10303 Looping-Achterbahn
neu erhltlich im
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO 40489 Mr. and Mrs. Claus‘ Living Room bleibt im Kamin stecken [Update]

40489 Mr. and Mrs. Claus' Living Room | © Fotomontage HothBricks

LEGO 40489 Mr. and Mrs. Claus‘ Living Room wird nicht als Gratis-Beigabe erhältlich sein: Das Set wird nicht veröffentlicht.

Update 13. Dezember: Dank eines Lesers wissen wir, dass das Set LEGO 40489 Mr. and Mrs. Claus‘ Living Room im Rahmen einer Auktion bei eBay aktuell versteigert wird. Nun ist natürlich die Frage berechtigt: Wo ist das Set her? Vom Laster gefallen? Aus einem Lager „entwendet“? Offenkundig wurde der Bausatz aber zumindest produziert, inklusive der fertigen Verpackung. Und: Warum das Set nun nicht auf den Markt kommt (oder zu einem späteren Zeitpunkt), ist noch immer nicht klar. Was mir heute aber beim Zusammenbau des Sets 40499 Schlitten des Weihnachtsmanns aufgefallen ist: Die bedruckte 2×4 Fliese mit dem Aufdruck des Wunschzettels ist identisch. An diesem Druck also kann es schon mal nicht gelegen haben. 😉

Schöne Bescherung… | © Wrobel_2 / eBay

Artikel vom 8. Dezember: Aktuell gibt es im LEGO Online Shop einmal mehr das Set 40484 Vorgarten des Weihnachtsmanns ab 170 Euro Einkauf gratis dazu. An sich hätte es im Dezember aber ein zweites „Gift with purchase“ geben sollen: 40489 Mr. and Mrs. Claus‘ Living Room („Das Wohnzimmer vom Weihnachtsmann und seiner reizenden Gattin“). Doch LEGO hat heute verkündet: Die Gratis-Beigabe wird nicht veröffentlicht!

40484 Vorgarten des Weihnachtsmanns ab 170 Euro Einkauf

Statement von LEGO

Das Statement von LEGO liest sich wie folgt: „Wir haben uns entschieden, dieses Produkt nicht zu veröffentlichen, da es nicht unseren strengen Qualitätsstandards entspricht.“ Zudem wird ergänzt: „Da wir so hart daran arbeiten, das bestmögliche Spielerlebnis zu bieten, gehen wir bei der Qualität unserer Produkte niemals Kompromisse ein.“ Wie so oft bringt ein solcher Vierzeiler wenig Licht ins Dunkel und wirft Fragen auf.

Wo liegt das Problem?

Nun kann nur darüber spekuliert werden, was bei diesem kleinen Diorama schief gelaufen ist. Die Fotomontage stammt übrigens von Will drüben bei Hothbricks. So in etwa hätte die Box ausgesehen. Schade und in meinen Augen ist nicht ersichtlich, wo hier Santas Stiefel gedrückt haben soll…

Eure Meinung!

Was glaubt ihr, könnte hier der Hintergrund sein? Probleme mit den Farben? Ein spezielles Element ist womöglich beschädigt? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

37 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Vorgeschoben – die haben schlichtweg noch zu viel von dem anderen billo GWP auf Halde

  2. Und das gleiche bei den 3 neuen Mechs. Somit auch kein Wolverinen

  3. Ich hätte es auch gerne trotz der „Qualitätsmängel „…..
    Aber bei den leeren Verkaufslagern hätte es eh kaum einer bekommen können😉

  4. Farbabweichungen bei den Steinen?

    SCNR 😉

  5. Farbabweichungen finden sich ja inzwischen vielfach bei Sets. Auch die Passgenauigkeit und Klemmkraft ist inzwischen nicht so dolle. Ein vor einem halben Jahr zusammengebautes Polybag ist mir letztens beim wegräumen in der Hand zerbröselt da die Klemmkraft inzwischen bei null war (ps: vor 6 Jahren hatte ich mal ein Lep**set bekommen und zusammengebaut – das hält dagegen immer noch – auch beim auf und abbauen). Der Qualitätsanspruch kann daher nicht mehr so hoch sein. Frag mich also wie schlimm die Probleme dann gewesen sein müssen. Ich find es schade, da das Set mir gefallen hätte.

    • Farbabweichungen sind fakt und auch über die mangelnde Passgenauigkeit musste ich mich mittlerweile immer wieder mal ärgern. Wobei die Passgenauigkeit im Vergleich zu den meisten anderen Herstellern noch immer (deutlich) besser ist. Die Klemmkraft ist jedoch nach wie vor unübertroffen. Mir ist noch nie ein Legoset „zerbröselt“. Das passiert maximal bei anderen Herstellern und auch da kaum (z.B. BB). Auch braucht man keine rohe Gewalt oder Hilfsmittel wie zB bei Cobi. Die optimale Klemmkraft bei Lego ist perfekt und derzeit unerreicht von den anderen Herstellern.

  6. Also ich denke wir werden dieses Problem noch öfter bekommen… Meine Vermutung liegt in folgendem:
    Wie mittlerweile bekannt, lässt unser Steinchenproduzent einen guten Teil in nah Ost und Asien Produzieren, was an sich kaum ein Problem ist.(abgesehen von verkratzten Scheiben, Farbfehlern und für mich mittlerweile immensen Anguspunkten) Doch wer sein Hobby liebt, vergiebt 😉 und wartet auf tolle Rabatte.
    Das Problem liegt in der Ressource.
    Die Corona Krise, sowie der immer wieder gebeutelte Im-& Export Weltweit sorgt nun für verschiedenste Knappheiten. Und da reicht es schon, wenn einer in der Produktion sagt: „Ach das kompensieren wir jetzt damit und wird dann schon gutgehen!“
    Doch Lego prüft seine Ware bevor sie dann endgültig rausgeht, und das Hauptaugenmerk von Lego liegt nun mal bei der Passform und Festigkeit beim Zusammensetzen. Doch wenn bei der Grundzutat gepfuscht wird, bringt einem die beste Gußform nichts.
    Und da ist es mir lieber, auch wenn ich mich bereits sehr auf die 40489 gefreut habe, dass es dann halt nächstes Jahr kommt, aber dafür auch Freude statt Frust bringt.
    Bleibt Gesund und freundlich, der Pepe

  7. Eindeutig! Der Schaukelstuhl hat die Sitzprobe nicht bestanden! 😀

  8. Vielleicht war Lego die Qualität überraschenderweise zu gut 🤔

  9. Santa Claus hat schlichtweg keine Ehefrau! Daher möchte man jetzt nicht für Irritationen sorgen 😉!

  10. Schade wegen dem GWP. Hat Lego deshalb vielleicht in den Brand Stores als Ersatz zur Zeit die „LEGO Geschenk ab 30 Euro Einkauf – Aktion“ gestartet? Hier bekommt man bei Einkäufen von mindestens 30€ ein Los dazu, mit welchem man direkt an der Kasse entweder ein Polybag (hier gibt es mehrere zur Auswahl), das 40486 adidas Originals Superstar Mini GWP oder das 40410 Charles Dickens Set gratis dazu gewinnen kann.

    PS: Ich hatte (leider mal wieder) kein Glück und hab nur das Polybag erwischt.

  11. Oh mein Gott, da spriessen wieder die Verschwörungstheorien

    Ehrlich gesagt hat mich heuer nur ein einziges GWP wirklich begeistert – nämlich das Autochen gleich zu Neujahr.

    Andere hab ich mitgenommen wenn’s gepasst hat.

    Daher ist mir das Nichterscheinen – wirklich schnurzpiepegal…

  12. Danke für die Info!

    Das ist sehr ärgerlich, dass die zweite und, nach dem Bild zu urteilen, wesentlich interessantere Weihnachtsgratisneigabe nicht kommt!

    Wieder einmal zeigt sich, dass Globalisierung auch ziemlich negative Folgen haben kann – man macht sich extrem abhängig. Zudem fördert es immens die Umweltbelastung und Ressourcenverschwendung. Und gerade gegen Letzteres kämpft LEGO doch angeblich. Warum stellt dann LEGO nicht alle Sets für Europa in Europa, die für Asien in Asien usw. her?! Ich vermute einmal doch wieder, dass man die Arbeitskraft in anderen Teilen der Erde ausbeutet und die Sets dann durch die ganze Welt verschickt, während man vordergründig sich für besonders menschen- und klimafreundlich gibt.

  13. Weisse Grundplatte und Abschluss oben, eventuell das selbe Problem wie beim Volkswagen Bus? Scheinbar kommen aus einem Werk deutlich weichere weisse Teile die kaum klemmen, gelesen bei Tipps&Bricks. Die gaben im Review aalglatte 0/100 Punkten für den T2. Hoffe für die Zukunft dass es nicht Schule macht…

  14. Weiß man nicht, was man denken soll… Man veröffentlicht ein klappriges Rentier-GWP und begründet die Nicht-Veröffentlichung eines anderen GWPs mit Qualitätsproblemen?! Finde den Fehler… Am naheliegendsten erscheint aber, dass es schlichtweg Probleme mit den Figuren oder einem bedruckten Teil gab und man die nicht zeitnah nachproduzieren konnte. Andere Dinge kann man natürlich auch nicht ausschließen, von extrem schlechten Farben bis zerbröselnden Bauteilen. Aber sofern man nicht bei einer LEGO dabei sein wird, bei der alle leicht angeschwippst aus dem Nähkästchen plaudern, wird man’s wohl nie erfahren… 😀

  15. Musste lachen xD und lache die nächsten 2 Tage über dieses Statement xD XD

  16. „Mr. and Mrs. Claus“ – ein viel zu klassisches Rollenbild – widerspricht der Vielfalt … Vergleiche den Shitstorm, den Aldi wegen der Plüsch-Karotten geerntet hat… (Googeln nach: Aldi Plüsch-Karotten shitstorm)

  17. Es ist schade. Ich hatte mich bei der Ankündigung sehr gefreut und habe noch einige Einkäufe zurück gestellt. Und jetzt das? Die Qualitätsprobleme häufen sich in letzter Zeit bei Lego? Vielleicht hätte man die neue Fabrik in Europa und nicht in Vietnam planen sollen? Geht hier Profit vor Qualität? Das Set wäre zumindest zu Weihnachten richtig toll. Lego hätte mal sagen sollen, worin nach ihrer Meinung der Qualitätsmangel liegt. Dann wären vielleicht einige „Verschwörungstheorien“ erledigt.

  18. Ich stehe so sehr auf solche hübschen Vignetten / Zimmerecken. Bin auch voll auf die 40120 – 40125 abgefahren.
    Von daher sehr sehr schade, dass es nicht kommt.

  19. Es ist aber nicht der gleiche Print der Wunschliste. Beim Schlitten steht „Santas Nice List“. Hier steht „Santas Naughty List“. Ich hoffe nicht, dass es nur daran liegt, dass es vielleicht anstössig klingen könnte. 🙂

  20. Aktuelles Gebot – 500$ zzgl. Versand!

  21. Ohne die OriginalFliese mit „Santas Naughty List“ wird der Rebrick aber nie komplett sein! Und woher soll diese kommen? Echt frech…

  22. Auktion wurde anscheinend von Ebay gelöscht..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.