» LEGO Super Mario 71374 NES
» LEGO Ideas 21323 Konzertflügel
neu erhältlich im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO 5001286 Mini-Box im Review: Süß!

LEGO 5001286 Mini-Box | © Frauke Paetsch

Die LEGO 5001286 Mini-Box im Review: Was passt rein? Und lassen sich mehrere der Boxen in einer großen Box unterbringen?

Im Jahr 2016 gab es ein Review über die Lunch-Box mit Henkel von Andres. Heute geht es um die neu verfügbaren Mini-Boxen. Auf den ersten Blick fand ich die einfach süß!

Eckdaten

Die Boxen sind im LEGO Online Shop in den Farben Dunkelblau, Hellblau, Rot sowie Rosa erhältlich und kosten zwischen 3,89 Euro (Dunkelblau) und 3,99 Euro (alle anderen Farben). Sie messen 4 Zentimeter x 9 Zentimeter x 4 Zentimeter , sind spülmaschinenfest und lebensmittelecht. Wir haben sie in Blau, Hellblau und Rot bestellt. Bei Rosa verweigere ich mich oft, obwohl (oder vielleicht gerade weil) ich eine Tochter habe.

Nutzung

LEGO beschreibt die Boxen folgendermaßen:


Die kultige LEGO Mini-Box mit 8 Noppen macht Kindern jeden Tag Appetit auf gesunde Pausen-Snacks. Diese spülmaschinenfesten Mini-Boxen sind in verschiedenen kräftigen Farben erhältlich und halten Obst, Gemüse und andere Snacks frisch und von den anderen Speisen in einer Lunchbox getrennt, um nicht mehr alles einzeln einwickeln zu müssen. In den Mini-Boxen lassen sich aber auch Accessoires, Schmuckstücke oder andere kleine Schätze aufbewahren.

Beim Auspacken war ich noch ganz hin und hergerissen ob den süßen kleinen Boxen. Wir besitzen die LEGO Lunch Box aus dem LEGOLAND, die unsere Tochter sehr gerne mag. Da sie aber keine Unterteilung hat, benutzen wir sie nur an Tagen, an denen sie in der Frühgruppe ist und nicht so viel Vesper braucht. Das war auch der Grund, warum ich die kleinen Boxen bestellt habe. Der Plan war, dass sich die diversen Essensportiönchen prima in diesen Boxen verstauen lassen würden.

Hier die kleine blaue Box neben der großen blauen Box.


Und man erahnt schon das Dilemma – der Größenunterschied ist nicht optimal. Dieses Bild zeigt es noch besser:

Egal wie man sie nun packt und stapelt, wirklich sinnvoll bekommt man nur eine Minibox in die größere Box. Bei zweien bleibt nicht einmal mehr Platz für das Brot. Stapeln passt auch nicht. Zwei Miniboxen übereinander sind zu hoch.

Okay – ich bin selbst schuld. Anstatt alle Boxen gleich auszupacken und die Verpackung wegzuschmeißen, hätte ich erstmal testen sollen. Weil die Verpackung dann zerrissen im Müll lag, wollte ich die Boxen nicht mehr zurücksenden. Außerdem finde ich sie immer noch süß. Sie können ja nichts dafür, dass nur zwei davon in die große Dose passen und dann kein Brot mehr Platz hat.

Der Plan „alles in die große Dose packen“ ist grandios gescheitert. Aber auch Dinge in die Dosen packen ist irgendwie nicht richtig stimmig. Unsere Tochter liebt diese Waffeln mit Schoko eines üblicherweise bekannten Herstellers aus Wien. Wir kaufen die große Tüte und nehmen immer nur eine kleine Menge mit. Die kleine Menge bedeutet mit den Mini Boxen: 4 Stück!

Mein Mann kam auf die Idee Akkus reinzupacken für einen Radausflug. Ist auch nicht viel besser.

Irgendwelche LEGO Steine verpacken? Naja – passt nicht so viel rein.

LEGO schreibt ja was von kleinen Schätzen. Das scheint tatsächlich die beste Lösung zu sein. Im Kinderzimmer findet sich überall Kleinkram, der gerne mal im Staubsauger verschwindet. Das wäre damit gelöst. Unsere Tochter liebt Edelsteine. Die werden auch gerne überall hin mitgenommen. Die sind in der Box sicherer aufgehoben als nur im Beutel. Oder man benutzt sie als Garage für ein Auto, das unbedingt mit auf Reisen soll.

Fazit: 5001286 Mini-Box

Ich finde die LEGO Mini-Boxen immer noch süß, der praktische Nutzen erschließt sich mir aber nicht so ganz. Als kleine Kiste für Krimskrams im Kinderzimmer halte ich sie noch für am besten geeignet. Um eine kleine Portion Trauben/Rosinen/Nüsse zu verpacken, damit die nicht zwischen dem restlichen Vesper rumfliegen, sind sie auch geeignet. Zumindest in unsere Lunch-Box passt aber nur eine, womit das Speisen trennen schwer wird.

Habt ihr auch die Miniboxen oder Lunchboxen im Einsatz? Wie sind eure Erfahrungen? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

2+

Frauke Paetsch

Ich halte meine alten LEGO Weltraum-Sets in Ehren!

3 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Christina Mailänder

    31. Juli 2020 um 12:28

    Vielen Dank für die Review. Man hat bestimmt immer irgendwelchen kleinen Kram, für diese Boxen. Mir würde jetzt spontan Schmuck, Haarklammern oder Büroartikel einfallen. Das würde vielleicht selbst auf meinem Schreibtisch für etwas Ordnung sorgen 😅.

    2+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.