorerst auf die Friends Raumbasis beschränken. In den anderen Serien sehe ich nicht viel, was mich weltraummäßig abholt aus verschiedensten Gründen.

  2. Space gefällt mir sowieso, die endlich mal vorgesehene Verbindung der einzelnen Welten ist ebenfalls toll. Wir haben das früher ja auch schon von uns aus gemacht, daher ist es eigentlich verwunderlich, dass das erst jetzt mal angedacht wird.

  3. Die Antwort auf die Frage lautet: Ja.

  4. Mit etwas Glück bekommen wir dann ja noch eine zweite Welle! 😉 Sind wirklich ein paar schöne Sets dabei, ich freu mich drauf! (Auf einige aktuellen Sets von unserer Bucket List, auf evtl. noch folgende Sets und auch auf Artemis II bis IV – To the moon and beyond!)

  5. Lego bringt den Mako raus, was will man mehr? (Zumindest wenn man Mass Effect mag)😁🚀

  6. Ich bin mit Lego Space groß geworden, hatte auch die coole Monorail-Bahn. Good times! Diese Welle an spacigen Sets finde ich richtig klasse. Nix für mich, aber als Kind hätte ich die geliebt!

    Preislich sind die auch recht fair, und es wird nicht krampfhaft versucht, irgendwas aus Franchises nachzubauen und damit die geschenkesuchenden Omas abzuzocken. Ich meine… Ich bekomme die saucool aussehende 60431 für 30 Euro! Oder halt die 76232 mit 25% mehr Teilen für mehr als das Dreifache. Nope.

    Vielleicht noch ein Wort zur NASA-Lizenz: Die braucht es hier wirklich nicht, wozu? Aber WENN sie vorhanden wäre, würde das auch keinen Aufpreis rechtfertigen. Die Verwendung von NASA-Logos muss der NASA gemeldet werden, ist für die Hersteller aber kostenlos.

  7. The Storytelling Brick

    11. Januar 2024 um 11:15

    To Infinity…

    And Beyond!

    Wer braucht da schon die NASA, wenn LEGO bereits kleine grüne Aliens entdeckt und seine Figuren zum Ressourcenraub- und -abbau auf Asteroiden und Planeten gesendet hat (sind die lila Kristalle sowas wie das Unobtanium auf Pandora?) 😉 Ich finde die neuen CITY Space-Sets klasse (gerne eine weitere Welle)! Auch ohne NASA Lizenz oder NASA Missionen. Zumal LEGO ja auch keine stattfindende Mondmission bei den letzten CITY Weltraumsets auf dem Mond mit dem Rover, der Basis und der Station gebraucht hat – außer eine lose Anlehnung an die Artemis II – Missionspläne.

  8. Wenn man eine Bell V22 oder V280 neu einkleiden und vermarkten will.😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert